Gustav Mahler

Geboren 1860

156. Geburtstage im Jahr 2016

Wer wurde vor 156 Jahren im Jahr 1860 geboren? Die Chronik zum Jahrgang 1860 mit den prominenten Geburtstagen des Jahres: Die bekannten Persönlichkeiten auf dieser Seite kamen in der zweiten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Jahr 1860 zur Welt, wie etwa Gustav Mahler, Anton Tschechow, Will Keith Kellogg und Kanō Jigorō. Im Jahr 1860 geborene berühmte Personen kamen vor 156 Jahren zur Welt. Das Jahr 1860 war ein Schaltjahr mit 366 Tagen.

Geboren im Jahr 1860

27.01.Gabriele Possanner

Gabriele Possanner, geboren am 27. Januar 1860

Gabriele Possanner (Gabriele Barbara Maria Possanner von Ehrenthal) war eine österreichische Ärztin, die als erste Frau in der Doppelmonarchie Österreich-Ungarn zum Doktor der Medizin promovierte (1893 in der Schweiz, 1897 in Wien) und in Österreich als promovierte Medizinerin arbeitete. Sie wurde am 27. Januar 1860 in Budapest in Österreich-Ungarn (heute Ungarn) geboren und starb am 14. März 1940 im Alter von 80 Jahren in Wien.

29.01.Anton Tschechow

Anton Tschechow, geboren am 29. Januar 1860

Anton Tschechow (Anton Pawlowitsch Tschechow) war einer der bedeutendsten russischen Schriftsteller u. a. zahlreicher Kurzgeschichten und Dramatiker (u. a. „Die Möwe“ 1895, „Drei Schwestern“ 1901, „Der Kirschgarten“ 1901). Er wurde am 29. Januar 1860 in Taganrog, Rostow in Russland geboren und starb am 15. Juli 1904 im Alter von 44 Jahren in Badenweiler.

29.02.Herman Hollerith

Herman Hollerith, geboren am 29. Februar 1860

Herman Hollerith war ein US-amerikanischer Statistiker und Unternehmer deutscher Abstammung, Entwickler des Lochkartensystems in der Datenverarbeitung und Gründer des IT-Unternehmens „IBM“ (1924, 1896 als „Tabulating Machine Company“). Er wurde am 29. Februar 1860 in Buffalo, New York in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 17. November 1929 im Alter von 69 Jahren in Washington, D.C.

25.03.Friedrich Naumann

Friedrich Naumann, geboren am 25. März 1860

Friedrich Naumann war ein evangelischer Theologe und ein liberaler Politiker im Kaiserreich, nach dem die FDP-nahe „Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit“ benannt ist. Er wurde am 25. März 1860 in Störmthal bei Leipzig geboren und starb am 24. August 1919 im Alter von 59 Jahren in Travemünde (heute zu Lübeck).

06.04.René Lalique

René Lalique, geboren am 6. April 1860

René Lalique (René Jules Lalique) war ein französischer Schmuckdesigner, herausragender Glaskünstler des Art Déco und Unternehmer. Er wurde am 6. April 1860 in Ay in der Champagne in Frankreich geboren und starb am 5. Mai 1945 im Alter von 85 Jahren in Paris.

07.04.Will Keith Kellogg

Will Keith Kellogg, geboren am 7. April 1860

Will Keith Kellogg war ein US-amerikanischer Industrieller in der Nahrungsmittelindustrie, Gründer der „Kellogg Company“ (1906) und mit seinem Bruder John Harvey Kellogg Erfinder der „Cornflakes“ (1894). Er wurde am 7. April 1860 in Battle Creek, Michigan in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 6. Oktober 1951 im Alter von 91 Jahren ebenda.

27.04.Franz Winkelmeier

Franz Winkelmeier, geboren am 27. April 1860

Franz Winkelmeier war der größte Mensch seiner Zeit mit einer Körpergröße von 2,58 Metern, der auch als „Riese von Lengau“ bekannt war und auftrat. Er wurde am 27. April 1860 in Lengau geboren und starb am 24. August 1887 im Alter von 27 Jahren ebenda.

