Heinrich VIII.

28. Juni

1491 wurde Heinrich VIII. geboren

Am 28. Juni 2021 jährte sich der Geburtstag von Heinrich VIII. zum 530. Mal. Heinrich war ein die englische Geschichte maßgeblich beeinflussender englischer König (1509–1547) aus dem Haus Tudor, der je zwei seiner sechs Ehen mit Scheidungen und Hinrichtungen beendete, sich u. a. infolgedessen vom Papst und der katholischen Kirche lossagte und selbst zum Kirchenoberhaupt ernannte. Außerdem jähren sich am 28. Juni die Geburtstage von Jean-Jacques Rousseau (1712–1778) und Peter Paul Rubens (1577–1640).

Kalenderblatt 28.6.

28. Juni 2021 Montag · 179. Tag · KW 26

Das Kalenderblatt zum 28. Juni: Der 28. Juni ist der 179. Tag des Jahres und fiel 2021 auf einen Montag. Der 28.06.2021 war vor 33 Tagen. Wer hat am 28. Juni Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 28. Juni geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 28. Juni Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 28. Juni wurden im Sternzeichen Krebs geboren.

Namenstage:  Am 28. Juni haben u. a. Ekkehard, Harald und Senta Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 28. Juni

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 28. Juni im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 28. Juni

1971 Elon Musk   50

Elon Musk, geboren am 28. Juni 1971

Elon Musk ist ein US-amerikanischer Unternehmer, der als Mitgründer des Online-Bezahlsystems „PayPal“ (1998) erfolgreich wurde und das Elektroauto-Unternehmen „Tesla Motors“ (2003) sowie den Anbieter für private Raumflüge „SpaceX“ (2002) mitgründete und leitet. Geboren wurde er am 28. Juni 1971 in Pretoria in Südafrika. Musk feierte in diesem Jahr seinen 50. Geburtstag.

1969 Stéphane Chapuisat  52

Stéphane Chapuisat, geboren am 28. Juni 1969

Stéphane Chapuisat ist ein ehemaliger Schweizer Fußballspieler u. a. bei Borussia Dortmund (1991–1999), der gemeinhin als bester Spieler seines Landes gilt und als erster ausländischer Spieler in der deutschen Bundesliga über 100 Tore erzielte. Geboren wurde er am 28. Juni 1969 in Lausanne in der Schweiz. Chapuisat feierte in diesem Jahr seinen 52. Geburtstag.

1948 Kathy Bates  73

Kathy Bates, geboren am 28. Juni 1948

Kathleen Doyle Bates ist eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Misery“ 1990, „Mit aller Macht“ 1998, „About Schmidt“ 2002), Regisseurin und Oscar-Preisträgerin. Sie wurde am 28. Juni 1948 in Memphis, Tennessee in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Bates ihren 73. Geburtstag.

1940 Muhammad Yunus  81

Muhammad Yunus, geboren am 28. Juni 1940

Muhammad Yunus ist ein bangladeschischer Wirtschaftswissenschaftler und Begründer des Mikrofinanz-Gedankens, der mit der „Grameen Bank“ (1976) Mikrokredite an arme Menschen vergibt und für seine Bemühungen um „die wirtschaftliche und soziale Entwicklung von unten“ mit dem Friedensnobelpreis 2006 gewürdigt wurde. Er wurde am 28. Juni 1940 in Chittagong in Bangladesch geboren. In diesem Jahr feierte Yunus seinen 81. Geburtstag.

1930 William C. Campbell  91

William C. Campbell, geboren am 28. Juni 1930

William Cecil Campbell ist ein irischer Biochemiker, der zusammen mit Satoshi Ōmura das Anti-Parasiten-Medikament „Avermectin“ entwickelte und „für ihre Entdeckungen über eine neuartige Therapie gegen Infektionen mit Fadenwürmern“ mit dem Nobelpreis für Physiologie oder Medizin (2015) geehrt wurde. Er wurde am 28. Juni 1930 in Ramelton in Irland geboren. In diesem Jahr feierte Campbell seinen 91. Geburtstag.

1926 Mel Brooks  95

Mel Brooks, geboren am 28. Juni 1926

Melvin Kaminsky, so sein richtiger Name, ist ein US-amerikanischer Kultregisseur, Komiker, Schauspieler und Drehbuchautor, der mit „The Producers – Frühling für Hitler“ (1968) seinen Durchbruch hatte, mit Parodien wie „Spaceballs“ (1987) und „Helden in Strumpfhosen“ (1993) Kinoerfolge feierte und Grammy-, Emmy-, Tony- sowie Oscar-Gewinner ist. Er wurde am 28. Juni 1926 in Brooklyn, New York City geboren. In diesem Jahr feierte Brooks seinen 95. Geburtstag.

