Walt Disney

Geboren 1901

116. Geburtstage im Jahr 2017

Wer wurde vor 115 Jahren im Jahr 1901 geboren? Die Chronik des Jahrgangs 1901 mit den prominenten Persönlichkeiten, die am Beginn des 20. Jahrhunderts im Jahr 1901 zur Welt kamen. Zu ihnen zählen etwa Walt Disney, Marlene Dietrich, Louis Armstrong und Werner Heisenberg. Im Jahr 1901 geborene berühmte Personen kamen vor 115 Jahren zur Welt.

Geboren im Jahr 1901

07.01.Elisabeth Schwarzhaupt

Elisabeth Schwarzhaupt, geboren am 7. Januar 1901

Elisabeth Schwarzhaupt war eine deutsche CDU-Politikerin, die unter Konrad Adenauer im Amt des neu geschaffenen Bundesministers für Gesundheitswesen (1961–1966) die erste weibliche Bundesministerin Deutschlands war. Sie wurde am 7. Januar 1901 in Frankfurt am Main geboren und starb am 30. Oktober 1986 im Alter von 85 Jahren ebenda.

30.01.Rudolf Caracciola

Rudolf Caracciola, geboren am 30. Januar 1901

Rudolf Caracciola (Otto Wilhelm Rudolf Caracciola) war ein deutscher Autorennfahrer in der Ära der „Silberpfeile“, der mit u. a. drei Grand-Prix-Europameistertiteln (1935, 1937, 1938) und 17 Weltrekorden den deutschen Rennsport in der Zeit vor dem Zweiten Weltkrieg dominierte und sich einen Ruf als „Regenmeister“ erarbeitete. Er wurde am 30. Januar 1901 in Remagen geboren und starb am 28. September 1959 im Alter von 58 Jahren in Kassel.

01.02.Clark Gable

Clark Gable, geboren am 1. Februar 1901

Clark Gable (William Clark Gable) war einer der populärsten US-amerikanischen Schauspieler der 1930er- bis 1950er-Jahre (u. a. in „Es geschah in einer Nacht“ 1934 als Peter Warne, in „Meuterei auf der Bounty“ 1935 als Fletcher Christian, in „Vom Winde verweht“ 1939 als Rhett Butler). Er wurde am 1. Februar 1901 in Cadiz, Ohio in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 16. November 1960 im Alter von 59 Jahren in Los Angeles, Kalifornien.

25.02.Zeppo Marx

Zeppo Marx, geboren am 25. Februar 1901

Zeppo Marx (Herbert Marx) war ein US-amerikanischer Komiker und Mitglied der „Marx Brothers“. Er wurde am 25. Februar 1901 in New York City geboren und starb am 29. November 1979 im Alter von 78 Jahren in Palm Springs, Kalifornien.

28.02.Linus Pauling

Linus Pauling, geboren am 28. Februar 1901

Linus Pauling (Linus Carl Pauling) war ein US-amerikanischer Chemiker und als Träger des Nobelpreises für Chemie 1954 „für seine Forschungen über die Natur der chemischen Bindung (…)“ und des Friedensnobelpreises 1962 für seinen Einsatz gegen Atomwaffentests einer von nur vier zweifachen Nobelpreisträgern. Er wurde am 28. Februar 1901 in Portland, Oregon in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 19. August 1994 im Alter von 93 Jahren in Big Sur, Kalifornien.

27.03.Carl Barks

Carl Barks, geboren am 27. März 1901

Carl Barks war ein berühmter US-amerikanischer Comicautor und Comiczeichner bei Walt Disney, der insbesondere die Figur „Donald Duck“ prägte und u. a. die Charaktere „Dagobert Duck“, „Gustav Gans“ und die „Panzerknacker“ erfand. Er wurde am 27. März 1901 in Merrill, Oregon in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 25. August 2000 im Alter von 99 Jahren in Grants Pass, Oregon.

27.03.Erich Ollenhauer

Erich Ollenhauer, geboren am 27. März 1901

Erich Ollenhauer war ein deutscher SPD-Politiker und Vorsitzender seiner Partei sowie Fraktionsvorsitzender im Bundestag (1952–1963). Er wurde am 27. März 1901 in Magdeburg geboren und starb am 14. Dezember 1963 im Alter von 62 Jahren in Berlin.

15.04.Joe Davis

Joe Davis, geboren am 15. April 1901

Joe Davis war ein britischer Billardspieler, der zu den Pionieren der Billardvariante Snooker zählte, die erste Snookerweltmeisterschaft (1927) organisierte, in der Folge 15-mal in Folge Weltmeister (1927–1940, 1946) wurde und damit bis heute den Titelrekord in dieser Sportart hält. Er wurde am 15. April 1901 in Whithwell, Derbyshire in England geboren und starb am 10. Juli 1978 im Alter von 77 Jahren in Hampshire, England.

