Jogi Löw

3. Februar

1960 wurde Jogi Löw geboren

Jogi Löw feierte am 3. Februar 2020 seinen 60. Geburtstag. Löw ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer der Deutschen Nationalmannschaft (seit 2006), mit der er 2014 bei der Weltmeisterschaft in Brasilien Weltmeister wurde. Zudem haben am 3. Februar u. a. Tony Marshall (1938) und Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847) Geburtstag.

Kalenderblatt 3.2.

3. Februar 2020 Montag · 34. Tag · KW 6

Das Kalenderblatt zum 3. Februar: Der 3. Februar ist der 34. Tag des Jahres und fiel 2020 auf einen Montag. Der 03.02.2020 war vor 191 Tagen. Wer hat am 3. Februar Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 3. Februar geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 3. Februar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 3. Februar sind im Sternzeichen Wassermann geboren worden.

Namenstage:  Am 3. Februar haben u. a. Ansgar, Blasius, Michael und Oskar Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 3. Februar

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 3. Februar im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Sankt Blasius ist auf Trab und stößt dem Winter die Hörner ab.«

– Bauernregel zum 3. Februar

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 3. Februar

1960 Jogi Löw   60

Jogi Löw, geboren am 3. Februar 1960

Joachim Löw ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler und heutiger Fußballtrainer der Deutschen Nationalmannschaft (seit 2006), mit der er 2014 bei der Weltmeisterschaft in Brasilien Weltmeister wurde. Geboren wurde er am 3. Februar 1960 in Schönau im Schwarzwald. Löw feierte in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag.

1948 Henning Mankell  72 (†67)

Henning Mankell, geboren am 3. Februar 1948

Henning Mankell war ein schwedischer Schriftsteller und Theaterregisseur, der vor allem für seine zumeist auch verfilmten, in Südschweden angesiedelten Kriminalromane um den Kommissar „Kurt Wallander“ (1991–2009, u. a. „Kennedys Hirn“ 2005) bekannt ist und mit ihnen zum erfolgreichsten Autor Schwedens seiner Zeit wurde. Geboren wurde er am 3. Februar 1948 in Stockholm in Schweden und starb mit 67 Jahren am 5. Oktober 2015 in Göteborg. In diesem Jahr hätte er seinen 72. Geburtstag gefeiert.

1948 Carlos Filipe Ximénes Belo  72

Carlos Filipe Ximénes Belo, geboren am 3. Februar 1948

Carlos Filipe Ximénes Belo ist ein Theologe, römisch-katholischer Bischof, Menschenrechtler und für seine Verdienste zur Selbstbestimmung Osttimors Träger des Friedensnobelpreises 1996. Geboren wurde er am 3. Februar 1948 in Wailakama, Baucau in Osttimor. Ximénes Belo feierte in diesem Jahr seinen 72. Geburtstag.

1947 Paul Auster  73

Paul Auster, geboren am 3. Februar 1947

Paul Benjamin Auster ist ein US-amerikanischer Schriftsteller, dem mit dem Roman-Dreiteiler „The New York Trilogy“ (1987) der Durchbruch gelang und dessen Werke wie der postmoderne Roman „Moon Palace“ (1989), das Film-Drehbuch „Lulu on the Bridge“ (1998) und „Die Brooklyn-Revue“ (2005) in über 40 Sprachen übersetzt wurden. Er wurde am 3. Februar 1947 in Newark, New Jersey in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Auster seinen 73. Geburtstag.

1939 Michael Cimino  81 (†77)

Michael Cimino war ein US-amerikanischer Filmregisseur (u. a. „Die Letzten beißen die Hunde“ 1974), der mit seinem mehrfach oscar-prämierten Vietnam-Film „Die durch die Hölle gehen“ (1978) das Publikum aufrüttelte und im folgenden Jahr mit seinem sozialkritischen Western „Heaven's Gate“ einen legendären Flop landete. Er wurde am 3. Februar 1939 in New York City geboren und verstarb am 2. Juli 2016 mit 77 Jahren in Beverly Hills, Kalifornien. Dieses Jahr wäre er 81 Jahre alt geworden.

1938 Tony Marshall  82

Tony Marshall, geboren am 3. Februar 1938

Herbert Anton Hilger, wie er mit richtigem Namen heißt, ist ein bekannter deutscher Schlagersänger, der in den 1970er-Jahren mit Schlagern wie „Schöne Maid“ (1971) und „Bora Bora“ (1978) bekannt wurde. Geboren wurde er am 3. Februar 1938 in Baden-Baden. Marshall feierte in diesem Jahr seinen 82. Geburtstag.

1926 Hans-Jochen Vogel  94 (†94)

Hans-Jochen Vogel, geboren am 3. Februar 1926

Hans-Jochen Vogel war ein deutscher SPD-Politiker, der in seiner politischen Laufbahn u. a. Bürgermeister von München (1960–1972) und Berlin (1981) war, das Amt des Bauministers (1972–1974) sowie des Justizministers (1974–1981) der BRD innehatte und in der Wendezeit als Bundesvorsitzender (1987–1991) der SPD vorstand. Geboren wurde er am 3. Februar 1926 in Göttingen und verstarb in diesem Jahr mit 94 Jahren am 26. Juli 2020 in München.

1920 Henry Heimlich   100 (†96)

Henry Jay Heimlich war ein US-amerikanischer Mediziner, der 1974 den nach ihm benannten Handgriff „Heimlich-Manöver“ zur Lebensrettung bei drohender Erstickung erfunden hat. Geboren wurde er am 3. Februar 1920 in Wilmington, Delaware in den Vereinigten Staaten und starb mit 96 Jahren am 17. Dezember 2016 in Cincinnati, Ohio. 2020 jährte sich sein Geburtstag zum hundertsten Mal.

1898 Alvar Aalto  122 (†78)

Alvar Aalto, geboren am 3. Februar 1898

Hugo Alvar Henrik Aalto war ein von den 1920ern bis in die 1970er tätiger berühmter finnischer Architekt (u. a. „Finlandia-Halle“ 1962, „Heilig-Geist-Kirche“ in Wolfsburg 1962) und Designer (u. a. Sessel „Paimio“ 1929, „Aalto-Vase“ 1936). Geboren wurde er am 3. Februar 1898 in Kuortane in Finnland und verstarb mit 78 Jahren am 11. Mai 1976 in Helsinki. Sein Geburtstag jährte sich 2020 zum 122. Mal.

1887 Georg Trakl  133 (†27)

Georg Trakl, geboren am 3. Februar 1887

Georg Trakl war ein bedeutender österreichischer Lyriker des frühen Expressionismus (u. a. „Totentag“ 1906, „Fata Morgana“ 1906, „Vorstadt im Föhn“ 1912, „Sebastian im Traum“ posthum 1915). Er wurde am 3. Februar 1887 in Salzburg in Österreich-Ungarn (heute Österreich) geboren und verstarb am 3. November 1914 mit 27 Jahren in Krakau in Galizien (heute Polen). 2020 jährte sich sein Geburtstag das 133. Mal.

1874 Gertrude Stein  146 (†72)

Gertrude Stein, geboren am 3. Februar 1874

Gertrude Stein war eine überwiegend in Frankreich lebende US-amerikanische Schriftstellerin der klassischen Moderne, Verlegerin und Kunstsammlerin, die die Wendung „Lost Generation“ prägte und u. a. Pablo Picasso und Henri Matisse förderte. Geboren wurde sie am 3. Februar 1874 in Pittsburgh, Pennsylvania in den Vereinigten Staaten und verstarb mit 72 Jahren am 27. Juli 1946 in Paris. Ihr Geburtstag jährte sich 2020 zum 146. Mal.

1859 Hugo Junkers  161 (†76)

Hugo Junkers, geboren am 3. Februar 1859

Hugo Junkers war ein deutscher Ingenieur mit zahlreichen Erfindungen u. a. im Flugzeugbau, Unternehmer und Gründer der Fluggesellschaft „Junkers Luftverkehr AG“, die 1926 mit dem „Deutschen Aero Lloyd“ zur „Luft Hansa“ fusionierte. Er wurde am 3. Februar 1859 in Rheydt (heute zu Mönchengladbach) geboren und starb am 3. Februar 1935 mit 76 Jahren in Gauting. Sein Geburtstag jährte sich 2020 zum 161. Mal.

1811 Horace Greeley  209 (†61)

Horace Greeley, geboren am 3. Februar 1811

Horace Greeley war ein US-amerikanischer Zeitungsverleger und Gründer der zu seiner Zeit einflussreichsten amerikanischen Zeitung „New York Tribune“ (1841) sowie Politiker, der sich für die Abschaffung der Sklaverei einsetzte und den Aufruf „Go West, young man!“ zur Besiedlung des Kontinents populär machte. Er wurde am 3. Februar 1811 in Amherst, New Hampshire in den Vereinigten Staaten geboren und verstarb am 29. November 1872 mit 61 Jahren in Pleasantville, New York. 2020 jährte sich sein Geburtstag das 209. Mal.

1809 Felix Mendelssohn Bartholdy  211 (†38)

Felix Mendelssohn Bartholdy, geboren am 3. Februar 1809

Jakob Ludwig Felix Mendelssohn Bartholdy war einer der bedeutendsten deutschen Komponisten, Pianisten und Organisten der Romantik und des 19. Jahrhunderts sowie Gründer der ersten deutschen Musikhochschule (Conservatorium in Leipzig 1843). Er wurde am 3. Februar 1809 in Hamburg geboren und verstarb am 4. November 1847 mit 38 Jahren in Leipzig. 2020 jährte sich sein Geburtstag zum 211. Mal.

Gestorben am 3. Februar

Gedenktage am 3. Februar 2020

Hugo Junkers, geboren am 3. Februar 1859

Vor 85 Jahren im Jahr 1935 starb Hugo Junkers, geboren am 3. Februar 1859. Er war ein deutscher Ingenieur mit zahlreichen Erfindungen u. a. im Flugzeugbau, Unternehmer und Gründer der Fluggesellschaft „Junkers Luftverkehr AG“, die 1926 mit dem „Deutschen Aero Lloyd“ zur „Luft Hansa“ fusionierte. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 3. Februar gestorben sind:

Februar