1912 Carl Friedrich von Weizsäcker  109 (†94)

Carl Friedrich von Weizsäcker, geboren am 28. Juni 1912

Carl Friedrich von Weizsäcker war ein angesehener deutscher Physiker und Philosoph, der im Zweiten Weltkrieg als Atomphysiker am Uran-Projekt der Nationalsozialisten beteiligt war und sich nach Kriegsende u. a. mit der „Göttinger Erklärung“ (1957) als Atomwaffengegner, Kriegsgegner und Friedensforscher einen Namen machte. Er wurde am 28. Juni 1912 in Kiel geboren und starb am 28. April 2007 mit 94 Jahren in Söcking (Starnberg). 2021 jährte sich sein Geburtstag das 109. Mal.

1910 Johannes Frömming  111 (†87)

Johannes Frömming, geboren am 28. Juni 1910

Johannes Wilhelm Arthur Frömming war ein auch als „Hänschen“ bekannter deutscher Trabrennfahrer, der in seiner 60-jährigen Sportkarriere in über 25.000 Rennen an den Start ging und dabei u. a. elfmal das „Deutsche Derby“ (1933–1974) sowie dreimal mit dem „Prix d’Amérique“ (1964, 1965, 1974) das bedeutendste Trabrennen der Welt gewann. Er wurde am 28. Juni 1910 in Berlin geboren und verstarb am 8. November 1997 mit 87 Jahren in Hamburg. Sein Geburtstag jährte sich 2021 zum 111. Mal.

1867 Luigi Pirandello  154 (†69)

Luigi Pirandello, geboren am 28. Juni 1867

Luigi Pirandello war ein italienischer Schriftsteller und Dramatiker (u. a. „Sechs Personen suchen einen Autor“ 1921) sowie Träger des Nobelpreises für Literatur 1934 „für seine kühne und sinnreiche Neuschöpfung von Drama und Bühnenkunst“. Geboren wurde er am 28. Juni 1867 in Girgenti (heute Agrigent), Sizilien in Italien und starb mit 69 Jahren am 10. Dezember 1936 in Rom. Sein Geburtstag jährte sich 2021 zum 154. Mal.

1712 Jean-Jacques Rousseau  309 (†66)

Jean-Jacques Rousseau, geboren am 28. Juni 1712

Jean-Jacques Rousseau war ein Genfer Philosoph, Schriftsteller und Pädagoge, der als bedeutender geistiger Wegbereiter der Französischen Revolution und mit seinem Hauptwerk „Vom Gesellschaftsvertrag oder Prinzipien des Staatsrechtes“ (1762) einen großen Einfluss auf das politische und pädagogische Denken in Europa hatte. Er wurde am 28. Juni 1712 in Genf in der Schweiz geboren und verstarb am 2. Juli 1778 mit 66 Jahren in Ermenonville, Oise bei Paris in Frankreich. Sein Geburtstag jährte sich 2021 zum 309. Mal.

1577 Peter Paul Rubens  444 (†62)

Peter Paul Rubens, geboren vermutlich am 28. Juni 1577

Peter Paul Rubens war ein flämischer Maler, Kunstsammler und Diplomat des spanisch-habsburgischen Hofes, der zu den bedeutendsten Künstlern des Barock zählt. Geboren wurde er nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender vermutlich am 28. Juni 1577 in Siegen im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und verstarb mit 62 Jahren am 30. Mai 1640 in Antwerpen in Flandern (heute Belgien). 2021 jährte sich sein Geburtstag das 444. Mal.

1491 Heinrich VIII.   530 (†55)

Heinrich VIII., geboren am 28. Juni 1491

Heinrich Tudor war ein die englische Geschichte maßgeblich beeinflussender englischer König (1509–1547) aus dem Haus Tudor, der je zwei seiner sechs Ehen mit Scheidungen und Hinrichtungen beendete, sich u. a. infolgedessen vom Papst und der katholischen Kirche lossagte und selbst zum Kirchenoberhaupt ernannte. Geboren wurde er nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 28. Juni 1491 in Greenwich, London in England und verstarb mit 55 Jahren am 28. Januar 1547 in London (im Whitehall-Palast). 2021 jährte sich sein Geburtstag zum 530. Mal.

Weitere am 28. Juni geborene Personen

Gestorben am 28. Juni

Gedenktage am 28. Juni 2021

Charles Joseph Bonaparte, geboren am 9. Juni 1851

Vor hundert Jahren im Jahr 1921 starb Charles Joseph Bonaparte, geboren am 9. Juni 1851. Er war ein US-amerikanischer Jurist und Politiker, der als Justizminister unter Präsident Theodore Roosevelt 1908 mit dem „Bureau of Investigation“ (BOI) das ab 1935 unter dem Namen „Federal Bureau of Investigation“ firmierende FBI als Ermittlungsbehörde gegen Korruption und Kartelle gründete. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 28. Juni gestorben sind:

Juni