Friedrich Nietzsche

Geboren 1844

173. Geburtstage im Jahr 2017

Wer wurde vor 172 Jahren im Jahr 1844 geboren? Die Chronik zum Jahrgang 1844 mit den prominenten Geburtstagen des Jahres: Die bekannten Persönlichkeiten auf dieser Seite kamen in der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts im Jahr 1844 zur Welt. Zu ihnen zählen etwa Friedrich Nietzsche, Carl Benz, Muhammad Ahmad und Henry John Heinz. Im Jahr 1844 geborene berühmte Personen kamen vor 172 Jahren zur Welt. Das Jahr 1844 war ein Schaltjahr mit 366 Tagen.

Geboren im Jahr 1844

20.02.Joshua Slocum

Joshua Slocum, geboren am 20. Februar 1844

Joshua Slocum war ein britisch-kanadischer, später US-amerikanischer Seefahrer und Schriftsteller, der mit seinem Einhandsegler „Spray“ als erster Mensch die Welt alleine umsegelte (1895–1898) und über seine dreijährige Reise den Bestseller „Alleine um die Welt“ (1899) schrieb. Er wurde am 20. Februar 1844 in Wilmot (Mount Hanley), Nova Scotia in Kanada geboren und starb am 14. November 1909 im Alter von 65 Jahren auf dem Atlantik.

18.03.Nikolai Rimski-Korsakow

Nikolai Rimski-Korsakow, geboren am 18. März 1844

Nikolai Rimski-Korsakow (Nikolai Andrejewitsch Rimski-Korsakow) war ein russischer Komponist, aus dessem Werk vor allem das Orchesterstück „Scheherazade” (1888) und „Der Hummelflug” (aus der Oper „Das Märchen vom Zaren Saltan” 1900) populär ist. Er wurde am 18. März 1844 in Tichwin bei Sankt Petersburg in Russland geboren und starb am 21. Juni 1908 im Alter von 64 Jahren in Luga, Leningrad.

16.04.Anatole France

Anatole France, geboren am 16. April 1844

Anatole France war ein französischer Schriftsteller und Träger des Nobelpreises für Literatur 1921 „als eine Anerkennung seiner glänzenden schriftstellerischen Tätigkeit, geprägt von edler Stilkunst, weitherziger Humanität, von Anmut und französischem Gemüt“. Er wurde am 16. April 1844 in Paris geboren und starb am 12. Oktober 1924 im Alter von 80 Jahren in La Béchellerie bei Tours.

10.06.Carl Hagenbeck

Carl Hagenbeck, geboren am 10. Juni 1844

Carl Hagenbeck (Carl Gottfried Wilhelm Heinrich Hagenbeck) war ein deutscher Tierhändler, Völkerschauausrichter und Zoodirektor, der die heutige Zooarchitektur begründete und 1907 mit „Hagenbecks Tierpark“ in Hamburg einen der berühmtesten Zoos Deutschlands eröffnete. Er wurde am 10. Juni 1844 in Hamburg geboren und starb am 14. April 1913 im Alter von 68 Jahren ebenda.

12.08.Muhammad Ahmad

Muhammad Ahmad, geboren am 12. August 1844

Muhammad Ahmad war ein für die Geschichte seines Landes Sudan bedeutender religiöser Führer und Rebell, dem als selbsternannter „Mahdi“ mit dem nach ihm benannten „Mahdi-Aufstand“ (1881–1899) gegen die ägyptischen Besatzer die erste erfolgreiche Rebellion eines afrikanischen Landes gegen seine Kolonialmacht gelang. Er wurde am 12. August 1844 in Dunqula im Sudan geboren und starb am 22. Juni 1885 im Alter von 40 Jahren in Omdurman.

13.08.Friedrich Miescher

Friedrich Miescher, geboren am 13. August 1844

Friedrich Miescher (Johannes Friedrich Miescher) war ein Schweizer Mediziner, der 1869 die von ihm als „Nuclein“ bezeichnete Nukleinsäure (bekannt ist insbesondere die Desoxyribonukleinsäure, kurz DNS oder DNA) entdeckte, erstmals isolierte und beschrieb. Er wurde am 13. August 1844 in Basel in der Schweiz geboren und starb am 26. August 1895 im Alter von 51 Jahren in Davos.

