Björn Borg

6. Juni

1956 wurde Björn Borg geboren

Am 6. Juni 2016 feierte Björn Borg seinen 60. Geburtstag. Borg ist ein ehemaliger schwedischer Tennisspieler, der elf Grand-Slam-Titel gewinnen konnte und fünf Mal in Folge Wimbledon-Sieger (1976–1980) wurde. Zudem jähren sich am 6. Juni die Geburtstage von Thomas Mann (1875–1955) und Alexander Puschkin (1799–1837).

Kalenderblatt 6.6.

6. Juni 2016 Montag · 158. Tag · KW 23

Das Kalenderblatt zum 6. Juni: Der 6. Juni ist in diesem Schaltjahr der 158. Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Montag. Der 06.06.2016 war vor 185 Tagen. Wer hat am 6. Juni Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 6. Juni geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Juni

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Juni Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 6. Juni Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 6. Juni sind im Sternzeichen Zwillinge geboren worden.

Namenstage:  Am 6. Juni haben u. a. Alice, Bertrand, Kevin und Norbert Namenstag.

Nationalfeiertag:  Der 6. Juni ist schwedischer Nationalfeiertag (Tag der Unabhängigkeit von Dänemark im Jahr 1523). Alles Gute, Schweden!

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 6. Juni

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 6. Juni im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 6. Juni

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 6. Juni aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 6. Juni

1974 Dunja Hayali  42

Dunja Hayali, geboren am 6. Juni 1974

Dunja Hayali ist eine deutsche Journalistin und Moderatorin, die seit 2007 vor allem als Moderatorin von ZDF-Nachrichtensendungen wie „heute“ und „heute-journal“ und des „Morgenmagazins“ bekannt ist. Sie wurde am 6. Juni 1974 in Datteln geboren. In diesem Jahr feierte Hayali ihren 42. Geburtstag.

1972 Noriaki Kasai  44

Noriaki Kasai, geboren am 6. Juni 1972

Noriaki Kasai ist ein japanischer Skispringer, der seit über 25 Jahren erfolgreich bei internationalen Weltcup-Springen antritt (u. a. Gold bei den Skiflug-Weltmeisterschaften 1992) und als Teil der Weltspitze zu den Veteranen seines Sportes zählt. Er wurde am 6. Juni 1972 in Shimokawa, Hokkaidō in Japan geboren. In diesem Jahr feierte Kasai seinen 44. Geburtstag.

1956 Björn Borg   60

Björn Borg, geboren am 6. Juni 1956

Björn Borg ist ein ehemaliger schwedischer Tennisspieler, der elf Grand-Slam-Titel gewinnen konnte und fünf Mal in Folge Wimbledon-Sieger (1976–1980) wurde. Er wurde am 6. Juni 1956 in Stockholm in Schweden geboren. In diesem Jahr feierte Borg seinen 60. Geburtstag.

1901 Sukarno  115 (†69)

Sukarno, geboren am 6. Juni 1901

Achmed Sukarno war ein indonesischer Freiheitskämpfer und Politiker, der erfolgreich die Bewegung für die Unabhängigkeit Indonesiens von der Kolonialmacht Niederlande und der Besatzungsmacht Japan anführte und nach der von ihm verkündeten Unabhängigkeitserklärung (1945) Indonesiens erster Präsident (1945–1967) wurde. Geboren wurde er am 6. Juni 1901 in Surabaya, Java in Indonesien und starb mit 69 Jahren am 21. Juni 1970 in Jakarta, Java. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 115. Mal.

1875 Thomas Mann  141 (†80)

Thomas Mann, geboren am 6. Juni 1875

Thomas Mann war einer der bedeutendsten deutschen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts, der für seinen Klassiker der zeitgenössischen Literatur „Die Buddenbrooks“ (1901) den Nobelpreis für Literatur 1929 erhielt und daneben u. a. die Novelle „Der Tod in Venedig“ (1912) und den Roman „Der Zauberberg“ (1924) schrieb. Geboren wurde er am 6. Juni 1875 in Lübeck und starb mit 80 Jahren am 12. August 1955 in Zürich in der Schweiz. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 141. Mal.

1868 Robert Falcon Scott  148 (†43)

Robert Falcon Scott, geboren am 6. Juni 1868

Robert Falcon Scott war ein britischer Polarforscher, der mit seinem Expeditionsteam am 17. Januar 1912 und damit rund einen Monat nach seinem Konkurrenten Roald Amundsen als zweiter Mensch den geographischen Südpol erreichte. Er wurde am 6. Juni 1868 in Devonport, Plymouth in England geboren und verstarb am 29. März 1912 mit 43 Jahren in Ross-Schelfeis in der Antarktis. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 148. Mal.

1799 Alexander Puschkin  217 (†37)

Alexander Puschkin, geboren am 6. Juni 1799

Alexander Sergejewitsch Puschkin war einer der bedeutendsten russischen Dichter, Begründer der modernen russischen Literatur und Sammler sowie Autor russischer Märchen. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 6. Juni 1799 (am 26. Mai 1799 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Moskau und starb mit 37 Jahren am 10. Februar 1837 (Gregorianischer Kalender, am 29. Januar 1837 nach julianischem Kalender) in Sankt Petersburg. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 217. Mal.

1606 Pierre Corneille   410 (†78)

Pierre Corneille, geboren am 6. Juni 1606

Pierre Corneille war einer der großen französischen Dramatiker des 17. Jahrhunderts, der vor allem mit seinen Tragödien und Tragikomödien wie „Le Cid“ (1636), „Horace“ (1640), „Cinna“ (1642) und „Polyeucte“ (1642) große Erfolge feierte. Er wurde am 6. Juni 1606 in Rouen in Frankreich geboren und starb am 1. Oktober 1684 mit 78 Jahren in Paris. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 410. Mal.

1599 Diego Velázquez  417 (†61)

Diego Velázquez, geboren am 6. Juni 1599

Diego Rodríguez de Silva y Velázquez war ein spanischer Maler des Barock und bedeutender Portraitmaler seiner Zeit, dessen bekanntestes und als bedeutendstes geltendes Bild „Las Meninas“ (1656) ist. Geboren wurde er am 6. Juni 1599 in Sevilla in Spanien und starb mit 61 Jahren am 6. August 1660 in Madrid. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 417. Mal.

1436 Regiomontanus   580 (†40)

Regiomontanus, geboren am 6. Juni 1436

Johannes Müller war einer der bedeutendsten Astronomen und Mathematiker des 15. Jahrhunderts, der die erste Sternwarte Europas 1471 in Nürnberg gründete, in seiner Druckerei u. a. selbst berechnete Kalender herausgab, Algebra und Trigonometrie verbesserte und astronomische Instrumente für die Seefahrt entwickelte. Er wurde nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 6. Juni 1436 in Königsberg in Bayern im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und verstarb am 6. Juli 1476 mit 40 Jahren in Rom. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 580. Mal.

Weitere am 6. Juni geborene Personen

Gestorben am 6. Juni

Gedenktage am 6. Juni 2016

Christiane von Goethe, geboren am 1. Juni 1765

Wer ist an einem 6. Juni gestorben? Vor zweihundert Jahren im Jahr 1816 starb Christiane von Goethe, geboren am 1. Juni 1765. Sie war die langjährige Geliebte (ab 1788) und Ehefrau (ab 1806) von Johann Wolfgang von Goethe. Weitere Todestage berühmter Personen am 6. Juni:

† 2016Peter Shaffer (†90)
† 2015Pierre Brice (†86)
† 1961Carl Gustav Jung (†85)
† 1956Hiram Bingham (†80)
† 1946Gerhart Hauptmann (†83)
† 1941Louis Chevrolet (†62)
† 1891John Macdonald (†76)