Sophia Loren

Träger des Praemium Imperiale für Film/Theater

Der Praemium Imperiale, der „Weltkulturpreis zum Gedenken an seine Hoheit Prinz Takamatsu“, wird jährlich seit 1989 von der Japan Art Association im Namen des japanischen Kaiserhauses vergeben. Er gilt als „Nobelpreis der Künste“ und wird in den Kategorien Malerei, Skulptur, Architektur, Musik und Film/Theater an Künstler für ihr Lebenswerk verliehen. Die Preisträger werden „für ihre Leistungen, für den Einfluss, den sie international in der Kunst ausüben, und für ihre Bereicherung der Weltgemeinschaft“ ausgezeichnet. Diese Liste ist eine Zusammenstellung ausgewählter Preisträger ohne Anspruch auf Vollständigkeit.

Liste

1990 Federico Fellini

Federico Fellini, geboren am 20. Januar 1920

Federico Fellini wurde am 20. Januar 1920 in Rimini in Italien geboren. Er war einer der bedeutendsten italienischen Regisseure und Filmemacher (u. a. „La Strada“ 1954, „Die Nächte der Cabiria“ 1957, „La Dolce Vita“ 1960, „8½“ 1963, „Amarcord“ 1973) sowie mehrfacher Oscar-Preisträger. Am 31. Oktober 1993 starb er mit 73 Jahren.

1991 Ingmar Bergman

Ingmar Bergman, geboren am 14. Juli 1918

Ingmar Bergman (Ernst Ingmar Bergman) wurde am 14. Juli 1918 in Uppsala in Schweden geboren. Er war ein einflussreicher schwedischer Regisseur und Drehbuchautor, der etwa die Filme „Das Schweigen“ (1963), „Szenen einer Ehe“ (1973) sowie „Das Schlangenei“ (1977) schuf und u. a. für „Fanny und Alexander“ (1982) dreimal den Oscar für den „Besten fremdsprachigen Film“ erhielt. Am 30. Juli 2007 starb er mit 89 Jahren.

1992 Akira Kurosawa

Akira Kurosawa, geboren am 23. März 1910

Akira Kurosawa wurde am 23. März 1910 in Ōta, Tokio in Japan geboren. Er war ein japanischer Regisseur von über 30 Filmen, der mit Filmklassikern wie „Die sieben Samurai“ (1954) als einer der international einflussreichsten Filmemacher gilt. Am 6. September 1998 starb er mit 88 Jahren.

1998 Richard Attenborough

Richard Attenborough, geboren am 29. August 1923

Richard Attenborough (Richard Samuel Attenborough) wurde am 29. August 1923 in Cambridge, Cambridgeshire in England geboren. Er war ein britischer Schauspieler (u. a. „Gesprengte Ketten“ 1963, „Doktor Dolittle“ 1967, „Jurassic Park“ 1993), Regisseur (u. a. „Die Brücke von Arnheim“ 1977, „Gandhi“ 1982) und Oscar-Preisträger. Am 24. August 2014 starb er mit 90 Jahren.

1999 Pina Bausch

Pina Bausch, geboren am 27. Juli 1940

Pina Bausch wurde am 27. Juli 1940 in Solingen geboren. Sie war eine deutsche Tänzerin, eine der bedeutendsten Choreografinnen des 20. Jahrhunderts, Gründerin des Wuppertaler „Tanztheaters“ und Mitbegründerin der gleichnamigen Tanz-Kunstform. Am 30. Juni 2009 starb sie mit 68 Jahren.

2001 Arthur Miller

Arthur Miller, geboren am 17. Oktober 1915

Arthur Miller (Arthur Asher Miller) wurde am 17. Oktober 1915 in New York City geboren. Er war ein US-amerikanischer Schriftsteller und bedeutender Dramatiker des 20. Jahrhunderts, der mit seinem mit dem Pulitzer-Preis ausgezeichneten und am Broadway aufgeführten Drama „Tod eines Handlungsreisenden“ („Death of a Salesman“ 1949) berühmt wurde. Am 10. Februar 2005 starb er mit 89 Jahren.

2010 Sophia Loren

Sophia Loren, geboren am 20. September 1934

Sophia Loren (Sofia Villani Scicolone) wurde am 20. September 1934 in Rom geboren. Sie ist eine italienische Schauspielerin und Oscar-Preisträgerin, die in den 1960er-Jahren mit Filmen wie „Und dennoch leben sie“ (1960), „Gestern, heute und morgen“ (1962) und „Hochzeit auf Italienisch“ (1964) weltweit populär wurde.

2011 Judi Dench

Judi Dench, geboren am 9. Dezember 1934

Dame Judi Dench (Judith Olivia Dench) wurde am 9. Dezember 1934 in York in England geboren. Sie ist eine renommierte britische Schauspielerin (u. a. „Iris“ 2001, „Philomena“ 2013) und Oscar-Preisträgerin (für „Shakespeare in Love“ 1998), die am Theater u. a. in zahlreichen Shakespeare-Inszenierungen spielte und international u. a. als „M“ in den James-Bond-Filmen (1995–2012) bekannt ist.

2013 Francis Ford Coppola

Francis Ford Coppola, geboren am 7. April 1939

Francis Ford Coppola wurde am 7. April 1939 in Detroit, Michigan in den Vereinigten Staaten geboren. Er ist ein US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent, der mit seinen beiden Filmklassikern „Der Pate“ (1972/1974/1990) und „Apocalypse Now“ (1979) zu den bedeutendsten Filmschaffenden seiner Generation gezählt wird. In diesem Jahr feierte Coppola seinen 80. Geburtstag.

Themen