17.09.Tivadar Puskás

Tivadar Puskás, geboren am 17. September 1844

Tivadar Puskás war ein ungarischer Ingenieur und Erfinder, der als Mitarbeiter von Thomas A. Edition 1879 in Budapest die erste europäische Telefonzentrale zur Vermittlung von Telefonaten entwarf und sich 1892 das Konzept des Radio-Vorläufers der „Telefonzeitung“ patentieren ließ. Er wurde am 17. September 1844 in Pest (heute zu Budapest) in Ungarn geboren und starb am 16. März 1893 im Alter von 48 Jahren in Budapest.

11.10.Henry John Heinz

Henry John Heinz, geboren am 11. Oktober 1844

Henry John Heinz war ein deutsch-amerikanischer Geschäftsmann und Gründer des Nahrungsmittelproduzenten „Heinz Company“ (1869), der insbesondere für den weltweit vertriebenen „Heinz“-Tomatenketchup (1876) bekannt ist. Er wurde am 11. Oktober 1844 in Pittsburgh, Pennsylvania in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 14. Mai 1919 im Alter von 74 Jahren ebenda.

15.10.Friedrich Nietzsche

Friedrich Nietzsche, geboren am 15. Oktober 1844

Friedrich Nietzsche (Friedrich Wilhelm Nietzsche) war einer der bedeutendsten deutschen Philosophen des 19. Jahrhunderts, Philologe und einflussreicher Religionskritiker, der mit seinen schriftstellerischen Schriften wie „Die fröhliche Wissenschaft“ (1882) und „Also sprach Zarathustra“ (1883–1885) posthum berühmt wurde. Er wurde am 15. Oktober 1844 in Röcken (heute zu Lützen) geboren und starb am 25. August 1900 im Alter von 55 Jahren in Weimar.

22.10.Sarah Bernhardt

Sarah Bernhardt, geboren am 22. Oktober 1844

Sarah Bernhardt (Marie Henriette Rosine Bernhardt) war eine französische Schauspielerin, die Ende des 19. Jahrhunderts eine der anerkanntesten und berühmtesten Schauspielerinnen in Europa und Amerika war. Sie wurde am 22. Oktober 1844 in Paris geboren und starb am 26. März 1923 im Alter von 78 Jahren ebenda.

27.10.Klas Pontus Arnoldson

Klas Pontus Arnoldson, geboren am 27. Oktober 1844

Klas Pontus Arnoldson war ein schwedischer Autor, Journalist, Politiker und Träger des Friedensnobelpreises 1908. Er wurde am 27. Oktober 1844 in Göteborg in Schweden geboren und starb am 20. Februar 1916 im Alter von 71 Jahren in Stockholm.

25.11.Carl Benz

Carl Benz, geboren am 25. November 1844

Carl Benz (Karl Friedrich Michael Benz) war ein deutscher Ingenieur und Automobilkonstrukteur, der das erste mit Benzin betriebene Auto entwickelte (1885) und das Unternehmen „Benz & Cie. Rheinische Gasmotorenfabrik“ in Mannheim (1883) gründete, das 1926 in der „Daimler-Benz AG“ aufging. Er wurde am 25. November 1844 in Mühlburg geboren und starb am 4. April 1929 im Alter von 84 Jahren in Ladenburg.

Gestorben im Jahr 1844

Nekrolog: Todesfälle des Jahres 1844

John Dalton, geboren am 6. September 1766

Wer ist im Jahr 1844 gestorben? Vor 172 Jahren im Jahr 1844 starb John Dalton, geboren am 6. September 1766. Er war ein englischer Naturforscher und Pionier der Chemie, der die Atomtheorie wieder aufgriff, in seinem Werk „New System of Chemical Philosophy“ (1808) die Hypthose über die Zusammensetzung von Elementen aus gleichartigen Atomen aufstellte und zudem u. a. die Rot-Grün-Blindheit („Daltonismus“) entdeckte. Weitere im Jahr 1844 verstorbene Personen sind:

† 27.06.Joseph Smith (†38)
† 25.10.Heinrich Cotta (†80)

Das Jahr 1844

MDCCCXLIV

Das Jahr 1844 im 19. Jahrhundert liegt 172 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MDCCCXLIV geschrieben.

Webtipps

Informationen zum Jahr 1844

Empfehlen

Jahres-Ranking:  8/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1844 weiter: