Halle Berry

14. August

Vor 50 Jahren wurde Halle Berry geboren

Am 14. August 2016 feierte Halle Berry ihren 50. Geburtstag. Sie ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Monster's Ball“ 2002, „James Bond – Stirb an einem anderen Tag“ 2002) und Oscar-Preisträgerin. Neben Berry haben am 14. August u. a. Mila Kunis (1983) und Friedrich Wilhelm I. (1688–1740) Geburtstag.

Kalenderblatt 14.8.

14. August 2016 Sonntag · 227. Tag · KW 32

Das Kalenderblatt zum 14. August: Der 14. August ist in diesem Schaltjahr der 227. Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Sonntag. Der 14.08.2016 war vor 117 Tagen. Wer hat am 14. August Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 14. August geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat August

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im August Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 14. August Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 14. August sind im Sternzeichen Löwe geboren.

Namenstage:  Am 14. August haben u. a. Träger der Namen Maximilian (Kolbe) und Meinhard Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 14. August

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 14. August im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 14. August

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 14. August aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Leuchten vor Mariä Himmelfahrt die Sterne, dann hält sich das Wetter gerne.«

– Bauernregel zum 14. August

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 14. August

1983 Mila Kunis  33

Mila Kunis, geboren am 14. August 1983

Milena Markovna Kunis ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die als „Jackie“ in der TV-Sitcom „Die wilden Siebziger“ (1998–2006) bekannt wurde und im Kino als „Lily“ in „Black Swan“ (2010) ihren ersten größeren Erfolg feierte. Geboren wurde sie am 14. August 1983 in Czernowitz in der Ukrainischen SSR, Sowjetunion (heute Ukraine). Kunis feierte in diesem Jahr ihren 33. Geburtstag.

1966 Halle Berry   50

Halle Berry, geboren am 14. August 1966

Halle Maria Berry ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Monster's Ball“ 2002, „James Bond – Stirb an einem anderen Tag“ 2002) und Oscar-Preisträgerin. Sie wurde am 14. August 1966 in Cleveland, Ohio in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Berry ihren 50. Geburtstag.

1963 Emmanuelle Béart  53

Emmanuelle Béart, geboren am 14. August 1963

Emmanuelle Béart ist eine französische Schauspielerin, die seit Ende der 1970er-Jahre in über 50 Filmen mitspielte ( u. a. „Manons Rache“ 1986, „Ein Herz im Winter“ 1992, „Mission: Impossible“ 1996, „8 Frauen“ 2001). Geboren wurde sie am 14. August 1963 in Maillane in Frankreich. Béart feierte in diesem Jahr ihren 53. Geburtstag.

1960 Sarah Brightman  56

Sarah Brightman, geboren am 14. August 1960

Sarah Brightman ist eine britische Sopranistin (u. a. Musicals „Cats“ 1981 und „Das Phantom der Oper“ 1986, „Time To Say Goodbye“ 1996) und Schauspielerin. Sie wurde am 14. August 1960 in Berkhamsted, Hertfordshire in England geboren. In diesem Jahr feierte Brightman ihren 56. Geburtstag.

1959 Earvin Johnson  57

Earvin Johnson, geboren am 14. August 1959

Earvin Johnson ist ein auch als „Magic Johnson“ bekannter ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler der Los Angeles Lakers (1979–1991, 1996), der in den 1980ern als einer der besten Spielmacher der NBA galt. Geboren wurde er am 14. August 1959 in Lansing, Michigan in den Vereinigten Staaten. Johnson feierte in diesem Jahr seinen 57. Geburtstag.

1953 James Horner  63 (†61)

James Horner, geboren am 14. August 1953

James Horner war einer der erfolgreichsten US-amerikanischen Filmkomponisten, der ab 1979 die Musik zu über 100 Filmen komponierte (u. a. den mit zwei Oscars prämierten meistverkauften Soundtrack aller Zeiten zu „Titanic“ 1998, „An American Tail“ 1986, „Braveheart“ 1996, „A Beautiful Mind“ 2001, „Avatar“ 2009). Geboren wurde er am 14. August 1953 in Los Angeles, Kalifornien und starb mit 61 Jahren am 22. Juni 2015 in Los Padres National Forest, Kalifornien. Dieses Jahr wäre er 63 Jahre alt geworden.

1953 Ulla Meinecke  63

Ulla Meinecke, geboren am 14. August 1953

Ulla Meinecke ist eine deutsche Sängerin und Songschreiberin, die als Vorreiterin deutscher Popmusik insbesondere in den 1980er-Jahren mit ihren Liedern wie „Die Tänzerin“ (1983) erfolgreich war. Geboren wurde sie am 14. August 1953 in Usingen. Meinecke feierte in diesem Jahr 2016 ihren 63. Geburtstag.

1945 Steve Martin  71

Steve Martin, geboren am 14. August 1945

Stephen Glenn Martin ist ein bekannter US-amerikanischer Komiker, Schriftsteller, Musiker, Produzent und Schauspieler (u. a. „Vater der Braut“ 1991). Geboren wurde er am 14. August 1945 in Waco, Texas in den Vereinigten Staaten. Martin feierte in diesem Jahr seinen 71. Geburtstag.

