Madame Tussaud

1. Dezember

1761 wurde Madame Tussaud geboren

Madame Tussauds Geburtstag jährte sich am 1. Dezember 2016 zum 255. Mal. Tussaud war eine bekannte französische Wachskünstlerin und die Gründerin des nach ihr benannten Wachs-Skulpturen-Museums „Madame Tussauds“ in London (1835). Außerdem haben am 1. Dezember u. a. Woody Allen (1935) und Zayid bin Sultan Al Nahyan (1918–2004) Geburtstag.

Kalenderblatt 1.12.

1. Dezember 2016 Donnerstag · 336. Tag · KW 48

Das Kalenderblatt zum 1. Dezember: Der 1. Dezember ist in diesem Schaltjahr der 336. Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Donnerstag. Der 01.12.2016 war vor fünf Tagen. Wer hat am 1. Dezember Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 1. Dezember geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Dezember

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Dezember Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 1. Dezember Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 1. Dezember wurden im Sternzeichen Schütze geboren.

Namenstage:  Am 1. Dezember haben u. a. Blanka, Eligius und Natalie Namenstag.

Bauernregel

»Fällt auf Eligius ein starker Wintertag, die Kälte wohl vier Monate dauern mag.«

– Bauernregel zum 1. Dezember

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 1. Dezember

1977 Brad Delson  39

Brad Delson, geboren am 1. Dezember 1977

Bradford Phillip Delson ist ein US-amerikanischer Gitarrist und u. a. Gründungsmitglied sowie Leadgitarrist der Rockband „Linkin Park“ (seit 1996). Er wurde am 1. Dezember 1977 in Agoura, Kalifornien in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Delson seinen 39. Geburtstag.

1962 Detlev Buck  54

Detlev Buck, geboren am 1. Dezember 1962

Detlev Buck ist ein deutscher Schauspieler und Filmemacher, der mit „Männerpension“ (1996) einen der erfolgreichsten deutschen Kinofilme der 1990er auf die Leinwand brachte und danach u. a. die Filme „Sonnenallee“ (1999), „Hände weg von Mississippi“ (2006) und „Same same but different“ (2009) drehte. Geboren wurde er am 1. Dezember 1962 in Bad Segeberg. Buck feierte in diesem Jahr seinen 54. Geburtstag.

1949 Pablo Escobar  67 (†44)

Pablo Escobar, geboren am 1. Dezember 1949

Pablo Escobar war ein auch als „Kokain-König“ betitelter mächtiger kolumbianischer Drogenhändler, der mit seinem skrupellosen Medellín-Kartell ab den 1970er-Jahren den internationalen Kokainhandel beherrschte und sich mit den daraus erzielten Gewinnen ein illegales Wirtschaftsimperium aufbaute. Er wurde am 1. Dezember 1949 in Rionegro in Kolumbien geboren und starb am 2. Dezember 1993 mit 44 Jahren ebenda. Dieses Jahr wäre er 67 Jahre alt geworden.

1946 Karlheinz Kögel   70

Karlheinz Kögel, geboren am 1. Dezember 1946

Karlheinz Kögel ist ein deutscher Unternehmer, der mit der Gründung von „Media Control“ (1976) die professionelle Erfassung der Charts in Deutschland einführte und mit „L’TUR“ (1987) in das Geschäft mit Lastminute-Reisen einstieg. Geboren wurde er am 1. Dezember 1946 in Waldshut-Tiengen. Kögel feierte in diesem Jahr seinen 70. Geburtstag.

1945 Bette Midler  71

Bette Midler, geboren am 1. Dezember 1945

Bette Midler ist eine erfolgreiche US-amerikanische Sängerin (u. a. „The Rose“ 1979, „From a Distance“ 1990 ), u. a. vierfache Grammy-Preisträgerin und Schauspielerin. Sie wurde am 1. Dezember 1945 in Honolulu, Oahu, Hawaii in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Midler ihren 71. Geburtstag.

1935 Woody Allen  81

Woody Allen, geboren am 1. Dezember 1935

Allan Stewart Konigsberg, wie er mit richtigem Namen heißt, ist einer der berühmtesten US-amerikanischen Komiker, Filmregisseur, Drehbuchautor und Schauspieler (u. a. „Annie Hall“/„Der Stadtneurotiker“ 1977) sowie Musiker und mehrfacher Oscar-Preisträger. Er wurde am 1. Dezember 1935 in Brooklyn, New York City geboren. In diesem Jahr feierte Allen seinen 81. Geburtstag.

1923 Morris  93 (†77)

Morris, geboren am 1. Dezember 1923

Maurice de Bévère war ein belgischer Comiczeichner, der mit „Lucky Luke“ eine der erfolgreichsten Comicfiguren erfand und zunächst als Autor auch dessen Geschichten selbst verfasste (bis 1955). Er wurde am 1. Dezember 1923 in Kortrijk in Belgien geboren und verstarb am 16. Juli 2001 mit 77 Jahren in Brüssel. Dieses Jahr wäre er 93 Jahre alt geworden.

1918 Zayid bin Sultan Al Nahyan  98 (†85)

Zayid bin Sultan Al Nahyan, geboren am 1. Dezember 1918

Scheich Zayid bin Sultan Al Nahyan war ein arabischer Herrscher und Emir von Abu Dhabi (1966–2004), der die treibende Kraft hinter der Gründung der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) war und diese über 33 Jahre von der Unabhängigkeit bis zu seinem Tod als erster Präsident regierte (1971–2004). Geboren wurde er am 1. Dezember 1918 in Al Ain, Abu Dhabi in den Vereinigten Arabischen Emiraten und verstarb mit 85 Jahren am 2. November 2004 in Abu Dhabi. In diesem Jahr wäre er 98 Jahre alt geworden.

1912 Minoru Yamasaki  104 (†73)

Minoru Yamasaki war ein US-amerikanischer Architekt, dessen berühmteste Bauwerke das 2001 zerstörte World Trade Center in New York (1966–1973) und die bei ihrer Sprengung auch als „Einstürzenden Neubauten“ bekannt gewordene Sozial-Siedlung Pruitt-Igoe in St. Louis (1955) waren. Geboren wurde er am 1. Dezember 1912 in Seattle, Washington in den Vereinigten Staaten und starb mit 73 Jahren am 6. Februar 1986 in Detroit, Michigan. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 104. Mal.

1893 Ernst Toller  123 (†45)

Ernst Toller, geboren am 1. Dezember 1893

Ernst Toller war ein deutscher Schriftsteller und Dramatiker des Expressionismus (u. a. „Die Wandlung“ 1919, „Masse-Mensch“ 1919, „Hinkemann“ 1924, Autobiographie „Eine Jugend in Deutschland“ 1933), der sich an der bayerischen Novemberrevolution 1918 beteiligte und von den Nationalsozialisten 1933 ausgebürgert wurde. Er wurde am 1. Dezember 1893 in Samotschin (heute Szamocin) in Posen (heute Polen) geboren und verstarb am 22. Mai 1939 mit 45 Jahren in New York City. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 123. Mal.

1886 Rex Stout   130 (†88)

Rex Stout, geboren am 1. Dezember 1886

Rex Todhunter Stout war ein US-amerikanischer Schriftsteller, der die Detektiv-Romanfigur „Nero Wolfe“ erfand (1934) und zahlreiche erfolgreiche Romane sowie Erzählungen rund um diese verfasste. Geboren wurde er am 1. Dezember 1886 in Noblesville, Indiana in den Vereinigten Staaten und starb mit 88 Jahren am 27. Oktober 1975 in Danbury, Connecticut. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 130. Mal.

1884 Karl Schmidt-Rottluff  132 (†91)

Karl Schmidt-Rottluff, geboren am 1. Dezember 1884

Karl Schmidt, wie er mit richtigem Namen hieß, war ein deutscher Maler und Grafiker des Expressionismus und Mitbegründer der Dresdner Künstlergruppe „Die Brücke“ (1905). Geboren wurde er am 1. Dezember 1884 in Rottluff (heute zu Chemnitz) und starb im hohen Alter von 91 Jahren am 10. August 1976 in Berlin. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 132. Mal.

1877 Mykola Leontowytsch  138 (†43)

Mykola Leontowytsch, geboren am 13. Dezember 1877

Mykola Dmytrowytsch Leontowytsch war ein ukrainischer Komponist, dessen ukrainisches Volkslied „Schtschedryk“ (1916) im angloamerikanischen Raum als das sehr populäre Weihnachtslied „Carol of the Bells“ bekannt ist. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 13. Dezember 1877 (am 1. Dezember 1877 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Monastyrok im Russischen Kaiserreich (heute Ukraine) geboren und verstarb am 23. Januar 1921 mit 43 Jahren in Markowka, Winnyzja in der Ukraine. 2016 jährt sich sein Geburtstag zum 139. Mal.

1761 Madame Tussaud  255 (†88)

Madame Tussaud, geboren am 1. Dezember 1761

Marie Tussaud, so ihr richtiger Name, war eine bekannte französische Wachskünstlerin und die Gründerin des nach ihr benannten Wachs-Skulpturen-Museums „Madame Tussauds“ in London (1835). Sie wurde am 1. Dezember 1761 in Straßburg in Frankreich geboren und starb am 16. April 1850 mit 88 Jahren in London. Ihr Geburtstag jährte sich 2016 zum 255. Mal.

1743 Martin Heinrich Klaproth  273 (†73)

Martin Heinrich Klaproth, geboren am 1. Dezember 1743

Martin Heinrich Klaproth war ein bedeutender und einflussreicher Chemiker, der u. a. das Element „Uran“ (1789) entdeckte und nach dem wenige Jahre zuvor 1781 entdeckten Planeten „Uranus“ benannte sowie das Element „Titan“ (1795) als solches verifizierte und benannte. Er wurde am 1. Dezember 1743 in Wernigerode im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und verstarb am 1. Januar 1817 mit 73 Jahren in Berlin. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 273. Mal.

Gestorben am 1. Dezember

Gedenktage am 1. Dezember 2016

George Everest, geboren am 4. Juli 1790

Wer ist an einem 1. Dezember gestorben? Vor 150 Jahren im Jahr 1866 starb George Everest, geboren am 4. Juli 1790. Er war ein britischer Ingenieur und Offizier, der u. a. die trigonometrische Vermessung Indiens leitete und dem zu Ehren 1865 der höchste Berg des Himalaya in „Mount Everest“ umbenannt wurde. Weitere Todestage berühmter Personen am 1. Dezember:

† 2011Christa Wolf (†82)
† 1987James Baldwin (†63)
† 1973David Ben-Gurion (†87)
† 1960Ernst Rowohlt (†73)
† 1825Alexander I. (†47)
† 1764Christian Goldbach (†74)
† 1135Heinrich I. (†67)