Henri Matisse

31. Dezember

1869 wurde Henri Matisse geboren

Am 31. Dezember 2024 jährt sich der Geburtstag von Henri Matisse das 155. Mal. Matisse war ein bedeutender und einflussreicher französischer Maler, Zeichner und Bildhauer des Fauvismus. Außerdem haben am 31. Dezember u. a. Anthony Hopkins (1937) und Ben Kingsley (1943) Geburtstag.

Kalenderblatt 31.12.

31. Dezember 2024 Dienstag · Silvester · KW 1

Das Kalenderblatt zum 31. Dezember: Der 31. Dezember ist in diesem Schaltjahr der 366. Tag des Jahres und fällt 2024 auf einen Dienstag. Es sind noch 260 Tage bis zum 31.12.2024. Wer hat am 31. Dezember Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 31. Dezember geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 31. Dezember Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 31. Dezember wurden im Sternzeichen Steinbock geboren.

Namenstage:  Am 31. Dezember haben u. a. Träger der Namen Melanie und Silvester Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 31. Dezember

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 31. Dezember im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Friert zu Silvester Berg und Tal, geschieht’s dies Jahr das letzte Mal.«

– Bauernregel zum 31. Dezember

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 31. Dezember

1948 Donna Summer   75 (†63)

Donna Summer, geboren am 31. Dezember 1948

LaDonna Andrea Gaines war eine insbesondere in den 1970er-Jahren durch mehrere Disco-Hits populäre US-amerikanische Sängerin (u. a. „I Feel Love“ 1977, „Hot Stuff“ 1979, „Bad Girls“ 1979) und Grammy-Preisträgerin. Geboren wurde sie am 31. Dezember 1948 in Boston, Massachusetts in den Vereinigten Staaten und verstarb mit 63 Jahren am 17. Mai 2012 in Key West, Florida. In diesem Jahr hätte sie ihren 76. Geburtstag gefeiert.

1943 John Denver   80 (†53)

John Denver, geboren am 31. Dezember 1943

Henry John Deutschendorf, wie er mit richtigem Namen hieß, war ein US-amerikanischer Country-Musiker, der mit Titeln wie „Take Me Home, Country Roads“ (1971), „Sunshine on My Shoulders“ (1973) und „Thank God I'm a Country Boy“ (1975) zu den Großen des Genres zählte. Er wurde am 31. Dezember 1943 in Roswell, New Mexico in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 12. Oktober 1997 mit 53 Jahren in Monterey Bay, Kalifornien. Dieses Jahr wäre er 81 Jahre alt geworden.

1943 Ben Kingsley   80

Ben Kingsley, geboren am 31. Dezember 1943

Krishna Bhanji, so sein richtiger Name, ist ein britischer Schauspieler und Oscar-Preisträger (u. a. „Ghandi“ 1982, „Schindlers Liste“ 1993, „Sexy Beast“ 2000, „Haus aus Sand und Nebel“ 2003, „Shutter Island“ 2010). Er wurde am 31. Dezember 1943 in Scarborough, North Yorkshire in England geboren. In diesem Jahr feiert Kingsley seinen 81. Geburtstag.

1937 Anthony Hopkins  86

Anthony Hopkins, geboren am 31. Dezember 1937

Sir Philip Anthony Hopkins ist ein oscarprämierter britischer Schauspieler, der mit seiner Darstellung des kannibalistischen Serienmörders „Hannibal Lecter“ in „Das Schweigen der Lämmer“ (1991) Filmgeschichte schrieb und etwa in „Was vom Tage übrig blieb“ (1993), „Nixon“ (1995), „Amistad“ (1997) und „The Father“ (2020) spielte. Er wurde am 31. Dezember 1937 in Margam, Port Talbot in Wales geboren. In diesem Jahr feiert Hopkins seinen 87. Geburtstag.

