Jules Janssen

22. Februar

Vor 200 Jahren wurde Jules Janssen geboren

Am 22. Februar 2024 jährte sich der Geburtstag von Jules Janssen das zweihundertste Mal. Janssen war ein französischer Astronom, der bei der totalen Sonnenfinsternis vom 18. August 1868 in Indien eine bisher unbekannte gelbe Spektrallinie beobachtete, damit erstmals Hinweise auf das Element „Helium“ fand und als Erster ein neues Element im Weltall entdeckte. Außerdem jähren sich am 22. Februar die Geburtstage von George Washington (1732–1799) und Niki Lauda (1949–2019).

Kalenderblatt 22.2.

22. Februar 2024 Donnerstag · 53. Tag · KW 8

Das Kalenderblatt zum 22. Februar: Der 22. Februar ist der 53. Tag des Jahres und fiel 2024 auf einen Donnerstag. Der 22.02.2024 war vor 141 Tagen. Wer hat am 22. Februar Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 22. Februar geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 22. Februar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 22. Februar wurden im Sternzeichen Fische geboren.

Namenstage:  Am 22. Februar haben u. a. Träger der Namen Isabella und Pit Namenstag.

Hochzeit:  Am 22. Februar im Jahr 1790 trat Friedrich Schiller mit Charlotte von Schiller vor den Traualtar.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 22. Februar

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 22. Februar im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Wenn’s friert auf Petri Stuhlfeier, friert’s noch vierzehnmal heuer.«

– Bauernregel zum 22. Februar

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 22. Februar

1975 Drew Barrymore  49

Drew Barrymore, geboren am 22. Februar 1975

Drew Blyth Barrymore ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „E. T. – Der Außerirdische“ 1982, „Triple Trouble“ 1984, „Guncrazy“ 1992). Geboren wurde sie am 22. Februar 1975 in Culver City, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Barrymore feierte in diesem Jahr ihren 49. Geburtstag.

1974 James Blunt   50

James Blunt, geboren am 22. Februar 1974

James Blunt ist ein britischer Sänger, Musiker und Songschreiber (u. a. „You're Beautiful“ aus dem Debütalbum „Back to Bedlam“ 2004). Er wurde am 22. Februar 1974 in Tidworth, Wiltshire in England geboren. In diesem Jahr feierte Blunt seinen 50. Geburtstag.

1972 Claudia Pechstein  52

Claudia Pechstein, geboren am 22. Februar 1972

Claudia Pechstein ist eine deutsche Eisschnellläuferin und die erfolgreichste deutsche Olympionikin bei Olympischen Winterspielen (fünf Gold-, zwei Silber- und zwei Bronze-Medaillen). Sie wurde am 22. Februar 1972 in Ost-Berlin in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) geboren. In diesem Jahr feierte Pechstein ihren 52. Geburtstag.

1964 Magnus Wislander   60

Magnus Wislander, geboren am 22. Februar 1964

Hans Einar Magnus Wislander ist ein ehemaliger schwedischer Handballer, der u. a. für den THW Kiel (1990–2002) und die schwedische Nationalmannschaft spielte, Welt- und Europameister wurde und zum „Welthandballer des 20. Jahrhunderts“ gewählt wurde. Er wurde am 22. Februar 1964 in Göteborg in Schweden geboren. In diesem Jahr feierte Wislander seinen 60. Geburtstag.

1949 Manfred Deix   75 (†67)

Manfred Deix, geboren am 22. Februar 1949

Manfred Deix war ein österreichischer Karikaturist und Zeichner, der mit seinen lächerlich überzeichneten Karikaturen des Duchschnittsösterreichers und Kleinbürgers („Deixfiguren“) das Zeitgeschehen kommentierte und seinen Landsleuten schonungslos den Spiegel vorhielt. Geboren wurde er am 22. Februar 1949 in St. Pölten, Niederösterreich in Österreich und starb mit 67 Jahren am 25. Juni 2016 in Klosterneuburg. Dieses Jahr hätte er seinen 75. Geburtstag gefeiert.

1949 Niki Lauda   75 (†70)

Niki Lauda, geboren am 22. Februar 1949

Andreas Nikolaus Lauda war ein österreichischer Rennfahrer und Unternehmer, der als dreifacher Weltmeister (1975, 1977, 1984) und mit seinem Unfall auf dem Nürburgring 1976 in die Formel-1-Geschichte einging, nach seiner Rennsportkarriere 1979 die Fluggesellschaft „Lauda Air“ gründete und später u. a. als TV-Experte arbeitete. Geboren wurde er am 22. Februar 1949 in Wien und verstarb mit 70 Jahren am 20. Mai 2019 ebenda. Dieses Jahr wäre er 75 Jahre alt geworden.

1949 Joachim Witt   75

Joachim Witt, geboren am 22. Februar 1949

Joachim Witt ist ein deutscher Musiker, der in der Zeit der „Neuen Deutschen Welle“ mit dem Lied „Goldener Reiter“ (1980) bekannt wurde und in den 1990ern mit dem Song „Die Flut“ (1998) seinen größten Erfolg hatte. Geboren wurde er am 22. Februar 1949 in Hamburg. Witt feierte in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag.

1944 Jonathan Demme   80 (†73)

Jonathan Demme, geboren am 22. Februar 1944

Robert Jonathan Demme war ein US-amerikanischer Regisseur und Produzent, der mit seinen Erfolgsfilmen „Das Schweigen der Lämmer“ (1991) und „Philadelphia“ (1993) den kommerziellen Durchbruch schaffte und zugleich den Höhepunkt seiner Film-Karriere erlebte. Er wurde am 22. Februar 1944 in Baldwin, New York in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 26. April 2017 mit 73 Jahren in New York City. In diesem Jahr wäre er 80 Jahre alt geworden.

1943 Horst Köhler  81

Horst Köhler, geboren am 22. Februar 1943

Horst Köhler ist ein ehemaliger deutscher Politiker, Ökonom und der ehemalige neunte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (2004 bis zu seinem Rücktritt 2010). Geboren wurde er am 22. Februar 1943 in Skierbieszów in Polen. Köhler feierte in diesem Jahr seinen 81. Geburtstag.

1938 Karin Dor  86 (†79)

Karin Dor, geboren am 22. Februar 1938

Kätherose Derr, wie sie mit richtigem Namen hieß, war eine deutsche Schauspielerin, die in den 1960ern u. a. in Karl-May-Verfilmungen mitspielte, als bisher einziges deutsches Bond-Girl in „Man lebt nur zweimal“ (1967) auch international Aufsehen erregte und in Alfred Hitchcocks Spionagethriller „Topas“ (1969) einen spektakulären Filmtod starb. Sie wurde am 22. Februar 1938 in Wiesbaden geboren und verstarb am 6. November 2017 mit 79 Jahren in München. In diesem Jahr wäre sie 86 Jahre alt geworden.

1914 Renato Dulbecco   110 (†97)

Renato Dulbecco, geboren am 22. Februar 1914

Renato Dulbecco war ein italienisch-amerikanischer Biologe, der zusammen mit David Baltimore und Howard M. Temin „für ihre Entdeckungen auf dem Gebiet der Wechselwirkungen zwischen Tumorviren und dem genetischen Material der Zelle“ mit dem Nobelpreis für Physiologie oder Medizin 1975 ausgezeichnet wurde. Er wurde am 22. Februar 1914 in Catanzaro in Italien geboren und starb am 19. Februar 2012 mit 97 Jahren in La Jolla, San Diego, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. 2024 jährte sich sein Geburtstag zum 110. Mal.

1857 Heinrich Hertz  167 (†36)

Heinrich Hertz, geboren am 22. Februar 1857

Heinrich Rudolf Hertz war ein deutscher sowie einer der bedeutendsten Physiker des 19. Jahrhunderts, der u. a. als Erster die Existenz elektromagnetischer Wellen bzw. Radiowellen experimentell nachweisen konnte und nach dem die Einheit der Frequenz „Hertz“ benannt ist. Geboren wurde er am 22. Februar 1857 in Hamburg und verstarb mit 36 Jahren am 1. Januar 1894 in Bonn. 2024 jährte sich sein Geburtstag das 167. Mal.

1824 Jules Janssen   200 (†83)

Jules Janssen, geboren am 22. Februar 1824

Pierre Jules César Janssen war ein französischer Astronom, der bei der totalen Sonnenfinsternis vom 18. August 1868 in Indien eine bisher unbekannte gelbe Spektrallinie beobachtete, damit erstmals Hinweise auf das Element „Helium“ fand und als Erster ein neues Element im Weltall entdeckte. Er wurde am 22. Februar 1824 in Paris geboren und starb am 23. Dezember 1907 mit 83 Jahren in Meudon. 2024 jährte sich sein Geburtstag das zweihundertste Mal.

1788 Arthur Schopenhauer  236 (†72)

Arthur Schopenhauer, geboren am 22. Februar 1788

Arthur Schopenhauer war ein bedeutender deutscher Philosoph der Neuzeit, der in seinem Hauptwerk „Die Welt als Wille und Vorstellung“ (1819) seine pessimistische Weltsicht darlegt. Er wurde am 22. Februar 1788 in Danzig in Preußen (heute Polen) geboren und verstarb am 21. September 1860 mit 72 Jahren in Frankfurt am Main. Sein Geburtstag jährte sich 2024 zum 236. Mal.

1732 George Washington  292 (†67)

George Washington, geboren am 22. Februar 1732

George Washington war der erste Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1789-1797), Oberbefehlshaber der Kontinentalarmee im Amerikanischen Unabhängigkeitskrieg (1775–1783) und als Mitunterzeichner der Verfassung ein Gründervater der USA. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 22. Februar 1732 (am 11. Februar 1731 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Westmoreland County, Virginia in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 14. Dezember 1799 mit 67 Jahren in Mount Vernon, Virginia. 2024 jährte sich sein Geburtstag das 292. Mal.

Weitere am 22. Februar geborene Personen

Gestorben am 22. Februar

Gedenktage am 22. Februar 2024

Amerigo Vespucci, geboren am 9. März 1451

Vor 512 Jahren im Jahr 1512 starb Amerigo Vespucci, geboren am 9. März 1451. Er war ein florentinischer Seefahrer, Navigator, Kaufmann und Kartograph, der als erster seine Überzeugung niederschrieb, dass der von Christoph Kolumbus entdeckte und später nach ihm „Amerika“ benannte Erdteil ein neuer unbekannter Kontinent sei. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 22. Februar gestorben sind:

Februar