Napoleon Bonaparte

BerĂĽhmte Franzosen

Geboren im Geburtsland Frankreich

Salut! Das Geburtsland Frankreich: Welche berühmten Persönlichkeiten, bekannten Stars und Promis kamen in Frankreich zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die größten Franzosen und Französinnen, die berühmten französischen Söhne und Töchter des Landes, wie etwa Napoleon Bonaparte, der in Ajaccio auf Korsika geboren wurde, Ludwig XIV., Jeanne d'Arc, Coco Chanel und Charles de Gaulle.

Landesinfo

Flagge FrankreichFrankreich – Westeuropa

Karte Frankreich

Frankreich, L'Hexagone, La Grande Nation, ist ein Staat in Europa. Hauptstadt ist Paris. In Frankreich leben ca. 65 Mio. Franzosen, Französinnen und Einwohner anderer Nationalitäten. Amtssprache ist Französisch. Frankreich umfasst eine Fläche von rund 547.000 km² und ist damit etwas größer als Spanien. Der höchste Berg in Frankreich ist der Mont Blanc mit 4.810 Metern.

Nachbarländer sind Deutschland, Italien, Spanien, Belgien, die Schweiz, Luxemburg, Andorra und das Fürstentum Monaco.

Nationalfeiertag

14.07.

Französischer Nationalfeiertag ist der 14. Juli (Sturm auf die Bastille im Jahr 1789).

Gute WĂĽnsche

»Joyeux anniversaire!«

– Geburtstagsgruß in Frankreich

Geschenkideen

  Französische MĂĽnzen

Franc

  Frankreich-Chroniken

Chroniken zur französischen Geschichte, Kultur, Land und Leuten:

Frankreich-Lesetipps

Frankreich. Ein Länderporträt

Buch »Frankreich. Ein Länderporträt«

Franzosen lieben guten Wein und exzellentes Essen, die Männer sind tolle Liebhaber, die Frauen stets modisch gekleidet – die Klischees sitzen tief und halten sich hartnäckig. Doch wie sieht der Alltag wirklich aus, und was muss man wissen? 240 Seiten. amazon.de

Geschichte Frankreichs

Buch »Geschichte Frankreichs«

Die laufend fortgeschriebene Geschichte Frankreichs in bewährter Form von Reclam mit einer Beleuchtung der aktuellen groĂźen politischen Problemfelder bis in die Gegenwart der Grande Nation. 536 Seiten. amazon.de

Alles Mythos! 16 populäre Irrtümer über Frankreich

Buch »Alles Mythos! 16 populäre Irrtümer über Frankreich«

BaskenmĂĽtze, Baguette, Rotwein. Mythen und vermeintlichen Wahrheiten ĂĽber Paris, die Tour de France und den Grafen von Monte Christo, die längst niemand mehr hinterfragt, werden in diesem Buch betrachtet. 208 Seiten. amazon.de

Die Deutschen und ihre Nachbarn: Frankreich

Buch »Die Deutschen und ihre Nachbarn: Frankreich«

Eine Beleuchtung der Politik, Gesellschaft und Kultur unsereres europäischen Nachbarlandes Frankreich sowie seines Verhältnisses zu Deutschland von Johannes Willms. Herausgegeben von Helmut Schmidt und Richard von Weizsäcker. 191 Seiten. amazon.de

Webtipps

Frankreich-Links

Interessante externe Webseiten mit Infos ĂĽber den Staat Frankreich:

Top 20 berĂĽhmte Franzosen

Mireille Mathieu Avignon 1946

Mireille Mathieu, geboren am 22. Juli 1946

Mireille Mathieu wurde am 22. Juli 1946 in Avignon in Frankreich geboren. Sie ist eine der erfolgreichsten französischen Sängerinnen des 20. Jahrhunderts, die in Deutschland als „Spatz von Avignon“ bekannt wurde und seit den 1960er-Jahren hunderte Lieder wie „Hinter den Kulissen von Paris“ (1969) und „La Paloma adé“ (1973) in neun Sprachen aufnahm.

Alain Delon Sceaux 1935

Alain Delon, geboren am 8. November 1935

Alain Delon wurde am 8. November 1935 in Sceaux in Frankreich geboren. Er ist ein renommierter französischer Schauspieler, der in Filmen wie „Nur die Sonne war Zeuge“ (1960), „Der Leopard“ (1963) sowie „Der eiskalte Engel“ (1967) auf der Leinwand zu sehen war und ab Ende der 1950er mit seiner Liebschaft Romy Schneider fĂĽr Schlagzeilen sorgte.

Édith Piaf Paris 1915

Édith Piaf, geboren am 19. Dezember 1915

Édith Piaf wurde am 19. Dezember 1915 in Paris geboren. Sie war eine weltberĂĽhmte französische Chansonsängerin, die sich mit Liedern wie „La Vie en rose“ (1946), „Milord“ (1959) und „Non, je ne regrette rien“ (1960) in die Herzen einer internationalen Fangemeinde sang.

Louis de Funès Courbevoie 1914

Louis de Funès, geboren am 31. Juli 1914

Louis de Funès wurde am 31. Juli 1914 in Courbevoie in Frankreich geboren. Er war ein populärer französischer Schauspieler und Komiker, der in Filmen wie „Der Gendarm von Saint Tropez“ (1964), „Scharfe Sachen fĂĽr Monsieur“ (1965) und „Drei Bruchpiloten in Paris“ (1966) insbesondere die Rolle des Cholerikers spielte.

Jean-Paul Sartre Paris 1905

Jean-Paul Sartre, geboren am 21. Juni 1905

Jean-Paul Sartre wurde am 21. Juni 1905 in Paris geboren. Er war ein einflussreicher französischer Philosoph des 20. Jahrhunderts und bedeutender Vertreter des Existentialismus, der u. a. als Dramatiker (u. a. „Die Fliegen“ 1943) und Publizist tätig war und die Annahme des Nobelpreises fĂĽr Literatur (1964) verweigerte.

Charles de Gaulle Lille 1890

Charles de Gaulle, geboren am 22. November 1890

Charles de Gaulle wurde am 22. November 1890 in Lille in Frankreich geboren. Er war ein französischer General des französischen Widerstands im Zweiten Weltkrieg, einflussreicher Politiker und erster Präsident der FĂĽnften Republik (1959–1969), die durch eine von ihm durchgesetzte Verfassungsreform begrĂĽndet wurde.

Coco Chanel Saumur 1883

Coco Chanel, geboren am 19. August 1883

Coco Chanel wurde am 19. August 1883 in Saumur in Frankreich geboren. Sie war eine bedeutende und einflussreiche französische Modeschöpferin, die das „Chanel“-Imperium begrĂĽndete und mit ihren neuartigen EntwĂĽrfen die Frauenmode des 20. Jahrhunderts nachhaltig prägte.

Albert Schweitzer Kayersberg im Elsass 1875

Albert Schweitzer, geboren am 14. Januar 1875

Albert Schweitzer wurde am 14. Januar 1875 in Kayersberg im Elsass in Deutschland (heute Frankreich) geboren. Er war ein evangelischer Theologe, Arzt, Philosoph, Musiker und Träger des Friedensnobelpreises 1952, der als Missionsarzt 1913 im afrikanischen LambarĂ©nĂ© (im heutigen Gabun) ein Urwaldkrankenhaus eröffnete und sich u. a. gegen Atomwaffen einsetzte.

Claude Monet Paris 1840

Claude Monet, geboren am 14. November 1840

Claude Monet wurde am 14. November 1840 in Paris geboren. Er war ein bedeutender französischer Maler zunächst des Realismus und in späteren Jahren des Impressionismus, dessen Name sich aus Monets Gemälde „Impression, Sonnenaufgang“ (1872 „Impression soleil levant“) ableitet.

Jules Verne Nantes 1828

Jules Verne, geboren am 8. Februar 1828

Jules Verne wurde am 8. Februar 1828 in Nantes in Frankreich geboren. Er war ein französischer Schriftsteller, der mit seinen fantastischen Romanen wie „Reise zum Mittelpunkt der Erde“ (1864), „Von der Erde zum Mond“ (1865) und „20.000 Meilen unter dem Meer“ (1869/1870) das Science-Fiction-Genre begrĂĽndete und Abenteuerromane wie „In 80 Tagen um die Welt“ (1873) schrieb.

Louis Pasteur Dole 1822

Louis Pasteur, geboren am 27. Dezember 1822

Louis Pasteur wurde am 27. Dezember 1822 in Dole in Frankreich geboren. Er war ein französischer Chemiker, der ein Pionier auf zahlreichen Gebieten wie der Mikrobiologie, Bakteriologie und Biochemie war, Schutzimpfungen gegen Krankheiten wie Tollwut (erstmals Joseph Meister 1885) und HĂĽhnercholera entwickelte, die alkoholische Gärung erforschte und die Pasteurisierung erfand.

Napoleon Bonaparte Ajaccio auf Korsika 1769

Napoleon Bonaparte, geboren am 15. August 1769

Napoleon Bonaparte wurde am 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika in Frankreich geboren. Er war ein französischer General und Kaiser, der das politische GefĂĽge Frankreichs und Europas im frĂĽhen 19. Jahrhundert u. a. mit der EinfĂĽhrung des „Code civil“ 1804, der Initiierung der Auflösung des Heiligen Römischen Reiches 1806, seinem Russland-Feldzug und der Schlacht bei Waterloo maĂźgeblich prägte.

Maximilien de Robespierre Arras 1758

Maximilien de Robespierre, geboren am 6. Mai 1758

Maximilien de Robespierre wurde am 6. Mai 1758 in Arras in Frankreich geboren. Er war einer der einflussreichsten französischen Politiker zu Beginn der Französischen Revolution und Vertreter der mit Terror gegen ihre Gegner regierenden Jakobiner.

Voltaire Paris 1694

Voltaire, geboren am 21. November 1694

Voltaire wurde am 21. November 1694 in Paris geboren. Er war einer der einflussreichsten Philosophen und Autoren der französischen sowie der europäischen Aufklärung, der als Wegbereiter der Französischen Revolution gilt und mit Werken wie „Candide oder der Optimismus“ (1759) das Frankreich des 18. Jahrhunderts verkörpert.

Ludwig XIV. Saint-Germain-en-Laye 1638

Ludwig XIV., geboren am 5. September 1638

Ludwig XIV. wurde am 5. September 1638 in Saint-Germain-en-Laye in Frankreich geboren. Er war ein absolutistisch regierender König von Frankreich und Navarra (1643–1715) mit dem Beinamen „der Sonnenkönig“ und der am längsten amtierende Monarch Europas, der Frankreich reformierte und expandierte, die Hugenotten verfolgte, KĂĽnste sowie Wissenschaft förderte und Schloss Versaille erbauen lieĂź.

Molière Paris 1622

Molière, geboren am 14. Januar 1622

Molière wurde am 14. Januar 1622 in Paris geboren. Er war ein französischer Schauspieler und ein bedeutender Theaterdirektor und Dramatiker, der insbesondere zahlreiche berĂĽhmte Komödien schrieb (u. a. „Der eingebildete Kranke“ 1673).

René Descartes La Haye/Touraine 1596

RenĂ© Descartes, geboren am 31. März 1596

RenĂ© Descartes wurde am 31. März 1596 in La Haye/Touraine in Frankreich geboren. Er war ein bedeutender französischer Philosoph („cogito ergo sum“), Mathematiker, Naturwissenschaftler, einflussreicher Denker der Aufklärung und ein BegrĂĽnder der modernen Philosophie, des Rationalismus und der Analytischen Geometrie.

Nostradamus Saint-RĂ©my-de-Provence 1503

Nostradamus, geboren am 14. Dezember 1503

Nostradamus wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 14. Dezember 1503 in Saint-RĂ©my-de-Provence in Frankreich geboren. Er war ein auch als Arzt arbeitender französischer Apotheker, der durch seine ab 1550 veröffentlichten Prophezeiungen bereits zu Lebzeiten berĂĽhmt wurde.

Jeanne d'Arc Domrémy 1412

Jeanne d'Arc, geboren am 6. Januar 1412

Jeanne d'Arc wurde nach dem zu ihrer Zeit verwendeten julianischen Kalender am 6. Januar 1412 in DomrĂ©my in Frankreich geboren. Sie war eine als französische Nationalheldin verehrte Freiheitskämpferin, die im Hundertjährigen Krieg nach angeblichen Heiligenvisionen in den Kampf gegen die Engländer zog, an der Befreiung von OrlĂ©ans (1429, „Jungfrau von OrlĂ©ans“) beteiligt war und Karl VII. auf den französischen Thron verhalf.

Wilhelm I. der Eroberer Falaise, Normandie 1028

Wilhelm I. der Eroberer, geboren  1028

Wilhelm I. der Eroberer wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender 1028 in Falaise, Normandie in Frankreich geboren. Er war ein normannischer Herzog, der England mit dem Gewinn der Schlacht von Hastings 1066 eroberte und fortan als König regierte sowie maßgeblich kulturell beeinflusste.

Franzosen nach Regionen und Orten

Lade Karte…

BerĂĽhmte Franzosen nach Regionen

Regionen in Frankreich von A bis Z

Abhängige Gebiete und Territorien von A bis Z

Große Städte und interessante Geburtsorte in Frankreich von A bis Z

Franzosen nach Jahrhunderten

Franzosen nach Themen

BerĂĽhmte und bekannte Franzosen in thematischen Listen

»Jeder Mensch von Kultur hat zwei Vaterländer: das seine – und Frankreich.«

– Thomas Jefferson

Europa