29.04.Hirohito

Hirohito, geboren am 29. April 1901

Hirohito ( Hirohito) war der 124. Tennō bzw. Kaiser Japans (1926–1989), dessen von großen politischen und gesellschaftlichen Umbrüchen geprägte Amtszeit die längste in der Geschichte der japanischen Monarchie war. Er wurde am 29. April 1901 in Tokio in Japan geboren und starb am 7. Januar 1989 im Alter von 87 Jahren ebenda.

03.05.Gino Cervi

Gino Cervi, geboren am 3. Mai 1901

Gino Cervi (Luigi Cervi) war ein italienischer Schauspieler, der international vor allem in seiner Rolle als „Bürgermeister Peppone“ in den Don-Camillo-Filmen nach den Romanen von Giovannino Guareschi bekannt wurde. Er wurde am 3. Mai 1901 in Bologna in Italien geboren und starb am 3. Januar 1974 im Alter von 72 Jahren in Punta Ala.

07.05.Gary Cooper

Gary Cooper, geboren am 7. Mai 1901

Gary Cooper (Frank James Cooper) war einer der populärsten US-amerikanischen Schauspieler seiner Zeit, der u. a. in Rollen als Westernheld bekannt wurde (u. a. „Sergeant York“ 1941, „Wem die Stunde schlägt“ 1943, „Zwölf Uhr mittags“ 1952), und dreifacher Oscar-Preisträger. Er wurde am 7. Mai 1901 in Helena, Montana in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 13. Mai 1961 im Alter von 60 Jahren in Beverly Hills, Kalifornien.

06.06.Sukarno

Sukarno, geboren am 6. Juni 1901

Sukarno (Achmed Sukarno) war ein indonesischer Freiheitskämpfer und Politiker, der erfolgreich die Bewegung für die Unabhängigkeit Indonesiens von der Kolonialmacht Niederlande und der Besatzungsmacht Japan anführte und nach der von ihm verkündeten Unabhängigkeitserklärung (1945) Indonesiens erster Präsident (1945–1967) wurde. Er wurde am 6. Juni 1901 in Surabaya, Java in Indonesien geboren und starb am 21. Juni 1970 im Alter von 69 Jahren in Jakarta, Java.

18.06.Anastasia von Russland

Anastasia von Russland, geboren am 18. Juni 1901

Anastasia von Russland (Anastasia Nikolajewna Romanowa) war die jüngste Tochter des letzten russischen Zaren Nikolaus II. und seiner Frau Alexandra Fjodorowna, um deren (widerlegtes) möglicherweise Überleben der Ermordung der Zarenfamilie durch Bolschewiki (1918/1919) sich zahlreiche Legenden bildeten und u. a. als Stoff für mehrere Verfilmungen dienten. Sie wurde am 18. Juni 1901 in Peterhof, Sankt Petersburg in Russland geboren und starb am 17. Juli 1918 im Alter von 17 Jahren in Jekaterinburg in der Russischen SFSR (heute Russland).

04.08.Louis Armstrong

Louis Armstrong, geboren am 4. August 1901

Louis Armstrong (Louis Daniel Armstrong) war einer der einflussreichsten und populärsten US-amerikanischen Jazzmusiker, Trompeter und Sänger, dessen Aufnahmen wie „West End Blues“ (1928), „Hello, Dolly!“ (1964) und insbesondere „What a Wonderful World“ (1968) zu den Meilensteinen und Evergreens des Jazz zählen. Er wurde am 4. August 1901 in New Orleans, Louisiana in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 6. Juli 1971 im Alter von 69 Jahren in New York City.

29.09.Enrico Fermi

Enrico Fermi, geboren am 29. September 1901

Enrico Fermi war ein bedeutender Kernphysiker des 20. Jahrhunderts und Träger des Nobelpreises für Physik (1938) „für die Bestimmung von neuen, durch Neutronenbeschuss erzeugten radioaktiven Elementen und die (…) Entdeckung der durch langsame Neutronen ausgelösten Kernreaktionen“. Er wurde am 29. September 1901 in Rom geboren und starb am 28. November 1954 im Alter von 53 Jahren in Chicago, Illinois.

10.10.Alberto Giacometti

Alberto Giacometti, geboren am 10. Oktober 1901

Alberto Giacometti war ein berühmter Schweizer Bildhauer und Maler der Moderne, der insbesondere für seine überlangen, schlanken Menschen-Plastiken bekannt ist. Er wurde am 10. Oktober 1901 in Borgonovo, Stampa (heute zu Bregaglia) in der Schweiz geboren und starb am 11. Januar 1966 im Alter von 64 Jahren in Chur.

