Sophie Taeuber-Arp

Graubünden

Geboren in Graubünden

Die Geburtsregion Graubünden: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in Graubünden in der Schweiz zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter aus Graubünden von gestern und heute, z. B. aus Chur oder Davos. Zu ihnen zählen etwa Sophie Taeuber-Arp, Alberto Giacometti, Alfred Neweczerzal und Kurt Huber.

Infos zur Region

Kanton Graubünden – Ostschweiz

Graubünden liegt in der Schweiz. Auf einer Fläche von rund 7.110 km² leben in Graubünden etwa 193.000 Einwohner. Hauptort ist Chur.

Orte

Städte in Graubünden

Berühmte Personen aus Graubünden sortiert nach der Stadt ihrer Geburt:

Geschenkidee

  Schweizer Münzen

Schweizer Franken

Für Freunde der Schweiz – ein echter Schweizer Franken eines Jahrgangs:

Berühmte Personen aus Graubünden

Hansruedi Giger  Chur 1940

Hansruedi Giger, geboren am 5. Februar 1940

In Chur wurde 1940 Hansruedi Giger geboren. Er war ein Schweizer Künstler, u. a. Maler, Skulpteur und Architekt, der mit seinen für den Film „Alien“ (1979) designten phantastischen Figuren im „biomechanischen Stil“ berühmt und mit einem Oscar für die „Besten visuellen Effekte“ (1980) ausgezeichnet wurde.

Alberto Giacometti  Bregaglia 1901

Alberto Giacometti, geboren am 10. Oktober 1901

Alberto Giacometti wurde in Borgonovo, Stampa (heute zu Bregaglia) geboren. Er kam am 10. Oktober 1901 zur Welt und war ein berühmter Schweizer Bildhauer und Maler der Moderne, der insbesondere für seine überlangen, schlanken Menschen-Plastiken bekannt ist.

Alfred Neweczerzal  Davos 1899

Alfred Neweczerzal, geboren  1899

In Davos wurde Alfred Neweczerzal geboren. Er kam 1899 zur Welt und war ein Schweizer Unternehmer und Erfinder, der mit dem bis heute weltweit millionenfach verkauften Gemüse-Sparschäler „Rex“ (1947) einen der erfolgreichsten Küchenhelfer erfand.

Kurt Huber  Chur 1893

Kurt Huber, geboren am 24. Oktober 1893

Kurt Huber wurde in Chur geboren. Er kam am 24. Oktober 1893 zur Welt und war ein deutscher Universitätsprofessor für Musikwissenschaften und Psychologie und aktives Mitglied der Widerstandsgruppe „Weiße Rose“ gegen den Nationalsozialismus.

Sophie Taeuber-Arp  Davos 1889

Sophie Taeuber-Arp, geboren am 19. Januar 1889

In Davos wurde 1889 Sophie Taeuber-Arp geboren. Sie war eine bedeutende Schweizer Künstlerin, u. a. Malerin, Bildhauerin, Innenarchitektin und Tänzerin, die im Schatten ihres Mannes Hans Arp erst spät Anerkennung für ihre Kunst fand und heute als Schlüsselfigur der konkreten sowie Pionierin der abstrakten Kunst gilt.

Gestorben in Graubünden

In Graubünden Verstorbene

August Bebel

Vor 104 Jahren im Jahr 1913 starb August Bebel in Passugg in der Schweiz. Er war ein bedeutender deutscher Politiker, Mitbegründer der sozialdemokratischen Arbeiterbewegung und u. a. zusammen mit Karl Liebknecht Vorsitzender der „Sozialdemokratischen Partei Deutschlands“ (SPD, 1876–1878). Geboren wurde er am 22. Februar 1840 in Deutz (heute zu Köln). Weitere in Graubünden gestorbene Personen:

† 2002Elisabeth Mann Borgese (†83)
† 1971Fritz von Opel (†71)
† 1963Ernst Marischka (†70)
† 1938Ernst Ludwig Kirchner (†58)
† 1928Klabund (†37)
† 1895Friedrich Miescher (†51)

Schweiz entdecken

Kantone in der Schweiz