Willy Brandt

BerĂĽhmte Deutsche

Geboren im Geburtsland Deutschland

Guten Tag! Das Geburtsland Deutschland: Welche berühmten Persönlichkeiten, bekannten Stars und Promis kamen in Deutschland zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie die größten Deutschen, die berühmten deutschen Söhne und Töchter des Landes, wie etwa Arne Elsholtz, Willy Brandt, Martin Luther, Johann Wolfgang von Goethe und Otto von Bismarck.

Landesinfo

Flagge DeutschlandDeutschland – Mitteleuropa

Karte Deutschland

Deutschland, das Land der Dichter und Denker, ist eine parlamentarische Bundesrepublik. Hauptstadt ist Berlin. In Deutschland leben ca. 82 Mio. Deutsche und Einwohner anderer Nationalitäten. Amtssprache ist Deutsch.

Deutschland umfasst eine Fläche von rund 357.000 km² und ist damit etwa viermal so groĂź wie die Republik Ă–sterreich. Der höchste Berg in Deutschland ist die Zugspitze in den Alpen mit 2.962 Metern. Der längste Fluss, der das Land durchflieĂźt, ist mit rund 2.857 Kilometern Länge die Donau.

Nachbarländer sind Frankreich, Polen, die Niederlande, Tschechien, Belgien, die Republik Österreich, die Schweiz, Dänemark und Luxemburg.

Nationalfeiertag

03.10.

Tag der Deutschen Einheit ist der 3. Oktober (Wiedervereinigung von BRD und DDR im Jahr 1990).

Lesetipps

Meilensteine der deutschen Geschichte

Buch »Meilensteine der deutschen Geschichte«

Was man ĂĽber die deutsche Geschichte wissen muss, von der Antike bis heute. Verfasst von neun hochkarätigen Historikern bietet Duden ein aktuelles Ăśberblickswerk ĂĽber Wandlungen und UmbrĂĽche Deutschlands. 512 Seiten. amazon.de

Deutsche Geschichte in Lebensbildern

Buch »Deutsche Geschichte in Lebensbildern«

Julia von GrĂĽnberg schildert anhand von Lebensläufen entscheidender Protagonisten aus Politik und Gesellschaft 2000 Jahre lebendige deutsche Geschichte. 416 Seiten. amazon.de

Das Reich der Deutschen. Wie wir eine Nation wurden

Buch »Das Reich der Deutschen. Wie wir eine Nation wurden«

SPIEGEL-Autoren und Historiker beleuchten die wechselvolle Geschichte des Deutschen Reiches vom Mittelalter bis zur ReichsgrĂĽndung 1871. Sie zeigen, wie schwer es den Deutschen fiel, in einem Land zusammenzuwachsen. 288 Seiten. amazon.de

Deutsche Geschichte in 100 Objekten

Buch »Deutsche Geschichte in 100 Objekten«

Eine RitterrĂĽstung, die Tabakdose Friedrichs des GroĂźen und der WM-FuĂźball von 1954. Nur drei von 100 Mosaiksteinen der deutschen Geschichte, die Hermann Schäfer als Zeugen der Vergangenheit lebendig macht. 640 Seiten. amazon.de

Was ist deutsch? Die Suche einer Nation nach sich selbst

Buch »Was ist deutsch? Die Suche einer Nation nach sich selbst«

Wohl keine andere Nation als die deutsche hat so sehr um die eigene Identität gerungen und tut es bis heute. Wie vielfältig und faszinierend die Antworten auf diese Frage im Lauf der Jahrhunderte ausfielen, das zeigt Dieter Borchmeyer. 1056 Seiten. amazon.de

Die 101 wichtigsten Personen der deutschen Geschichte

Buch »Die 101 wichtigsten Personen der deutschen Geschichte«

Von Arminius bis Angela Merkel: Die wichtigsten Personen der deutschen Geschichte haben sich im Laufe der Zeit stark verändert. Edgar Wolfrum und Stefan Westermann versammeln eine Porträtgalerie der groĂźen Köpfe aus mehr als 2000 Jahren. 111 Seiten. amazon.de

Top 20 berĂĽhmte Deutsche

Helmut Kohl Ludwigshafen am Rhein 1930

Helmut Kohl, geboren am 3. April 1930

Helmut Kohl wurde am 3. April 1930 in Friesenheim, Ludwigshafen am Rhein geboren. Er war ein deutscher CDU-Politiker, der als sechster Bundeskanzler die Bundesrepublik ĂĽber die Rekordzeit von 16 Jahren (1982–1998) regierte und als „Kanzler der Einheit“ vor allem als einer der Architekten der Deutschen Wiedervereinigung sowie des Zusammenwachsens Europas in Erinnerung bleibt.

Anne Frank Frankfurt am Main 1929

Anne Frank, geboren am 12. Juni 1929

Anne Frank wurde am 12. Juni 1929 in Frankfurt am Main geboren. Sie war ein jĂĽdisches deutsches Mädchen und Opfer des Holocaust, das sich mit ihrer Familie in einem Amsterdamer Hinterhaus vor den Nationalsozialisten versteckte, kurz vor Kriegsende deportiert wurde und dessen Geschichte durch sein von ihrem Vater Otto Frank veröffentlichtes Tagebuch bekannt wurde.

Helmut Schmidt Hamburg 1918

Helmut Schmidt, geboren am 23. Dezember 1918

Helmut Schmidt wurde am 23. Dezember 1918 in Hamburg geboren. Er war ein deutscher SPD-Politiker, der sich als Innensenator Hamburgs bei der Flutkatastrophe 1962 einen Namen machte, sich als fĂĽnfter Bundeskanzler (1974–1982) u. a. mit Ă–lkrise und RAF-Terror konfrontiert sah und als Mitherausgeber der „Zeit“ bis ins hohe Alter politisch Stellung bezog.

Willy Brandt LĂĽbeck 1913

Willy Brandt, geboren am 18. Dezember 1913

Willy Brandt wurde am 18. Dezember 1913 in LĂĽbeck geboren. Er war ein deutscher SPD-Politiker, u. a. BundesauĂźenminister (1966–1969) und vierter Bundeskanzler der Bundesrepublik Deutschland (1969–1974), der mit seinem weltweit beachteten Kniefall in Warschau (1970) seine Ost-Entspannungspolitik einleitete und fĂĽr sie mit dem Friedensnobelpreis 1971 geehrt wurde.

Heinz RĂĽhmann Essen 1902

Heinz RĂĽhmann, geboren am 7. März 1902

Heinz RĂĽhmann wurde am 7. März 1902 in Essen geboren. Er war einer der bekanntesten und populärsten deutschen Schauspieler des 20. Jahrhunderts, Produzent und Regisseur, der nicht nur mit seinem wohl berĂĽhmtesten Werk „Die Feuerzangenbowle“ (1944) in die deutsche Filmgeschichte eingegangen ist.

Erich Kästner Dresden 1899

Erich Kästner, geboren am 23. Februar 1899

Erich Kästner wurde am 23. Februar 1899 in Dresden geboren. Er war ein berĂĽhmter deutscher Schriftsteller und Drehbuchautor (u. a. KinderbĂĽcher „Emil und die Detektive“ 1929, „PĂĽnktchen und Anton“ 1931, „Das fliegende Klassenzimmer“ 1931 und „Das doppelte Lottchen“ 1949, Roman „Fabian“ 1931).

Albert Einstein Ulm 1879

Albert Einstein, geboren am 14. März 1879

Albert Einstein wurde am 14. März 1879 in Ulm geboren. Er war ein bedeutender deutscher Physiker, der als Verfasser der speziellen und allgemeinen Relativitätstheorie mit seinen Gedanken ĂĽber Zeit und Raum das physikalische Weltbild bis heute maĂźgeblich prägt und „fĂĽr seine Verdienste um die theoretische Physik“ den Nobelpreis fĂĽr Physik 1921 erhielt.

Konrad Adenauer Köln 1876

Konrad Adenauer, geboren am 5. Januar 1876

Konrad Adenauer wurde am 5. Januar 1876 in Köln geboren. Er war ein deutscher CDU-Politiker, der als erster Bundeskanzler (1949–1963), AuĂźenminister (1951–1955) die Geschicke der jungen Bundesrepublik lenkte und u. a. fĂĽr Wiederaufbau und Heimkehr der Kriegsgefangenen, Westbindung und Wiederbewaffnung sowie die EinfĂĽhrung der sozialen Makrtwirtschaft stand.

Wilhelm II. Berlin 1859

Wilhelm II., geboren am 27. Januar 1859

Wilhelm II. wurde am 27. Januar 1859 in Berlin geboren. Er war der letzte Deutsche Kaiser (1888–1918) in der „Wilhelminischen Zeit“, der Reichskanzler Bismarck entlieĂź (1890), die Sozialpolitik reformierte, weltpolitische Geltung fĂĽr Deutschland anstrebte, sein Land in den Ersten Weltkrieg (1914–1918) fĂĽhrte und den Lebensabend im holländischen Exil verlebte.

Karl Marx Trier 1818

Karl Marx, geboren am 5. Mai 1818

Karl Marx wurde am 5. Mai 1818 in Trier geboren. Er war ein deutscher Philosoph und Gesellschaftstheoretiker, der als einer der prominentesten Protagonisten der Arbeiterbewegung einflussreiche Werke wie das „Manifest der Kommunistischen Partei“ (1847 zusammen mit Friedrich Engels) und „Das Kapital. Kritik der politischen Ă–konomie“ (1867) verfasste.

Otto von Bismarck Schönhausen (Elbe) 1815

Otto von Bismarck, geboren am 1. April 1815

Otto von Bismarck wurde am 1. April 1815 in Schönhausen (Elbe) geboren. Er war einer der bedeutendsten deutschen Staatsmänner, u. a. Ministerpräsident von PreuĂźen (1862–1890) und erster Reichskanzler des Deutschen Reiches (1871–1890), der dessen GrĂĽndung maĂźgeblich vorantrieb und Deutschland als „Eiserner Kanzler“ zu einem Nationalstaat einte.

Richard Wagner Leipzig 1813

Richard Wagner, geboren am 22. Mai 1813

Richard Wagner wurde am 22. Mai 1813 in Leipzig geboren. Er war ein bedeutender deutscher Komponist, Dramatiker und Theaterregisseur, der fĂĽr Opern wie „Der Fliegende Holländer” (1843), „Die Meistersinger” (1868), „Der Ring des Nibelungen” (1876) und „Parsifal” (1882) bekannt ist, das Festspielhaus in Bayreuth entwarf und die dortigen Festspiele initiierte.

Heinrich Heine DĂĽsseldorf 1797

Heinrich Heine, geboren am 13. Dezember 1797

Heinrich Heine wurde am 13. Dezember 1797 in DĂĽsseldorf im Herzogtum Berg, HRR (heute Deutschland) geboren. Er war einer der bedeutendsten deutschen Dichter, Schriftsteller und Literaturkritiker des 19. Jahrhunderts, der Reiseberichte wie „Die Harzreise“ (1825), Lyrikbände wie das „Buch der Lieder“ (1826) und gesellschaftskritische Werke wie „Deutschland. Ein Wintermärchen“ (1844, zeitweilig zensiert) schrieb.

Ludwig van Beethoven Bonn 1770

Ludwig van Beethoven, geboren am 16. Dezember 1770

Ludwig van Beethoven wurde am 16. Dezember 1770 in Bonn im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Er war ein deutscher Komponist und Pianist der Wiener Klassik, der zu den bedeutendsten und einflussreichsten Komponisten aller Zeiten gezählt wird und dessen Sinfonien Nr. 5 und Nr. 9 zu den weltweit populärsten MusikstĂĽcken zählen (daneben u. a. Oper „Fidelio“ 1805, KlavierstĂĽck „FĂĽr Elise“ 1810).

Friedrich Schiller Marbach am Neckar 1759

Friedrich Schiller, geboren am 10. November 1759

Friedrich Schiller wurde am 10. November 1759 in Marbach am Neckar im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Er war ein bedeutender deutscher Dichter, Philosoph und Historiker (u. a. „Die Räuber“ 1781, „Kabale und Liebe“ 1783, „Ode an die Freude“ 1786, „Der Verbrecher aus verlorener Ehre“ 1786, „Don Karlos“ 1787, „Die BĂĽrgschaft“ 1798, „Wallenstein“ 1799, „Maria Stuart“ 1800, „Wilhelm Tell“ 1803/1804).

Johann Wolfgang von Goethe Frankfurt am Main 1749

Johann Wolfgang von Goethe, geboren am 28. August 1749

Johann Wolfgang von Goethe wurde am 28. August 1749 in Frankfurt am Main im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Er war ein berĂĽhmter deutscher Dichter und Schriftsteller, der als Vertreter des Sturm und Drang sowie der Weimarer Klassik Werke wie „Götz von Berlichingen“ (1773), „Die Leiden des jungen Werther“ (1774) und „Faust“ (1806/1832) schuf und sich auch als Naturwissenschaftler und Politiker einen Namen machte.

Johann Sebastian Bach Eisenach 1685

Johann Sebastian Bach, geboren am 31. März 1685

Johann Sebastian Bach wurde nach dem gregorianischen Kalender am 31. März 1685 (am 21. März 1685 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Eisenach im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Er war einer der bedeutendsten und einflussreichsten deutschen Komponisten, der klassische Meisterwerke wie die „Brandenburgischen Konzerte“ (1721), die „Matthäus-Passion“ (1727) und das „Weihnachtsoratorium“ (1734) schuf und ein Orgel- und Klaviervirtuose des Barocks war.

Georg Friedrich Händel Halle 1685

Georg Friedrich Händel, geboren am 5. März 1685

Georg Friedrich Händel wurde nach dem gregorianischen Kalender am 5. März 1685 (am 23. Februar 1685 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Halle a. d. Saale im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Er war einer der bedeutendsten Komponisten des Barocks, der bereits zu Lebzeiten und bis heute vor allem durch seine 46 Opern und 25 Oratorien zu den populärsten Komponisten zählt (u. a. „Der Messiah“ 1741, „Feuerwerksmusik“ 1748, „Solomon“ 1749 mit „Ankunft der Königin von Saba“).

Martin Luther Eisleben 1483

Martin Luther, geboren am 10. November 1483

Martin Luther wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 10. November 1483 in Eisleben im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Er war einer der einflussreichsten Kirchenreformatoren, der 1517 in 95 Thesen insbesondere Ablasshandel und Papsttum kritisierte, nach dem Kirchenbann in seinem Versteck auf der Wartburg bei Eisenach die Bibel ins Deutsche ĂĽbersetzte und damit die deutsche Sprache nachhaltig prägte.

Albrecht DĂĽrer NĂĽrnberg 1471

Albrecht DĂĽrer, geboren am 21. Mai 1471

Albrecht DĂĽrer wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 21. Mai 1471 in NĂĽrnberg im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren. Er war ein bedeutender deutscher Maler, Grafiker und Kunsttheoretiker der Renaissance von europäischem Rang, der vor allem fĂĽr seine zahlreichen Holzschnitte und Kupferstiche höchster Qualität (u. a. „Die Offenbarung des Johannes“ 1498, „Meisterstiche“ 1513–1514, „Rhinocerus“ 1515) berĂĽhmt ist.

Deutsche nach Regionen und Orten

Lade Karte…

Berühmte Deutsche nach Bundesländern

Bundesländer in Deutschland von A bis Z

Große Städte und interessante Geburtsorte in Deutschland von A bis Z

Deutsche nach Jahrhunderten

Deutsche nach Themen

BerĂĽhmte und bekannte Deutsche in thematischen Listen

Europa