05.12.Walt Disney

Walt Disney, geboren am 5. Dezember 1901

Walt Disney (Walter Elias Disney) war ein US-amerikanischer Filmschaffender und Unternehmer, der mit seiner „The Walt Disney Company“, Zeichentrickfiguren wie „Micky Maus“, Dokumentationen wie „Die Wüste lebt“ und seinen „Disneyland“-Freizeitparks prägendem Einfluss auf die Film- und Unterhaltungsindustrie des 20. Jahrhunderts hatte. Er wurde am 5. Dezember 1901 in Chicago, Illinois geboren und starb am 15. Dezember 1966 im Alter von 65 Jahren in Burbank, Los Angeles, Kalifornien.

05.12.Werner Heisenberg

Werner Heisenberg, geboren am 5. Dezember 1901

Werner Heisenberg (Werner Karl Heisenberg) war ein bedeutender und einflussreicher deutscher Physiker, der mit der nach ihm benannten Heisenbergschen Unschärferelation (1927) eine Kernaussage der Quantenmechanik formulierte und „für die Begründung der Quantenmechanik“ den Nobelpreis für Physik 1932 erhielt. Er wurde am 5. Dezember 1901 in Würzburg geboren und starb am 1. Februar 1976 im Alter von 74 Jahren in München.

09.12.Ödön von Horváth

Ödön von Horváth, geboren am 9. Dezember 1901

Ödön von Horváth (Edmund Josef von Horváth) war ein populärer österreichisch-ungarischer Schriftsteller, dessen berühmteste Werke die „Geschichten aus dem Wienerwald“ (1931), „Der ewige Spießer“ (1930), „Kasimir und Karoline“ (1932), „Glaube, Liebe, Hoffnung“ (1936), „Jugend ohne Gott“ (1937) und „Ein Kind unserer Zeit“ (1938) sind. Er wurde am 9. Dezember 1901 in Sušak (heute zu Rijeka) in Österreich-Ungarn (heute Koratien) geboren und starb am 1. Juni 1938 im Alter von 36 Jahren in Paris.

27.12.Marlene Dietrich

Marlene Dietrich, geboren am 27. Dezember 1901

Marlene Dietrich (Marie Magdalene Dietrich) war eine deutsch-US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin, die mit „Der blaue Engel“ (1930) ihren internationalen Durchbruch hatte, in den 1930ern zum Hollywoodstar avancierte und sich mit Liedern wie „Lili Marleen“ und „Sag mir, wo die Blumen sind“ in die Herzen ihrer Fans sang. Sie wurde am 27. Dezember 1901 in Schöneberg (heute Berlin) geboren und starb am 6. Mai 1992 im Alter von 90 Jahren in Paris.

Weitere im Jahr 1901 geborene Persönlichkeiten

Gestorben im Jahr 1901

Nekrolog: Todesfälle des Jahres 1901

Victoria, geboren am 24. Mai 1819

Wer ist im Jahr 1901 gestorben? Vor 115 Jahren im Jahr 1901 starb Victoria, geboren am 24. Mai 1819. Sie war die Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland mit der bis heute längsten Amtszeit (1837–1901), Kaiserin von Indien (1876–1901), Namensgeberin für das Viktorianische Zeitalter sowie aufgrund ihrer zahlreichen Nachkommen in nahezu allen Königshäusern „Großmutter Europas“. Weitere im Jahr 1901 verstorbene Personen sind:

† 16.01.Arnold Böcklin (†73)
† 27.01.Giuseppe Verdi (†87)
† 10.02.Max von Pettenkofer (†82)
† 13.03.Benjamin Harrison (†67)
† 07.07.Johanna Spyri (†74)
† 09.09.Henri de Toulouse-Lautrec (†36)

Ereignisse und Zeitgeist 1901

Schlagzeilen: Was geschah im Jahr 1901?

Die erste Sitzung des australischen Parlaments wird eröffnet. Zehntausende Deutsche brechen mit der Hoffnung auf bessere wirtschaftliche Chancen nach Amerika auf. In England stirbt nach 64 Jahren auf dem Thron die britische Königin Victoria. Henry Dunant und Frédéric Passy erhalten den Friedensnobelpreis. Sully Prudhomme ist der Träger des Nobelpreises für Literatur 1901.

Das Jahr 1901

MCMI

Das Jahr 1901 im 20. Jahrhundert liegt 115 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MCMI geschrieben.

Chinesisches Horoskop 1901

Metall-Büffel

Das Jahr 1901 fällt in den 4. Teilzyklus des 76. Zyklus des chinesischen Kalenders. Im chinesischen Horoskop begann am 19. Februar im Jahr 1901 das Jahr des Metall-Büffels (辛丑), zuvor endete das Jahr der Metall-Ratte. Das nächste Jahr im Zeichen des Büffels war das Jahr 1913.

Webtipps

Informationen zum Jahr 1901

Empfehlen

Jahres-Ranking:  10/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1901 weiter: