Friedrich DĂŒrrenmatt

BerĂŒhmte Schweizer

Geboren im Geburtsland Schweiz

GrĂŒezi! Salut! Das Geburtsland Schweiz: Welche berĂŒhmten Persönlichkeiten, bekannten Stars und Promis kamen in der Schweiz zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die grĂ¶ĂŸten Schweizer und Schweizerinnen, die berĂŒhmten schweizerischen Söhne und Töchter des Landes, wie etwa Friedrich DĂŒrrenmatt, der in Konolfingen geboren wurde, Jean-Jacques Rousseau, Roger Federer, Max Frisch und Bruno Ganz.

Landesinfo

Flagge SchweizSchweiz – Mitteleuropa

Karte Schweiz

Die Schweiz, Helvetia, die Eidgenossenschaft, ist ein Staat in Europa. Hauptstadt ist Bern. In der Schweiz leben ca. 7,6 Mio. Schweizer, Schweizerinnen und Einwohner anderer NationalitĂ€ten. Amtssprachen sind Deutsch, Französisch, Italienisch und RĂ€toromanisch. Die Schweiz umfasst eine FlĂ€che von rund 41.000 km². Der höchste Berg in der Schweiz ist die Dufourspitze mit 4.634 Metern. NachbarlĂ€nder sind Deutschland, Frankreich, Italien, die Republik Österreich und Liechtenstein.

Nationalfeiertag

01.08.

Schweizer Bundesfeiertag ist der 1. August.

Gute WĂŒnsche

»Alles Gueti zum Geburtstag!«

– Geburtstagsgruß in der Schweiz

Schweiz-Lesetipps

Schweizer Heldengeschichten – und was dahintersteckt

Buch »Schweizer Heldengeschichten – und was dahintersteckt«

Autor Thomas Maissen blickt in 15 Kapiteln nĂŒchtern auf die Schweizer Heldengeschichten, auf Bundesschwur und RĂ©duit, auf humanitĂ€re Traditionen und die Willensnation. 240 Seiten. amazon.de

Geschichte der Schweiz

Buch »Geschichte der Schweiz«

Mit seiner kompakten Geschichte der Schweiz bringt der bekannte Schweizer Historiker Thomas Maissen die lang erwartete neue Übersichtsdarstellung. 336 Seiten. amazon.de

Chronik der Schweiz

Buch »Chronik der Schweiz«

Die neue Chronik der Schweiz schafft einen lĂŒckenlosen Überblick ĂŒber und gibt spannende Einblicke in die 725-jĂ€hrige Geschichte der Schweizerischen Eidgenossenschaft, von den AnfĂ€ngen bis zur Gegenwart. 256 Seiten. amazon.de

Kleine Geschichte der Schweiz

Buch »Kleine Geschichte der Schweiz«

Volker Reinhardt schildert in seinem Standardwerk knapp und kenntnisreich die Geschichte der Schweizerischen Eidgenossenschaft vom Bundesschluss der Urkantone bis zur Gegenwart. 176 Seiten. amazon.de

Geschichte der Schweiz im 20. Jahrhundert

Buch »Geschichte der Schweiz im 20. Jahrhundert«

Jakob Tanner schildert Schweizer Zeitgeschichte ab 1880 mit ihren AufschwĂŒngen und NiedergĂ€ngen, gesellschaftlichen Strukturen, kulturellen Bewegungen und politischen Auseinandersetzungen. Ein Buch ĂŒber einen europĂ€ischen Sonderfall. 679 Seiten. amazon.de

Webtipps

Schweiz-Links

Interessante externe Webseiten mit Infos ĂŒber den Staat Schweiz:

Top 20 berĂŒhmte Schweizer

Roger Federer Basel 1981

Roger Federer, geboren am 8. August 1981

Roger Federer wurde am 8. August 1981 in Basel in der Schweiz geboren. Er ist ein Schweizer Tennisspieler und Rekord-Gewinner von 17 Grand-Slam-Turnieren, der u. a. als einziger dreimal drei Grand-Slam-Titel in einer Saison gewinnen konnte und 276 Wochen Platz 1 der Tennis-Weltrangliste war.

DJ BoBo Kölliken 1968

DJ BoBo, geboren am 5. Januar 1968

DJ BoBo wurde am 5. Januar 1968 in Kölliken, Aargau in der Schweiz geboren. Er ist ein erfolgreicher Schweizer Musiker und Musikproduzent, der vor allem in den 1990er-Jahren mit Pop- und Eurodance-Titeln wie „Somebody Dance With Me“ (1992), „Freedom“ (1995) und „Pray“ (1996) auf den vorderen RĂ€ngen der Charts vertreten war.

Bruno Ganz ZĂŒrich 1941

Bruno Ganz, geboren am 22. MĂ€rz 1941

Bruno Ganz wurde am 22. MĂ€rz 1941 in ZĂŒrich in der Schweiz geboren. Er ist ein Schweizer Schauspieler (u. a. Adolf Hitler in „Der Untergang“ 2004) und TrĂ€ger des Iffland-Ringes, der von seinem TrĂ€ger testamentarisch an den seiner Meinung nach wĂŒrdigsten deutschsprachigen Schauspieler weitergereicht wird.

Ursula Andress Ostermundigen 1936

Ursula Andress, geboren am 19. MĂ€rz 1936

Ursula Andress wurde am 19. MĂ€rz 1936 in Ostermundigen in der Schweiz geboren. Sie ist eine Schweizer Schauspielerin, die in „James Bond jagt Dr. No“ (1962) in ihrer Rolle als Muscheltaucherin Honey Ryder das erste „Bond-Girl“ spielte.

Sepp Blatter Visp 1936

Sepp Blatter, geboren am 10. MĂ€rz 1936

Sepp Blatter wurde am 10. MĂ€rz 1936 in Visp in der Schweiz geboren. Er ist ein einflussreicher wie umstrittener Schweizer FußballfunktionĂ€r, der von 1998 bis 2016 dem Weltfußballverband FIFA als PrĂ€sident vorstand und sich in seiner Amtszeit zahlreichen KorruptionsvorwĂŒrfen ausgesetzt sah.

Liselotte Pulver Bern 1929

Liselotte Pulver, geboren am 11. Oktober 1929

Liselotte Pulver wurde am 11. Oktober 1929 in Bern in der Schweiz geboren. Sie ist eine besonders in den 1950er- und 1960er-Jahren populĂ€re schweizerische Schauspielerin (u. a. „Ich denke oft an Piroschka“ 1955, „Das Wirtshaus im Spessart“ 1958, „Eins, zwei, drei“ 1961).

Friedrich DĂŒrrenmatt Konolfingen 1921

Friedrich DĂŒrrenmatt, geboren am 5. Januar 1921

Friedrich DĂŒrrenmatt wurde am 5. Januar 1921 in Konolfingen in der Schweiz geboren. Er war ein Schweizer Schriftsteller und Dramatiker, dessen Roman „Der Richter und sein Henker“ (1950) sowie die TheaterstĂŒcke „Der Besuch der alten Dame“ (1956) und „Die Physiker“ (1962) zu den Gegenwartsklassikern zĂ€hlen.

Max Frisch ZĂŒrich 1911

Max Frisch, geboren am 15. Mai 1911

Max Frisch wurde am 15. Mai 1911 in ZĂŒrich in der Schweiz geboren. Er war ein berĂŒhmter Schweizer Schriftsteller der Nachkriegszeit, der Romane wie „Stiller“ (1954) und „Homo faber“ (1957), TheaterstĂŒcke wie „Andorra“ (1961) sowie ErzĂ€hlungen wie „Montauk“ (1975) schrieb und als Architekt (u. a. Freibad Letzigraben 1947–1949) arbeitete.

Alberto Giacometti Bregaglia 1901

Alberto Giacometti, geboren am 10. Oktober 1901

Alberto Giacometti wurde am 10. Oktober 1901 in Borgonovo, Stampa (heute zu Bregaglia) in der Schweiz geboren. Er war ein berĂŒhmter Schweizer Bildhauer und Maler der Moderne, der insbesondere fĂŒr seine ĂŒberlangen, schlanken Menschen-Plastiken bekannt ist.

Jean Piaget NeuchĂątel 1896

Jean Piaget, geboren am 9. August 1896

Jean Piaget wurde am 9. August 1896 in NeuchĂątel in der Schweiz geboren. Er war ein Schweizer Entwicklungspsychologe, der den Wissenserwerb und die kognitiven FĂ€higkeiten bei Kindern untersuchte („Genetische Epistemologie“).

Sophie Taeuber-Arp Davos 1889

Sophie Taeuber-Arp, geboren am 19. Januar 1889

Sophie Taeuber-Arp wurde am 19. Januar 1889 in Davos in der Schweiz geboren. Sie war eine bedeutende Schweizer KĂŒnstlerin, u. a. Malerin, Bildhauerin, Innenarchitektin und TĂ€nzerin, die im Schatten ihres Mannes Hans Arp erst spĂ€t Anerkennung fĂŒr ihre Kunst fand und heute als SchlĂŒsselfigur der konkreten sowie Pionierin der abstrakten Kunst gilt.

Le Corbusier La Chaux-de-Fonds 1887

Le Corbusier, geboren am 6. Oktober 1887

Le Corbusier wurde am 6. Oktober 1887 in La Chaux-de-Fonds in der Schweiz geboren. Er war ein schweizerisch-französischer Architekt, Designer und Stadtplaner, der mit seinen GebĂ€uden aus fĂŒnf Jahrzehnten wie der Kapelle „Notre Dame du Haut“ (1955) nahe des französischen Belforts als einer der Pioniere der heutigen modernen Architektur gilt.

