Bette Davis

5. April

1908 wurde Bette Davis geboren

Am 5. April 2018 jährte sich der Geburtstag von Bette Davis das 110. Mal. Sie war eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Dangerous“ 1935, „Jezebel“ 1938), erste weibliche Präsidentin der „Academy of Motion Picture Arts and Sciences“ (1941) und zweifache Oscar-Preisträgerin. Neben Davis' jähren sich am 5. April die Geburtstage von Gregory Peck (1916–2003) und Spencer Tracy (1900–1967).

Kalenderblatt 5.4.

5. April 2018 Donnerstag · 95. Tag · KW 14

Das Kalenderblatt zum 5. April: Der 5. April ist der 95. Tag des Jahres und fiel 2018 auf einen Donnerstag. Der 05.04.2018 war vor 224 Tagen. Wer hat am 5. April Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 5. April geboren wurden. Im kommenden Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 5. April Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 5. April sind im Sternzeichen Widder geboren.

Namenstage:  Am 5. April haben u. a. Crescentia, Juliane und Vinzenz Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 5. April

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 5. April im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Ist Sankt Vinzenz Sonnenschein, bringt es viele Körner ein.«

– Bauernregel zum 5. April

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 5. April

1979 Timo Hildebrand  39

Timo Hildebrand, geboren am 5. April 1979

Timo Hildebrand ist ein deutscher Torwart, der u. a. für den VfB Stuttgart (1999–2007) in der Bundesliga spielte und mit diesem im Jahr 2007 Deutscher Meister wurde. Er wurde am 5. April 1979 in Worms geboren. In diesem Jahr feierte Hildebrand seinen 39. Geburtstag.

1978 Franziska van Almsick   40

Franziska van Almsick, geboren am 5. April 1978

Franziska van Almsick ist eine ehemalige deutsche Schwimmerin, die bereits mit 14 Jahren als Schwimm-„Wunderkind“ je zweimal olympisches Silber und Bronze holte (1992) und Weltschwimmerin des Jahres (1993) sowie zweifache Welt- (1994, 1998) und 18-fache Europameisterin (1993, 1995, 1999, 2002) wurde. Geboren wurde sie am 5. April 1978 in Ost-Berlin in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Van Almsick feierte in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag.

1973 Pharrell Williams  45

Pharrell Williams, geboren am 5. April 1973

Pharrell Williams ist ein US-amerikanischer Sänger und Songschreiber, der sowohl als Solokünstler (u. a. Album „Girl“ mit „Happy“ 2014) sowie im Duo „The Neptunes“ und in der Band „N.E.R.D.“ auftritt, zahlreiche Songs für andere Künstler produzierte und siebenfacher Grammy-Preisträger ist. Er wurde am 5. April 1973 in Virginia Beach, Virginia in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Williams seinen 45. Geburtstag.

1955 Akira Toriyama  63

Akira Toriyama, geboren am 5. April 1955

Akira Toriyama ist ein japanischer Manga-Zeichner, Mangaka und Videospieledesigner, dessen größter Erfolg die auch international sehr populäre Mangaserie „Dragonball“ (1984–1995) ist. Er wurde am 5. April 1955 in Kiyosu, Aichi in Japan geboren. In diesem Jahr feierte Toriyama seinen 63. Geburtstag.

1950 Agnetha Fältskog  68

Agnetha Fältskog, geboren am 5. April 1950

Agnetha Fältskog ist eine schwedische Sängerin, Komponistin und ehemaliges Mitglied der Popgruppe „ABBA“ (1972–1982). Geboren wurde sie am 5. April 1950 in Jönköping in Schweden. Fältskog feierte in diesem Jahr ihren 68. Geburtstag.

1937 Colin Powell  81

Colin Powell, geboren am 5. April 1937

Colin Luther Powell ist ein US-amerikanischer Staatsmann, pensionierter Vier-Sterne-General der US-Armee und als erster Afro-Amerikaner US-Außenminister (2001–2005). Er wurde am 5. April 1937 in New York City geboren. In diesem Jahr 2018 feierte Powell seinen 81. Geburtstag.

1934 Roman Herzog  84 (†82)

Roman Herzog, geboren am 5. April 1934

Roman Herzog war ein deutscher Jurist und CDU-Politiker, Minister in Baden-Württemberg (1978–1983), Richter am Bundesverfassungsgericht (1983-1994) und der siebte Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (1994–1999), der vor allem mit seiner viel zitierten „Ruck-Rede“ (1997) in Erinnerung geblieben ist. Geboren wurde er am 5. April 1934 in Landshut und verstarb mit 82 Jahren am 10. Januar 2017 in Jena. In diesem Jahr wäre er 84 Jahre alt geworden.

1916 Gregory Peck  102 (†87)

Gregory Peck, geboren am 5. April 1916

Eldred Gregory Peck war einer der populärsten US-amerikanischen Schauspieler insbesondere der 1940er- bis 1960er-Jahre (u. a. „Moby Dick“ 1956, „Wer die Nachtigall stört“ 1962) und Oscar-Preisträger. Geboren wurde er am 5. April 1916 in La Jolla, San Diego, Kalifornien in den Vereinigten Staaten und starb mit 87 Jahren am 12. Juni 2003 in Los Angeles, Kalifornien. 2018 jährte sich sein Geburtstag das 102. Mal.

1909 Albert R. Broccoli  109 (†87)

Albert R. Broccoli, geboren am 5. April 1909

Albert Romolo Broccoli war ein US-amerikanischer Filmproduzent, der u. a. die James-Bond-Filmreihe mit ins Leben rief und dreieinhalb Jahrzehnte produzierte. Er wurde am 5. April 1909 in New York City geboren und starb am 27. Juni 1996 im Alter von 87 Jahren in Beverly Hills, Kalifornien. Sein Geburtstag jährte sich in diesem Jahr zum 109. Mal.

1908 Bette Davis   110 (†81)

Bette Davis, geboren am 5. April 1908

Ruth Elizabeth Davis war eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Dangerous“ 1935, „Jezebel“ 1938), erste weibliche Präsidentin der „Academy of Motion Picture Arts and Sciences“ (1941) und zweifache Oscar-Preisträgerin. Geboren wurde sie am 5. April 1908 in Lowell, Massachusetts in den Vereinigten Staaten und starb mit 81 Jahren am 6. Oktober 1989 in Neuilly-sur-Seine in Frankreich. 2018 jährte sich ihr Geburtstag das 110. Mal.

1908 Herbert von Karajan   110 (†81)

Herbert von Karajan, geboren am 5. April 1908

Herbert von Karajan war ein österreichischer Dirigent, einer der bedeutendsten Orchesterleiter des 20. Jahrhunderts (u. a. Chefdirigent der Berliner Philharmoniker 1954–1989) und u. a. Arrangeur der Hymne der Europäischen Union. Geboren wurde er am 5. April 1908 in Salzburg in Österreich-Ungarn (heute Österreich) und verstarb mit 81 Jahren am 16. Juli 1989 in Anif in Österreich. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 110. Mal.

1900 Spencer Tracy  118 (†67)

Spencer Tracy, geboren am 5. April 1900

Spencer Bonaventure Tracy war ein US-amerikanischer Schauspieler, einer der berühmtesten Charakterdarsteller des 20. Jahrhunderts und zweifacher Oscar-Preisträger (74 Filme zwischen 1930 und 1967, u. a. „Manuel“ 1937, „Der alte Mann und das Meer“ 1958, „Das Urteil von Nürnberg“ 1962). Geboren wurde er am 5. April 1900 in Milwaukee, Wisconsin in den Vereinigten Staaten und starb mit 67 Jahren am 10. Juni 1967 in Beverly Hills, Kalifornien. 2018 jährte sich sein Geburtstag das 118. Mal.

1859 Friedrich Lutzmann  159 (†71)

Friedrich Lutzmann, geboren am 5. April 1859

Friedrich Leopold Christoph Lutzmann war ein deutscher Automobilbaupionier, der das erste Taxi betrieb (1893), neben Gottlieb Daimler und Carl Benz auf der ersten Automobilausstellung (IAA, 1897) verteten war und dessen Motorwagenfabrik von Wilhelm von Opel und seinen Brüdern als Einstieg in den Automobilbau gekauft wurde (1899). Er wurde am 5. April 1859 in Nienburg (Saale) geboren und starb am 23. April 1930 mit 71 Jahren in Dessau (heute zu Dessau-Roßlau). Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 159. Mal.

1856 Booker T. Washington  162 (†59)

Booker T. Washington, geboren am 5. April 1856

Booker Taliaferro Washington war ein US-amerikanischer Pädagoge, Redner und Anführer der US-Bürgerrechtsbewegung, der als Sklave geboren wurde und erster Afroamerikaner, der auf einer US-Briefmarke abgebildet wurde (1940). Geboren wurde er am 5. April 1856 in Hale's Ford, Franklin County, Virginia in den Vereinigten Staaten und verstarb mit 59 Jahren am 14. November 1915 in Tuskegee, Alabama. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 162. Mal.

1804 Matthias Jakob Schleiden  214 (†77)

Matthias Jakob Schleiden, geboren am 5. April 1804

Matthias Jakob Schleiden war ein deutscher Botaniker, der zusammen mit Theodor Schwann die Zelltheorie (1839) entwickelte, die er zunächst für Pflanzen aufgestellt hatte (1838) und mit der er die Zelle als Grundbaustein aller Pflanzen identifizierte. Geboren wurde er am 5. April 1804 in Hamburg im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und starb mit 77 Jahren am 23. Juni 1881 in Frankfurt am Main. 2018 jährte sich sein Geburtstag das 214. Mal.

1588 Thomas Hobbes   430 (†91)

Thomas Hobbes, geboren am 5. April 1588

Thomas Hobbes war ein bedeutender englischer Mathematiker, politischer Philosoph und Staatstheoretiker, dessen Hauptwerk „Leviathan“ (1651) die westliche Vertragstheorie begründete. Geboren wurde er am 5. April 1588 in Westport, Wiltshire in England und starb mit 91 Jahren am 4. Dezember 1679 in Hardwick Hall, Derbyshire. 2018 jährte sich sein Geburtstag das 430. Mal.

Gestorben am 5. April

Gedenktage am 5. April 2018

Isao Takahata, geboren am 29. Oktober 1935

In diesem Jahr starb Isao Takahata, geboren am 29. Oktober 1935. Er war ein japanischer Regisseur und Produzent von Anime-Zeichentrickfilmen, der als Schöpfer der Zeichentrick-Serie „Heidi“ (1974) auch international berühmt wurde, mit Hayao Miyazaki das Studio Ghibli (1985) gründete und Klassiker des Genres wie „Chihiros Reise ins Zauberland“ (2001) schuf. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 5. April gestorben sind:

April