Ringo Starr

7. Juli

1940 wurde Ringo Starr geboren

Am 7. Juli 2018 feierte Ringo Starr seinen 78. Geburtstag. Starr ist ein britischer Musiker und gelegentlicher Schauspieler, der weltweit als Schlagzeuger der legendären Rockband „The Beatles“ (ab 1962) berühmt wurde und bereits vor ihrer Auflösung 1970 seine bis heute andauernde Solokarriere (u. a. „Photograph“ 1973) startete. Außerdem jähren sich am 7. Juli die Geburtstage von Gustav Mahler (1860–1911) und Elisabeth von Thüringen (1207–1231).

Kalenderblatt 7.7.

7. Juli 2018 Samstag · 188. Tag · KW 27

Das Kalenderblatt zum 7. Juli: Der 7. Juli ist der 188. Tag des Jahres und fiel 2018 auf einen Samstag. Der 07.07.2018 war vor 158 Tagen. Wer hat am 7. Juli Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 7. Juli geboren wurden. Im kommenden Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 7. Juli Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 7. Juli wurden im Sternzeichen Krebs geboren.

Namenstage:  Am 7. Juli haben u. a. Edda, Firmin und Willibald Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 7. Juli

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 7. Juli im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 7. Juli

1970 Erik Zabel  48

Erik Zabel, geboren am 7. Juli 1970

Erik Zabel ist ein ehemaliger deutscher Radrennfahrer, der als Sprintspezialist sechsmal das „Grüne Trikot“ bei der Tour de France (1996–2001) gewinnen konnte und als „Deutscher Sportler des Jahres“ 2001 ausgezeichnet wurde. Er wurde am 7. Juli 1970 in Ost-Berlin in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) geboren. In diesem Jahr feierte Zabel seinen 48. Geburtstag.

1969 Sylke Otto  49

Sylke Otto, geboren am 7. Juli 1969

Sylke Otto ist eine deutsche Rennrodlerin, die als zweifache Olympiasiegerin (2002, 2006), sowie sechsmalige Weltmeisterin (2000–2005) und dreifache Europameisterin (1990, 2000) die erfolgreichste Rodlerin der Sportgeschichte ist. Geboren wurde sie am 7. Juli 1969 in Karl-Marx-Stadt (heute Chemnitz) in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Otto feierte in diesem Jahr ihren 49. Geburtstag.

1963 Vonda Shepard  55

Vonda Shepard, geboren am 7. Juli 1963

Vonda Shepard ist eine US-amerikanische Pop- und Rock-Sängerin, die durch ihre regelmäßigen Auftritte in der Fernsehserie „Ally McBeal“ (1997–2002) Ende der 1990er-Jahre in ihrem Heimatland und international bekannt wurde (u. a. „Searchin' my soul“ 1998). Geboren wurde sie am 7. Juli 1963 in New York City. Shepard feierte in diesem Jahr ihren 55. Geburtstag.

1944 Jürgen Grabowski  74

Jürgen Grabowski, geboren am 7. Juli 1944

Jürgen Grabowski ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler, der bei seinem langjährigen Verein „Eintracht Frankfurt“ (1965–1980) als Spielerlegende verehrt wird, als „bester Einwechselspieler der Welt“ gehandelt wurde und mit der Deutschen Nationalmannschaft 1972 Europameister sowie 1974 Weltmeister wurde. Er wurde am 7. Juli 1944 in Wiesbaden geboren. In diesem Jahr feierte Grabowski seinen 74. Geburtstag.

1940 Ringo Starr  78

Ringo Starr, geboren am 7. Juli 1940

Richard Starkey, wie er mit richtigem Namen heißt, ist ein britischer Musiker und gelegentlicher Schauspieler, der weltweit als Schlagzeuger der legendären Rockband „The Beatles“ (ab 1962) berühmt wurde und bereits vor ihrer Auflösung 1970 seine bis heute andauernde Solokarriere (u. a. „Photograph“ 1973) startete. Er wurde am 7. Juli 1940 in Liverpool in England geboren. In diesem Jahr feierte Starr seinen 78. Geburtstag.

1911 Gian Carlo Menotti  107 (†95)

Gian Carlo Menotti, geboren am 7. Juli 1911

Gian Carlo Menotti war ein italienisch-US-amerikanischer Komponist, der überwiegend Opern komponierte und diese auch inszenierte (darunter die erste speziell fürs Fernsehen komponierte und in Amerika jährlich traditionell zur Weihnachtszeit gezeigte Oper „Amahl and the Night Visitors“ 1951, „The Consul“ 1950, „Goya“ 1986). Geboren wurde er am 7. Juli 1911 in Cadegliano-Viconago in Italien und starb am 1. Februar 2007 mit 95 Jahren auf dem Monte Carlo in Monaco. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 107. Mal.

1909 Gottfried von Cramm  109 (†67)

Gottfried von Cramm, geboren am 7. Juli 1909

Gottfried von Cramm war ein auch als „Tennis-Baron“ betitelter deutscher Tennisspieler und sehr populärer Sportler der 1930er- und 1940er-Jahre, der als erster „Sportler des Jahres“ in Deutschland (1947 und 1948) ausgezeichnet wurde. Geboren wurde er am 7. Juli 1909 in Nettlingen (heute zu Söhlde) und verstarb am 9. November 1976 mit 67 Jahren in Kairo in Ägypten. 2018 jährte sich sein Geburtstag das 109. Mal.

