Jean Piaget

Neuenburg

Geboren in Neuenburg

Die Geburtsregion Neuenburg: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Neuenburg in der Schweiz zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter aus Neuenburg von gestern und heute, z. B. aus La Chaux-de-Fonds. Zu ihnen zählen etwa Le Corbusier, Jean Piaget, Louis Chevrolet und Philippe Suchard.

Infos zur Region

Kanton Neuenburg – Espace Mittelland

Neuenburg liegt in der Schweiz. Auf einer Fläche von rund 800 km² leben in Neuenburg etwa 173.000 Einwohner. Hauptort ist Neuenburg.

Orte

Städte in Neuenburg

Berühmte Personen aus Neuenburg sortiert nach der Stadt ihrer Geburt:

Berühmte Personen aus Neuenburg

Daniel Bovet Neuenburg 1907

Daniel Bovet, geboren am 23. März 1907

In Neuenburg wurde 1907 Daniel Bovet geboren. Er war ein italienischer Pharmakologe und Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 1957 „für seine Entdeckungen über synthetische Verbindungen, die gewisse Substanzen im Körper wirksam werden lassen, und besonders deren Wirkung auf das Gefäßsystem und die Skelettmuskulatur“.

Jean Piaget Neuchâtel 1896

Jean Piaget, geboren am 9. August 1896

Jean Piaget wurde in Neuchâtel geboren. Er kam am 9. August 1896 zur Welt und war ein Schweizer Entwicklungspsychologe, der den Wissenserwerb und die kognitiven Fähigkeiten bei Kindern untersuchte („Genetische Epistemologie“).

Le Corbusier La Chaux-de-Fonds 1887

Le Corbusier, geboren am 6. Oktober 1887

In La Chaux-de-Fonds wurde 1887 Le Corbusier geboren. Er war ein schweizerisch-französischer Architekt, Designer und Stadtplaner, der mit seinen Gebäuden aus fünf Jahrzehnten wie der Kapelle „Notre Dame du Haut“ (1955) nahe des französischen Belforts als einer der Pioniere der heutigen modernen Architektur gilt.

Louis Chevrolet La Chaux-de-Fonds 1878

Louis Chevrolet, geboren am 25. Dezember 1878

Louis Chevrolet wurde in La Chaux-de-Fonds geboren. Er kam am 25. Dezember 1878 zur Welt und war ein schweizerisch-US-amerikanischer Rennfahrer und Automobilkonstrukteur, der die seit 1918 zum „General Motors“-Konzern gehörige Automobilfabrik „Chevrolet“ (1911) gründete.

Charles Édouard Guillaume Fleurier 1861

Charles Édouard Guillaume, geboren am 15. Februar 1861

In Fleurier wurde 1861 Charles Édouard Guillaume geboren. Er war ein französisch-schweizer Physiker und Träger des Nobelpreises für Physik 1920 „als Anerkennung des Verdienstes, den er sich durch die Entdeckung der Anomalien bei Nickelstahllegierungen und die Präzisionsmessungen in der Physik erworben hat“.

Philippe Suchard Boudry 1797

Philippe Suchard, geboren am 9. Oktober 1797

Philippe Suchard wurde 1797 in Boudry geboren. Er war ein Schweizer Schokoladenhersteller, der 1826 die dem Prinzip nach bis heute zur Vermengung von Zucker und Kakaopulver eingesetzte Mischmaschine Mélangeur erfand und um 1880 etwa die Hälfte der gesamten Schweizer Schokoladenproduktion verantwortete.

Gestorben in Neuenburg

In Neuenburg Verstorbene

Jacques Étienne Montgolfier

Vor 218 Jahren im Jahr 1799 starb Jacques Étienne Montgolfier in Neuenburg in der Schweiz. Er war zusammen mit seinem Bruder Joseph Michel der Erfinder des Heißluftballons („Montgolfière“, 1783). Geboren wurde er am 6. Januar 1745 in Annonay in Frankreich. Daneben starb in Neuenburg Friedrich Dürrenmatt, der hier im Jahr 1990 mit 69 Jahren starb.

»Suum cuique«

– Wahlspruch

Schweiz