Henry Ford

30. Juli

1863 wurde Henry Ford geboren

Henry Fords Geburtstag jährt sich am 30. Juli 2023 zum 160. Mal. Ford war ein US-amerikanischer Pionier des Automobilbaus und Gründer der „Ford Motor Company“ (1903), der Innovationen wie das Fließband in seinen Werken einführte und dessen ab 1908 produziertes „Modell T“ bis 1972 das meistverkaufte Automobil der Welt war und das Auto zum Massenartikel machte. Zudem haben am 30. Juli u. a. Arnold Schwarzenegger (1947) und Jürgen Klinsmann (1964) Geburtstag.

Kalenderblatt 30.7.

30. Juli 2023 Sonntag · 211. Tag · KW 30

Das Kalenderblatt zum 30. Juli: Der 30. Juli ist der 211. Tag des Jahres und fällt 2023 auf einen Sonntag. Es sind noch 172 Tage bis zum 30.07.2023. Wer hat am 30. Juli Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 30. Juli geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 30. Juli Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 30. Juli sind im Sternzeichen Löwe geboren worden.

Namenstage:  Am 30. Juli haben u. a. Inga, Inge, Ingeborg und Petrus Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 30. Juli

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 30. Juli im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 30. Juli

1974 Hilary Swank  48

Hilary Swank, geboren am 30. Juli 1974

Hilary Swank ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Boys Don't Cry“ 1999, „Million Dollar Baby“ 2004) und Oscar-Preisträgerin. Geboren wurde sie am 30. Juli 1974 in Bellingham, Washington in den Vereinigten Staaten. Swank feiert in diesem Jahr ihren 49. Geburtstag.

1970 Christopher Nolan  52

Christopher Nolan, geboren am 30. Juli 1970

Christopher Jonathan James Nolan ist ein berühmter US-amerikanischer Regisseur, Drehbuchautor und Produzent, der seit Anfang der 2000er Blockbuster wie „Memento“ (2000), drei Batman-Verfilmungen wie „The Dark Knight“ (2008), „Inception“ (2010), „Interstellar“ (2014) und „Tenet“ (2020) auf die Kinoleinwände zauberte. Geboren wurde er am 30. Juli 1970 in London. Nolan feiert in diesem Jahr seinen 53. Geburtstag.

1964 Jürgen Klinsmann  58

Jürgen Klinsmann, geboren am 30. Juli 1964

Jürgen Klinsmann ist ein ehemaliger deutscher Fußballtrainer und Fußballspieler, der als Stürmer der deutschen Nationalmannschaft Weltmeister (1990) und Europameister (1996) wurde, sie von 2004 bis 2006 trainierte und zuletzt Trainer der US-Nationalmannschaft (2011–2016) war. Geboren wurde er am 30. Juli 1964 in Göppingen. Klinsmann feiert in diesem Jahr seinen 59. Geburtstag.

1958 Kate Bush  64

Kate Bush, geboren am 30. Juli 1958

Catherine Bush ist eine der erfolgreichsten britischen Sängerinnen und Songwriterinnen (u. a. „Wuthering Heights“ 1978, „Running Up That Hill“ 1985, „King Of The Mountain“ 2005). Geboren wurde sie am 30. Juli 1958 in Bexleyheath, Kent (heute zu Bexley, London) in England. Bush feiert in diesem Jahr ihren 65. Geburtstag.

1948 Jean Reno  74

Jean Reno, geboren am 30. Juli 1948

Juan Moreno y Herrera Jiménez, wie er mit richtigem Namen heißt, ist ein französischer Schauspieler (u. a. „Léon – Der Profi“ 1994, „Mission: Impossible“ 1996, „Die purpurnen Flüsse“ 2000). Geboren wurde er am 30. Juli 1948 in Casablanca in Marokko. Reno feiert in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag.

1947 Arnold Schwarzenegger   75

Arnold Schwarzenegger, geboren am 30. Juli 1947

Arnold Schwarzenegger ist ein aus Österreich stammender US-amerikanischer Schauspieler, der seine Karriere als Bodybuilder startete (u. a. siebenfacher „Mr. Olympia“ 1970–1975, 1980), auf der Leinwand vor allem als „Terminator“ Erfolge feierte und als US-Politiker der 38. Gouverneur von Kalifornien (2003–2011) war. Er wurde am 30. Juli 1947 in Thal, Steiermark in Österreich geboren. In diesem Jahr feiert Schwarzenegger seinen 76. Geburtstag.

1941 Paul Anka  81

Paul Anka, geboren am 30. Juli 1941

Paul Albert Anka ist ein kanadischer Sänger und Komponist, der als Teenager mit seiner Debütsingle „Diana“ (1957) einen internationalen Millionenerfolg feierte und später auch für Weltstars komponierte (u. a. „She's a Lady“ 1970 für Tom Jones) und textete (u. a. „My Way“ 1968 für Frank Sinatra). Er wurde am 30. Juli 1941 in Ottawa, Ontario in Kanada geboren. In diesem Jahr feiert Anka seinen 82. Geburtstag.

1928 Chris Howland  94 (†85)

Chris Howland, geboren am 30. Juli 1928

John Christopher Howland war ein englischer in Deutschland arbeitender Schlagersänger, Radio- und Fernsehmoderator sowie Schauspieler. Geboren wurde er am 30. Juli 1928 in London und verstarb am 29. November 2013 im Alter von 85 Jahren in Rösrath. In diesem Jahr hätte er seinen 95. Geburtstag gefeiert.

1898 Henry Moore  124 (†88)

Henry Moore, geboren am 30. Juli 1898

Henry Moore war ein bedeutender englischer Bildhauer und Zeichner, der für seine biomorphen, kurvigen Skulpturen aus Bronze, Stein und Gips bekannt ist und u. a. die Figur „Large Two Forms“ (1974) vor dem ehemaligen Bundeskanzleramt in Bonn schuf. Geboren wurde er am 30. Juli 1898 in Castleford, Yorkshire in England und starb am 31. August 1986 mit 88 Jahren in Much Hadham, Hertfordshire. 2023 jährt sich sein Geburtstag zum 125. Mal.

1863 Henry Ford  159 (†83)

Henry Ford, geboren am 30. Juli 1863

Henry Ford war ein US-amerikanischer Pionier des Automobilbaus und Gründer der „Ford Motor Company“ (1903), der Innovationen wie das Fließband in seinen Werken einführte und dessen ab 1908 produziertes „Modell T“ bis 1972 das meistverkaufte Automobil der Welt war und das Auto zum Massenartikel machte. Er wurde am 30. Juli 1863 in Wayne County, Michigan in den Vereinigten Staaten geboren und starb mit 83 Jahren am 7. April 1947 in Dearborn, Michigan. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 160. Mal.

1818 Emily Brontë  204 (†30)

Emily Brontë, geboren am 30. Juli 1818

Emily Jane Brontë war eine britische Schriftstellerin und jüngere Schwester von Charlotte Brontë, deren unter dem Pseudonym Ellis Bell veröffentlichter und einziger Roman „Sturmhöhe“ („Wuthering Heights“ 1847) heute als Klassiker der britischen Literatur gilt. Geboren wurde sie am 30. Juli 1818 in Thornton, Yorkshire in England und starb am 19. Dezember 1848 mit 30 Jahren in Haworth, West Yorkshire. 2023 jährt sich ihr Geburtstag zum 205. Mal.

1751 Maria Anna Mozart  271 (†78)

Maria Anna Mozart, geboren am 30. Juli 1751

Maria Anna Walpurga Ignatia Mozart war eine österreichische Pianistin, die als ältere Schwester von Wolfgang Amadeus Mozart u. a. zusammen mit diesem zahlreiche Konzerttourneen in ganz Europa absolvierte. Sie wurde am 30. Juli 1751 in Salzburg in Österreich geboren und starb mit 78 Jahren am 29. Oktober 1829 ebenda. Ihr Geburtstag jährt sich 2023 zum 272. Mal.

Weitere am 30. Juli geborene Personen

Gestorben am 30. Juli

Gedenktage am 30. Juli 2023

Berthold Beitz, geboren am 26. September 1913

Vor zehn Jahren im Jahr 2013 starb Berthold Beitz, geboren am 26. September 1913. Er war ein deutscher Unternehmer und Industrieller, der als Generalbevollmächtigter des Krupp-Konzerns mehrere Jahrzehnte dessen Geschicke lenkte und den Wandel im Ruhrgebiet maßgeblich mitbeeinflusste. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 30. Juli gestorben sind:

Juli