Elizabeth II.

Berühmte Londoner

Geboren in London, Greater London

Der Geburtsort London: Wer kam in der britischen Stadt London zur Welt? London hat viele weltberühmte Persönlichkeiten hervorgebracht. Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in England, die gebürtige Londoner sind und Londons Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt London zählen etwa Elizabeth II., Victoria, Heinrich VIII. und Charles Mountbatten-Windsor.

Stadtinfo & Karte

London – Greater London

Karte London

London ist eine britische Millionenstadt in England mit rund 8,2 Mio. Einwohnern. Das Stadtgebiet erstreckt sich über eine Fläche von etwa 1.570 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Epsom, Berkhamsted, High Wycombe, Luton und Reading.

Worte zu London

»Ich habe das Merkwürdigste gesehen, was die Welt dem staunenden Geiste zeigen kann, … ich spreche von London.«

– Heinrich Heine über London

London-Lesetipps

London. Eine Stadt in Biographien

Buch »London. Eine Stadt in Biographien«

Zwanzig ausgewählte Biographien von William Shakespeare über Georg Friedrich Händel bis Alexander McQueen zeichnen ein lebendiges, historisches wie auch aktuelles Bild der Stadt London. Aus der Reihe MERIANporträts. 176 Seiten. amazon.de

Das London Buch

Buch »Das London Buch«

Highlights einer faszinierenden Stadt: Tower Bridge, Big Ben und ultramodernes Riesenrad Tradition und Moderne führen in London eine so selbstverständliche Koexistenz wie selten in einer Stadt. 288 Seiten. amazon.de

Ein Jahr in London. Reise in den Alltag

Buch »Ein Jahr in London. Reise in den Alltag«

Lehrerin und Journalistin Anna Regeniter berichtet über ihr Leben als Deutsche in der britischen Hauptstadt an der Themse. Ein humorvolles Buch über das Aufeinanderprallen von Londonträumen mit der Realität. 192 Seiten. amazon.de

Webtipps

Links zu London

Interessante Webseiten mit weiteren Infos über die Stadt London:

Top 20 Personen aus London

Harry Mountbatten-Windsor (1984)

Harry Mountbatten-Windsor, geboren am 15. September 1984

Harry Mountbatten-Windsor ist der jüngste Sohn von Prinz Charles und Prinzessin Diana und als jüngerer Bruder von Prinz William nach dessen Kindern der Fünfte in der Thronfolge des Vereinigten Königreichs. Mountbatten-Windsor wurde am 15. September 1984 in London geboren.

Amy Winehouse (1983–2011)

Amy Winehouse, geboren am 14. September 1983

Amy Winehouse war eine in den 2000er-Jahren international erfolgreiche britische Pop- und Soul-Sängerin, Songschreiberin (u. a. Album „Back to Black“ 2006) und u. a. fünffache Grammy-Preisträgerin. Sie wurde am 14. September 1983 in Enfield, London geboren.

William Mountbatten-Windsor (1982)

William Mountbatten-Windsor, geboren am 21. Juni 1982

William Mountbatten-Windsor ist Prinz von Großbritannien und Nordirland und als ältester Sohn von Prinz Charles Zweiter in der Thronfolge des Vereinigten Königreichs. Mountbatten-Windsor wurde am 21. Juni 1982 in London geboren.

David Beckham (1975)

David Beckham, geboren am 2. Mai 1975

David Beckham ist ein ehemaliger englischer Fußballspieler, der u. a. bei Manchester United (1992–2003) sowie in der englischen Nationalmannschaft (1996–2012) spielte und neben seiner Karriere als Sportler zu einer internationalen Werbeikone wurde. Beckham wurde am 2. Mai 1975 in Leytonstone, London geboren.

George Michael (1963–2016)

George Michael, geboren am 25. Juni 1963

George Michael war ein seit den 1980er-Jahren erfolgreicher britischer Sänger und Musiker, dem mit dem Duo „Wham!“ (1981–1986) der Weihnachts-Dauerbrenner „Last Christmas“ (1984) gelang und der 1987 sein erstes und sehr erfolgreiches Soloalbum „Faith“ herausbrachte. Er wurde am 25. Juni 1963 in London geboren.

