Mustafa Kemal Atatürk

19. Mai

1881 wurde Mustafa Kemal Atatürk geboren

Am 19. Mai 2017 jährte sich der Geburtstag von Mustafa Kemal Atatürk das 136. Mal. Atatürk war ein türkischer Militär, Politiker und erster Staatspräsident (1923–1938) sowie Begründer der Republik Türkei, die er durch zahlreiche Reformen nachhaltig prägte. Außerdem jähren sich am 19. Mai die Geburtstage von Ho Chi Minh (1890–1969) und Malcolm X (1925–1965).

Kalenderblatt 19.5.

19. Mai 2017 Freitag · 139. Tag · KW 20

Das Kalenderblatt zum 19. Mai: Der 19. Mai ist der 139. Tag des Jahres und fiel 2017 auf einen Freitag. Der 19.05.2017 war vor acht Tagen. Wer hat am 19. Mai Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 19. Mai geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Mai

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Mai Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 19. Mai Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 19. Mai wurden im Sternzeichen Stier geboren.

Namenstage:  Am 19. Mai haben u. a. Alexander, Ivo, Kuno und Yvonne Namenstag.

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 19. Mai

1979 Diego Forlán  38

Diego Forlán, geboren am 19. Mai 1979

Diego Martín Forlán Corazo ist ein uruguayischer Fußballspieler (u. a. bei Atlético Madrid 2007–2011), der der Rekordnationalspieler der Nationalmannschaft Uruguays („La Celeste“, seit 2002) ist. Geboren wurde er am 19. Mai 1979 in Montevideo in Uruguay. Forlán feierte in diesem Jahr seinen 38. Geburtstag.

1968 Rodrigo González  49

Rodrigo González, geboren am 19. Mai 1968

Rodrigo Andrés González Espindola ist ein Rockmusiker und Sänger, Bassist, Gitarrist und Pianist der deutschen Rockband „Die Ärzte“ (seit 1993). Er wurde am 19. Mai 1968 in Valparaíso in Chile geboren. In diesem Jahr feierte González seinen 49. Geburtstag.

1955 James Gosling  62

James Gosling, geboren am 19. Mai 1955

James Gosling ist ein kanadischer Softwareentwickler und Vater der objektorientierten Programmiersprache „Java“, die er Mitte der 1990er-Jahre bei „Sun Microsystems“ maßgeblich entwickelte und die heute zu den meistverwendeten Programmiersprachen weltweit zählt. Geboren wurde er am 19. Mai 1955 in Calgary, Alberta in Kanada. Gosling feierte in diesem Jahr seinen 62. Geburtstag.

1948 Grace Jones  69

Grace Jones, geboren am 19. Mai 1948

Grace Mendoza ist eine jamaikanisch-US-amerikanische Sängerin, Model und Schauspielerin (u. a. „Im Angesicht des Todes“ 1985, „Vamp“ 1986). Sie wurde am 19. Mai 1948 in Spanish Town bei Kingston in Jamaika geboren. In diesem Jahr feierte Grace Jones ihren 69. Geburtstag.

1945 Pete Townshend  72

Pete Townshend, geboren am 19. Mai 1945

Peter Dennis Blandford Townshend ist ein britischer Musiker und primärer Songwriter sowie Gitarrist der Rockband „The Who“ (1964–1983, seit 1999). Geboren wurde er am 19. Mai 1945 in Chiswick, London in England. Townshend feierte in diesem Jahr seinen 72. Geburtstag.

1942 Alexandra   75 (†27)

Alexandra, geboren am 19. Mai 1942

Doris Nefedov, wie sie mit richtigem Namen hieß, war eine in den 1960ern populäre deutsche Sängerin, die vor allem mit ihren beiden Schlagern „Zigeunerjunge“ (1967) und „Mein Freund der Baum“ (1968) bekannt wurde. Sie wurde am 19. Mai 1942 in Heydekrug (heute Šilutė) in Ostpreußen (heute Litauen) geboren und verstarb mit 27 Jahren am 31. Juli 1969 in Tellingstedt. In diesem Jahr hätte sie ihren 75. Geburtstag gefeiert.

1941 Nora Ephron  76 (†71)

Nora Ephron, geboren am 19. Mai 1941

Nora Ephron war eine US-amerikanische Drehbuchautorin und Regisseurin, die sich mit romantischen Komödien wie „Harry und Sally“ (1989), „Schlaflos in Seattle“ (1993) und „e-m@il für Dich“ (1998) einen Namen machte. Geboren wurde sie am 19. Mai 1941 in New York City und starb am 26. Juni 2012 mit 71 Jahren ebenda. Dieses Jahr wäre sie 76 Jahre alt geworden.

1928 Pol Pot  89 (†69)

Pol Pot, geboren vermutlich am 19. Mai 1928

Saloth Sar, wie er mit richtigem Namen hieß, war ein kambodschanischer Politiker und kommunistischer Revolutionsführer der berüchtigten Guerillabewegung Rote Khmer (1975–1997), dessen skrupellose Herrschaft über Kambodscha als Diktator (1975–1979) geschätzt einem Viertel der Bevölkerung bzw. bis zu drei Millionen Menschen das Leben kostete. Er wurde vermutlich am 19. Mai 1928 in Kampong Thom in Kambodscha geboren und starb mit 69 Jahren am 15. April 1998 in Anlong Veng. In diesem Jahr hätte er seinen 89. Geburtstag gefeiert.

1925 Malcolm X  92 (†39)

Malcolm X, geboren am 19. Mai 1925

Malcolm Little, wie er mit richtigem Namen hieß, war ein führender Sprecher der US-amerikanischen Bürgerrechtsbewegung gegen die Rassentrennung. Geboren wurde er am 19. Mai 1925 in Omaha, Nebraska in den Vereinigten Staaten und starb am 21. Februar 1965 mit 39 Jahren in New York City. Dieses Jahr hätte er seinen 92. Geburtstag gefeiert.

1914 Max Ferdinand Perutz  103 (†87)

Max Ferdinand Perutz, geboren am 19. Mai 1914

Max Ferdinand Perutz war ein britischer Molekularbiologe österreichischer Herkunft und gemeinsam mit John Cowdery Kendrew Träger des Nobelpreises für Chemie 1962 „für ihre Studien über Strukturen der Globulinproteine“. Er wurde am 19. Mai 1914 in Wien geboren und starb im Alter von 87 Jahren am 6. Februar 2002 in Cambridge, Cambridgeshire in England. In diesem Jahr jährte sich sein Geburtstag zum 103. Mal.

1909 Nicholas Winton  108 (†106)

Nicholas Winton, geboren am 19. Mai 1909

Sir Nicholas George Winton war ein in seinem Heimatland als „britischer Oskar Schindler“ bekannter Brite, der kurz vor Ausbruch des Zweiten Weltkriegs mit dem „tschechischen Kindertransport“ von Prag nach England 669 meist jüdischen Kindern das Leben rettete. Geboren wurde er am 19. Mai 1909 in Hampstead, Camden, London in England und verstarb am 1. Juli 2015 mit 106 Jahren in Slough (Wexham Park Hospital), Berkshire. 2017 jährte sich sein Geburtstag zum 108. Mal.

1906 Gerd Bucerius  111 (†89)

Gerd Bucerius, geboren am 19. Mai 1906

Gerd Bucerius war ein einflussreicher deutscher Verleger und Politiker der frühen Bundesrepublik, der u. a. „Die Zeit“ (1946) herausgab und verlegte, das Verlagshaus „Gruner + Jahr“ (1965) mitgründete, den „Stern“ verlegte und Aufsichtsratsvorsitzender der „Bertelsmann AG“ war. Er wurde am 19. Mai 1906 in Hamm geboren und verstarb mit 89 Jahren am 29. September 1995 in Hamburg. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 111. Mal.

1890 Ho Chi Minh  127 (†79)

Ho Chi Minh, geboren am 19. Mai 1890

Nguyễn Sinh Cung, wie er mit richtigem Namen hieß, war ein vietnamesischer Revolutionär und Politiker, Premierminister (1945–1955) und Präsident (1955–1969) der Demokratischen Republik Vietnam. Er wurde am 19. Mai 1890 in Kim Lien, Nghe An in Vietnam geboren und verstarb mit 79 Jahren am 2. September 1969 in Hanoi. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 127. Mal.

1881 Mustafa Kemal Atatürk  136 (†57)

Mustafa Kemal Atatürk, geboren am 19. Mai 1881

Mustafa Kemal Atatürk war ein türkischer Militär, Politiker und erster Staatspräsident (1923–1938) sowie Begründer der Republik Türkei, die er durch zahlreiche Reformen nachhaltig prägte. Geboren wurde er am 19. Mai 1881 in Thessaloniki in Griechenland und verstarb am 10. November 1938 mit 57 Jahren in Istanbul in der Türkei. 2017 jährte sich sein Geburtstag das 136. Mal.

1861 Nellie Melba  156 (†69)

Nellie Melba, geboren am 19. Mai 1861

Dame Helen Porter Armstrong war eine zu ihrer Zeit berühmte australische Opernsängerin, nach der das Dessert „Pfirsich Melba“ und das „Melba-Toast“ benannt sind. Geboren wurde sie am 19. Mai 1861 in Richmond, Melbourne in Australien und starb am 23. Februar 1931 mit 69 Jahren in Sydney. Ihr Geburtstag jährte sich 2017 zum 156. Mal.

1781 John Walker  236 (†77)

John Walker, geboren am 19. Mai 1781

John Walker war ein englischer Apotheker, der in den 1820er-Jahren das Streichholz erfand, sich diese Erfindung aber nicht patentieren ließ. Geboren wurde er am 19. Mai 1781 in Stockton-on-Tees in England und verstarb am 1. Mai 1859 mit 77 Jahren ebenda. 2017 jährte sich sein Geburtstag zum 236. Mal.

1762 Johann Gottlieb Fichte  255 (†51)

Johann Gottlieb Fichte, geboren am 19. Mai 1762

Johann Gottlieb Fichte war ein deutscher Philosoph („Versuch einer Kritik der Offenbarung“ 1792), der in seiner „Wissenschaftslehre“ einen subjektiven Idealismus entwarf, in seinen „Reden an die deutsche Nation“ zum Widerstand gegen Napoleon aufrief und der erste Rektor der heutigen Humboldt-Universität zu Berlin war. Er wurde am 19. Mai 1762 in Rammenau im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und verstarb mit 51 Jahren am 29. Januar 1814 in Berlin. Sein Geburtstag jährte sich 2017 zum 255. Mal.

Gestorben am 19. Mai

Gedenktage am 19. Mai 2017

Alkuin, geboren  735

Vor 1213 Jahren im Jahr 804 starb Alkuin, geboren 735. Er war ein einflussreicher angelsächsischer Gelehrter, der als wichtigster Lehrer und Berater Karls des Großen die Reformen der „Karolingischen Renaissance“ initiierte bzw. entscheidend mitgestaltete und mit der karolingischen Minuskel einen Vorläufer der heutigen Kleinbuchstaben verbreitete. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 19. Mai gestorben sind: