William Shakespeare

Berühmte Engländer

Geboren in England

Die Geburtsregion England: Welche bekannten Persönlichkeiten kamen in England im Vereinigten Königreich zur Welt? Auf dieser Seite finden Sie berühmte gebürtige Engländer von gestern und heute, z. B. aus London, Birmingham, Sheffield oder Manchester. Zu ihnen zählen etwa William Shakespeare, Elizabeth II., Isaac Newton und Victoria.

Infos zur Region

Flagge EnglandLandesteil England – Vereinigtes Königreich

England liegt im Vereinigten Königreich. Auf einer Fläche von rund 130.000 km² leben in England etwa 53 Mio. Engländer. Die Hauptstadt ist London.

England-Lesetipps

Winston Churchill. Der späte Held

Buch »Winston Churchill. Der späte Held«

Thomas Kielinger erzählt das bewegende Leben der Jahrhundertgestalt Winston Churchill mit kritischer Bewunderung und narrativem Glanz. 400 Seiten. amazon.de

England, glorious England. Ein Länderporträt

Buch »England, glorious England. Ein Länderporträt«

Eine informative und äußerst unterhaltsam geschriebene Hommage von Holger Ehling an unsere Verwandten jenseits des Kanals. Ein Streifzug durch die Geschichte Englands inklusive Schlangestehen, englischem Essen und selbstverständlich dem Königshaus. 224 Seiten. amazon.de

Geschichte Englands

Buch »Geschichte Englands«

Der Historiker Michael Maurer beleuchtet in seinem Reclam-Standardwerk politischen, sozialen und kulturellen Entwicklungen und Bewegungen im Großbritannien der letzten Jahre und Jahrhunderte. 588 Seiten. amazon.de

Top 20 berühmte Engländer

Joanne K. Rowling  Yate, South Gloucestershire 1965

Joanne K. Rowling, geboren am 31. Juli 1965

In Yate, South Gloucestershire wurde 1965 Joanne K. Rowling geboren. Rowling ist eine britische Schriftstellerin der Fantasy-Romane um „Harry Potter“ (1997–2007), die in über 67 Sprachen übersetzt und über 400 Millionen Mal verkauft sowie erfolgreich verfilmt wurden (2001–2011).

David Bowie  London 1947

David Bowie, geboren am 8. Januar 1947

David Bowie wurde 1947 in Brixton, London geboren. Er war ein sehr erfolgreicher und einflussreicher britischer Pop-Musiker und Sänger, der als Bühnenfigur „Ziggy Stardust“ berühmt wurde und über Jahrzehnte mit Hits wie „Space Oddity“ (1969), „Life on Mars?“ (1971), „Heroes“ (1977), „Under Pressure“ (1981) und „Let’s Dance“ (1983) seine Fans begeisterte.

Paul McCartney  Liverpool 1942

Paul McCartney, geboren am 18. Juni 1942

In Liverpool wurde 1942 Paul McCartney geboren. McCartney ist einer der bekanntesten und erfolgreichsten britischen Musiker und Komponisten (u. a. „Yesterday“ 1965, „Hey Jude“ 1968, „Maybe I'm Amazed“ 1970), u. a. Mitgründer, Sänger und Bassist der „Beatles“.

Stephen Hawking  Oxford 1942

Stephen Hawking, geboren am 8. Januar 1942

Stephen Hawking wurde 1942 in Oxford geboren. Hawking ist ein weltweit angesehener britischer Astrophysiker und Autor populärwissenschaftlicher Bücher (u. a. „A Brief History of Time“), der sich vor allem mit seinen Arbeiten zum Urknall und zu Schwarzen Löchern einen Namen gemacht hat.

John Lennon  Liverpool 1940

John Lennon, geboren am 9. Oktober 1940

In Liverpool wurde 1940 John Lennon geboren. Er war ein britischer Musiker, Mitgründer, Sänger und Gitarrist der „Beatles“, deren meisten berühmten Songs er komponierte und der als einer der erfolgreichsten Pop-Komponisten der Musikgeschichte gilt (u. a. „I Feel Fine“ 1964, „Strawberry Fields Forever“ 1967, „Instant Karma!“ 1970, „Imagine“ 1971).

Elizabeth II.  London 1926

Elizabeth II., geboren am 21. April 1926

Elizabeth II. wurde 1926 in Mayfair, City of Westminster, London geboren. Sie ist die Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland, die seit ihrer Thronbesteigung im Jahr 1952 seit über 60 Jahren das Staatsoberhaupt des United Kingdoms sowie der Commonwealth-Mitgliedsstaaten und damit die am längsten gediente Monarchin der britischen Geschichte ist.

Margaret Thatcher  Grantham, Lincolnshire 1925

Margaret Thatcher, geboren am 13. Oktober 1925

In Grantham, Lincolnshire wurde 1925 Margaret Thatcher geboren. Sie war eine britische Politikerin und erste weibliche Premierministerin des Vereinigten Königreichs (1979–1990), die sich in ihrer langjährigen Amtszeit u. a. mit einschneidenden Wirtschafts- und Sozialreformen sowie ihrem Eingreifen im Falkland-Krieg den Spitznamen der „Eisernen Lady“ erwarb.

Alfred Hitchcock  London 1899

Alfred Hitchcock, geboren am 13. August 1899

Alfred Hitchcock wurde 1899 in Leytonstone, London geboren. Er war ein für das Genre Thriller wegweisender britischer Filmregisseur und Filmproduzent (u. a. „Rebecca“ 1940, „Bei Anruf Mord“ 1954, „Das Fenster zum Hof“ 1954, „Vertigo“ 1958, „Der unsichtbare Dritte“ 1959, „Psycho“ 1960, „Die Vögel“ 1963).

Stan Laurel  Ulverston, Cumbria 1890

Stan Laurel, geboren am 16. Juni 1890

In Ulverston, Cumbria wurde 1890 Stan Laurel geboren. Er war ein englischer Komiker, Filmschauspieler, Drehbuchautor und Regisseur, der vor allem mit Oliver Hardy als Komikerduo „Laurel und Hardy“ (auch „Dick und Doof“) bekannt ist und als der kreative Kopf hinter den zwischen 1926 und 1951 produzierten über 100 Kurzfilmen und Spielfilmen gilt.

Winston Churchill  Woodstock 1874

Winston Churchill, geboren am 30. November 1874

Winston Churchill wurde 1874 in Woodstock, Oxfordshire geboren. Er war der wohl bedeutendste britische Staatsmann und Politiker des 20. Jahrhunderts, der als Premierminister Großbritanniens (1940–1945, 1951–1955) die Anti-Hitler-Koalition schmiedete und für sein historisches Werk „Der Zweite Weltkrieg“ mit dem Nobelpreis für Literatur 1953 ausgezeichnet wurde.

Victoria  London 1819

Victoria, geboren am 24. Mai 1819

In London wurde 1819 Victoria geboren. Sie war die Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland mit der bis heute längsten Amtszeit (1837–1901), Kaiserin von Indien (1876–1901), Namensgeberin für das Viktorianische Zeitalter sowie aufgrund ihrer zahlreichen Nachkommen in nahezu allen Königshäusern „Großmutter Europas“.

Charles Darwin  Shrewsbury 1809

Charles Darwin, geboren am 12. Februar 1809

Charles Darwin wurde 1809 in Shrewsbury geboren. Er war ein englischer Gelehrter und bedeutender Naturwissenschaftler, der auf seiner Südamerikareise an Bord der „Beagle“ (1831–1836) zahlreiche Pflanzen und Tiere entdeckte und Beobachtungen für die später von ihm entwickelte, revolutionäre Evolutionstheorie („The Origin of Species“ 1859) machte.

