Kurt Eisner

14. Mai

Vor 150 Jahren wurde Kurt Eisner geboren

Kurt Eisners Geburtstag jährt sich am 14. Mai 2017 zum 150. Mal. Er war ein deutscher sozialistischer Politiker der SPD und USDP sowie Journalist, der die Novemberrevolution 1918 in Bayern organisierte, den „Freistaat“ Bayern proklamierte und dessen erster bayerischer Ministerpräsident (1918–1919) wurde. Neben Eisner haben am 14. Mai u. a. Mark Zuckerberg (1984) und Cate Blanchett (1969) Geburtstag.

Kalenderblatt 14.5.

14. Mai 2017 Sonntag · Muttertag · KW 19

Das Kalenderblatt zum 14. Mai: Der 14. Mai ist der 134. Tag des Jahres und fällt 2017 auf einen Sonntag. Es sind noch 81 Tage bis zum 14.05.2017. Wer hat am 14. Mai Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 14. Mai geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Mai

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Mai Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 14. Mai Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 14. Mai sind im Sternzeichen Stier geboren.

Namenstage:  Am 14. Mai haben u. a. Bonifatius, Christian, Ismar und Pascal Namenstag.

Hochzeit:  Am 14. Mai im Jahr 1962 gaben sich Juan Carlos I. und Sofia das Ja-Wort.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 14. Mai

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 14. Mai im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 14. Mai

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 14. Mai aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Wer seine Schafe schert vor Bonifaz (Eisheiliger), dem ist die Woll’ lieber als das Schaf.«

– Bauernregel zum 14. Mai

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 14. Mai

1984 Mark Zuckerberg  32

Mark Zuckerberg, geboren am 14. Mai 1984

Mark Elliot Zuckerberg ist ein US-amerikanischer Internet-Unternehmer, Gründer und Vorstandsvorsitzender von „Facebook“, der mit dem rasanten Erfolg des Social Networks in wenigen Jahren ein Vermögen von rund 45 Milliarden US-Dollar aufbaute und in die Riege der reichsten Menschen der Welt aufgestiegen ist. Geboren wurde er am 14. Mai 1984 in White Plains, New York in den Vereinigten Staaten. Zuckerberg feiert in diesem Jahr seinen 33. Geburtstag.

1969 Cate Blanchett  47

Cate Blanchett, geboren am 14. Mai 1969

Catherine Elise Blanchett ist eine australische Schauspielerin und mehrfache Oscar-Preisträgerin (u. a. „Der Herr der Ringe“ 2001–2003, „Aviator“ 2004, „Der seltsame Fall des Benjamin Button“ 2008, „Blue Jasmine“ 2013). Sie wurde am 14. Mai 1969 in Melbourne in Australien geboren. In diesem Jahr feiert Blanchett ihren 48. Geburtstag.

1961 Ulrike Folkerts  55

Ulrike Folkerts, geboren am 14. Mai 1961

Ulrike Folkerts ist eine deutsche Schauspielerin und in ihrer Rolle als „Lena Odenthal“ die dienstälteste Kommissarin in der populärsten deutschen TV-Krimireihe „Tatort“ (seit 1989). Sie wurde am 14. Mai 1961 in Kassel geboren. In diesem Jahr feiert Folkerts ihren 56. Geburtstag.

1961 Urban Priol  55

Urban Priol, geboren am 14. Mai 1961

Urban Priol ist ein deutscher Kabarettist, der seit Anfang der 1980er auf der Bühne steht und viele Jahre mit Georg Schramm durch die ZDF-Kabarettsendung „Neues aus der Anstalt“ (2007–2010) führte. Er wurde am 14. Mai 1961 in Aschaffenburg geboren. In diesem Jahr feiert Priol seinen 56. Geburtstag.

1944 George Lucas  72

George Lucas, geboren am 14. Mai 1944

George Walton Lucas ist ein US-amerikanischer Produzent, Drehbuchautor, Regisseur (u. a. „Star Wars“, „Indiana Jones“) und erfolgreicher Unternehmer im US-amerikanischen Filmgeschäft („Lucasfilm“ 1971, „Industrial Light & Magic“ 1975). Geboren wurde er am 14. Mai 1944 in Modesto, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Lucas feiert in diesem Jahr seinen 73. Geburtstag.

1939 Rupert Neudeck  77 (†77)

Rupert Neudeck, geboren am 14. Mai 1939

Rupert Neudeck war ein deutscher Journalist und Menschenrechtsaktivist, der mit seiner Frau und Heinrich Böll 1979 das Komitee „Ein Schiff für Vietnam“ (ab 1982 „Cap Anamur/Deutsche Notärzte“) gründete und mit dieser Initiative mehrere tausend vietnamesische Bootsflüchtlinge aus dem chinesischen Meer rettete. Er wurde am 14. Mai 1939 in Danzig in der Freien Stadt Danzig (heute Polen) geboren und verstarb mit 77 Jahren am 31. Mai 2016. Dieses Jahr hätte er seinen 78. Geburtstag gefeiert.

1885 Otto Klemperer  131 (†88)

Otto Klemperer, geboren am 14. Mai 1885

Otto Nossan Klemperer war ein deutscher Dirigent und Komponist, der zu den führenden Dirigenten des 20. Jahrhunderts zählte, im US-Exil das „Los Angeles Philharmonic“ (1933–1939) leitete und zuletzt Chefdirigent auf Lebenszeit des „London Philharmonia Orchestra“ (1959–1973) war. Er wurde am 14. Mai 1885 in Breslau in Deutschland (heute Polen) geboren und verstarb mit 88 Jahren am 6. Juli 1973 in Zürich in der Schweiz. 2017 jährt sich sein Geburtstag zum 132. Mal.

1867 Kurt Eisner  149 (†51)

Kurt Eisner, geboren am 14. Mai 1867

Kurt Eisner war ein deutscher sozialistischer Politiker der SPD und USDP sowie Journalist, der die Novemberrevolution 1918 in Bayern organisierte, den „Freistaat“ Bayern proklamierte und dessen erster bayerischer Ministerpräsident (1918–1919) wurde. Er wurde am 14. Mai 1867 in Berlin geboren und starb mit 51 Jahren am 21. Februar 1919 in München. Sein Geburtstag jährt sich 2017 zum 150. Mal.

1727 Thomas Gainsborough  289 (†61)

Thomas Gainsborough, geboren am 14. Mai 1727

Thomas Gainsborough war einer der bedeutendsten englischen Maler des 18. Jahrhunderts und des Rokokos, der überwiegend Portraits etwa für das Königshaus malte und als Mitbegründer der englischen Landschaftsmalerei seiner Zeit gilt (u. a. „Der Morgenspaziergang“ 1785). Er wurde am 14. Mai 1727 in Sudbury, Suffolk in England geboren und starb mit 61 Jahren am 2. August 1788 in London. Sein Geburtstag jährt sich 2017 zum 290. Mal.

1316 Karl IV.   700 (†62)

Karl IV., geboren am 14. Mai 1316

Karl von Luxemburg war einer der einflussreichsten Herrscher des Spätmittelalters aus dem Geschlecht der Luxemburger, u. a. römisch-deutscher König und Kaiser (1346/1355), der die „Goldene Bulle“ (1356) über die Königswahl erließ und Prag als Kaisersitz aufblühen ließ (u. a. erste Universität Mitteleuropas 1348). Geboren wurde er nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 14. Mai 1316 in Prag in Böhmen (heute Tschechien) und verstarb am 29. November 1378 mit 62 Jahren in Prag im Heiligen Römischen Reich (heute Tschechien). Sein Geburtstag jährt sich 2017 zum 701. Mal.

Weitere am 14. Mai geborene Personen

Gestorben am 14. Mai

Gedenktage am 14. Mai 2017

Rita Hayworth, geboren am 17. Oktober 1918

Wer ist an einem 14. Mai gestorben? Vor dreißig Jahren im Jahr 1987 starb Rita Hayworth, geboren am 17. Oktober 1918. Sie war eine US-amerikanische Schauspielerin (u. a. „Gilda“ 1946) und Tänzerin, die insbesondere in den 1940er-Jahren populär war und als Sex-Symbol galt. Weitere Todestage berühmter Personen am 14. Mai:

† 2015B. B. King (†89)
† 1998Frank Sinatra (†82)
† 1919Henry John Heinz (†74)
† 1912August Strindberg (†63)
† 1906Carl Schurz (†77)
† 1860Ludwig Bechstein (†58)
† 1643Ludwig XIII. (†41)