Thomas Andrews

7. Februar

Vor 150 Jahren wurde Thomas Andrews geboren

Thomas Andrews' Geburtstag jährt sich am 7. Februar 2023 zum 150. Mal. Andrews war ein irischer Schiffsarchitekt und Unternehmer, der als Leiter der Konstruktionsabteilung und technischer Direktor der Belfaster Schiffsbauwerft „Harland & Wolff Ltd.“ der Hauptverantwortliche für den Bau der „RMS Titanic“ war und bei deren Untergang auf ihrer Jungfernfahrt 1912 mit ums Leben kam. Außerdem haben am 7. Februar u. a. Charles Dickens (1812–1870) und Dieter Bohlen (1954) Geburtstag.

Kalenderblatt 7.2.

7. Februar 2023 Dienstag · 38. Tag · KW 6

Das Kalenderblatt zum 7. Februar: Der 7. Februar ist der 38. Tag des Jahres und fällt 2023 auf einen Dienstag. Es sind noch acht Tage bis zum 07.02.2023. Wer hat am 7. Februar Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 7. Februar geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 7. Februar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 7. Februar wurden im Sternzeichen Wassermann geboren.

Namenstage:  Am 7. Februar haben u. a. Ava, Richard und Ronan Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 7. Februar

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 7. Februar im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 7. Februar

1978 Ashton Kutcher  44

Ashton Kutcher, geboren am 7. Februar 1978

Ashton Kutcher ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. TV-Serie „Die wilden Siebziger“ 1998–2006, „Butterfly Effect“ 2004), Produzent und Fernsehmoderator (u. a. MTV-Sendung „Punk’d“ 2003–2007). Geboren wurde er am 7. Februar 1978 in Cedar Rapids, Iowa in den Vereinigten Staaten. Kutcher feiert in diesem Jahr seinen 45. Geburtstag.

1966 Kristin Otto  56

Kristin Otto, geboren am 7. Februar 1966

Kristin Otto ist eine ehemalige für die DDR startende deutsche Schwimmerin, die als sechsfache Olympiasiegerin (1988 in Seoul), siebenfache Weltmeisterin (1982, 1986) und neunfache Europameisterin (1983, 1987, 1989) die erfolgreichste deutsche Athletin im Schwimmen ist. Geboren wurde sie am 7. Februar 1966 in Leipzig in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Otto feiert in diesem Jahr ihren 57. Geburtstag.

1960 Klaus J. Behrendt  62

Klaus J. Behrendt, geboren am 7. Februar 1960

Klaus Johannes Behrendt ist ein deutscher Schauspieler, der vor allem als Kölner „Tatort“-Kommissar „Max Ballauf“ an der Seite von Dietmar Bär als „Freddy Schenk“ (seit 1997) bekannt ist. Geboren wurde er am 7. Februar 1960 in Hamm. Behrendt feiert in diesem Jahr seinen 63. Geburtstag.

1954 Dieter Bohlen  68

Dieter Bohlen, geboren am 7. Februar 1954

Dieter Bohlen ist ein deutscher Musiker, Sänger, Komponist und Produzent, der mit „Modern Talking“ (1984–1987, 1998–2003, u. a. „You’re My Heart, You’re My Soul“ 1984) bekannt wurde und mit „Deutschland sucht den Superstar“ und „Das Supertalent“ über fast zwei Jahrzehnte die Samstagsabend-Unterhaltung von RTL prägte. Geboren wurde er am 7. Februar 1954 in Berne. Bohlen feiert in diesem Jahr seinen 69. Geburtstag.

1948 Josef Ackermann  74

Josef Ackermann, geboren am 7. Februar 1948

Josef Meinrad Ackermann ist ein Schweizer Bankmanager, der ein Jahrzehnt lang der Spitze der Deutschen Bank vorstand (Vorstandssprecher 2002–2006, Vorstandsvorsitzender 2006–2012). Geboren wurde er am 7. Februar 1948 in Walenstadt in der Schweiz. Ackermann feiert in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag.

1927 Juliette Gréco  95 (†93)

Juliette Gréco, geboren am 7. Februar 1927

Juliette Gréco war eine französische Sängerin, die ab den 1950ern mit ihren häufig auch politischen Liedern wie „Sous le ciel de Paris” (1951) oder „Deshabillez-moi” (1967) zur gefeierten Grande Dame des französischen Chansons und „Königin der Existenzialisten” wurde und bis ins hohe Alter ihrem Stil treu blieb. Sie wurde am 7. Februar 1927 in Montpellier in Frankreich geboren und verstarb am 23. September 2020 mit 93 Jahren in Ramatuelle. Dieses Jahr hätte sie ihren 96. Geburtstag gefeiert.

1906 Puyi  116 (†61)

Puyi, geboren am 7. Februar 1906

Aisin Gioro Puyi war bis zum Ende des chinesischen Kaiserreichs durch die Ausrufung der Republik der letzte Kaiser von China (1908–1912) der Qing-Dynastie (1644–1912), dessen Leben 1987 von Bernardo Bertolucci verfilmt wurde. Geboren wurde er am 7. Februar 1906 in Peking (Beijing) in China und starb mit 61 Jahren am 17. Oktober 1967 ebenda. 2023 jährt sich sein Geburtstag das 117. Mal.

1873 Thomas Andrews  149 (†39)

Thomas Andrews, geboren am 7. Februar 1873

Thomas Andrews war ein irischer Schiffsarchitekt und Unternehmer, der als Leiter der Konstruktionsabteilung und technischer Direktor der Belfaster Schiffsbauwerft „Harland & Wolff Ltd.“ der Hauptverantwortliche für den Bau der „RMS Titanic“ war und bei deren Untergang auf ihrer Jungfernfahrt 1912 mit ums Leben kam. Er wurde am 7. Februar 1873 in Comber in Irland (heute Nordirland) geboren und starb am 15. April 1912 mit 39 Jahren im Nordatlantik. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 150. Mal.

1870 Alfred Adler  152 (†67)

Alfred Adler, geboren am 7. Februar 1870

Alfred Adler war ein österreichischer Arzt und Psychotherapeut, der nach seinem Bruch mit Sigmund Freud (1911) seine eigene Schule der Individualpsychologie begründete (u. a. „Über den nervösen Charakter“ 1912, „Menschenkenntnis“ 1927, „Der Sinn des Lebens“ 1933). Geboren wurde er am 7. Februar 1870 in Rudolfsheim (heute zu Wien) in Österreich-Ungarn (heute Österreich) und verstarb mit 67 Jahren am 28. Mai 1937 in Aberdeen in Schottland. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 153. Mal.

1867 Laura Ingalls Wilder  155 (†90)

Laura Ingalls Wilder, geboren am 7. Februar 1867

Laura Ingalls Wilder war eine US-amerikanische Schriftstellerin, deren autobiografische Bücher über ihr Leben als Farmersfrau die literarische Vorlage für die erfolgreiche TV-Serie „Unsere kleine Farm“ (1974–1983) waren. Sie wurde am 7. Februar 1867 in Pepin County, Wisconsin in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 10. Februar 1957 mit 90 Jahren in Mansfield, Missouri. Ihr Geburtstag jährt sich 2023 zum 156. Mal.

1812 Charles Dickens   210 (†58)

Charles Dickens, geboren am 7. Februar 1812

Charles John Huffam Dickens war einer der bedeutendsten britischen Schriftsteller, dessen Romane zumeist zunächst als Fortsetzungsgeschichten erschienen (u. a. „Oliver Twist“ 1837-1839, „A Christmas Carol“ 1843, „David Copperfield“ 1849, „Great Expectations“ 1860-1861). Geboren wurde er am 7. Februar 1812 in Landport bei Portsmouth in England und starb mit 58 Jahren am 9. Juni 1870 in Gads Hill Place in Higham, Kent bei Rochester. 2023 jährt sich sein Geburtstag zum 211. Mal.

1478 Thomas Morus  544 (†57)

Thomas Morus, geboren vermutlich am 7. Februar 1478

Sir Thomas More war ein britischer Staatsmann, Jurist und Autor des Romans „Utopia“ (1516), mit dem er diesen Begriff prägte. Geboren wurde er nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender vermutlich am 7. Februar 1478 in London und verstarb im Alter von 57 Jahren am 6. Juli 1535 ebenda. Sein Geburtstag jährt sich in diesem Jahr zum 545. Mal.

Weitere am 7. Februar geborene Personen

Gestorben am 7. Februar

Gedenktage am 7. Februar 2023

Pius IX., geboren am 13. Mai 1792

Vor 145 Jahren im Jahr 1878 starb Pius IX., geboren am 13. Mai 1792. Er war der Papst der römisch-katholischen Kirche (1846–1878) mit dem längsten nachweisbaren Pontifikat der Kirchengeschichte, der das Dogma von der Unbefleckten Empfängnis Mariens verkündete und sich auf dem Ersten Vatikanischen Konzil für unfehlbar erklären ließ. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 7. Februar gestorben sind:

Februar