James Cook  Marton, Middlesbrough 1728

James Cook, geboren am 7. November 1728

In Marton, Middlesbrough wurde James Cook geboren. Er kam am 7. November 1728 zur Welt und war ein bedeutender britischer Seefahrer und Entdecker, der u. a. erstmals Neufundland kartographierte und als erster Europäer die Ostküste Australiens und Hawaii entdeckte.

Isaac Newton  Woolsthorpe-by-Colsterworth, Lincolnshire 1643

Isaac Newton, geboren am 4. Januar 1643

Isaac Newton wurde 1643 in Woolsthorpe-by-Colsterworth, Lincolnshire geboren. Er war ein englischer Physiker, Mathematiker, Astronom, Alchemist, Philosoph, Verwaltungsbeamter, der u. a. sein Hauptwerk „Philosophiae Naturalis Principia Mathematica“ (1687) verfasste und die Gravitationskraft erforschte.

Oliver Cromwell  Huntingdon, Cambridgeshire 1599

Oliver Cromwell, geboren am 25. April 1599

In Huntingdon, Cambridgeshire wurde 1599 Oliver Cromwell geboren. Er war ein britischer Politiker und Feldherr des Parlamentsheeres im Bürgerkrieg gegen König Karl I., der in der kurzen republikanischen Phase als Lordprotektor (1653–1658) das Staatsoberhaupt des Commonwealth von England, Schottland und Irland war.

William Shakespeare  Stratford-upon-Avon 1564

William Shakespeare, geboren am 23. April 1564

William Shakespeare wurde 1564 in Stratford-upon-Avon geboren. Er war der wohl bedeutendste und berühmteste englische Dramatiker und Dichter, der 38 Theaterstücke (u. a. „Ein Sommernachtstraum“ 1595, „Romeo und Julia“ 1597, „König Lear“ 1607, „Hamlet“ 1602, „Othello“ 1622, „Macbeth“ 1623) und 154 Sonette verfasste.

Francis Drake  Devon 1540

Francis Drake, geboren  1540

In Tavistock, Devon wurde 1540 Francis Drake geboren. Er war einer der bedeutendsten englischen Seefahrer und Piraten des Elisabethanischen Zeitalters, der gegen Franzosen, Spanier und Portugiesen auf Kaperfahrt fuhr und dem die erste britische sowie zweite Weltumseglung (1577–1580) nach Magellan gelang.

Elisabeth I.  London 1533

Elisabeth I., geboren am 7. September 1533

Elisabeth I. wurde 1533 in Greenwich, London geboren. Sie war als Königin von England die mächtigste Herrscherin des 16. Jahrhunderts, die die später nach ihr als „Elisabethanisches Zeitalter“ (1558–1603) benannte Epoche prägte, die Anglikanische Kirche begründete und mit dem Sieg über die spanische Armada (1588) das Fundament für Englands Seemacht legte.

Heinrich VIII.  London 1491

Heinrich VIII., geboren am 28. Juni 1491

In Greenwich, London wurde 1491 Heinrich VIII. geboren. Er war ein die englische Geschichte maßgeblich beeinflussender englischer König (1509–1547) aus dem Haus Tudor, der je zwei seiner sechs Ehen mit Scheidungen und Hinrichtungen beendete, sich u. a. in Folge dessen vom Papst und der katholischen Kirche lossagte und selbst zum Kirchenoberhaupt ernannte.

Richard I. Löwenherz  Oxford 1157

Richard I. Löwenherz, geboren am 8. September 1157

Richard I. Löwenherz wurde in Oxford geboren. Er kam am 8. September 1157 zur Welt und war ein König von England (1189–1199), der bereits zu Lebzeiten als großer Militärführer angesehen und ein bedeutender Befehlsführer im Dritten Kreuzzug (1189–1192) war.

Engländer nach Geburtsorten

Städte und Gemeinden in England von A bis Z

Engländer nach Themen

Engländer A–Z

Weitere berühmte Frauen und Männer aus England von A bis Z

»Dieu et mon droit«

– Wahlspruch der englischen Monarchen („Gott und mein Recht“)

Vereinigtes Königreich entdecken

Landesteile im Vereinigten Königreich