1945 Wim Wenders  71

Wim Wenders, geboren am 14. August 1945

Wilhelm Ernst Wenders, wie er mit richtigem Namen heißt, ist ein bekannter deutscher Regisseur, der mit der Verfilmung der Erzählung „Die Angst des Tormanns beim Elfmeter“ (1972) bekannt wurde und Filme wie „Alice in den Städten“ (1974), „Paris, Texas“ (1984), „Der Himmel über Berlin“ (1987) und „Buena Vista Social Club“ (1999) drehte. Geboren wurde er am 14. August 1945 in Düsseldorf. Wenders feierte 2016 seinen 71. Geburtstag.

1933 Richard R. Ernst  83

Richard R. Ernst, geboren am 14. August 1933

Richard Robert Ernst ist ein Schweizer Chemiker und Träger des Nobelpreises für Chemie 1991 „für seine Beiträge zur Entwicklung der hochauflösenden Kernresonanzspektroskopie, einer Methode zur Analyse von Molekülstrukturen“. Geboren wurde er am 14. August 1933 in Winterthur in der Schweiz. Ernst feierte in diesem Jahr seinen 83. Geburtstag.

1926 René Goscinny   90 (†51)

René Goscinny, geboren am 14. August 1926

René Goscinny war einer der berühmtesten Comicautoren des 20. Jahrhunderts, der vor allem für seine Geschichten für die Serien „Asterix“ (1959–1977) mit Albert Uderzo und „Lucky Luke“ (1955–1977) von Morris bekannt ist. Er wurde am 14. August 1926 in Paris geboren und verstarb am 5. November 1977 mit 51 Jahren ebenda. In diesem Jahr hätte er seinen 90. Geburtstag gefeiert.

1912 Erwin Strittmatter  104 (†81)

Erwin Strittmatter, geboren am 14. August 1912

Erwin Strittmatter war einer der bekanntesten Schriftsteller der DDR, der u. a. das beliebte Kinderbuch „Tinko“ (1954), den Roman „Ole Bienkopp“ (1963) und die Trilogie „Der Laden“ (1983, 1987, 1992) verfasste. Er wurde am 14. August 1912 in Spremberg geboren und verstarb am 31. Januar 1994 mit 81 Jahren in Schulzenhof, Stechlin. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 104. Mal.

1867 John Galsworthy  149 (†65)

John Galsworthy, geboren am 14. August 1867

John Galsworthy war ein englischer Schriftsteller (u. a. „The Forsyte Saga“ 1906–1921), Dramatiker und Träger des Nobelpreises für Literatur 1932 „für die vornehme Schilderungskunst, die in ‚The Forsyte Saga‘ ihren höchsten Ausdruck findet“. Geboren wurde er am 14. August 1867 in Kingston Hill, Kingston upon Thames, London in England und verstarb mit 65 Jahren am 31. Januar 1933 in London. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 149. Mal.

1777 Hans Christian Ørsted  239 (†73)

Hans Christian Ørsted, geboren am 14. August 1777

Hans Christian Ørsted war ein dänischer Physiker, Chemiker und Entdecker der magnetischen Wirkung elektrischen Stroms. Geboren wurde er in den 1770er-Jahren am 14. August 1777 in Rudkøbing in Dänemark und verstarb mit 73 Jahren am 9. März 1851 in Kopenhagen. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 239. Mal.

1688 Friedrich Wilhelm I.  328 (†51)

Friedrich Wilhelm I., geboren am 14. August 1688

Friedrich Wilhelm von Preußen war ein König in Preußen (1713–1740), Markgraf von Brandenburg und Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches, der Preußen durch zahlreiche Staatsreformen prägte und als „Soldatenkönig“ bekannt ist. Er wurde am 14. August 1688 in Berlin im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und verstarb am 31. Mai 1740 mit 51 Jahren in Potsdam. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 328. Mal.

Gestorben am 14. August

Gedenktage am 14. August 2016

Bertolt Brecht, geboren am 10. Februar 1898

Wer ist an einem 14. August gestorben? Vor sechzig Jahren im Jahr 1956 starb Bertolt Brecht, geboren am 10. Februar 1898. Er war ein bedeutender weltweit bekannter deutscher Dramatiker und Lyriker des 20. Jahrhunderts, der mit Werken wie „Die Dreigroschenoper“ (1928), „Aufstieg und Fall der Stadt Mahagonny“ (1930), „Mutter Courage und ihre Kinder“ (1939) sowie „Leben des Galilei“ (1943) das „epische Theater“ begründete. Weitere Todestage berühmter Personen am 14. August:

† 2003Helmut Rahn (†73)
† 1998Hans-Joachim Kulenkampff (†77)
† 1988Enzo Ferrari (†90)
† 1958Frédéric Joliot-Curie (†58)
† 1951William Randolph Hearst (†88)
† 1941Maximilian Maria Kolbe (†47)
† 1941Paul Sabatier (†86)