Yoko Ono

18. Februar

1933 wurde Yoko Ono geboren

Yoko Ono feierte am 18. Februar 2018 ihren 85. Geburtstag. Ono ist eine japanische Künstlerin, Filmemacherin, Musikerin und Friedensaktivistin, die als Ehefrau von John Lennon einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde. Zudem haben am 18. Februar u. a. John Travolta (1954) und Maria I. (1516–1558) Geburtstag.

Kalenderblatt 18.2.

18. Februar 2018 Sonntag · 49. Tag · KW 7

Das Kalenderblatt zum 18. Februar: Der 18. Februar ist der 49. Tag des Jahres und fiel 2018 auf einen Sonntag. Der 18.02.2018 war vor 298 Tagen. Wer hat am 18. Februar Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 18. Februar geboren wurden. Jubiläum haben im nächsten Jahr u. a. die folgenden Jahrgänge:

Fakten zum Tag

  Infos zum 18. Februar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 18. Februar sind im Sternzeichen Wassermann geboren worden.

Namenstage:  Am 18. Februar haben u. a. Constanze, Simon und Simone Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 18. Februar

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 18. Februar im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Der Simon zeigt mit seinem Tage, der Frost ist nicht mehr lange Plage.«

– Bauernregel zum 18. Februar

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 18. Februar

1978 Oliver Pocher   40

Oliver Pocher, geboren am 18. Februar 1978

Oliver Pocher ist ein deutscher Komiker (u. a. „Rent a Pocher“ 2003–2006, „Schillerstraße“ 2004–2011, „Schmidt & Pocher“ 2007–2009), Moderator sowie gelegentlicher Schauspieler (u. a. „Vollidiot“ 2007) und Musiker (u. a. „Schwarz und Weiß“ 2006). Er wurde am 18. Februar 1978 in Hannover geboren. In diesem Jahr feierte Pocher seinen 40. Geburtstag.

1974 Julia Butterfly Hill  44

Julia Butterfly Hill, geboren am 18. Februar 1974

Julia Lorraine Hill, so ihr richtiger Name, ist eine US-amerikanische Umweltaktivistin, die bei der weltweit bekanntesten und längsten Baumbesetzung 738 Tage auf einer Holzplattform in 60 Metern Höhe auf einem Küstenmammutbaum in Kalifornien lebte und damit erfolgreich gegen die Abholzung der Bäume protestierte. Sie wurde am 18. Februar 1974 in Mount Vernon, Missouri in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Hill ihren 44. Geburtstag.

1967 Roberto Baggio  51

Roberto Baggio, geboren am 18. Februar 1967

Roberto Baggio ist ein ehemaliger italienischer Fußballspieler u. a. bei Juventus Turin (1990–1995) und in der Nationalmannschaft (1988–2004) sowie FIFA-Weltfußballer des Jahres (1993). Geboren wurde er am 18. Februar 1967 in Caldogno in Italien. Baggio feierte in diesem Jahr seinen 51. Geburtstag.

1964 Matt Dillon  54

Matt Dillon, geboren am 18. Februar 1964

Matthew Raymond Dillon ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Verrückt nach Mary“ 1998, „L.A. Crash“ 2004). Er wurde in den 1960er-Jahren am 18. Februar 1964 in New Rochelle, New York in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Dillon seinen 54. Geburtstag.

1954 John Travolta  64

John Travolta, geboren am 18. Februar 1954

John Joseph Travolta ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der Ende der 1970er in der Rolle als „Tony Manero“ in „Saturday Night Fever“ (1977) zum Star wurde und danach u. a. in „Grease“ (1978), „Pulp Fiction“ (1994) und „Schnappt Shorty“ (1995) zu sehen war. Er wurde am 18. Februar 1954 in Englewood, New Jersey in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Travolta seinen 64. Geburtstag.

1933 Yoko Ono  85

Yoko Ono, geboren am 18. Februar 1933

Yoko Ono ist eine japanische Künstlerin, Filmemacherin, Musikerin und Friedensaktivistin, die als Ehefrau von John Lennon einer breiten Öffentlichkeit bekannt wurde. Geboren wurde sie am 18. Februar 1933 in Tokio in Japan. Ono feierte in diesem Jahr ihren 85. Geburtstag.

1932 Miloš Forman  86 (†86)

Miloš Forman, geboren am 18. Februar 1932

Jan Tomáš Forman war ein tschechisch-US-amerikanischer Regisseur, der mit dem Psychodrama „Einer flog über das Kuckucksnest“ (1975) Weltruhm sowie einen Regie-Oscar erntete und für seine Filmbiografie „Amadeus“ (1984) einen weiteren Academy Award für die beste Regie gewann. Er wurde am 18. Februar 1932 in Čáslav in der Tschechoslowakei (heute Tschechien) geboren und starb in diesem Jahr am 13. April 2018 mit 86 Jahren in Danbury, Connecticut in den Vereinigten Staaten.

1931 Toni Morrison  87

Toni Morrison, geboren am 18. Februar 1931

Chloe Anthony Wofford ist eine renommierte US-amerikanische Schriftstellerin (u. a. „The Bluest Eye“ 1970,), Trägerin des Pulitzer-Preises 1988 und des Nobelpreises für Literatur 1993 „für ihre literarische Darstellung einer wichtigen Seite der US-amerikanischen Gesellschaft durch visionäre Kraft und poetische Prägnanz“. Geboren wurde sie am 18. Februar 1931 in Lorain, Ohio in den Vereinigten Staaten. Morrison feierte in diesem Jahr ihren 87. Geburtstag.

1925 George Kennedy  93 (†91)

George Kennedy, geboren am 18. Februar 1925

George Harris Kennedy war ein US-amerikanischer Schauspieler, der in Filmklassikern wie „Der Flug des Phoenix“ (1965), „Das Dreckige Dutzend“ (1967), „Tod auf dem Nil“ (1978) sowie der Filmreihe „Die nackte Kanone“ (1988) zu sehen war und für seine Nebenrolle in „Der Unbeugsame“ (1967) mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Geboren wurde er am 18. Februar 1925 in New York City und starb mit 91 Jahren am 28. Februar 2016 in Boise, Idaho. Dieses Jahr wäre er 93 Jahre alt geworden.

1922 Hazy Osterwald  96 (†90)

Hazy Osterwald, geboren am 18. Februar 1922

Rolf Erich Osterwald war ein Schweizer Musiker und Sänger, der mit dem „Kriminal-Tango“ (1959) und dem «Konjunktur-Cha-Cha» (1961, „Gehn Sie mit der Konjunktur“) Evergreens im deutschsprachigen Raum schuf. Er wurde am 18. Februar 1922 in Bern in der Schweiz geboren und starb am 26. Februar 2012 mit 90 Jahren in Luzern. In diesem Jahr wäre er 96 Jahre alt geworden.

1898 Enzo Ferrari   120 (†90)

Enzo Ferrari, geboren am 18. Februar 1898

Enzo Anselmo Ferrari war ein italienischer Rennfahrer, Unternehmer und Gründer des Rennwagenherstellers „Ferrari“. Er wurde Ende der 1890er-Jahre am 18. Februar 1898 in Modena in Italien geboren und starb am 14. August 1988 mit 90 Jahren ebenda. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 120. Mal.

1883 Nikos Kazantzakis  135 (†74)

Nikos Kazantzakis war ein griechischer Schriftsteller, dessen bekannteste Romane „Alexis Sorbas“ (1946, verfilmt 1964) und „Die letzte Versuchung“ (1951, verfilmt 1988) sind. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 2. März 1883 (am 18. Februar 1883 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Iraklio, Kreta im Osmanischen Reich (heute Griechenland) geboren und starb mit 74 Jahren am 26. Oktober 1957 in Freiburg im Breisgau. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 135. Mal.

1848 Louis Comfort Tiffany   170 (†84)

Louis Comfort Tiffany, geboren am 18. Februar 1848

Luis Comfort Tiffany war ein bedeutender US-amerikanischer Maler und Glaskünstler des Jugendstils, der für seine Glasleuchten im Tiffany-Stil berühmt wurde. Er wurde am 18. Februar 1848 in New York City geboren und verstarb am 17. Januar 1933 im Alter von 84 Jahren ebenda. Sein Geburtstag jährte sich in diesem Jahr zum 170. Mal.

1838 Ernst Mach   180 (†78)

Ernst Mach, geboren am 18. Februar 1838

Ernst Waldfried Josef Wenzel Mach war ein bedeutender österreichischer Physiker und Philosoph, der u. a. für die nach ihm benannte „Mach-Zahl“ (Verhältnis der Geschwindigkeit zur Schallgeschwindigkeit) bekannt ist und den logischen Empirismus mitentwickelte. Er wurde am 18. Februar 1838 in Chirlitz-Turas (heute Brünn) in Österreich (heute Tschechien) geboren und starb am 19. Februar 1916 mit 78 Jahren in Vaterstetten. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 180. Mal.

1745 Alessandro Volta  273 (†82)

Alessandro Volta, geboren am 18. Februar 1745

Alessandro Giuseppe Antonio Anastasio Graf von Volta war ein italienischer Physiker, Pionier der Elektrizität, Erfinder der Batterie und Namensgeber für die nach ihm benannte Maßeinheit „Volt“ für die elektrische Spannung. Geboren wurde er am 18. Februar 1745 in Como im Herzogtum Mailand, Österreich (heute Italien) und verstarb mit 82 Jahren am 5. März 1827 in Como im Kaisertum Österreich (heute Italien). 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 273. Mal.

1516 Maria I.  502 (†42)

Maria I., geboren am 18. Februar 1516

Maria Tudor war eine Königin von England und Irland (1553–1558) aus dem Hause Tudor, die versuchte den Katholizismus wieder als Staatsreligion zu etablieren und sich mit ihrer Verfolgung Andersgläubiger den Beinamen „Bloody Mary“ einhandelte. Sie wurde nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 18. Februar 1516 in Greenwich, London in England geboren und verstarb am 17. November 1558 mit 42 Jahren in St. James’s Palace, London. Ihr Geburtstag jährte sich 2018 zum 502. Mal.

Gestorben am 18. Februar

Gedenktage am 18. Februar 2018

Günter Blobel, geboren am 21. Mai 1936

In diesem Jahr starb Günter Blobel, geboren am 21. Mai 1936. Er war ein deutsch-US-amerikanischer Biochemiker und Träger des Nobelpreises für Medizin 1999 „für die Entdeckung der in Proteinen eingebauten Signale, die ihren Transport und die Lokalisierung in der Zelle steuern“. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 18. Februar gestorben sind:

Februar