Albert Einstein

Berühmte Freitagskinder

An einem Freitag geborene Personen

Der Geburtswochentag Freitag: Wer wurde an einem Freitag geboren? Persönlichkeiten, Stars und Prominente wie Albert Einstein, Michael Schumacher, Barack Obama, Michael Jackson, Lenin und Donald Trump kamen freitags zur Welt. Sie zählen zu den berühmten Freitagskindern.

Top 10 Freitagskinder

Michael Schumacher  Freitag, 3. Januar 1969

Michael Schumacher

Michael Schumacher kam am Freitag, den 3. Januar vor 55 Jahren im Jahr 1969, zur Welt. Er ist ein deutscher Autorennfahrer. Im nächsten Jahr liegt sein Geburtstag wieder auf diesem Wochentag.

Barack Obama  Freitag, 4. August 1961

Barack Obama

Barack Obama, ein amerikanischer Politiker und US-Präsident, ist ein gebürtiges Freitagskind. Er wurde im Jahr 1961 vor 63 Jahren am 4. August geboren.

Michael Jackson  Freitag, 29. August 1958

Michael Jackson

Am 29. August vor 66 Jahren im Jahr 1958 wurde Michael Jackson, ein amerikanischer Sänger, freitags geboren. Das nächste Mal fällt sein Geburtstag im kommenden Jahr auf einen Freitag.

Donald Trump  Freitag, 14. Juni 1946

Donald Trump

Donald Trump wurde am Freitag, den 14. Juni im Jahr 1946 vor 78 Jahren, geboren. Er ist ein amerikanischer Unternehmer und Politiker. Auch in diesem Jahr liegt sein Geburtstag auf diesem Wochentag.

Gerhard Schröder  Freitag, 7. April 1944

Gerhard Schröder

Gerhard Schröder, ein deutscher SPD-Politiker und siebter Bundeskanzler, ist ein gebürtiges Freitagskind. Er kam vor 80 Jahren im Jahr 1944 am 7. April zur Welt.

Johnny Cash  Freitag, 26. Februar 1932

Johnny Cash

Am 26. Februar im Jahr 1932 vor 92 Jahren wurde Johnny Cash, ein amerikanischer Sänger, freitags geboren.

Marlene Dietrich  Freitag, 27. Dezember 1901

Marlene Dietrich

Marlene Dietrich kam am Freitag, den 27. Dezember vor 123 Jahren im Jahr 1901, zur Welt. Sie war eine deutsch-amerikanische Schauspielerin und Sängerin. Auch in diesem Jahr liegt ihr Geburtstag auf diesem Wochentag.

Albert Einstein  Freitag, 14. März 1879

Albert Einstein

Albert Einstein, ein deutsch-schweizerischer Physiker, ist ein gebürtiges Freitagskind. Er wurde im Jahr 1879 vor 145 Jahren am 14. März geboren. Im Jahr 2025 liegt sein Geburtstag das nächste Mal auf einem Freitag.

Lenin  Freitag, 22. April 1870

Lenin

Am 22. April vor 154 Jahren im Jahr 1870 wurde Lenin, ein russischer Politiker und Revolutionär, freitags geboren.

George Washington  Freitag, 22. Februar 1732

George Washington

George Washington wurde am Freitag, den 22. Februar im Jahr 1732 vor 292 Jahren, geboren. Er war ein amerikanischer Politiker und erster US-Präsident.

Freitags-Info

Der Wochentag Freitag

Der Freitag ist der fünfte Tag (bzw. sechste Tag im Kalender der abrahamitischen Religionen Christentum, Judentum und Islam) der Woche und in der Fünf-Tage-Woche der letzte Arbeitstag vor dem Wochenende. Sein Name leitet sich von der germanischen Fruchtbarkeitsgöttin Freyja ab. Bei den Römern war es der „Dies Veneris“, der Tag der Liebesgöttin Venus. Im Islam ist der Freitag der wöchentliche Feiertag, der u. a. mit dem Freitagsgebet begangen wird.

Kalender der Freitage

Freitage im Jahr 2024

In diesem Jahr 2024 stehen an den folgenden Daten Freitage im Kalender:

Planet & Symbol

– Venus

Der Freitag ist der Tag der Venus. Bei den Römern war er der „Dies Veneris“, benannt nach der Liebesgöttin Venus. Bis ins 18. Jhdt. wurden die Planetensymbole auch zur Bezeichnung der ihnen zugeordneten Wochentage benutzt.

Freitag international

»Friday« (englisch)

»vendredi« (französisch)

»venerdì« (italienisch)

»viernes« (spanisch)

Freitagskinder nach Themen

Frauen & Männer

Freitags-Trivia

Glück- oder Unglückstag?

Der Freitag gilt heute traditionell als Unglückstag, vermutlich basierend auf der Kreuzigung Christi an einem Freitag. Besonders negativ ist der „Schwarze Freitag“, der Börsenkrach 1929, in Erinnerung. Bei Römern und Germanen galt der Freitag hingegen als Glückstag. Es war der Tag der Liebesgöttin „Venus“ bzw. „Freya“.

Freitag, der 13.

Als besonderer Unglückstag gilt in unserem Kulturraum Freitag, der 13. eines Monats. An einem solchen wurden u. a. Günther Jauch, Fidel Castro, Werner von Siemens, Moritz Bleibtreu und Samuel Beckett geboren. Die krankhafte Angst vor diesem Tag ist die „Paraskavedekatriaphobie“.

Akan-Vornamen

Unter anderem bei den ghanaischen Akan-Völkern werden Kinder traditionell mit einem dem Wochentag ihrer Geburt zugeordneten Vornamen benannt. Ein prominentes Beispiel ist der ehemalige UN-Generalsekretär Kofi Annan, dessen Vorname „Kofi“ auf seinen Geburtswochentag Freitag verweist.

Wochentage