Jörg Wontorra

29. November

1948 wurde Jörg Wontorra geboren

Am 29. November 2018 feiert Jörg Wontorra seinen 70. Geburtstag. Er ist ein deutscher Sportjournalist und Moderator von Sportsendungen (u. a. ARD „Sportschau“ 1984–1992, Sat.1 „ran“ 1993–2003, DSF „Doppelpass“ 2004–2015). Neben Wontorra haben am 29. November u. a. Petra Kelly (1947–1992) und Jacques Chirac (1932) Geburtstag.

Kalenderblatt 29.11.

29. November 2018 Donnerstag · 333. Tag · KW 48

Das Kalenderblatt zum 29. November: Der 29. November ist der 333. Tag des Jahres und fällt 2018 auf einen Donnerstag. Es sind noch 64 Tage bis zum 29.11.2018. Wer hat am 29. November Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 29. November geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 29. November Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 29. November sind im Sternzeichen Schütze geboren.

Namenstage:  Am 29. November haben u. a. Berta, Friederike und Friedrich Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 29. November

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 29. November im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 29. November

1954 Joel Coen  63

Joel Coen, geboren am 29. November 1954

Joel Coen ist ein zusammen mit seinem Bruder Ethan Coen arbeitender renommierter US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor (u. a. „Fargo“ 1996, „The Big Lebowski“ 1998, „No Country for Old Men“ 2007, „A Serious Man“ 2009, „True Grit“ 2010) und mehrfacher Oscar-Preisträger. Er wurde am 29. November 1954 in Minneapolis, Minnesota in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feiert Coen seinen 64. Geburtstag.

1948 Jörg Wontorra  69

Jörg Wontorra, geboren am 29. November 1948

Jörg Wontorra ist ein deutscher Sportjournalist und Moderator von Sportsendungen (u. a. ARD „Sportschau“ 1984–1992, Sat.1 „ran“ 1993–2003, DSF „Doppelpass“ 2004–2015). Er wurde am 29. November 1948 in Lübeck geboren. In diesem Jahr feiert Wontorra seinen 70. Geburtstag.

1947 Petra Kelly   70 (†44)

Petra Kelly, geboren am 29. November 1947

Petra Karin Kelly war eine deutsche Grünen-Politikerin, die zu den Gründungsmitgliedern der Partei „Die Grünen“ (1980) gehörte und mit ihrem Einsatz für Frieden und Menschenrechte zu den Vorkämpferinnen der weltweiten Friedensbewegung zählte. Geboren wurde sie am 29. November 1947 in Günzburg und starb am 1. Oktober 1992 mit 44 Jahren in Bonn. Dieses Jahr hätte sie ihren 71. Geburtstag gefeiert.

1946 Silvio Rodríguez  71

Silvio Rodríguez, geboren am 29. November 1946

Silvio Rodríguez ist ein kubanischer Sänger und Liedermacher, dessen Songs wie „Fusil Contra Fusil“ (1973), „Ojalá“ (1975), „Unicornio“ (1982) und „Quien Fuera“ (1992) zur von ihm geprägten kubanischen Musikrichtung „Nueva Trova“ gezählt werden und sich in Lateinamerika großer Beliebtheit erfreuen . Er wurde am 29. November 1946 in San Antonio de los Baños in Kuba geboren. In diesem Jahr feiert Rodríguez seinen 72. Geburtstag.

1933 James Rosenquist  84 (†83)

James Rosenquist, geboren am 29. November 1933

James Rosenquist war ein US-amerikanischer Maler, der mit seinen großformatigen, plakativen Bilderpanoramen und Collagen (u. a. „Be Beautiful“ 1964, „F-111“ 1965, „Time Dust“ 1992) zur Pop-Art-Legende wurde. Geboren wurde er am 29. November 1933 in Grand Forks, North Dakota in den Vereinigten Staaten und verstarb am 31. März 2017 mit 83 Jahren in New York City. Dieses Jahr hätte er seinen 85. Geburtstag gefeiert.

1932 Jacques Chirac  85

Jacques Chirac, geboren am 29. November 1932

Jacques Chirac ist ein französischer Politiker, der Staatspräsident der Französischen Republik (1995–2007) war und zuvor viele Jahre das Amt des Bürgermeisters von Paris (1977–1995) inne hatte. Er wurde am 29. November 1932 in Paris geboren. In diesem Jahr 2018 feiert Chirac seinen 86. Geburtstag.

1917 Herbert Zimmermann   100 (†49)

Herbert Antoine Arthur Zimmermann war ein populärer deutscher Radioreporter, der u. a. der Kommentator der legendären Radioreportage des Endspiels der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 in Bern war und sich mit seinem „Tooooor!“-Ausruf im kollektiven Sportgedächtnis der Deutschen verewigt hat. Geboren wurde er am 29. November 1917 in Alsdorf und starb am 16. Dezember 1966 mit 49 Jahren in Hamburg. Sein Geburtstag jährt sich 2018 zum 101. Mal.

1908 Kurt Heinrich Debus  109 (†74)

Kurt Heinrich Debus, geboren am 29. November 1908

Kurt Heinrich Debus war ein deutscher Raketenpionier, der im Zweiten Weltkrieg an der Entwicklung der „V2“-Rakete beteiligt war und nach Kriegsende erster Direktor des „Kennedy Space Center“ der NASA (1962–1974) wurde. Er wurde am 29. November 1908 in Frankfurt am Main geboren und starb mit 74 Jahren am 10. Oktober 1983 in Cocoa Beach, Florida in den Vereinigten Staaten. 2018 jährt sich sein Geburtstag das 110. Mal.

1901 Mildred Harris  116 (†42)

Mildred Harris, geboren am 29. November 1901

Mildred Harris war eine US-amerikanische Schauspielerin, die in den 1910ern zum Kinderstar avancierte, den Sprung vom Stummfilm zum Tonfilm schaffte und abseits ihres Berufs vor allem mit ihrer frühen Ehe (1918–1920) mit Charlie Chaplin sowie ihrer Affäre mit dem späteren König Eduard VIII. für Schlagzeilen sorgte. Geboren wurde sie am 29. November 1901 in Cheyenne, Wyoming in den Vereinigten Staaten und verstarb am 20. Juli 1944 mit 42 Jahren in Los Angeles, Kalifornien. 2018 jährt sich ihr Geburtstag das 117. Mal.

1898 C. S. Lewis  119 (†64)

Clive Staples Lewis war ein irischer Schriftsteller und Literaturwissenschaftler, der insbesondere für seine siebenteilige Kinderbuchreihe „The Chronicles of Narnia“ (verfasst 1939–1954) bekannt ist. Er wurde am 29. November 1898 in Belfast in Nordirland geboren und verstarb mit 64 Jahren am 22. November 1963 in Oxford in England. Sein Geburtstag jährt sich 2018 zum 120. Mal.

1891 Julius Raab  126 (†72)

Julius Raab, geboren am 29. November 1891

Julius Raab war ein österreichischer Politiker der ÖVP und in den 1950er-Jahren Bundeskanzler Österreichs (1953–1961), der 1955 den Staatsvertrag mitaushandelte und mit diesem die alliierte Besetzung Österreichs beendete. Geboren wurde er am 29. November 1891 in St. Pölten, Niederösterreich in Österreich-Ungarn (heute Österreich) und verstarb am 8. Januar 1964 mit 72 Jahren in Wien. 2018 jährt sich sein Geburtstag das 127. Mal.

1874 António Egas Moniz  143 (†81)

António Egas Moniz, geboren am 29. November 1874

António Caetano de Abreu Freire Egas Moniz war ein portugiesischer Neurologe und neben Walter Rudolf Hess Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 1949 „für die Entdeckung des therapeutischen Wertes der präfrontalen Leukotomie bei gewissen Psychosen“. Er wurde am 29. November 1874 in Estarreja, Aveiro in Portugal geboren und starb mit 81 Jahren am 13. Dezember 1955 in Lissabon. 2018 jährt sich sein Geburtstag das 144. Mal.