Julius Maggi Frauenfeld 1846

Julius Maggi, geboren am 9. Oktober 1846

Julius Maggi wurde am 9. Oktober 1846 in Frauenfeld, Thurgau in der Schweiz geboren. Er war ein Schweizer Unternehmer, GrĂŒnder des Lebensmittelproduzenten „Maggi“ (1890) und u. a. Erfinder der „Maggi“-WĂŒrze und des „Maggi“-BrĂŒhwĂŒrfel.

Henry Dunant Genf 1828

Henry Dunant, geboren am 8. Mai 1828

Henry Dunant wurde am 8. Mai 1828 in Genf in der Schweiz geboren. Er war ein Schweizer GeschĂ€ftsmann, GrĂŒnder des Internationalen Roten Kreuzes und erster TrĂ€ger des Friedensnobelpreises (1901), auf dessen Ideen die Genfer Menschenrechts-Konventionen beruhen („Eine Erinnerung an Solferino“ 1862).

Johanna Spyri Hirzel 1827

Johanna Spyri, geboren am 12. Juni 1827

Johanna Spyri wurde am 12. Juni 1827 in Hirzel in der Schweiz geboren. Sie war eine Schweizer Schriftstellerin, die als Erfinderin der weltweit populĂ€ren Kinderbuch-Romanfigur „Heidi“ berĂŒhmt wurde („Heidis Lehr- und Wanderjahre“ 1880, „Heidi kann brauchen, was es gelernt hat“ 1881).

Gottfried Keller ZĂŒrich 1819

Gottfried Keller, geboren am 19. Juli 1819

Gottfried Keller wurde am 19. Juli 1819 in ZĂŒrich in der Schweiz geboren. Er war ein Schweizer Dichter und Schriftsteller, der u. a. den Roman „Der grĂŒne Heinrich“ (1854), den Novellenzyklus „Die Leute von Seldwyla“ (1856/1875) mit der ErzĂ€hlung „Romeo und Julia auf dem Dorfe“ sowie die Novelle „Kleider machen Leute“ (1874) verfasste.

Johann Heinrich Pestalozzi ZĂŒrich 1746

Johann Heinrich Pestalozzi, geboren am 12. Januar 1746

Johann Heinrich Pestalozzi wurde am 12. Januar 1746 in ZĂŒrich in der Schweiz geboren. Er war ein Schweizer PĂ€dagoge und Schulreformer der AnschauungspĂ€dagogik, der als Vater der modernen Volksschule gilt, sich fĂŒr die Bildung von Kindern aller sozialen Schichten einsetzte und ein ganzheitliches Unterrichtskonzept fĂŒr „Kopf, Herz und Hand“ propagierte.

Jean-Jacques Rousseau Genf 1712

Jean-Jacques Rousseau, geboren am 28. Juni 1712

Jean-Jacques Rousseau wurde am 28. Juni 1712 in Genf in der Schweiz geboren. Er war ein Genfer Philosoph, Schriftsteller und PĂ€dagoge, der als bedeutender geistiger Wegbereiter der Französischen Revolution und seinem Hauptwerk „Vom Gesellschaftsvertrag oder Prinzipien des Staatsrechtes“ (1762) einen großem Einfluss auf das politische und pĂ€dagogische Denken in Europa hatte.

Leonhard Euler Basel 1707

Leonhard Euler, geboren am 15. April 1707

Leonhard Euler wurde am 15. April 1707 in Basel in der Schweiz geboren. Er war einer der bedeutendsten Mathematiker der Geschichte, der an der Akademie der Wissenschaften in Sankt Petersburg und der preußischen Akademie in Berlin auf zahlreichen Gebieten der Mathematik forschte und nach dem u. a. die Eulersche Zahl e (Basis eines natĂŒrlichen Logarithmus) benannt ist.

Paracelsus Egg bei Einsiedeln 1493

Paracelsus, geboren am 10. November 1493

Paracelsus wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 10. November 1493 in Egg bei Einsiedeln in der Schweiz geboren. Er war ein einflussreicher Physiker, Arzt, Alchemist, Astrologe, Botaniker und Mystiker der Renaissance, der u. a. das Schmerz- und Beruhigungsmittel „Laudanum“ (1520) erfand.

Schweizer nach Regionen und Orten

Lade Karte


Kantone in der Schweiz von A bis Z

Geburtsorte in der Schweiz von A bis Z

Schweizer nach Jahrhunderten

Schweizer nach Themen

BerĂŒhmte und bekannte Schweizer in thematischen Listen

»Es gibt wohl außer der Schweiz kein Land in der Welt, das eine so sonderbare Mischung wahrer Natur und menschlicher Industrie darböte.«

– Jean-Jacques Rousseau ĂŒber die Schweiz

Europa