Wolfgang Amadeus Mozart

Jubiläen 2006

Runde Geburtstage & Todestage 2006

Der Jahresrückblick 2006 mit den Gedenktagen des Jahres, runden Geburtstagen und Todestagen berühmter Personen 2006: So jährte sich 2006 etwa zum 100. Mal der Geburtstag von Dietrich Bonhoeffer, wurde der 300. Geburtstag von Benjamin Franklin begangen, jährte sich das 400. Mal der Geburtstag von Rembrandt van Rijn und zum 500. Mal der Todestag von Christoph Kolumbus.

Geschenke-Shop

Zeitungen zum Jubiläum

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften zum Jubiläum 2006 von einem historischen Datum:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Geschenke zum Jubiläum

Auf der Suche nach einem Geschenk? Verschenken Sie z. B. eine Chronik mit den Ereignissen eines Jahres:

Chinesisches Horoskop 2006

Feuer-Hund

Das Jahr 2006 fiel in den 2. Teilzyklus des 78. Zyklus des chinesischen Kalenders. Im chinesischen Horoskop begann am 29. Januar im Jahr 2006 das Jahr des Feuer-Hundes (丙戌), zuvor endete das Jahr des Holz-Hahns. Das nächste Jahr im Zeichen des Hundes ist das Jahr 2018.

Todesfälle

Der Nekrolog zum Jahr 2006 auf gestorben.am: Lernen Sie die berühmten Persönlichkeiten kennen, die 2006 verstorben sind.

Top 10 Jubiläums-Highlights 2006

Benjamin Franklin   300. Geburtstag

Benjamin Franklin

Am 17. Januar im Jahr 1706 wurde Benjamin Franklin geboren, ein amerikanischer Politiker, Schriftsteller und Naturwissenschaftler. Am 17. Januar 2006 wurde sein 300. Geburtstag begangen.

Dietrich Bonhoeffer   100. Geburtstag 2006

Dietrich Bonhoeffer

Im Jahr 1906 wurde Dietrich Bonhoeffer geboren, ein deutscher evangelisch-lutherischer Theologe. 2006 stand sein 100. Geburtstag im Kalender.

Pierre Curie   100. Todestag 2006

Pierre Curie

Am 19. April des Jahres 1906 starb Pierre Curie, ein französischer Physiker. Sein Todestag jährte sich im Jahr 2006 zum 100. Mal.

Christoph Kolumbus   500. Todestag 2006

Christoph Kolumbus

Am 20. Mai des Jahres 1506 starb Christoph Kolumbus, ein genuesischer Seefahrer und Entdecker. Sein Todestag jährte sich im Jahr 2006 zum 500. Mal.

Henrik Ibsen   100. Todestag 2006

Henrik Ibsen

Am 23. Mai des Jahres 1906 starb Henrik Ibsen, ein norwegischer Schriftsteller. Sein Todestag jährte sich im Jahr 2006 zum 100. Mal.

Billy Wilder   100. Geburtstag 2006

Billy Wilder

Im Jahr 1906 wurde Billy Wilder geboren, ein amerikanischer Drehbuchautor, Regisseur und Produzent. Im Jahr 2006 jährte sich sein Geburtstag zum 100. Mal.

Rembrandt van Rijn   400. Geburtstag

Rembrandt van Rijn

Am 15. Juli im Jahr 1606 wurde Rembrandt van Rijn geboren, ein niederländischer Maler. Am 15. Juli 2006 wurde sein 400. Geburtstag begangen.

Hannah Arendt   100. Geburtstag 2006

Hannah Arendt

Im Jahr 1906 wurde die deutsch-amerikanische Philosophin Hannah Arendt geboren. 2006 stand ihr 100. Geburtstag im Kalender.

Paul Cézanne   100. Todestag 2006

Paul Cézanne

Am 22. Oktober des Jahres 1906 starb Paul Cézanne, ein französischer Maler. Sein Todestag jährte sich im Jahr 2006 zum 100. Mal.

Ray Mala   100. Geburtstag 2006

Ray Mala

Im Jahr 1906 wurde Ray Mala geboren, ein amerikanischer Schauspieler. Am 27. Dezember 2006 wurde sein 100. Geburtstag begangen.

Jubiläen 2006 ohne Monatsangabe

Von den folgenden Personen, die im Jahr 2006 ein Jubiläum haben, ist der Geburts- bzw. Sterbemonat unbekannt:

2006 1690. Geburtstag von Martin von Tours (316)
2006 1650. Todestag von Antonius der Große (†356)
2006 1200. Geburtstag von Ludwig II. der Deutsche (806)
2006 825. Geburtstag von Franz von Assisi (1181)
2006 575. Geburtstag von Vlad III. Drăculea (1431)
2006 530. Geburtstag von Francisco Pizarro (1476)
2006 200. Todestag von Mungo Park (†1806)
2006 175. Geburtstag von Sitting Bull (1831)
2006 100. Geburtstag von Hildegard Kwandt (1906)

Jubiläen im Januar 2006

Januar-Highlights

Benjamin Franklin 300. Geburtstag am 17. Januar

Benjamin Franklin

Am 17. Januar vor 300 Jahren wurde Benjamin Franklin geboren, ein nordamerikanischer Staatsmann und Politiker, Naturwissenschaftler und Erfinder u. a. des Blitzableiters (1750), Schriftsteller und Verleger sowie als Mitunterzeichner der Verfassung ein Gründervater der Vereinigten Staaten von Amerika.

Wolfgang Amadeus Mozart 250. Geburtstag am 27. Januar

Wolfgang Amadeus Mozart

Am 27. Januar vor 250 Jahren wurde Wolfgang Amadeus Mozart geboren, einer der bedeutendsten und weltweit berühmtesten klassischen Komponisten der Wiener Klassik von über 600 Werken (u. a. Opern „Don Giovanni“ 1787 und „Die Zauberflöte“ 1791, Klaviersonate Nr. 11 mit dem „Türkischen Marsch“ 1784, „Eine kleine Nachtmusik“ 1787, 40. Sinfonie 1788, „Requiem“).

Runde Jahrestage im Januar 2006

01.01. 50. Geburtstag von Christine Lagarde (1956)
03.01. 130. Geburtstag von Wilhelm Pieck (1876)
  50. Geburtstag von Mel Gibson (1956)
05.01. 130. Geburtstag von Konrad Adenauer (1876)
  50. Geburtstag von Frank-Walter Steinmeier (1956)
06.01. 30. Geburtstag von Judith Rakers (1976)
07.01. 50. Geburtstag von Leonard Lansink (1956)
  50. Geburtstag von Uwe Ochsenknecht (1956)
08.01. 10. Todestag von François Mitterrand (†1996)
10.01. 35. Todestag von Coco Chanel (†1971)
11.01. 100. Geburtstag von Albert Hofmann (1906)
  40. Todestag von Alberto Giacometti (†1966)
12.01. 130. Geburtstag von Jack London (1876)
  50. Geburtstag von Ute Freudenberg (1956)
  30. Todestag von Agatha Christie (†1976)
13.01. 50. Todestag von Lyonel Feininger (†1956)
  20. Geburtstag von Josefine Preuß (1986)
14.01. 75. Geburtstag von Caterina Valente (1931)
  70. Geburtstag von Reiner Klimke (1936)
  60. Geburtstag von Howard Carpendale (1946)
  40. Todestag von Sergei Koroljow (†1966)
15.01. 130. Geburtstag von Abd al-Aziz ibn Saud (1876)
  100. Geburtstag von Aristoteles Onassis (1906)
  80. Geburtstag von Maria Schell (1926)
16.01. 75. Geburtstag von Johannes Rau (1931)
17.01. 300. Geburtstag von Benjamin Franklin (1706)
  75. Geburtstag von James Earl Jones (1931)
  50. Geburtstag von Paul Young (1956)
18.01. 70. Todestag von Rudyard Kipling (†1936)
19.01. 100. Geburtstag von Lilian Harvey (1906)
  60. Geburtstag von Dolly Parton (1946)
  40. Geburtstag von Stefan Edberg (1966)
20.01. 60. Geburtstag von David Lynch (1946)
21.01. 50. Geburtstag von Jürgen Kehrer (1956)
23.01. 75. Todestag von Anna Pawlowa (†1931)
  50. Todestag von Daniel Swarovski (†1956)
  20. Todestag von Joseph Beuys (†1986)
27.01. 250. Geburtstag von Wolfgang Amadeus Mozart (1756)
  20. Todestag von Lilli Palmer (†1986)
28.01. 410. Todestag von Francis Drake (†1596)
  40. Geburtstag von Andrea Berg (1966)
30.01. 270. Geburtstag von James Watt (1736)
31.01. 400. Todestag von Guy Fawkes (†1606)
  25. Geburtstag von Justin Timberlake (1981)

Jubiläen im Februar 2006

Februar-Highlights

Dietrich Bonhoeffer 100. Geburtstag am 4. Februar

Dietrich Bonhoeffer

Am 4. Februar vor 100 Jahren wurde Dietrich Bonhoeffer geboren, ein lutherischer Theologe, Mitgründer der „Bekennenden Kirche“ und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus.

John Batterson Stetson 100. Todestag am 18. Februar

John Batterson Stetson

Am 18. Februar vor 100 Jahren starb John Batterson Stetson, ein US-amerikanischer Hut-Hersteller und der Erfinder des Cowboy-Huts.

Runde Jahrestage im Februar 2006

01.02. 75. Geburtstag von Boris Jelzin (1931)
  40. Todestag von Buster Keaton (†1966)
  30. Todestag von Werner Heisenberg (†1976)
02.02. 80. Geburtstag von Valéry Giscard d’Estaing (1926)
  60. Geburtstag von Isayas Afewerki (1946)
  10. Todestag von Gene Kelly (†1996)
03.02. 80. Geburtstag von Hans-Jochen Vogel (1926)
04.02. 100. Geburtstag von Dietrich Bonhoeffer (1906)
  100. Geburtstag von Clyde Tombaugh (1906)
07.02. 100. Geburtstag von Puyi (1906)
08.02. 100. Geburtstag von Chester Carlson (1906)
  75. Geburtstag von James Dean (1931)
09.02. 125. Todestag von Fjodor Dostojewski (†1881)
  100. Geburtstag von André Kostolany (1906)
  25. Todestag von Bill Haley (†1981)
11.02. 80. Geburtstag von Leslie Nielsen (1926)
  80. Geburtstag von Paul Bocuse (1926)
  70. Geburtstag von Burt Reynolds (1936)
12.02. 125. Geburtstag von Anna Pawlowa (1881)
15.02. 225. Todestag von Gotthold Ephraim Lessing (†1781)
16.02. 150. Geburtstag von Rudolph Karstadt (1856)
17.02. 150. Todestag von Heinrich Heine (†1856)
  25. Geburtstag von Paris Hilton (1981)
18.02. 460. Todestag von Martin Luther (†1546)
  100. Todestag von John Batterson Stetson (†1906)
19.02. 140. Geburtstag von Mary Anderson (1866)
20.02. 40. Geburtstag von Cindy Crawford (1966)
  30. Geburtstag von Jan Delay (1976)
21.02. 60. Geburtstag von Alan Rickman (1946)
23.02. 25. Geburtstag von Jan Böhmermann (1981)
  10. Todestag von Helmut Schön (†1996)
24.02. 220. Geburtstag von Wilhelm Grimm (1786)
26.02. 50. Geburtstag von Michel Houellebecq (1956)
27.02. 100. Geburtstag von Milo Barus (1906)
28.02. 20. Todestag von Olof Palme (†1986)

Jubiläen im März 2006

März-Highlights

Johann Pachelbel 300. Todestag am 3. März

Johann Pachelbel

Am 3. März vor 300 Jahren starb Johann Pachelbel, ein deutscher Komponist und Organist des Barocks, dessen „Kanon in D“ zu den bekanntesten Musikstücken weltweit zählt.

Bryan Cranston 50. Geburtstag am 7. März

Bryan Cranston

Am 7. März vor 50 Jahren wurde Bryan Cranston geboren, ein US-amerikanischer Schauspieler, der in der Hauptrolle als „Walter White“ in der vielfach ausgezeichneten US-TV-Serie „Breaking Bad“ (2008–2013) international bekannt wurde.

Runde Jahrestage im März 2006

02.03. 130. Geburtstag von Pius XII. (1876)
  75. Geburtstag von Michail Gorbatschow (1931)
03.03. 300. Todestag von Johann Pachelbel (†1706)
04.03. 90. Todestag von Franz Marc (†1916)
05.03. 25. Todestag von Paul Hörbiger (†1981)
06.03. 80. Geburtstag von Andrzej Wajda (1926)
  60. Geburtstag von David Gilmour (1946)
07.03. 50. Geburtstag von Bryan Cranston (1956)
08.03. 100. Geburtstag von Victor Hasselblad (1906)
10.03. 70. Geburtstag von Sepp Blatter (1936)
11.03. 75. Geburtstag von Rupert Murdoch (1931)
  75. Geburtstag von Janosch (1931)
  25. Geburtstag von Matthias Schweighöfer (1981)
12.03. 100. Todestag von Joseph Monier (†1906)
  90. Todestag von Marie von Ebner-Eschenbach (†1916)
  60. Geburtstag von Liza Minnelli (1946)
13.03. 225. Geburtstag von Karl Friedrich Schinkel (1781)
  125. Todestag von Alexander II. (†1881)
  100. Todestag von Susan B. Anthony (†1906)
16.03. 80. Geburtstag von Jerry Lewis (1926)
17.03. 80. Geburtstag von Siegfried Lenz (1926)
  50. Todestag von Irène Joliot-Curie (†1956)
  20. Todestag von Heinz Nixdorf (†1986)
18.03. 40. Geburtstag von Anne Will (1966)
19.03. 70. Geburtstag von Ursula Andress (1936)
21.03. 60. Geburtstag von Timothy Dalton (1946)
22.03. 75. Geburtstag von William Shatner (1931)
  60. Todestag von Clemens August Graf von Galen (†1946)
  30. Geburtstag von Reese Witherspoon (1976)
23.03. 50. Geburtstag von José Manuel Barroso (1956)
24.03. 50. Geburtstag von Steve Ballmer (1956)
25.03. 125. Geburtstag von Béla Bartók (1881)
  30. Geburtstag von Wladimir Klitschko (1976)
26.03. 75. Geburtstag von Leonard Nimoy (1931)
27.03. 120. Geburtstag von Ludwig Mies van der Rohe (1886)
  20. Geburtstag von Manuel Neuer (1986)
28.03. 70. Geburtstag von Amancio Ortega Gaona (1936)
  70. Geburtstag von Mario Vargas Llosa (1936)
  20. Geburtstag von Lady Gaga (1986)
30.03. 80. Geburtstag von Ingvar Kamprad (1926)
  20. Todestag von James Cagney (†1986)
31.03. 410. Geburtstag von René Descartes (1596)
  100. Geburtstag von Shin’ichirō Tomonaga (1906)

Jubiläen im April 2006

April-Highlights

Samuel Beckett 100. Geburtstag am 13. April

Samuel Beckett

Am 13. April vor 100 Jahren wurde Samuel Beckett geboren, einer der bedeutendsten Schriftsteller des 20. Jahrhunderts (u. a. Theaterstück „Warten auf Godot“ 1952) und Träger des Nobelpreises für Literatur 1969 „für eine Dichtung, die in neuen Formen des Romans und des Dramas die künstlerische Aufrichtung des Menschen aus seiner Verlassenheit erreicht“.

Pierre Curie 100. Todestag am 19. April

Pierre Curie

Am 19. April vor 100 Jahren starb Pierre Curie, ein französischer Physiker und zusammen mit seiner Frau Marie Curie Träger des Nobelpreises für Physik 1903 „als Anerkennung des außerordentlichen Verdienstes, den sie sich durch ihre gemeinsamen Arbeiten über die von H. Becquerel entdeckten Strahlungsphänomene erworben haben“.

Runde Jahrestage im April 2006

01.04. 30. Todestag von Max Ernst (†1976)
03.04. 40. Geburtstag von Michael Mittermeier (1966)
04.04. 80. Todestag von Thomas Burberry (†1926)
  80. Todestag von August Thyssen (†1926)
05.04. 150. Geburtstag von Booker T. Washington (1856)
  90. Geburtstag von Gregory Peck (1916)
  30. Todestag von Howard Hughes (†1976)
09.04. 200. Geburtstag von Isambard Kingdom Brunel (1806)
  80. Geburtstag von Hugh Hefner (1926)
12.04. 50. Geburtstag von Herbert Grönemeyer (1956)
  50. Geburtstag von Andy García (1956)
13.04. 100. Geburtstag von Samuel Beckett (1906)
  50. Todestag von Emil Nolde (†1956)
14.04. 20. Todestag von Simone de Beauvoir (†1986)
15.04. 40. Geburtstag von Samantha Fox (1966)
16.04. 120. Geburtstag von Ernst Thälmann (1886)
17.04. 75. Geburtstag von Hilmar Thate (1931)
  75. Geburtstag von Bill Ramsey (1931)
19.04. 100. Todestag von Pierre Curie (†1906)
21.04. 80. Geburtstag von Elizabeth II. (1926)
  60. Todestag von John Maynard Keynes (†1946)
22.04. 90. Geburtstag von Yehudi Menuhin (1916)
23.04. 390. Todestag von Miguel de Cervantes (†1616)
  70. Geburtstag von Roy Orbison (1936)
26.04. 20. Todestag von Lou van Burg (†1986)
28.04. 200. Geburtstag von Rudolph Christian Boettger (1806)
  110. Geburtstag von Charlie Rivel (1896)
  100. Geburtstag von Kurt Gödel (1906)
  90. Geburtstag von Ferruccio Lamborghini (1916)
30.04. 60. Geburtstag von Carl XVI. Gustaf (1946)
  50. Geburtstag von Lars von Trier (1956)
  25. Geburtstag von Kunal Nayyar (1981)

Jubiläen im Mai 2006

Mai-Highlights

Christoph Kolumbus 500. Todestag am 20. Mai

Christoph Kolumbus

Am 20. Mai vor 500 Jahren starb Christoph Kolumbus, der wohl berühmteste genuesische Seefahrer und Entdecker, der viermal den Atlantik überquerte, im Auftrag der spanischen Krone auf der Suche nach einem Seeweg nach Indien den Kontinent Amerika für Europa neu entdeckte (1492) und das Zeitalter der Kolonialisierung eröffnete.

Henrik Ibsen 100. Todestag am 23. Mai

Henrik Ibsen

Am 23. Mai vor 100 Jahren starb Henrik Ibsen, ein norwegischer Schriftsteller und vielgespielter Dramatiker seiner Zeit, aus dessen Feder u. a. die Dramen „Peer Gynt“ (1867), „Nora oder Ein Puppenheim“ (1879) und „Gespenster“ (1881) stammen.

Runde Jahrestage im Mai 2006

02.05. 120. Geburtstag von Gottfried Benn (1886)
03.05. 390. Todestag von William Shakespeare (†1616)
04.05. 50. Geburtstag von Ulrike Nasse-Meyfarth (1956)
05.05. 275. Todestag von Daniel Defoe (†1731)
06.05. 150. Geburtstag von Sigmund Freud (1856)
  150. Geburtstag von Robert Edwin Peary (1856)
08.05. 100. Geburtstag von Roberto Rossellini (1906)
09.05. 85. Geburtstag von Sophie Scholl (1921)
  60. Geburtstag von Drafi Deutscher (1946)
  30. Todestag von Ulrike Meinhof (†1976)
  20. Todestag von Tenzing Norgay (†1986)
11.05. 90. Todestag von Max Reger (†1916)
  25. Todestag von Bob Marley (†1981)
14.05. 100. Todestag von Carl Schurz (†1906)
15.05. 150. Geburtstag von Matthias Zurbriggen (1856)
16.05. 70. Geburtstag von Karl Lehmann (1936)
  40. Geburtstag von Janet Jackson (1966)
  20. Geburtstag von Megan Fox (1986)
17.05. 80. Geburtstag von Dietmar Schönherr (1926)
  70. Geburtstag von Dennis Hopper (1936)
  60. Geburtstag von Udo Lindenberg (1946)
19.05. 125. Geburtstag von Mustafa Kemal Atatürk (1881)
  100. Geburtstag von Gerd Bucerius (1906)
20.05. 500. Todestag von Christoph Kolumbus (†1506)
  110. Todestag von Clara Schumann (†1896)
  60. Geburtstag von Cher (1946)
  10. Todestag von Willi Daume (†1996)
23.05. 100. Todestag von Henrik Ibsen (†1906)
25.05. 80. Geburtstag von Max von der Grün (1926)
26.05. 80. Geburtstag von Miles Davis (1926)
  40. Geburtstag von Helena Bonham Carter (1966)
  30. Todestag von Martin Heidegger (†1976)
30.05. 575. Todestag von Jeanne d'Arc (†1431)
  40. Geburtstag von Thomas Häßler (1966)
31.05. 90. Todestag von Gorch Fock (†1916)
  30. Geburtstag von Colin Farrell (1976)

Jubiläen im Juni 2006

Juni-Highlights

Josephine Baker 100. Geburtstag am 3. Juni

Josephine Baker

Am 3. Juni vor 100 Jahren wurde Josephine Baker geboren, eine französische Tänzerin, Sängerin, Schauspielerin, Unterstützerin der Résistance im Zweiten Weltkrieg und der US-Bürgerrechtsbewegung.

Billy Wilder 100. Geburtstag am 22. Juni

Billy Wilder

Am 22. Juni vor 100 Jahren wurde Billy Wilder geboren, ein einflussreicher US-amerikanischer Drehbuchautor, Filmregisseur und Filmproduzent, der amerikanische Filmklassiker wie „Sunset Boulevard“ (1950), „Das verflixte 7. Jahr“ (1955), den Krimi „Zeugin der Anklage“ (1957), die Kultkomödie „Manche mögen’s heiß“ (1959) und „Das Appartement“ (1960) schuf.

Runde Jahrestage im Juni 2006

01.06. 80. Geburtstag von Marilyn Monroe (1926)
03.06. 100. Geburtstag von Josephine Baker (1906)
  20. Geburtstag von Rafael Nadal (1986)
04.06. 65. Todestag von Wilhelm II. (†1941)
05.06. 90. Todestag von Mildred J. Hill (†1916)
  40. Geburtstag von Sebastian Krumbiegel (1966)
06.06. 400. Geburtstag von Pierre Corneille (1606)
  60. Todestag von Gerhart Hauptmann (†1946)
  50. Geburtstag von Björn Borg (1956)
09.06. 25. Geburtstag von Natalie Portman (1981)
10.06. 80. Todestag von Antoni Gaudí (†1926)
12.06. 200. Geburtstag von John August Roebling (1806)
  25. Geburtstag von Adriana Lima (1981)
  25. Geburtstag von Nora Tschirner (1981)
13.06. 175. Geburtstag von James Clerk Maxwell (1831)
  120. Todestag von Ludwig II. (†1886)
  20. Todestag von Benny Goodman (†1986)
14.06. 60. Geburtstag von Donald Trump (1946)
15.06. 60. Geburtstag von Demis Roussos (1946)
  10. Todestag von Ella Fitzgerald (†1996)
18.06. 70. Todestag von Maxim Gorki (†1936)
19.06. 100. Geburtstag von Ernst Boris Chain (1906)
21.06. 20. Geburtstag von Lana Del Rey (1986)
22.06. 100. Geburtstag von Billy Wilder (1906)
  100. Geburtstag von Anne Morrow Lindbergh (1906)
23.06. 25. Todestag von Zarah Leander (†1981)
25.06. 80. Geburtstag von Ingeborg Bachmann (1926)
27.06. 200. Geburtstag von Augustus De Morgan (1806)
  150. Todestag von Joseph Meyer (†1856)
28.06. 100. Geburtstag von Maria Goeppert-Mayer (1906)
29.06. 175. Todestag von Karl Freiherr vom Stein (†1831)
  120. Geburtstag von Robert Schuman (1886)
  60. Geburtstag von Gitte Hænning (1946)
30.06. 80. Geburtstag von Peter Alexander (1926)
  40. Geburtstag von Mike Tyson (1966)

Jubiläen im Juli 2006

Juli-Highlights

Herbert Wehner 100. Geburtstag am 11. Juli

Herbert Wehner

Am 11. Juli vor 100 Jahren wurde Herbert Wehner geboren, ein einflussreicher SPD-Politiker (ab 1946), der in jungen Jahren in der KPD aktiv war (1927–1942), nach dem Weltkrieg 34 Jahre SPD-Bundestagsabgeordneter war, viele Jahre die Bundestagsfraktion seiner Partei führte (1969–1983) und für seine zahlreichen Zwischenrufe im hohen Haus bekannt war.

Rembrandt van Rijn 400. Geburtstag am 15. Juli

Rembrandt van Rijn

Am 15. Juli vor 400 Jahren wurde Rembrandt van Rijn geboren, einer der weltweit bedeutendsten und bekanntesten niederländischen Maler und Zeichner des Barocks (u. a. Gemälde „Die Anatomie des Dr. Tulp“ 1632, „Die Nachtwache“ 1642).

Runde Jahrestage im Juli 2006

01.07. 360. Geburtstag von Gottfried Wilhelm Leibniz (1646)
  100. Geburtstag von Estée Lauder (1906)
  60. Geburtstag von Stefan Aust (1946)
02.07. 440. Todestag von Nostradamus (†1566)
  100. Geburtstag von Hans Bethe (1906)
  70. Geburtstag von Rex Gildo (1936)
  45. Todestag von Ernest Hemingway (†1961)
03.07. 100. Geburtstag von George Sanders (1906)
04.07. 180. Todestag von Thomas Jefferson (†1826)
06.07. 60. Geburtstag von George W. Bush (1946)
  60. Geburtstag von Sylvester Stallone (1946)
  35. Todestag von Louis Armstrong (†1971)
07.07. 100. Geburtstag von Anton Karas (1906)
  50. Todestag von Gottfried Benn (†1956)
  30. Todestag von Gustav Heinemann (†1976)
09.07. 50. Geburtstag von Tom Hanks (1956)
10.07. 150. Geburtstag von Nikola Tesla (1856)
11.07. 100. Geburtstag von Herbert Wehner (1906)
12.07. 470. Todestag von Erasmus von Rotterdam (†1536)
13.07. 50. Geburtstag von Günther Jauch (1956)
14.07. 125. Todestag von Billy the Kid (†1881)
15.07. 400. Geburtstag von Rembrandt van Rijn (1606)
19.07. 50. Geburtstag von Juliane Werding (1956)
  30. Geburtstag von Benedict Cumberbatch (1976)
22.07. 60. Geburtstag von Mireille Mathieu (1946)
23.07. 100. Geburtstag von Vladimir Prelog (1906)
  40. Todestag von Montgomery Clift (†1966)
24.07. 100. Geburtstag von Clemens Wilmenrod (1906)
  80. Geburtstag von Hans Günter Winkler (1926)
26.07. 150. Geburtstag von George Bernard Shaw (1856)
29.07. 150. Todestag von Robert Schumann (†1856)
  25. Geburtstag von Fernando Alonso (1981)
31.07. 450. Todestag von Ignatius von Loyola (†1556)
  120. Todestag von Franz Liszt (†1886)
  50. Geburtstag von Gustav Peter Wöhler (1956)
  20. Todestag von Chiune Sempo Sugihara (†1986)

Jubiläen im August 2006

August-Highlights

John Huston 100. Geburtstag am 5. August

John Huston

Am 5. August vor 100 Jahren wurde John Huston geboren, ein bedeutender US-amerikanischer Regisseur und Drehbuchautor (u. a. „Die Spur des Falken“ 1941, „Der Schatz der Sierra Madre“ 1948, „African Queen“ 1951, „Moby Dick“ 1956, „Die Toten“ 1987) sowie Schauspieler und mehrfacher Oscar-Preisträger.

Heinrich IV. 900. Todestag am 7. August

Heinrich IV.

Am 7. August vor 900 Jahren starb Heinrich IV., ein römisch-deutscher König (1056–1106) aus dem Geschlecht der Salier und römisch-deutscher Kaiser des HRR (1084–1106), der im Investiturstreit mit Papst Gregor VII. um die Teilung der kirchlichen und weltlichen Macht rang, von diesem gebannt wurde (1076) und den Gang nach Canossa antrat.

Runde Jahrestage im August 2006

01.08. 70. Geburtstag von Yves Saint Laurent (1936)
  50. Geburtstag von Axel Milberg (1956)
02.08. 30. Geburtstag von Kati Wilhelm (1976)
  30. Todestag von Fritz Lang (†1976)
03.08. 125. Todestag von William Fargo (†1881)
04.08. 45. Geburtstag von Barack Obama (1961)
  25. Geburtstag von Florian Silbereisen (1981)
05.08. 100. Geburtstag von John Huston (1906)
06.08. 125. Geburtstag von Alexander Fleming (1881)
07.08. 900. Todestag von Heinrich IV. (†1106)
  130. Geburtstag von Mata Hari (1876)
08.08. 25. Geburtstag von Roger Federer (1981)
09.08. 110. Geburtstag von Jean Piaget (1896)
10.08. 110. Todestag von Otto Lilienthal (†1896)
11.08. 50. Todestag von Jackson Pollock (†1956)
13.08. 80. Geburtstag von Fidel Castro (1926)
  60. Todestag von H. G. Wells (†1946)
14.08. 50. Todestag von Bertolt Brecht (†1956)
  40. Geburtstag von Halle Berry (1966)
16.08. 50. Todestag von Bela Lugosi (†1956)
17.08. 220. Todestag von Friedrich II. der Große (†1786)
  40. Geburtstag von Rodney Mullen (1966)
18.08. 70. Geburtstag von Robert Redford (1936)
19.08. 100. Geburtstag von Philo Farnsworth (1906)
  60. Geburtstag von Bill Clinton (1946)
20.08. 70. Geburtstag von Alice Kessler (1936)
  10. Todestag von Rio Reiser (†1996)
21.08. 20. Geburtstag von Usain Bolt (1986)
23.08. 200. Todestag von Charles Augustin de Coulomb (†1806)
24.08. 100. Geburtstag von Ruth Berlau (1906)
25.08. 50. Todestag von Alfred Kinsey (†1956)
  40. Geburtstag von Sandra Maischberger (1966)
26.08. 100. Geburtstag von Albert Sabin (1906)
  80. Todestag von Gongsa Ugyen Wangchuk (†1926)
29.08. 140. Geburtstag von Hermann Löns (1866)

Jubiläen im September 2006

September-Highlights

David Copperfield 50. Geburtstag am 16. September

David Copperfield

Am 16. September vor 50 Jahren wurde David Copperfield geboren, ein international bekannter US-amerikanischer und einer der kommerziell erfolgreichsten Zauberkünstler weltweit, der in den 1990er-Jahren durch zahlreiche Großillusionen auf sich aufmerksam machte und u. a. die Freiheitsstatue „verschwinden“ ließ.

Dmitri Schostakowitsch 100. Geburtstag am 25. September

Dmitri Schostakowitsch

Am 25. September vor 100 Jahren wurde Dmitri Schostakowitsch geboren, einer der bedeutendsten russischen Komponisten des 20. Jahrhunderts und Pianist (u. a. „Suite für Varieté-Orchester“ um 1955 mit dem u. a. in Stanley Kubriks Film „Eyes Wide Shut“ 1999 verwendeten „Walzer Nr. 2“).

Runde Jahrestage im September 2006

01.09. 60. Geburtstag von Barry Gibb (1946)
  25. Todestag von Albert Speer (†1981)
02.09. 40. Geburtstag von Salma Hayek (1966)
04.09. 100. Geburtstag von Max Delbrück (1906)
  25. Geburtstag von Beyoncé Knowles (1981)
05.09. 60. Geburtstag von Freddie Mercury (1946)
06.09. 100. Geburtstag von Luis Federico Leloir (1906)
07.09. 440. Todestag von Süleyman I. (†1566)
  70. Geburtstag von Buddy Holly (1936)
08.09. 60. Geburtstag von Aziz Sancar (1946)
09.09. 40. Geburtstag von Adam Sandler (1966)
  30. Todestag von Mao Zedong (†1976)
12.09. 100. Geburtstag von Gerhard Winkler (1906)
13.09. 40. Geburtstag von Maria Furtwängler (1966)
  10. Todestag von Tupac Shakur (†1996)
16.09. 50. Geburtstag von David Copperfield (1956)
21.09. 140. Geburtstag von H. G. Wells (1866)
  75. Geburtstag von Larry Hagman (1931)
  20. Geburtstag von Lindsey Stirling (1986)
22.09. 30. Geburtstag von Ronaldo (1976)
23.09. 50. Geburtstag von Paolo Rossi (1956)
24.09. 70. Geburtstag von Jim Henson (1936)
  60. Geburtstag von Uschi Obermaier (1946)
25.09. 100. Geburtstag von Dmitri Schostakowitsch (1906)
26.09. 30. Geburtstag von Michael Ballack (1976)
  25. Geburtstag von Serena Williams (1981)
27.09. 75. Geburtstag von Freddy Quinn (1931)
28.09. 50. Todestag von William Boeing (†1956)
29.09. 75. Geburtstag von Anita Ekberg (1931)
  70. Geburtstag von Silvio Berlusconi (1936)

Jubiläen im Oktober 2006

Oktober-Highlights

Hannah Arendt 100. Geburtstag am 14. Oktober

Hannah Arendt

Am 14. Oktober vor 100 Jahren wurde Hannah Arendt geboren, eine bedeutende deutsch-US-amerikanische Philosophin, die sich, geprägt von den Erfahrungen in der NS-Zeit, insbesondere mit politischen Fragestellungen auseinandersetzte (u. a. „Elemente und Ursprünge totaler Herrschaft“ 1951, „Vita activa oder vom tätigen Leben“ 1958, „Über die Revolution“ 1963).

Paul Cézanne 100. Todestag am 22. Oktober

Paul Cézanne

Am 22. Oktober vor 100 Jahren starb Paul Cézanne, ein französischer Maler, der mit seinen bahnbrechenden Werken als einer der bedeutendsten Wegbereiter der Moderne gilt.

Runde Jahrestage im Oktober 2006

01.10. 50. Geburtstag von Theresa May (1956)
03.10. 780. Todestag von Franz von Assisi (†1226)
  25. Geburtstag von Zlatan Ibrahimović (1981)
04.10. 50. Geburtstag von Christoph Waltz (1956)
05.10. 70. Geburtstag von Václav Havel (1936)
06.10. 100. Geburtstag von Janet Gaynor (1906)
  25. Todestag von Anwar as-Sadat (†1981)
07.10. 75. Geburtstag von Desmond Tutu (1931)
09.10. 150. Geburtstag von Ludwig Hatschek (1856)
  100. Todestag von Joseph Glidden (†1906)
  100. Geburtstag von Léopold Sédar Senghor (1906)
  40. Geburtstag von David Cameron (1966)
11.10. 110. Todestag von Anton Bruckner (†1896)
14.10. 100. Geburtstag von Hannah Arendt (1906)
15.10. 60. Todestag von Hermann Göring (†1946)
16.10. 120. Geburtstag von David Ben-Gurion (1886)
18.10. 175. Geburtstag von Friedrich III. (1831)
  80. Geburtstag von Klaus Kinski (1926)
  80. Geburtstag von Chuck Berry (1926)
  75. Todestag von Thomas Alva Edison (†1931)
  50. Geburtstag von Martina Navrátilová (1956)
19.10. 100. Todestag von Karl Pfizer (†1906)
20.10. 40. Geburtstag von Stefan Raab (1966)
21.10. 75. Todestag von Arthur Schnitzler (†1931)
  50. Geburtstag von Carrie Fisher (1956)
22.10. 100. Todestag von Paul Cézanne (†1906)
23.10. 100. Geburtstag von Gertrude Ederle (1906)
  50. Geburtstag von Katrin Sass (1956)
  30. Geburtstag von Ryan Reynolds (1976)
25.10. 200. Geburtstag von Max Stirner (1806)
  125. Geburtstag von Pablo Picasso (1881)
  60. Geburtstag von Stephan Remmler (1946)
26.10. 90. Geburtstag von François Mitterrand (1916)
27.10. 540. Geburtstag von Erasmus von Rotterdam (1466)
30.10. 100. Geburtstag von Giuseppe Farina (1906)
31.10. 80. Todestag von Harry Houdini (†1926)
  70. Geburtstag von Michael Landon (1936)

Jubiläen im November 2006

November-Highlights

Luchino Visconti 100. Geburtstag am 2. November

Luchino Visconti

Am 2. November vor 100 Jahren wurde Luchino Visconti geboren, ein berühmter italienischer Film- und Theater-Regisseur sowie Drehbuchautor, der in den 1960ern und 1970ern mit Filmklassikern wie „Der Leopard“ (1963), „Die Verdammten“ (1969), „Tod in Venedig“ (1971) und „Ludwig II.“ (1972) die Geschichte des europäischen Films mitschrieb.

Klaus Mann 100. Geburtstag am 18. November

Klaus Mann

Am 18. November vor 100 Jahren wurde Klaus Mann geboren, ein deutscher Schriftsteller und Sohn von Thomas Mann, der 1933 ins Exil in die USA ging (u. a. „Mephisto. Roman einer Karriere“ 1936).

Runde Jahrestage im November 2006

02.11. 100. Geburtstag von Luchino Visconti (1906)
05.11. 70. Geburtstag von Uwe Seeler (1936)
06.11. 60. Geburtstag von Sally Field (1946)
07.11. 100. Todestag von Heinrich Seidel (†1906)
08.11. 350. Geburtstag von Edmond Halley (1656)
12.11. 25. Todestag von William Holden (†1981)
14.11. 290. Todestag von Gottfried Wilhelm Leibniz (†1716)
  175. Todestag von Georg Wilhelm Friedrich Hegel (†1831)
15.11. 70. Geburtstag von Wolf Biermann (1936)
  30. Todestag von Jean Gabin (†1976)
17.11. 775. Todestag von Elisabeth von Thüringen (†1231)
  210. Todestag von Katharina II. die Große (†1796)
  100. Geburtstag von Sōichirō Honda (1906)
  40. Geburtstag von Sophie Marceau (1966)
18.11. 100. Geburtstag von Klaus Mann (1906)
20.11. 50. Geburtstag von Olli Dittrich (1956)
21.11. 90. Todestag von Franz Joseph I. (†1916)
22.11. 90. Todestag von Jack London (†1916)
  30. Geburtstag von Regina Halmich (1976)
24.11. 200. Geburtstag von William Webb Ellis (1806)
  15. Todestag von Freddie Mercury (†1991)
25.11. 125. Geburtstag von Johannes XXIII. (1881)
28.11. 125. Geburtstag von Stefan Zweig (1881)
29.11. 25. Todestag von Natalie Wood (†1981)
  20. Todestag von Cary Grant (†1986)
30.11. 50. Geburtstag von Heinz Rudolf Kunze (1956)

Jubiläen im Dezember 2006

Dezember-Highlights

Friedrich Franz I. 250. Geburtstag am 10. Dezember

Friedrich Franz I.

Am 10. Dezember vor 250 Jahren wurde Friedrich Franz I. geboren, ein Herzog von Mecklenburg-Schwerin (ab 1785), der auf Anraten seines Leibarztes Samuel Gottlieb Vogel bei Heiligendamm in der Ostsee badete, dort 1793 das erste Seebad Deutschlands sowie Kontinentaleuropas gründete und das bis heute den Ort prägende klassizistische Gebäude-Ensemble errichten ließ.

Ray Mala 100. Geburtstag am 27. Dezember

Ray Mala

Am 27. Dezember vor 100 Jahren wurde Ray Mala geboren, ein US-amerikanischer Schauspieler, der als erster Amerikaner indigener Abstammung und erster Alaskaner zum Filmstar seines Landes avancierte (u. a. „Eskimo“ 1933).

Runde Jahrestage im Dezember 2006

01.12. 140. Todestag von George Everest (†1866)
02.12. 100. Geburtstag von Peter Carl Goldmark (1906)
  25. Geburtstag von Britney Spears (1981)
05.12. 80. Todestag von Claude Monet (†1926)
  60. Geburtstag von José Carreras (1946)
  40. Geburtstag von Patricia Kaas (1966)
06.12. 50. Geburtstag von Hans Kammerlander (1956)
07.12. 100. Geburtstag von Erika Fuchs (1906)
  100. Todestag von Élie Ducommun (†1906)
  50. Geburtstag von Larry Bird (1956)
09.12. 100. Geburtstag von Grace Hopper (1906)
  90. Geburtstag von Kirk Douglas (1916)
10.12. 250. Geburtstag von Friedrich Franz I. (1756)
  110. Todestag von Alfred Nobel (†1896)
13.12. 190. Geburtstag von Werner von Siemens (1816)
14.12. 60. Geburtstag von Jane Birkin (1946)
  50. Geburtstag von Erhard Wunderlich (1956)
15.12. 40. Todestag von Walt Disney (†1966)
16.12. 140. Geburtstag von Wassily Kandinsky (1866)
  60. Geburtstag von Benny Andersson (1946)
17.12. 70. Geburtstag von Klaus Kinkel (1936)
  70. Geburtstag von Franziskus (1936)
18.12. 60. Geburtstag von Steven Spielberg (1946)
19.12. 10. Todestag von Marcello Mastroianni (†1996)
24.12. 100. Geburtstag von Joseph Höffner (1906)
25.12. 100. Geburtstag von Ernst Ruska (1906)
27.12. 110. Geburtstag von Carl Zuckmayer (1896)
  100. Geburtstag von Ray Mala (1906)
28.12. 150. Geburtstag von Woodrow Wilson (1856)
29.12. 130. Geburtstag von Pablo Casals (1876)
  80. Todestag von Rainer Maria Rilke (†1926)
30.12. 100. Geburtstag von Carol Reed (1906)
  90. Todestag von Grigori Rasputin (†1916)
  60. Geburtstag von Berti Vogts (1946)