09.05.James Matthew Barrie

James Matthew Barrie, geboren am 9. Mai 1860

Sir James Matthew Barrie war ein schottischer Schriftsteller, der insbesondere durch „Peter Pan“ bekannt wurde (u. a. „Peter Pan, or The Boy Who Wouldn't Grow Up“ 1904). Er wurde am 9. Mai 1860 in Kirriemuier in Schottland geboren und starb am 19. Juni 1937 im Alter von 77 Jahren in London.

09.05.William Kemmler

William Kemmler, geboren am 9. Mai 1860

William Kemmler war ein US-amerikanischer Staatsbürger und zum Tode verurteilter Mörder, der als erster Mensch mit dem von Thomas Alva Edison und seinem Team entwickelten „elektrischen Stuhl“ hingerichtet wurde. Er wurde am 9. Mai 1860 in Buffalo, New York in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 6. August 1890 im Alter von 30 Jahren im Gefängnis von Auburn, New York.

20.05.Eduard Buchner

Eduard Buchner, geboren am 20. Mai 1860

Eduard Buchner war ein deutscher Chemiker und Träger des Nobelpreises für Chemie 1907 für seine Untersuchungen und die Entdeckung der zellfreien Gärung (1896). Er wurde am 20. Mai 1860 in München geboren und starb am 13. August 1917 im Alter von 57 Jahren in Focsani in Rumänien.

21.05.Willem Einthoven

Willem Einthoven, geboren am 21. Mai 1860

Willem Einthoven war ein niederländischer Physiologe und Träger des Nobelpreises für Medizin 1924 „für seine Entdeckung des Mechanismus des Elektrokardiogramms“. Er wurde am 21. Mai 1860 in Semarang auf Java in Indonesien geboren und starb am 29. September 1927 im Alter von 67 Jahren in Leiden in den Niederlanden.

25.05.Daniel Barringer

Daniel Barringer, geboren am 25. Mai 1860

Daniel Barringer (Daniel Moreau Barringer) war ein US-amerikanischer Geologe und Minenbesitzer, der mit dem nach ihm benannten Barringer-Krater in Arizona als Erster einen Krater auf der Erde korrekt als Folge eines Meteoriteneinschlags identifizierte. Er wurde am 25. Mai 1860 in Raleigh, North Carolina in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 30. November 1929 im Alter von 69 Jahren in Philadelphia, Pennsylvania.

07.07.Gustav Mahler

Gustav Mahler, geboren am 7. Juli 1860

Gustav Mahler war einer der bedeutendsten österreichischen Komponisten, der am Übergang von der Spätromantik zur Moderne ein Vertreter der „Neuen Musik“ war, auch als Dirigent und Operndirektor wirkte und zu einem einflussreichen Reformer des Musiktheaters wurde. Er wurde am 7. Juli 1860 in Kalischt, Böhmen im Kaisertum Österreich (heute Tschechien) geboren und starb am 18. Mai 1911 im Alter von 50 Jahren in Wien.

17.07.Clara Viebig

Clara Viebig, geboren am 17. Juli 1860

Clara Viebig war eine im frühen 20. Jahrhundert auch als „Eifeldichterin“ populäre deutsche Schriftstellerin (u. a. „Kinder der Eifel“ 1897, „Einer Mutter Sohn“ 1906, „Das Kreuz im Venn“ 1908, „Die goldenen Berge“ 1928), die mit ihrem kontrovers diskutierten Eifel-Roman „Das Weiberdorf“ (1900) bekannt wurde. Sie wurde am 17. Juli 1860 in Trier geboren und starb am 31. Juli 1952 im Alter von 92 Jahren in West-Berlin.