1906 Anton Karas  112 (†78)

Anton Karas, geboren am 7. Juli 1906

Anton Karas war ein österreichischer Zitherspieler und Komponist, der mit seiner Filmmusik zu Carol Reeds „Der dritte Mann“ (1949) weltbekannt wurde und mit dem „Harry-Lime-Thema“ u. a. in Großbritannien und den USA die Nummer 1 der Charts erreichte. Er wurde am 7. Juli 1906 in Wien geboren und verstarb mit 78 Jahren am 10. Januar 1985 in Wien. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 112. Mal.

1899 George Cukor  119 (†83)

George Cukor, geboren am 7. Juli 1899

George Dewey Cukor war ein US-amerikanischer Filmregisseur, der Filme wie „Camille“ (1936), „The Philadelphia Story“ (1940), „Die ist nicht von gestern“ (1950) sowie die Musical-Filme „A Star Is Born“ (1954) und „My Fair Lady“ (1964) schuf. Geboren wurde er am 7. Juli 1899 in New York City und verstarb am 24. Januar 1983 mit 83 Jahren in Los Angeles, Kalifornien. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 119. Mal.

1884 Lion Feuchtwanger  134 (†74)

Lion Feuchtwanger, geboren am 7. Juli 1884

Lion Feuchtwanger war ein von den Nationalsozialisten verfolgter populärer deutscher Schriftsteller, zu dessen meistgelesenen Werken seine Romane „Die häßliche Herzogin Margarete Maultasch“ (1923), „Jud Süß“ (1925), „Erfolg“ (1930) und „Die Geschwister Oppermann“ (1933) zählen. Er wurde am 7. Juli 1884 in München geboren und starb mit 74 Jahren am 21. Dezember 1958 in Los Angeles, Kalifornien. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 134. Mal.

1861 Nettie Stevens  157 (†50)

Nettie Stevens, geboren am 7. Juli 1861

Nettie Maria Stevens war eine US-amerikanische Biologin und Genetikerin, die um 1905 in der Arbeitsgruppe von Edmund B. Wilson anhand der Spermazelle eines Mehlwurms die bis dahin unbekannte Vererbung des Geschlechts durch X- und Y-Chromosomen entdeckte. Geboren wurde sie am 7. Juli 1861 in Cavendish, Vermont in den Vereinigten Staaten und verstarb am 4. Mai 1912 mit 50 Jahren in Baltimore, Maryland. 2018 jährte sich ihr Geburtstag das 157. Mal.

1860 Gustav Mahler  158 (†50)

Gustav Mahler, geboren am 7. Juli 1860

Gustav Mahler war einer der bedeutendsten österreichischen Komponisten, der am Übergang von der Spätromantik zur Moderne ein Vertreter der „Neuen Musik“ war, auch als Dirigent und Operndirektor wirkte und zu einem einflussreichen Reformer des Musiktheaters wurde. Er wurde am 7. Juli 1860 in Kalischt, Böhmen im Kaisertum Österreich (heute Tschechien) geboren und verstarb mit 50 Jahren am 18. Mai 1911 in Wien. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 158. Mal.

1843 Camillo Golgi   175 (†82)

Camillo Golgi, geboren am 7. Juli 1843

Camillo Golgi war ein italienischer Mediziner, Physiologe und ein Träger des Nobelpreises für Medizin 1906 „in Anerkennung ihrer Arbeiten über die Struktur des Nervensystems“. Geboren wurde er am 7. Juli 1843 in Corteno in Italien und verstarb am 21. Januar 1926 mit 82 Jahren in Pavia. 2018 jährte sich sein Geburtstag das 175. Mal.

1207 Elisabeth von Thüringen  811 (†24)

Elisabeth von Thüringen, geboren am 7. Juli 1207

Elisabeth von Thüringen war eine thüringische Landgräfin und ungarische Prinzessin, die als Heilige der römisch-katholischen Kirche und Symbol für christliche Nächstenliebe verehrt wird und Patronin der Bundesländer Thüringen und Hessen sowie zahlreicher „Elisabeth“-Krankenhäuser ist. Geboren wurde sie nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 7. Juli 1207 auf Burg Rákóczi in Sárospatak in Ungarn und verstarb am 17. November 1231 mit 24 Jahren in Marburg an der Lahn im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland). 2018 jährte sich ihr Geburtstag zum 811. Mal.

Gestorben am 7. Juli

Gedenktage am 7. Juli 2018

Max Horkheimer, geboren am 14. Februar 1895

Vor 45 Jahren im Jahr 1973 starb Max Horkheimer, geboren am 14. Februar 1895. Er war ein bedeutender deutscher Sozialphilosoph und Begründer der Frankfurter Schule, der u. a. zusammen mit Theodor Adorno die „Dialektik der Aufklärung“ (1947) verfasste und sich mit der kritischen Analyse einer „bürgerlich-kapitalistischen“ Gesellschaft befasste. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 7. Juli gestorben sind:

Juli