Kylie Minogue

28. Mai

Vor 50 Jahren wurde Kylie Minogue geboren

Kylie Minogue feierte am 28. Mai 2018 ihren 50. Geburtstag. Minogue ist eine populäre australische Sängerin (u. a. „I Should Be So Lucky“ 1987, „Can't Get You out of My Head“ 2001) und Schauspielerin. Außerdem haben am 28. Mai u. a. Rudolph Giuliani (1944) und Ian Fleming (1908–1964) Geburtstag.

Kalenderblatt 28.5.

28. Mai 2018 Montag · 148. Tag · KW 22

Das Kalenderblatt zum 28. Mai: Der 28. Mai ist der 148. Tag des Jahres und fiel 2018 auf einen Montag. Der 28.05.2018 war vor 121 Tagen. Wer hat am 28. Mai Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 28. Mai geboren wurden. Jubiläum haben im nächsten Jahr u. a. die folgenden Jahrgänge:

Fakten zum Tag

  Infos zum 28. Mai Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 28. Mai wurden im Sternzeichen Zwillinge geboren.

Namenstage:  Am 28. Mai haben u. a. Träger der Namen German und Wilhelm Namenstag.

Nationalfeiertage:  Der 28. Mai ist Nationalfeiertag in Aserbaidschan (Tag der Unabhängigkeit vom russischen Reich 1918) und in Äthiopien (Niederlage des Mengistu-Regimes 1991).

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 28. Mai

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 28. Mai im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 28. Mai

1968 Kylie Minogue   50

Kylie Minogue, geboren am 28. Mai 1968

Kylie Ann Minogue ist eine populäre australische Sängerin (u. a. „I Should Be So Lucky“ 1987, „Can't Get You out of My Head“ 2001) und Schauspielerin. Geboren wurde sie am 28. Mai 1968 in Melbourne in Australien. Minogue feierte in diesem Jahr ihren 50. Geburtstag.

1957 Frank Schätzing  61

Frank Schätzing, geboren am 28. Mai 1957

Frank Schätzing ist ein deutscher Schriftsteller, der durch seinen Wissenschaftsthriller „Der Schwarm“ (2004) zum internationalen Bestsellerautor wurde. Er wurde am 28. Mai 1957 in Köln geboren. In diesem Jahr feierte Schätzing seinen 61. Geburtstag.

1944 Rudolph Giuliani  74

Rudolph Giuliani, geboren am 28. Mai 1944

Rudolph William Louis Giuliani III ist ein US-amerikanischer republikanischer Politiker und ehemaliger Bürgermeister der Stadt New York, in dessen Amtszeit (1994–2001) die Terroranschläge vom 11. September 2001 fielen. Geboren wurde er am 28. Mai 1944 in Brooklyn, New York City. Giuliani feierte in diesem Jahr seinen 74. Geburtstag.

1942 Stanley Prusiner  76

Stanley Prusiner, geboren am 28. Mai 1942

Stanley Ben Prusiner ist ein US-amerikanischer Biochemiker, Arzt und Träger des Nobelpreises für Medizin 1997 für die Entdeckung der Prionen-Krankheitserreger. Geboren wurde er am 28. Mai 1942 in Des Moines, Iowa in den Vereinigten Staaten. Prusiner feierte in diesem Jahr seinen 76. Geburtstag.

1929 Horst Frank  89 (†69)

Horst Frank war ein deutscher Schauspieler, der in den 1950ern bis 1990ern in über 500 Produktionen zumeist die Rolle des Antihelden verkörperte (u. a. „Der Stern von Afrika“ 1957, „Haie und kleine Fische“ 1957, „Timm Thaler“ 1979). Er wurde am 28. Mai 1929 in Lübeck geboren und verstarb mit 69 Jahren am 25. Mai 1999 in Heidelberg. Dieses Jahr hätte er seinen 89. Geburtstag gefeiert.

1925 Dietrich Fischer-Dieskau  93 (†86)

Dietrich Fischer-Dieskau, geboren am 28. Mai 1925

Dietrich Fischer-Dieskau war einer der bedeutendsten deutschen Lieder- und Opern-Sänger des 20. Jahrhunderts, dessen Diskografie über 400 Schallplatten zählt. Er wurde am 28. Mai 1925 in Berlin geboren und verstarb mit 86 Jahren am 18. Mai 2012 in Berg am Starnberger See. Dieses Jahr wäre er 93 Jahre alt geworden.

1923 György Ligeti  95 (†83)

György Ligeti, geboren am 28. Mai 1923

György Sándor Ligeti war ein jüdischer Komponist ungarischer Abstammung und einer der bedeutenden Komponisten des 20. Jahrhunderts, der als ein Erneuerer der Neuen Musik gilt und dessen Musik u. a. im Film „2001: Odyssee im Weltraum“ verwendet wurde. Er wurde am 28. Mai 1923 in Târnăveni, Siebenbürgen in Rumänien geboren und starb mit 83 Jahren am 12. Juni 2006 in Wien. Dieses Jahr wäre er 95 Jahre alt geworden.

1921 Philip  97

Philip, geboren am 10. Juni 1921

Philip ist ein britischer Adliger mit deutschen Wurzeln, der als Ehemann von Queen Elisabeth II. seit 1952 der Prinzgemahl des Vereinigten Königreiches von Großbritannien und Nordirland ist und bei seinen zahllosen repräsentativen Auftritten oft mit seinem schwarzen Humor für Schlagzeilen zu sorgen wusste. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 10. Juni 1921 (am 28. Mai 1921 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) auf Schloss Mon Repos, Korfu in Griechenland. Philip feierte 2018 seinen 97. Geburtstag.

1921 Heinz Günther Konsalik  97 (†78)

Heinz Günther Konsalik war ein deutscher Schriftsteller, der mit über 80 Millionen verkauften Exemplaren seiner 155 Romane (u. a. „Der Arzt von Stalingrad“ 1956, verfilmt 1958) der kommerziell erfolgreichste deutsche Autor der Nachkriegszeit war. Er wurde am 28. Mai 1921 in Köln geboren und starb mit 78 Jahren am 2. Oktober 1999 in Salzburg in Österreich. Dieses Jahr wäre er 97 Jahre alt geworden.

1912 Patrick White  106 (†78)

Patrick White, geboren am 28. Mai 1912

Patrick Victor Martindale White war ein australischer und einer der bedeutendsten englischsprachigen Schriftsteller des 20. Jahrhunderts sowie einziger australischer Träger des Nobelpreises für Literatur 1973 „für seine epische und psychologische Erzählkunst, durch die der Literatur ein neuer Erdteil zugeführt worden ist“. Geboren wurde er am 28. Mai 1912 in London und verstarb am 30. September 1990 mit 78 Jahren in Sydney in Australien. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 106. Mal.

1908 Ian Fleming   110 (†56)

Ian Fleming, geboren am 28. Mai 1908

Ian Lancaster Fleming war ein britischer Schriftsteller und Erfinder der Geheimagenten-Figur „James Bond“, um die er beginnend mit dem Roman „Casino Royale“ (1953) eine der kommerziell erfolgreichsten Buch- und Filmreihen weltweit schuf. Geboren wurde er am 28. Mai 1908 in London und starb am 12. August 1964 mit 56 Jahren in Canterbury. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 110. Mal.

1853 Carl Larsson  165 (†65)

Carl Larsson, geboren am 28. Mai 1853

Carl Larsson war ein schwedischer Maler und Illustrator, der als bekanntester und beliebtester Künstler seines Landes gilt und in vielen seiner Werke wie „Frühstück unter der großen Birke“ (1896) oder „Das Blumenfenster“ (1900) die schwedische Familienidylle seiner Heimat Sundborn festhielt. Er wurde am 28. Mai 1853 in Stockholm in Schweden geboren und verstarb mit 65 Jahren am 22. Januar 1919 in Falun. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 165. Mal.

1807 Louis Agassiz  211 (†66)

Louis Agassiz, geboren am 28. Mai 1807

Jean Louis Rodolphe Agassiz war ein Schweizer-amerikanischer Natur- und Gletscherforscher, der sich mit der Erforschung der Naturgeschichte der Erde einen Namen gemacht hat, fossile Fische untersuchte und mit bedeutenden Eiszeitstudien die Theorie einer großen Eiszeit stützte. Er wurde am 28. Mai 1807 in Haut-Vully, Freiburg in der Schweiz geboren und starb mit 66 Jahren am 14. Dezember 1873 in Cambridge, Massachusetts in den Vereinigten Staaten. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 211. Mal.

1779 Thomas Moore  239 (†72)

Thomas Moore, geboren am 28. Mai 1779

Thomas Moore war ein irischer Dichter und Schriftsteller, der bis heute vor allem für sein u. a. 1813 von John Stevenson vertontes Gedicht „The Last Rose of Summer“ (1805) bekannt ist. Er wurde am 28. Mai 1779 in Dublin in Irland geboren und starb mit 72 Jahren am 25. Februar 1852 in Sloperton Cottage, Bromham, Wiltshire in England. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 239. Mal.

1738 Joseph-Ignace Guillotin   280 (†75)

Joseph-Ignace Guillotin, geboren am 28. Mai 1738

Joseph-Ignace Guillotin war ein französischer Arzt und Politiker zur Zeit der Französischen Revolution, nach dem die „Guillotine“ benannt wurde. Geboren wurde er am 28. Mai 1738 in Saintes in Frankreich und verstarb am 26. März 1814 mit 75 Jahren in Paris. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 280. Mal.

1660 Georg I.  358 (†67)

Georg I., geboren am 7. Juni 1660

Georg Ludwig von Hannover war ein Kurfürst von Hannover aus dem Geschlecht der Welfen, der durch den Katholiken von der Thronfolge ausschließenden Act of Settlement (1701) die Nachfolge von Königin Anne antrat und als erster Vertreter der deutschen Königsdynastie des Hauses Hannover König von Großbritannien (1714–1727) wurde. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 7. Juni 1660 (am 28. Mai 1660 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Hannover im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und starb mit 67 Jahren am 22. Juni 1727 (Gregorianischer Kalender, am 11. Juni 1727 nach julianischem Kalender) in Osnabrück. 2018 jährte sich sein Geburtstag das 358. Mal.

Gestorben am 28. Mai

Gedenktage am 28. Mai 2018

Jens Christian Skou, geboren am 8. Oktober 1918

In diesem Jahr starb Jens Christian Skou, geboren am 8. Oktober 1918. Er war ein dänischer Mediziner und Biophysiker sowie Träger des Nobelpreises für Chemie 1997 „für die Entdeckung des ionentransportierenden Enzyms Natrium-Kalium-ATPase“. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 28. Mai gestorben sind:

Mai