1835 Cixi  182 (†72)

Cixi, geboren am 29. November 1835

Cixi war eine chinesische Herrscherin der Qing-Dynastie, die als Konkubine Kaisers Xiangeng nach dessen Ableben (1861) die Regierungsgeschäfte für den gemeinsamen noch minderjährigen Sohn und Kindkaiser Tongzhi übernahm und so zu einer der mächtigsten Persönlichkeiten der chinesischen Geschichte aufstieg. Geboren wurde sie am 29. November 1835 und verstarb am 15. November 1908 mit 72 Jahren in Zhongnanhai, Peking (Beijing) in China. 2018 jährt sich ihr Geburtstag das 183. Mal.

1803 Christian Doppler  214 (†49)

Christian Doppler, geboren am 29. November 1803

Christian Andreas Doppler war ein österreichischer Mathematiker und Physiker, nach dem der von ihm theoretisch vorhergesagte „Doppler-Effekt“ (1842) benannt ist. Geboren wurde er am 29. November 1803 in Salzburg in Österreich und verstarb am 17. März 1853 mit 49 Jahren in Venedig in Italien. 2018 jährt sich sein Geburtstag zum 215. Mal.

1803 Gottfried Semper  214 (†75)

Gottfried Semper, geboren am 29. November 1803

Gottfried Semper war ein bedeutender deutscher Architekt und Kunsttheoretiker, der mit der von ihm erbauten und nach ihm benannten Dresdner Semperoper (1838–1841, 1871–1878) die Stadtsilhouette Dresdens sowie die Theatearchitektur des 19. Jahrhunderts nachhaltig prägte. Geboren wurde er am 29. November 1803 in Hamburg im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und verstarb am 15. Mai 1879 mit 75 Jahren in Rom. 2018 jährt sich sein Geburtstag zum 215. Mal.

1802 Wilhelm Hauff  215 (†24)

Wilhelm Hauff, geboren am 29. November 1802

Wilhelm Hauff war ein deutscher Schriftsteller der Romantik, von dem bis heute vor allem seine Märchen bekannt sind (u. a. „Die Geschichte vom Kalif Storch“ 1825, „Die Geschichte von dem kleinen Muck“ 1825, „Der Zwerg Nase“ 1826, „Das kalte Herz“ 1827). Er wurde am 29. November 1802 in Stuttgart im Herzogtum Württemberg, HRR (heute Deutschland) geboren und verstarb mit 24 Jahren am 18. November 1827 in Stuttgart. Sein Geburtstag jährt sich 2018 zum 216. Mal.

1797 Gaetano Donizetti   220 (†50)

Gaetano Donizetti, geboren am 29. November 1797

Domenico Gaetano Maria Donizetti war ein bedeutender italienischer Komponist des Belcanto (u. a. Opern „Der Liebestrank“ 1832 und „Lucia di Lammermoor“ 1835). Geboren wurde er am 29. November 1797 in Bergamo in Italien und starb am 8. April 1848 mit 50 Jahren ebenda. Sein Geburtstag jährt sich 2018 zum 221. Mal.

Gestorben am 29. November

Gedenktage am 29. November 2018

Karl IV., geboren am 14. Mai 1316

Vor 640 Jahren im Jahr 1378 starb Karl IV., geboren am 14. Mai 1316. Er war einer der einflussreichsten Herrscher des Spätmittelalters aus dem Geschlecht der Luxemburger, u. a. römisch-deutscher König und Kaiser (1346/1355), der die „Goldene Bulle“ (1356) über die Königswahl erließ und Prag als Kaisersitz aufblühen ließ (u. a. erste Universität Mitteleuropas 1348). Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 29. November gestorben sind:

November