Christian B. Anfinsen

26. März

Vor 100 Jahren wurde Christian B. Anfinsen geboren

Christian B. Anfinsens Geburtstag jährte sich am 26. März 2016 zum hundertsten Mal. Er war ein US-amerikanischer Biochemiker und ein Träger des Nobelpreises für Chemie 1972 „für seine Arbeiten über Ribonuklease, insbesondere die Verbindung zwischen Aminosäuresequenz und biologisch wirksamen Konformationen“. Neben Anfinsen haben am 26. März u. a. Jutta Speidel (1954) und Felix Neureuther (1984) Geburtstag.

Kalenderblatt 26.3.

26. März 2016 Karsamstag · KW 12

Das Kalenderblatt zum 26. März: Der 26. März ist in diesem Schaltjahr der 86. Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Samstag. Der 26.03.2016 war vor 258 Tagen. Wer hat am 26. März Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 26. März geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat März

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im März Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 26. März Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 26. März sind im Sternzeichen Widder geboren.

Namenstage:  Am 26. März haben u. a. Lara, Ludger, Manuel und Manuela Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 26. März

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 26. März im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 26. März

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 26. März aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Ist es um Ludger draußen feucht, bleiben auch die Kornböden leicht.«

– Bauernregel zum 26. März

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 26. März

1985 Keira Knightley  31

Keira Knightley, geboren am 26. März 1985

Keira Christina Knightley ist eine britische Schauspielerin (u. a. „Pirates of the Caribbean“ 2003, 2006, 2007; „Stolz und Vorurteil“ 2005). Sie wurde am 26. März 1985 in Teddington, London in England geboren. In diesem Jahr feierte Knightley ihren 31. Geburtstag.

1984 Felix Neureuther  32

Felix Neureuther, geboren am 26. März 1984

Felix Neureuther ist ein deutscher Skirennläufer, der vor allem in der Disziplin (Riesen-)Slalom erfolgreich ist und zahlreiche Weltcupsiege für sich verbuchen kann. Geboren wurde er am 26. März 1984 in München-Pasing. Neureuther feierte in diesem Jahr 2016 seinen 32. Geburtstag.

1960 Jennifer Grey  56

Jennifer Grey, geboren am 26. März 1960

Jennifer Grey ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die vor allem für ihre Hauptrolle im Tanzfilm „Dirty Dancing“ (1987) bekannt ist. Geboren wurde sie am 26. März 1960 in New York City. Grey feierte in diesem Jahr 2016 ihren 56. Geburtstag.

1960 Axel Prahl  56

Axel Prahl, geboren am 26. März 1960

Axel Prahl ist ein deutscher Schauspieler, der insbesondere als Münsteraner „Tatort“-Kommissar „Frank Thiel“ im Team mit Jan Josef Liefers bekannt ist und im Kino u. a. in „Nachtgestalten“ (1999) und „Halbe Treppe“ (2002) zu sehen war. Geboren wurde er am 26. März 1960 in Eutin. Prahl feierte in diesem Jahr seinen 56. Geburtstag.

1954 Jutta Speidel  62

Jutta Speidel, geboren am 26. März 1954

Jutta Speidel ist eine deutsche Schauspielerin, die mit Filmen wie „Unser Willi ist der Beste“ (1971) und „Grün ist die Heide“ (1972), der TV-Serie „Drei sind einer zuviel“ (1977) sowie international mit „Fleisch“ (1979) bekannt wurde und mehrere Jahre als „Lotte“ in „Um Himmels Willen“ (2002–2009) zu sehen war. Geboren wurde sie am 26. März 1954 in München. Speidel feierte in diesem Jahr ihren 62. Geburtstag.

1948 Steven Tyler  68

Steven Tyler, geboren am 26. März 1948

Steven Victor Tallarico, so sein richtiger Name, ist ein US-amerikanischer Musiker und der Leadsänger der Rockband „Aerosmith“ (seit 1969). Geboren wurde er am 26. März 1948 in Yonkers, New York in den Vereinigten Staaten. Tyler feierte in diesem Jahr seinen 68. Geburtstag.

1944 Diana Ross  72

Diana Ross, geboren am 26. März 1944

Diane Ernestine Earle Ross ist eine der erfolgreichsten US-amerikanischen Sängerinnen des 20. Jahrhunderts (u. a. „Where Did Our Love Go“ 1964, „Ain't No Mountain High Enough“ 1970, „I'm Still Waiting“ 1971, „Upside Down“ 1980), die ihre Karriere im Trio „The Supremes“ begann (1959–1970). Geboren wurde sie am 26. März 1944 in Detroit, Michigan in den Vereinigten Staaten. Ross feierte in diesem Jahr ihren 72. Geburtstag.

1941 Richard Dawkins   75

Richard Dawkins, geboren am 26. März 1941

Clinton Richard Dawkins ist ein britischer Zoologe und Evolutionsbiologe, der mit zahlreichen populärwissenschaftlichen Bestsellern einem breiten Leserkreis bekannt wurde (u. a. „Das egoistische Gen“ 1976, „The Extended Phenotype“ 1982). Er wurde am 26. März 1941 in Nairobi in Kenia geboren. In diesem Jahr feierte Dawkins seinen 75. Geburtstag.