13.08.Annie Oakley

Annie Oakley, geboren am 13. August 1860

Annie Oakley (Phoebe Ann Mosey) war eine US-amerikanische Kunstschützin, die durch ihre Auftritte in „Buffalo Bill's Wild West Show“ berühmt und zum ersten weiblichen Superstar der Vereinigten Staaten wurde. Sie wurde am 13. August 1860 in Willowdell, Ohio in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 3. November 1926 im Alter von 66 Jahren in Greenville, Ohio.

22.08.Paul Nipkow

Paul Nipkow, geboren am 22. August 1860

Paul Nipkow (Paul Julius Gottlieb Nipkow) war ein deutscher Ingenieur, der mit seiner Erfindung der „Nipkow-Scheibe“ (1884) als Vater des Fernsehens gilt und unter seinem Namen 1934 in Berlin Deutschlands ersten Fernsehsender startete. Er wurde am 22. August 1860 in Lauenburg in Pommern (heute Polen) geboren und starb am 24. August 1940 im Alter von 80 Jahren in Berlin.

06.09.Jane Addams

Jane Addams, geboren am 6. September 1860

Jane Addams (Jane Laura Addams) war eine bedeutende US-amerikanische Soziologin, Sozialarbeiterin und Feministin, die u. a. in Chicago mit dem „Hull House“ eine Bildungseinrichtung mit sozialen und kulturellen Angeboten gründete und für ihr Engagement mit dem Friedensnobelpreises 1931 ausgezeichnet wurde. Sie wurde am 6. September 1860 in Cedarville, Illinois in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 21. Mai 1935 im Alter von 74 Jahren in Chicago, Illinois.

28.10.Kanō Jigorō

Kanō Jigorō, geboren am 28. Oktober 1860

Kanō Jigorō war der Begründer der japanischen Kampfsportart Judo, die er ab 1882 in seiner eigenen Kampfsportschule Kōdōkan aus Elementen des Jiu Jitsu entwickelte. Er wurde am 28. Oktober 1860 in Mikage, Hyōgo in Japan geboren und starb am 4. Mai 1938 im Alter von 77 Jahren an Bord der Hikawa Maru.

23.11.Hjalmar Branting

Hjalmar Branting, geboren am 23. November 1860

Hjalmar Branting (Karl Hjalmar Branting) war ein schwedischer Politiker und Träger des Friedensnobelpreises 1921. Er wurde am 23. November 1860 in Stockholm in Schweden geboren und starb am 24. Februar 1925 im Alter von 64 Jahren ebenda.

15.12.Niels Ryberg Finsen

Niels Ryberg Finsen, geboren am 15. Dezember 1860

Niels Ryberg Finsen war ein dänischer Arzt und Träger des Nobelpreises für Medizin 1903 „in Anerkennung seines Beitrags zur Behandlung von Krankheiten, insbesondere von Lupus vulgaris, mittels konzentrierter Lichtstrahlen, durch die er der medizinischen Wissenschaft einen neuen Weg erschloss“. Er wurde am 15. Dezember 1860 in Tórshavn in Färöer geboren und starb am 24. September 1904 im Alter von 43 Jahren in Kopenhagen in Dänemark.

Gestorben im Jahr 1860

Nekrolog: Todesfälle des Jahres 1860

Arthur Schopenhauer, geboren am 22. Februar 1788

Wer ist im Jahr 1860 gestorben? Vor 156 Jahren im Jahr 1860 starb Arthur Schopenhauer, geboren am 22. Februar 1788. Er war ein bedeutender deutscher Philosoph der Neuzeit, der in seinem Hauptwerk „Die Welt als Wille und Vorstellung“ (1819) seine pessimistische Weltsicht darlegt. Weitere im Jahr 1860 verstorbene Personen sind:

† 14.05.Ludwig Bechstein (†58)
† 01.07.Charles Goodyear (†59)
† 26.08.Friedrich Silcher (†71)

Das Jahr 1860

MDCCCLX

Das Jahr 1860 im 19. Jahrhundert liegt 156 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MDCCCLX geschrieben.

Webtipps

Informationen zum Jahr 1860

Empfehlen

Jahres-Ranking:  10/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1860 weiter: