Friedrich Engels

Berühmte Wuppertaler

Geboren in Wuppertal, Bergisches Land

Der Geburtsort Wuppertal: Wer kam in der deutschen Stadt Wuppertal zur Welt? Wuppertal hat viele Persönlichkeiten hervorgebracht. Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Nordrhein-Westfalen, die gebürtige Wuppertaler sind und Wuppertals Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Wuppertal zählen etwa Friedrich Engels, Ferdinand Sauerbruch, Johannes Rau und Alice Schwarzer.

Stadtinfo & Karte

Wuppertal – Bergisches Land

Wuppertal ist eine deutsche Großstadt in Nordrhein-Westfalen mit rund 350.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 170 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Remscheid, Solingen, Schwelm, Wermelskirchen und Hilden.

Wuppertal-Lesetipp

Kleine Wuppertaler Stadtgeschichte

Buch »Kleine Wuppertaler Stadtgeschichte«

Volkmar Wittmütz über das „deutsche Manchester“ des 19. Jahrhunderts, das sich heute im Kreis der größeren Nachbarn an Rhein und Ruhr behauptet. 176 Seiten. amazon.de

Berühmte Personen aus Wuppertal

Christoph Maria Herbst (1966)

Christoph Maria Herbst, geboren am 9. Februar 1966

Christoph Maria Herbst ist ein deutscher Schauspieler, der insbesondere für seine u. a. mit dem Adolf-Grimme-Preis (2006) ausgezeichnete Rolle als Versicherungs-Abteilungsleiter „Stromberg“ in der gleichnamigen TV-Serie (2004–2012) bekannt ist. Herbst wurde am 9. Februar 1966 in Wuppertal geboren.

Tom Tykwer (1965)

Tom Tykwer, geboren am 23. Mai 1965

Tom Tykwer ist ein deutscher Filmregisseur, Produzent und Komponist, der etwa bei Kinoerfolgen wie „Lola rennt“ (1998), „Das Parfum“ (2006) und „Cloud Atlas“ (2012) sowie der bis dato teuersten deutschen Fernsehproduktion „Babylon Berlin“ (2017) Regie führte. Tykwer wurde am 23. Mai 1965 in Wuppertal geboren.

Marie Gruber (1955–2018)

Marie Gruber war eine deutsche Schauspielerin, die mit der Filmkomödie „Go Trabi Go“ (1991) an der Seite von Wolfgang Stumph einem größeren Publikum bekannt wurde, als Kriminalistin Weigand im „Polizeiruf 110“ ermittelte und im Kino etwa in „Das Leben der Anderen“ (2006) zu sehen war. Sie wurde am 11. Juni 1955 in Wuppertal geboren.

Wolf Erlbruch (1948)

Wolf Erlbruch ist ein deutscher Kinderbuchautor und Illustrator, der Kinderbuch-Klassiker wie „Der Adler, der nicht fliegen wollte“ (1985) und „Vom kleinen Maulwurf, der wissen wollte, wer ihm auf den Kopf gemacht hat“ (1989) schuf und vielfach ausgezeichnet wurde. Erlbruch wurde am 30. Juni 1948 in Wuppertal geboren.

Alice Schwarzer (1942)

Alice Schwarzer, geboren am 3. Dezember 1942

Alice Schwarzer ist die bekannteste zeitgenössische deutsche Feministin, Gründerin und Herausgeberin der Frauenzeitschrift „Emma“. Schwarzer wurde am 3. Dezember 1942 in Elberfeld, Wuppertal geboren.

Rita Süssmuth (1937)

Rita Süssmuth, geboren am 17. Februar 1937

Rita Süssmuth ist eine deutsche CDU-Politikerin und ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages (1988–1998). Süssmuth wurde am 17. Februar 1937 in Wuppertal geboren.

Johannes Rau (1931–2006)

Johannes Rau, geboren am 16. Januar 1931

Johannes Rau war ein deutscher SPD-Politiker, der in seiner politischen Laufbahn über 20 Jahre Nordrhein-Westfalen als Ministerpräsident (1978–1998) regierte und auch als achter Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (1999–2004) vor allem mit seinem Leitmotiv „Versöhnen statt spalten“ verbunden wurde. Er wurde am 16. Januar 1931 in Wuppertal geboren.

Hans Günter Winkler (1926–2018)

Hans Günter Winkler, geboren am 24. Juli 1926

Hans Günter Winkler war ein berühmter deutscher Springreiter, der mit seinen Ritten auf der „Wunderstute“ Halla bei den Olympischen Spielen 1956 in Stockholm zur Sportlegende wurde und nach einer rund 40-jährigen Karriere mit fünf olympischen Goldmedaillen der bis heute erfolgreichste Springreiter bei Olympia ist. Er wurde am 24. Juli 1926 in Barmen (heute zu Wuppertal) geboren.

Horst Tappert (1923–2008)

Horst Tappert, geboren am 26. Mai 1923

Horst Tappert war ein deutscher Schauspieler, der durch die TV-Rolle des Oberinspektors Stephan Derrick bekannt wurde. Er wurde am 26. Mai 1923 in Elberfeld, Wuppertal geboren.

Wilhelm Deffke (1887–1950)

Wilhelm Deffke war ein deutscher Gestalter überwiegend von Werbemitteln und Markenzeichen, der bis 1945 über 5000 „Handelsmarken und Fabrikzeichen“ entwarf und als ein Pionier und Wegbereiter des modernen Firmenlogos („Father of the modern Logo“) gilt. Er wurde am 23. April 1887 in Elberfeld, Wuppertal geboren.

Ferdinand Sauerbruch (1875–1951)

Ferdinand Sauerbruch, geboren am 3. Juli 1875

Ferdinand Sauerbruch war ein deutscher Arzt und einer der bedeutendsten Chirurgen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, der für seine revolutionären Operationen am offenen Brustkorb mit der von ihm entwickelten Unterdruckkammer (1904) berühmt war. Er wurde am 3. Juli 1875 in Barmen (heute zu Wuppertal) geboren.

Helene Stöcker (1869–1943)

Helene Stöcker, geboren am 13. November 1869

Helene Stöcker war eine deutsche Frauenrechtlerin, Pazifistin, Sexualreformerin und Gründerin des „Bundes für Mutterschutz“ (BfM, 1905), die sich u. a. für die Gleichstellung unehelicher Kinder einsetzte. Sie wurde am 13. November 1869 in Elberfeld, Wuppertal geboren.

Else Lasker-Schüler (1869–1945)

Else Lasker-Schüler, geboren am 11. Februar 1869

Else Lasker-Schüler war eine deutsche Dichterin der avantgardistischen Moderne und des Expressionismus. Sie wurde am 11. Februar 1869 in Elberfeld, Wuppertal geboren.

Julius Richard Petri (1852–1921)

Julius Richard Petri, geboren am 31. Mai 1852

Julius Richard Petri war ein deutscher Arzt und Bakteriologe, der als Assistent von Robert Koch am Kaiserlichen Gesundheitsamt die nach ihm benannte Petrischale (1877) zur Züchtung und Untersuchung von Zellkulturen erfand. Er wurde am 31. Mai 1852 in Barmen (heute zu Wuppertal) geboren.

Friedrich Bayer (1825–1880)

Friedrich Bayer, geboren am 6. Juni 1825

Friedrich Bayer war als Gründer der Farbenfabrik „Friedrich Bayer“ (1863) Begründer und Namensgeber des heutigen Chemie- und Pharmakonzerns „Bayer AG“. Er wurde am 6. Juni 1825 in Barmen (heute zu Wuppertal) geboren.

Friedrich Engels (1820–1895)

Friedrich Engels, geboren am 28. November 1820

Friedrich Engels war ein deutscher Gesellschaftskritiker, Philosoph, Autor und Historiker, der mit wegweisenden Werken wie „Die deutsche Ideologie“ (1845) und dem „Manifest der Kommunistischen Partei“ (1848) neben Karl Marx als der „Vater des Marxismus“ gilt. Er wurde am 28. November 1820 in Barmen (heute zu Wuppertal) geboren.

Gestorben in Wuppertal

Pina Bausch starb in Wuppertal

Pina Bausch

Vor zehn Jahren im Jahr 2009 starb Pina Bausch in Wuppertal. Sie war eine deutsche Tänzerin, eine der bedeutendsten Choreografinnen des 20. Jahrhunderts, Gründerin des Wuppertaler „Tanztheaters“ und Mitbegründerin der gleichnamigen Tanz-Kunstform. Geboren wurde sie am 27. Juli 1940 in Solingen.

Nordrhein-Westfalen