1934 Alan Arkin  82

Alan Arkin, geboren am 26. März 1934

Alan Wolf Arkin ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Filmschaffender und Oscar-Preisträger (u. a. „Rocketeer“ 1991, „Gattaca“ 1997, „Little Miss Sunshine“ 2006, „Argo“ 2012). Geboren wurde er am 26. März 1934 in New York City. Arkin feierte in diesem Jahr 2016 seinen 82. Geburtstag.

1931 Leonard Nimoy  85 (†83)

Leonard Nimoy, geboren am 26. März 1931

Leonard Simon Nimoy war ein US-amerikanischer Schauspieler und Filmschaffender, der seinen größten Erfolg mit seiner langjährigen Rolle als „Mr. Spock“ in den „Star Trek“-Kinofilmen (erstmals 1979) und der Serie „Raumschiff Enterprise“ (1966–1969) feierte. Er wurde am 26. März 1931 in Boston, Massachusetts in den Vereinigten Staaten geboren und starb mit 83 Jahren am 27. Februar 2015 in Bel Air, Los Angeles, Kalifornien. Dieses Jahr hätte er seinen 85. Geburtstag gefeiert.

1916 Christian B. Anfinsen   100 (†79)

Christian B. Anfinsen, geboren am 26. März 1916

Christian Boehmer Anfinsen war ein US-amerikanischer Biochemiker und ein Träger des Nobelpreises für Chemie 1972 „für seine Arbeiten über Ribonuklease, insbesondere die Verbindung zwischen Aminosäuresequenz und biologisch wirksamen Konformationen“. Geboren wurde er am 26. März 1916 in Monessen, Pennsylvania in den Vereinigten Staaten und verstarb am 14. Mai 1995 mit 79 Jahren in Randallstown, Maryland. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum hundertsten Mal.

1911 Tennessee Williams  105 (†71)

Tennessee Williams, geboren am 26. März 1911

Thomas Lanier Williams, so sein richtiger Name, war ein berühmter US-amerikanischer Dramatiker und Schriftsteller, der mit Werken wie „A Streetcar Named Desire” („Endstation Sehnsucht” 1947) und „Cat On a Hot Tin Roof” („Die Katze auf dem heißen Blechdach” 1955) klassische Bühnenwerke Amerikas schuf und zweifacher Träger des Pulitzer-Preises ist. Er wurde am 26. März 1911 in Columbus, Mississippi in den Vereinigten Staaten geboren und starb mit 71 Jahren am 25. Februar 1983 in New York City. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 105. Mal.

1888 Elsa Brändström  128 (†59)

Elsa Brändström, geboren am 26. März 1888

Elsa Brändström war eine als „Engel von Sibirien“ bekannt gewordene schwedische Krankenschwester und Philanthropin, die sich im Ersten Weltkrieg um die Versorgung u. a. deutscher Kriegsgefangener in sibirischen Gefangenenlagern kümmerte (Bestseller „Unter Kriegsgefangenen in Russland und Sibirien 1914–1920“). Geboren wurde sie am 26. März 1888 in Sankt Petersburg in Russland und verstarb am 4. März 1948 mit 59 Jahren in Cambridge, Massachusetts in den Vereinigten Staaten. Ihr Geburtstag jährte sich 2016 zum 128. Mal.

1849 Armand Peugeot  167 (†65)

Armand Peugeot, geboren am 26. März 1849

Armand Peugeot war ein französischer Pionier des Automobilbaus und Gründer des Autoherstellers „Peugeot“, der 1889 auf der Pariser Weltausstellung das erste dampfgetriebene Dreirad vorstellte. Er wurde am 26. März 1849 in Hérimoncourt bei Montbéliard in Frankreich geboren und verstarb mit 65 Jahren am 2. Januar 1915 in Neuilly-sur-Seine. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 167. Mal.

1836 Paul Carl Beiersdorf   180 (†60)

Paul Carl Beiersdorf war ein deutscher Apotheker und Gründer des heute weltweit tätigen Konzerns „Beiersdorf AG“ (1882), nachdem er für seine Guttaperchapflastermulle sein erstes Patent erhalten hatte. Geboren wurde er am 26. März 1836 in Neuruppin und starb am 17. Dezember 1896 mit 60 Jahren in Hamburg. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 180. Mal.

Weitere am 26. März geborene Personen

Gestorben am 26. März

Gedenktage am 26. März 2016

David Packard, geboren am 7. September 1912

Wer ist an einem 26. März gestorben? Vor zwanzig Jahren im Jahr 1996 starb David Packard, geboren am 7. September 1912. Er war ein US-amerikanischer Unternehmer und zusammen mit William Reddington Hewlett Gründer des Technologiekonzerns „Hewlett-Packard“ (1939). Weitere Todestage berühmter Personen am 26. März:

† 2015Karl Moik (†76)
† 1959Raymond Chandler (†70)
† 1923Sarah Bernhardt (†78)
† 1902Cecil Rhodes (†48)
† 1892Walt Whitman (†72)
† 1827Ludwig van Beethoven (†56)
† 1814Joseph-Ignace Guillotin (†75)