Larry Page

26. März

Vor 50 Jahren wurde Larry Page geboren

Am 26. März 2023 feiert Larry Page seinen 50. Geburtstag. Er ist ein US-amerikanischer Informatiker, Mitbegründer der Suchmaschine Google und Namensgeber für den Suchmaschinen-Gewichtungs-Algorithmus „PageRank“. Neben Page haben am 26. März u. a. Jutta Speidel (1954) und Axel Prahl (1960) Geburtstag.

Kalenderblatt 26.3.

26. März 2023 Sonntag · 85. Tag · KW 12

Das Kalenderblatt zum 26. März: Der 26. März ist der 85. Tag des Jahres und fällt 2023 auf einen Sonntag. Es sind noch 56 Tage bis zum 26.03.2023. Wer hat am 26. März Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 26. März geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 26. März Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 26. März sind im Sternzeichen Widder geboren.

Namenstage:  Am 26. März haben u. a. Lara, Ludger, Manuel und Manuela Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 26. März

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 26. März im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Ist es um Ludger draußen feucht, bleiben auch die Kornböden leicht.«

– Bauernregel zum 26. März

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 26. März

1985 Keira Knightley  37

Keira Knightley, geboren am 26. März 1985

Keira Christina Knightley ist eine britische Schauspielerin, die seit ihren Rollen in den „Pirates of the Caribbean“-Filmen (2003/2006/2007) und „Stolz und Vorurteil“ (2005) zu den bekannten Gesichtern Hollywoods zählt. Sie wurde am 26. März 1985 in Teddington, London in England geboren. In diesem Jahr feiert Knightley ihren 38. Geburtstag.

1984 Felix Neureuther  38

Felix Neureuther, geboren am 26. März 1984

Felix Neureuther ist ein ehemaliger deutscher Skirennläufer, der vor allem in den Disziplinen Slalom und Riesenslalom erfolgreich war und zahlreiche Weltcupsiege für sich verbuchen konnte. Geboren wurde er am 26. März 1984 in München-Pasing. Neureuther feiert in diesem Jahr 2023 seinen 39. Geburtstag.

1973 Larry Page  49

Larry Page, geboren am 26. März 1973

Lawrence Edward Page ist ein US-amerikanischer Informatiker, Mitbegründer der Suchmaschine Google und Namensgeber für den Suchmaschinen-Gewichtungs-Algorithmus „PageRank“. Er wurde am 26. März 1973 in Ann Arbor, Michigan in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feiert Page seinen 50. Geburtstag.

1960 Jennifer Grey  62

Jennifer Grey, geboren am 26. März 1960

Jennifer Grey ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die vor allem für ihre Hauptrolle im Tanzfilm „Dirty Dancing“ (1987) bekannt ist. Geboren wurde sie am 26. März 1960 in New York City. Grey feiert in diesem Jahr 2023 ihren 63. Geburtstag.

1960 Axel Prahl  62

Axel Prahl, geboren am 26. März 1960

Axel Prahl ist ein deutscher Schauspieler, der insbesondere als Münsteraner „Tatort“-Kommissar „Frank Thiel“ im Team mit Jan Josef Liefers bekannt ist und im Kino u. a. in „Nachtgestalten“ (1999) und „Halbe Treppe“ (2002) zu sehen war. Geboren wurde er am 26. März 1960 in Eutin. Prahl feiert in diesem Jahr seinen 63. Geburtstag.

1954 Jutta Speidel  68

Jutta Speidel, geboren am 26. März 1954

Jutta Speidel ist eine deutsche Schauspielerin, die mit Filmen wie „Unser Willi ist der Beste“ (1971) und „Grün ist die Heide“ (1972), der TV-Serie „Drei sind einer zuviel“ (1977) sowie international mit „Fleisch“ (1979) bekannt wurde und mehrere Jahre als „Lotte“ in „Um Himmels Willen“ (2002–2009) zu sehen war. Geboren wurde sie am 26. März 1954 in München. Speidel feiert in diesem Jahr ihren 69. Geburtstag.

1948 Steven Tyler  74

Steven Tyler, geboren am 26. März 1948

Steven Victor Tallarico, so sein richtiger Name, ist ein US-amerikanischer Musiker und der Leadsänger der Rockband „Aerosmith“ (seit 1969). Geboren wurde er am 26. März 1948 in Yonkers, New York in den Vereinigten Staaten. Tyler feiert in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag.

1944 Diana Ross  78

Diana Ross, geboren am 26. März 1944

Diane Ernestine Earle Ross ist eine der erfolgreichsten US-amerikanischen Sängerinnen des 20. Jahrhunderts (u. a. „Where Did Our Love Go“ 1964, „Ain't No Mountain High Enough“ 1970, „I'm Still Waiting“ 1971, „Upside Down“ 1980), die ihre Karriere im Trio „The Supremes“ begann (1959–1970). Geboren wurde sie am 26. März 1944 in Detroit, Michigan in den Vereinigten Staaten. Ross feiert in diesem Jahr ihren 79. Geburtstag.

1943 Bob Woodward  79

Bob Woodward, geboren am 26. März 1943

Robert Upshur Woodward ist ein US-amerikanischer Journalist, der Anfang der 1970er-Jahre als Reporter der Washington Post zusammen mit Carl Bernstein die Hintergründe der Watergate-Affäre aufdeckte. Er wurde am 26. März 1943 in Geneva, Illinois in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feiert Woodward seinen 80. Geburtstag.

1931 Leonard Nimoy  91 (†83)

Leonard Nimoy, geboren am 26. März 1931

Leonard Simon Nimoy war ein US-amerikanischer Schauspieler und Filmschaffender, der seinen größten Erfolg mit seiner langjährigen Rolle als „Mr. Spock“ in den „Star Trek“-Kinofilmen (erstmals 1979) und der Serie „Raumschiff Enterprise“ (1966–1969) feierte. Er wurde am 26. März 1931 in Boston, Massachusetts in den Vereinigten Staaten geboren und starb mit 83 Jahren am 27. Februar 2015 in Bel Air, Los Angeles, Kalifornien. Dieses Jahr hätte er seinen 92. Geburtstag gefeiert.

1913 Bruce Low  109 (†76)

Bruce Low, geboren am 26. März 1913

Bruce Low war ein niederländischer Sänger, der in den 1950ern und 1970ern mit Schlagern und Gospels wie „Und es weht der Wind“ (1956), „Es hängt ein Pferdehalfter an der Wand“ (1959), „Noah“ (1971), „Das Kartenspiel“ (1974) und „Die Legende von Babylon“ (1978) einige Erfolge in Deutschland feiern konnte. Er wurde am 26. März 1913 in Paramaribo in Suriname geboren und verstarb mit 76 Jahren am 3. März 1990 in München. 2023 jährt sich sein Geburtstag das 110. Mal.

1911 Tennessee Williams  111 (†71)

Tennessee Williams, geboren am 26. März 1911

Thomas Lanier Williams, so sein richtiger Name, war ein berühmter US-amerikanischer Dramatiker und Schriftsteller, der mit Werken wie „A Streetcar Named Desire” („Endstation Sehnsucht” 1947) und „Cat On a Hot Tin Roof” („Die Katze auf dem heißen Blechdach” 1955) klassische Bühnenwerke Amerikas schuf und zweifacher Träger des Pulitzer-Preises ist. Er wurde am 26. März 1911 in Columbus, Mississippi in den Vereinigten Staaten geboren und starb mit 71 Jahren am 25. Februar 1983 in New York City. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 112. Mal.

1898 Rudolf Dassler  124 (†76)

Rudolf Dassler war ein deutscher Unternehmer, Gründer des Sportartikelherstellers „Puma“ und Bruder des „Adidas“-Gründers Adolf Dassler. Geboren wurde er am 26. März 1898 in Herzogenaurach und starb am 27. Oktober 1974 mit 76 Jahren ebenda. 2023 jährt sich sein Geburtstag zum 125. Mal.

1881 Guccio Gucci  141 (†71)

Guccio Gucci, geboren am 26. März 1881

Guccio Gucci war ein italienischer Sattlermeister, Modedesigner und Gründer der nach ihm benannten Modemarke „Gucci“ (1921), der zunächst Reiterbedarf und später auch Mode und Schmuck vertrieb. Er wurde am 26. März 1881 in Florenz in Italien geboren und verstarb mit 71 Jahren am 2. Januar 1953 in Mailand. 2023 jährt sich sein Geburtstag zum 142. Mal.

1753 Benjamin Thompson  269 (†61)

Benjamin Thompson, geboren am 26. März 1753

Sir Benjamin Thompson war ein vielseitig tätiger britischer Offizier, u. a. bayerischer Kriegsminister und experimentell arbeitender Wissenschaftler, der etwa die Anlegung des Englischen Gartens in München initiierte und die Wärmelehre mitentwickelte. Er wurde am 26. März 1753 in North Woburn, Massachusetts in den Vereinigten Staaten geboren und starb mit 61 Jahren am 21. August 1814 in Auteuil, Paris in Frankreich. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 270. Mal.

Weitere am 26. März geborene Personen

Gestorben am 26. März

Gedenktage am 26. März 2023

Sarah Bernhardt, geboren am 22. Oktober 1844

Vor hundert Jahren im Jahr 1923 starb Sarah Bernhardt, geboren am 22. Oktober 1844. Sie war eine französische Schauspielerin, die Ende des 19. Jahrhunderts eine der anerkanntesten und berühmtesten Schauspielerinnen in Europa und Amerika war. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 26. März gestorben sind:

März