Rosa Luxemburg

5. März

1871 wurde Rosa Luxemburg geboren

Am 5. März 2023 jährt sich der Geburtstag von Rosa Luxemburg zum 152. Mal. Sie war eine marxistische Theoretikerin, bedeutende Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung und u. a. Mitgründerin des „Spartakusbundes“, die für den Aufbau einer sozialistischen Republik kämpfte. Neben Luxemburg haben am 5. März u. a. Georg Friedrich Händel (1685–1759) und Barbara Schöneberger (1974) Geburtstag.

Kalenderblatt 5.3.

5. März 2023 Sonntag · 64. Tag · KW 9

Das Kalenderblatt zum 5. März: Der 5. März ist der 64. Tag des Jahres und fällt 2023 auf einen Sonntag. Es sind noch 30 Tage bis zum 05.03.2023. Wer hat am 5. März Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 5. März geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 5. März Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 5. März sind im Sternzeichen Fische geboren.

Namenstage:  Am 5. März haben u. a. Dietmar, Gerda, Olivia und Tim Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 5. März

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 5. März im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 5. März

1974 Eva Mendes  48

Eva Mendes, geboren am 5. März 1974

Eva Mendes ist eine US-amerikanische Schauspielerin, die in Filmen wie „Training Day“ (2001), „2 Fast 2 Furious“ (2003), „Once Upon a Time in Mexico“ (2003) und „Hitch – Der Date Doktor“ (2005) im Kino zu sehen war und für internationale Modemarken als Model arbeitet. Sie wurde am 5. März 1974 in Miami, Florida in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feiert Mendes ihren 49. Geburtstag.

1974 Barbara Schöneberger  48

Barbara Schöneberger, geboren am 5. März 1974

Barbara Schöneberger ist eine deutsche Fernsehmoderatorin, Sängerin und Schauspielerin, die mit ihrer Fernsehsendung „Blondes Gift“ (2001–2005) bekannt wurde und seit 2008 die „NDR Talk Show“ moderiert. Sie wurde am 5. März 1974 in München geboren. In diesem Jahr feiert Schöneberger ihren 49. Geburtstag.

1963 Thomas Hermanns  59

Thomas Hermanns, geboren am 5. März 1963

Thomas Hermanns ist ein deutscher Moderator, Komiker und Fernsehmacher, der mit dem „Quatsch Comedy Club“ (1996) eine Bühne für Stand-Up-Comedians schuf. Geboren wurde er am 5. März 1963 in Bochum. Hermanns feiert in diesem Jahr seinen 60. Geburtstag.

1957 Henning Krautmacher  65

Henning Krautmacher, geboren am 5. März 1957

Henning Krautmacher ist ein deutscher Sänger und Frontmann der Musikgruppe „Höhner“, die mit Karnevalsschlagern wie „Viva Colonia“ (2003) auch überregional bekannt geworden sind. Geboren wurde er am 5. März 1957 in Leverkusen-Schlebusch. Krautmacher feiert in diesem Jahr 2023 seinen 66. Geburtstag.

1948 Eddy Grant  74

Eddy Grant, geboren am 5. März 1948

Edmond Montague Grant ist ein guyanisch-britischer Musiker und Gitarrist, der in den 1960ern als Mitglied der „The Equals“ mit seinem Song „Baby Come Back“ (1968) einen Welthit landete und als Solokünstler anschließend Hits wie „Do You Feel My Love“ (1980), „I Don't Wanna Dance“ (1982) und „Gimme Hope Jo'anna“ (1988) hatte. Er wurde am 5. März 1948 in Plaisance in Guyana geboren. In diesem Jahr feiert Grant seinen 75. Geburtstag.

1943 Christian Führer  79 (†71)

Christian Führer, geboren am 5. März 1943

Christian Führer war ein evangelischer Pfarrer und Initiator der ab 1982 wöchentlichen Friedensgebete in der Nikolaikirche in Leipzig, die den Ausgangspunkt für die Montagsdemonstrationen 1989 und die friedliche Revolution in der DDR bildeten. Geboren wurde er am 5. März 1943 in Leipzig und starb am 30. Juni 2014 mit 71 Jahren ebenda. Dieses Jahr wäre er 80 Jahre alt geworden.

1871 Rosa Luxemburg  151 (†47)

Rosa Luxemburg, geboren vermutlich am 5. März 1871

Rosa Luxemburg war eine marxistische Theoretikerin, bedeutende Vertreterin der europäischen Arbeiterbewegung und u. a. Mitgründerin des „Spartakusbundes“, die für den Aufbau einer sozialistischen Republik kämpfte. Geboren wurde sie vermutlich am 5. März 1871 in Zamość in Russland (heute Polen) und verstarb am 15. Januar 1919 mit 47 Jahren in Berlin. 2023 jährt sich ihr Geburtstag zum 152. Mal.

1685 Georg Friedrich Händel  337 (†74)

Georg Friedrich Händel, geboren am 5. März 1685

Georg Friedrich Händel war einer der bedeutendsten Komponisten des Barocks, der bereits zu Lebzeiten und bis heute vor allem durch seine 46 Opern und 25 Oratorien zu den populärsten Komponisten zählt (u. a. „Der Messiah“ 1741, „Feuerwerksmusik“ 1748, „Solomon“ 1749 mit „Ankunft der Königin von Saba“). Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 5. März 1685 (am 23. Februar 1685 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Halle an der Saale im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und starb am 14. April 1759 mit 74 Jahren in London. Sein Geburtstag jährt sich 2023 zum 338. Mal.

1512 Gerhard Mercator   510 (†82)

Gerhard Mercator, geboren am 5. März 1512

Gerhard Kremers, so sein richtiger Name, war ein als „Ptolemäus seiner Zeit“ geltender Mathematiker, Kartograph und Philosoph (Hauptwerk „Atlas“ 1595), der vor allem für seine bis heute vielfach verwendete und damals zur Navigation auf See revolutionäre winkeltreue „Mercator-Projektion“ (1569) bekannt ist und unsere Sicht auf die Welt prägt. Er wurde nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 5. März 1512 in Rupelmonde in Flandern (heute Belgien) geboren und starb mit 82 Jahren am 2. Dezember 1594 in Duisburg im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland). 2023 jährt sich sein Geburtstag zum 511. Mal.

1133 Heinrich II. Kurzmantel  889 (†56)

Heinrich II. Kurzmantel, geboren am 5. März 1133

Heinrich Plantagenêt war der erste König von England (1154–1189) aus dem Haus Plantagenêt, der nach seiner Heirat mit Eleonore von Aquitanien (1152) über England und die westliche Hälfte Frankreichs regierte (Angevinisches Reich). Geboren wurde er nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 5. März 1133 in Le Mans in Frankreich und verstarb am 6. Juli 1189 mit 56 Jahren in Chinon. 2023 jährt sich sein Geburtstag zum 890. Mal.

Weitere am 5. März geborene Personen

Gestorben am 5. März

Todestage am 5. März 2023

Josef Stalin, geboren am 18. Dezember 1878

Vor siebzig Jahren im Jahr 1953 starb Josef Stalin, geboren am 18. Dezember 1878. Er war ein sowjetischer Politiker und totalitärer Diktator der Sowjetunion, der als Nachfolger Lenins und langjähriger Generalsekretär des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei (KPdSU, 1922–1953) eine Industriegesellschaft aufbaute und der Befehlshaber der „Roten Armee“ im Zweiten Weltkrieg war. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 5. März gestorben sind:

März