Antonio Banderas

10. August

1960 wurde Antonio Banderas geboren

Am 10. August 2022 feierte Antonio Banderas seinen 62. Geburtstag. Banderas ist einer der bekanntesten spanischen Schauspieler (u. a. „Philadelphia“ 1993, „Interview mit einem Vampir“ 1994, „Desperado“ 1995, „Evita“ 1996). Außerdem jähren sich am 10. August die Geburtstage von Alfred Döblin (1878–1957) und Henri Nestlé (1814–1890).

Kalenderblatt 10.8.

10. August 2022 Mittwoch · 222. Tag · KW 32

Das Kalenderblatt zum 10. August: Der 10. August ist der 222. Tag des Jahres und fiel 2022 auf einen Mittwoch. Der 10.08.2022 war vor 47 Tagen. Wer hat am 10. August Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 10. August geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 10. August Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 10. August wurden im Sternzeichen Löwe geboren.

Namenstage:  Am 10. August haben u. a. Astrid, Lars und Laurenz Namenstag.

Hochzeit:  Am 10. August im Jahr 1962 trat Marlon Brando mit Tarita Teriipaia vor den Traualtar.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 10. August

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 10. August im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Sankt Lorenz kommt in finstrer Nacht ganz sicher mit Sternschnuppenpracht.«

– Bauernregel zum 10. August

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 10. August

1968 Jörg Thadeusz  54

Jörg Thadeusz, geboren am 10. August 1968

Jörg Thadeusz ist ein deutscher Journalist und Moderator, der u. a. seit 2005 mit seiner Gesprächssendung „Thadeusz“ im RBB auf Sendung ist. Er wurde am 10. August 1968 in Dortmund geboren. In diesem Jahr feierte Thadeusz seinen 54. Geburtstag.

1962 Suzanne Collins   60

Suzanne Collins, geboren am 10. August 1962

Suzanne Collins ist eine US-amerikanische Schriftstellerin, die ihren internationalen Durchbruch mit der Jugendbuch-Trilogie „Die Tribute von Panem“ („The Hunger Games“ 2008–2010) hatte. Sie wurde am 10. August 1962 in Hartford, Connecticut in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Collins ihren 60. Geburtstag.

1960 Antonio Banderas  62

Antonio Banderas, geboren am 10. August 1960

José Antonio Domínguez Banderas ist einer der bekanntesten spanischen Schauspieler (u. a. „Philadelphia“ 1993, „Interview mit einem Vampir“ 1994, „Desperado“ 1995, „Evita“ 1996). Er wurde am 10. August 1960 in Málaga in Spanien geboren. In diesem Jahr feierte Banderas seinen 62. Geburtstag.

1951 Juan Manuel Santos  71

Juan Manuel Santos, geboren am 10. August 1951

Juan Manuel Santos Calderón ist ein kolumbianischer Politiker und ehemaliger Präsident Kolumbiens (2010–2018), der für seine „entschlossenen Anstrengungen“ zur Beendigung des über 50 Jahre andauernden Bürgerkriegs in Kolumbien und den Abschluss eines Friedensabkommens mit dem Friedensnobelpreis 2016 ausgezeichnet wurde. Geboren wurde er am 10. August 1951 in Bogotá in Kolumbien. Santos feierte in diesem Jahr seinen 71. Geburtstag.

1940 Les Humphries  82 (†67)

Les Humphries war ein englischer Popmusiker, der in Deutschland in den 1970er-Jahren mit seiner Gruppe „Les Humphries Singers“ (u. a. „Promised Land“ 1971, „Mexico“ 1972, „Mama Loo“ 1973, „Kansas City“ 1974) sehr erfolgreich war. Er wurde am 10. August 1940 in London geboren und starb am 26. Dezember 2007 mit 67 Jahren in Basingstoke. In diesem Jahr wäre er 82 Jahre alt geworden.

1938 Grit Boettcher  84

Grit Boettcher ist eine deutsche Theater- und Fernseh-Schauspielerin (u. a. „Er kann’s nicht lassen“ 1962, „Der schwarze Abt“ 1963), die durch die Sketch-Comedy „Ein verrücktes Paar“ (1977–1980) mit Harald Juhnke bundesweit populär wurde. Sie wurde am 10. August 1938 in Berlin geboren. In diesem Jahr feierte Boettcher ihren 84. Geburtstag.

1913 Wolfgang Paul  109 (†80)

Wolfgang Paul war ein zu den Vätern der Teilchenphysik zählender deutscher Physiker, der „für seine Entwicklung der Paul-Falle, eines elektrischen Vierpolfeldes zum Einschluss und zur Untersuchung weniger Ionen oder Elektronen über genügend lange Zeit“ mit dem Nobelpreis für Physik 1989 geehrt wurde. Geboren wurde er am 10. August 1913 in Lorenzkirch, Zeithain und starb mit 80 Jahren am 7. Dezember 1993 in Bonn. Sein Geburtstag jährte sich 2022 zum 109. Mal.

1912 Jorge Amado   110 (†88)

Jorge Amado, geboren am 10. August 1912

Jorge Amado de Faria war einer der bedeutendsten lateinamerikanischen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, dessen oft sozialkritische Werke in über 50 Sprachen übersetzt wurden (u. a. „Dona Flor und ihre zwei Ehemänner” 1966). Er wurde am 10. August 1912 in Itabuna in Brasilien geboren und starb am 6. August 2001 mit 88 Jahren in Salvador. 2022 jährte sich sein Geburtstag das 110. Mal.

1909 Leo Fender  113 (†81)

Leo Fender, geboren am 10. August 1909

Clarence Leonidas Fender war der Gründer des Unternehmens „Fender“ (1946), einem der renommiertesten Hersteller für E-Gitarren, E-Bässe und Gitarrenverstärker. Geboren wurde er am 10. August 1909 in Anaheim, Kalifornien in den Vereinigten Staaten und verstarb mit 81 Jahren am 21. März 1991 in Fullerton, Kalifornien. 2022 jährte sich sein Geburtstag zum 113. Mal.

1902 Norma Shearer   120 (†80)

Norma Shearer, geboren am 10. August 1902

Norma Shearer war eine in den 1920ern und 1930ern populäre kanadische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin (u. a. „Die Frau für alle“ 1930, „Romeo und Julia“ 1936, „Marie-Antoinette“ 1938, „Die Frauen“ 1939). Sie wurde am 10. August 1902 in Montreal, Québec in Kanada geboren und starb am 12. Juni 1983 mit 80 Jahren in Woodland Hills, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. 2022 jährte sich ihr Geburtstag das 120. Mal.

1883 William Van Alen  139 (†70)

William Van Alen war ein US-amerikanischer Architekt, der mit dem Wolkenkratzer „Chrysler Building“ (1928–1930) sein wohl berühmtestes Werk und ein Wahrzeichen der New Yorker Skyline schuf. Geboren wurde er am 10. August 1883 in Brooklyn, New York City und verstarb im Alter von 70 Jahren am 24. Mai 1954 in New York City. 2022 jährte sich sein Geburtstag das 139. Mal.

1878 Alfred Döblin  144 (†78)

Alfred Döblin, geboren am 10. August 1878

Alfred Bruno Döblin war ein deutscher Schriftsteller des Expressionismus (u. a. Erzählband „Die Ermordung einer Butterblume“ 1904/1905), der mit „Berlin Alexanderplatz“ (1929) einen der bekanntesten deutschen Romane des 20. Jahrhunderts über die sozialen Abgründe einer Metropole schrieb. Er wurde am 10. August 1878 in Stettin in Deutschland (heute Polen) geboren und starb am 26. Juni 1957 mit 78 Jahren in Emmendingen. 2022 jährte sich sein Geburtstag das 144. Mal.

1874 Herbert C. Hoover  148 (†90)

Herbert C. Hoover, geboren am 10. August 1874

Herbert Clark Hoover war ein US-amerikanischer Politiker der Republikanischen Partei und der 31. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1929–1933), der sich in seiner Amtszeit mit der Weltwirtschaftskrise konfrontiert sah und durch sein schlechtes Krisenmanagement schnell das Vertrauen der Bevölkerung verlor. Er wurde am 10. August 1874 in West Branch, Cedar County, Iowa in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 20. Oktober 1964 mit 90 Jahren in New York City. 2022 jährte sich sein Geburtstag zum 148. Mal.

1868 Hugo Eckener  154 (†86)

Hugo Eckener, geboren am 10. August 1868

Hugo Eckener war ein deutscher Manager, Techniker und Luftfahrtpionier, der als Nachfolger von Ferdinand Graf von Zeppelin bis zum ihm zur Last gelegten Unglück des LZ 129 „Hindenburg“ (1937) die Entwicklung der Luftschiffe weiter voran trieb und mit seinen Luftschiff-Fahrten Aufsehen erregte. Er wurde am 10. August 1868 in Flensburg geboren und starb am 14. August 1954 mit 86 Jahren in Friedrichshafen. 2022 jährte sich sein Geburtstag zum 154. Mal.

1814 Henri Nestlé  208 (†75)

Henri Nestlé, geboren am 10. August 1814

Henri Nestlé war ein Schweizer Unternehmer deutscher Herkunft und Pionier der Lebensmittelindustrie, der den Nahrungsmittelkonzern „Nestlé” (1866/1905) gründete und mit seiner Säuglingsnahrung „Henri Nestlé's Kindermehl“ (1867) den Grundstein für den heutigen Weltkonzern legte. Er wurde am 10. August 1814 in Frankfurt am Main geboren und verstarb am 7. Juli 1890 mit 75 Jahren in Glion, Montreaux, Waadt in der Schweiz. Sein Geburtstag jährte sich 2022 zum 208. Mal.

Gestorben am 10. August

Gedenktage am 10. August 2022

Paul Wallot, geboren am 26. Juni 1841

Vor 110 Jahren im Jahr 1912 starb Paul Wallot, geboren am 26. Juni 1841. Er war ein deutscher Architekt, der sich 1882 bei einem Wettbewerb mit seinem Entwurf im Stil der Neorenaissance für das neue Reichstagsgebäude in Berlin (1884–1894) durchsetzte und damit seinen Durchbruch feierte. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 10. August gestorben sind:

August