Hugh Grant (1960)

Hugh Grant, geboren am 9. September 1960

Hugh Grant ist ein britischer Schauspieler (u. a. „Vier Hochzeiten und ein Todesfall“ 1994, „Sinn und Sinnlichkeit“ 1995, „Notting Hill“ 1999, „Bridget Jones“ 2001/2004, „About a Boy“ 2002). Grant wurde am 9. September 1960 in London geboren.

Charles Mountbatten-Windsor (1948)

Charles Mountbatten-Windsor, geboren am 14. November 1948

Charles Mountbatten-Windsor ist der Prince of Wales, Duke of Cornwall und als ältester Sohn von Königin Elisabeth II. und Prinz Philip der erste Thronfolger des Vereinigten Königreiches. Mountbatten-Windsor wurde am 14. November 1948 in London geboren.

Elton John (1947)

Elton John, geboren am 25. März 1947

Elton John ist ein britischer Sänger, Komponist und Pianist, der mit Songs wie „Your Song“ (1970), „Candle in the Wind“ (1973/1997), „Sacrifice“ (1989) und „Can You Feel the Love Tonight“ (für „Der König der Löwen“ 1994) einer der (kommerziell) erfolgreichsten Popmusiker unserer Zeit ist. Er wurde am 25. März 1947 in Pinner, London geboren.

David Bowie (1947–2016)

David Bowie, geboren am 8. Januar 1947

David Bowie war ein sehr erfolgreicher und einflussreicher britischer Pop-Musiker und Sänger, der als Bühnenfigur „Ziggy Stardust“ berühmt wurde und über Jahrzehnte mit Hits wie „Space Oddity“ (1969), „Life on Mars?“ (1971), „Heroes“ (1977), „Under Pressure“ (1981) und „Let’s Dance“ (1983) seine Fans begeisterte. Er wurde am 8. Januar 1947 in Brixton, London geboren.

Rod Stewart (1945)

Rod Stewart, geboren am 10. Januar 1945

Rod Stewart ist ein britischer Sänger und Songwriter, der zu den erfolgreichsten Rockstars von der Insel gehört und für seine markante Reibeisenstimme in Hits wie „Sailing“ (1975), „The First Cut Is The Deepest“ (1977), „Baby Jane“ (1983) und „All for Love“ (1993) bekannt ist. Stewart wurde am 10. Januar 1945 in Highgate, London geboren.

Elizabeth Taylor (1932–2011)

Elizabeth Taylor, geboren am 27. Februar 1932

Elizabeth Taylor war eine britisch-US-amerikanische Schauspielerin und Filmlegende, die für „Telefon Butterfield 8“ (1960) und „Wer hat Angst vor Virginia Woolf?“ (1966) den Oscar erhielt, in „Die Katze auf dem heißen Blechdach“ (1958) und „Cleopatra“ (1963) spielte und privat mit ihren acht Ehen für Schlagzeilen sorgte. Sie wurde am 27. Februar 1932 in Hampstead Garden Suburb, Barnet, London geboren.

Roger Moore (1927–2017)

Roger Moore, geboren am 14. Oktober 1927

Roger Moore war ein britischer Schauspieler, der als Serien-Superheld „Simon Templar“ in den 1960ern bekannt wurde und heute insbesondere mit seiner Rolle als Geheimagent „007“ in sieben „James Bond“-Filmen der 1970er- und 1980er-Jahre identifiziert wird. Er wurde am 14. Oktober 1927 in London geboren.

Elizabeth II. (1926)

Elizabeth II., geboren am 21. April 1926

Elizabeth II. ist die Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Nordirland, die seit ihrer Thronbesteigung im Jahr 1952 seit über 60 Jahren das Staatsoberhaupt des United Kingdoms sowie der Commonwealth-Mitgliedsstaaten und damit die am längsten gediente Monarchin der britischen Geschichte ist. Sie wurde am 21. April 1926 in Mayfair, City of Westminster, London geboren.

Peter Ustinov (1921–2004)

Peter Ustinov, geboren am 16. April 1921

Peter Ustinov war ein britischer Schauspieler (u. a. „Quo vadis?“ 1951, „Spartacus“ 1961), Autor, einer der anerkanntesten Persönlichkeiten aus Film, Theater, Literatur und Kunst und u. a. zweifacher Oscar-Preisträger. Er wurde am 16. April 1921 in Swiss Cottage, Camden, London geboren.

Alfred Hitchcock (1899–1980)

Alfred Hitchcock, geboren am 13. August 1899

Alfred Hitchcock war ein britischer Filmregisseur und Filmproduzent, der für das Genre Thriller wegweisende Klassiker wie „Rebecca“ (1940), „Bei Anruf Mord“ (1954), „Das Fenster zum Hof“ (1954), „Vertigo“ (1958), „Der unsichtbare Dritte“ (1959), „Psycho“ (1960) und „Die Vögel“ (1963) schuf. Er wurde am 13. August 1899 in Leytonstone, London geboren.

Margaret Rutherford (1892–1972)

Margaret Rutherford, geboren am 11. Mai 1892

Margaret Rutherford war eine britische Schauspielerin, die vor allem durch ihre Rolle als Amateurdetektivin „Miss Marple“ in vier Kinofilmen der 1960er-Jahre nach Geschichten von Agatha Christie bekannt wurde und als beste Nebendarstellerin in „Hotel International“ (1964) mit einem Oscar ausgezeichnet wurde. Sie wurde am 11. Mai 1892 in London geboren.

Virginia Woolf (1882–1941)

Virginia Woolf, geboren am 25. Januar 1882

Virginia Woolf war eine britische Schriftstellerin und Verlegerin, die u. a. zahlreiche Essays und Kurzgeschichten wie „Mrs. Dalloway“ (1925), „Ein eigenes Zimmer“ (1929) und „Die Wellen“ (1931) verfasste. Sie wurde am 25. Januar 1882 in London geboren.

Victoria (1819–1901)

Victoria, geboren am 24. Mai 1819

Victoria war die Königin des Vereinigten Königreichs von Großbritannien und Irland mit der bis heute längsten Amtszeit (1837–1901), Kaiserin von Indien (1876–1901), Namensgeberin für das Viktorianische Zeitalter sowie aufgrund ihrer zahlreichen Nachkommen in nahezu allen Königshäusern „Großmutter Europas“. Sie wurde am 24. Mai 1819 in London geboren.

Elisabeth I. (1533–1603)

Elisabeth I., geboren am 7. September 1533

Elisabeth I. war als Königin von England die mächtigste Herrscherin des 16. Jahrhunderts, die die später nach ihr als „Elisabethanisches Zeitalter“ (1558–1603) benannte Epoche prägte, die Anglikanische Kirche begründete und mit dem Sieg über die spanische Armada (1588) das Fundament für Englands Seemacht legte. Sie wurde nach dem zu ihrer Zeit verwendeten julianischen Kalender am 7. September 1533 in Greenwich, London geboren.

Heinrich VIII. (1491–1547)

Heinrich VIII., geboren am 28. Juni 1491

Heinrich VIII. war ein die englische Geschichte maßgeblich beeinflussender englischer König (1509–1547) aus dem Haus Tudor, der je zwei seiner sechs Ehen mit Scheidungen und Hinrichtungen beendete, sich u. a. in Folge dessen vom Papst und der katholischen Kirche lossagte und selbst zum Kirchenoberhaupt ernannte. Er wurde nach dem zu seiner Zeit verwendeten julianischen Kalender am 28. Juni 1491 in Greenwich, London geboren.

Londoner nach Themen

Londoner A–Z

Weitere bekannte Söhne und Töchter der Stadt London von A bis Z

England