1932 Mildred Scheel  91 (†52)

Mildred Scheel, geboren am 31. Dezember 1932

Mildred Scheel war eine deutsche Ärztin und die Ehefrau des damaligen Bundespräsidenten Walter Scheel, die die gemeinnützige „Deutsche Krebshilfe“ (1974) ins Leben rief und sich neben vielen weiteren sozialen Engagements insbesondere der Bekämpfung von Krebserkrankungen verschrieb. Geboren wurde sie am 31. Dezember 1932 in Köln und verstarb mit 52 Jahren am 13. Mai 1985 ebenda. In diesem Jahr hätte sie ihren 92. Geburtstag gefeiert.

1908 Simon Wiesenthal  115 (†96)

Simon Wiesenthal, geboren am 31. Dezember 1908

Simon Wiesenthal war ein österreichischer Architekt, Publizist und Schriftsteller, der nach dem Zweiten Weltkrieg nach Tätern aus der Zeit des Nationalsozialismus recherchierte („Nazi-Jäger“). Geboren wurde er am 31. Dezember 1908 in Butschatsch in Österreich-Ungarn (heute Ukraine) und verstarb mit 96 Jahren am 20. September 2005 in Wien. Sein Geburtstag jährt sich 2024 zum 116. Mal.

1884 Elizabeth Arden  139 (†81)

Elizabeth Arden, geboren am 31. Dezember 1884

Florence Nightingale Graham, wie sie mit richtigem Namen hieß, war eine kanadisch-US-amerikanische Unternehmerin in der Kosmetikbranche, die unter ihrem Namen in den Vereinigten Staaten ein internationales Kosmetik-Imperium aufbaute. Geboren wurde sie am 31. Dezember 1884 in Woodbridge (Vaughan), Ontario in Kanada und starb mit 81 Jahren am 18. Oktober 1966 in Manhatten, New York City in den Vereinigten Staaten. 2024 jährt sich ihr Geburtstag zum 140. Mal.

1880 George C. Marshall  143 (†78)

George C. Marshall, geboren am 31. Dezember 1880

George Catlett Marshall war ein US-amerikanischer Militär und Politiker, der den nach ihm benannten „Marshallplan“ (1948) zum Wideraufbau sowie zur wirtschaftlichen Stabilisierung Westeuropas entwickelte und für seine Initiative mit dem Friedensnobelpreis 1953 ausgezeichnet wurde. Geboren wurde er am 31. Dezember 1880 in Uniontown, Pennsylvania in den Vereinigten Staaten und starb mit 78 Jahren am 16. Oktober 1959 in Washington, D.C. 2024 jährt sich sein Geburtstag das 144. Mal.

1869 Henri Matisse  154 (†84)

Henri Matisse, geboren am 31. Dezember 1869

Henri Émile Benoît Matisse war ein bedeutender und einflussreicher französischer Maler, Zeichner und Bildhauer des Fauvismus. Er wurde Ende der 1860er-Jahre am 31. Dezember 1869 in Le Cateau-Cambrésis in Frankreich geboren und verstarb am 3. November 1954 mit 84 Jahren in Cimiez. 2024 jährt sich sein Geburtstag das 155. Mal.

1514 Andreas Vesalius  509 (†49)

Andreas Vesalius, geboren am 31. Dezember 1514

Andreas Witinck, so sein richtiger Name, war ein bedeutender flämischer Anatom der Renaissance und königlicher Leibarzt, der das über viele Jahrhunderte durch Galenos geprägte und häufig falsche Bild über den menschlichen Körper revolutionierte und die moderne Anatomie mit begründete („De humani corporis fabrica“ 1543). Geboren wurde er nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 31. Dezember 1514 in Brüssel in Belgien und starb mit 49 Jahren am 15. Oktober 1564 auf Zakynthos in Griechenland. 2024 jährt sich sein Geburtstag zum 510. Mal.

Weitere am 31. Dezember geborene Personen

Gestorben am 31. Dezember

Gedenktage am 31. Dezember 2024

Cisco Berndt, geboren am 12. Dezember 1942

Vor zehn Jahren im Jahr 2014 starb Cisco Berndt, geboren am 12. Dezember 1942. Er war ein deutscher Sänger und Musiker, der als Gründungsmitglied und Sänger die Galionsfigur der populären deutschen Country-Band „Truck Stop“ (1973–2013, u. a. „Take it easy, altes Haus“ 1979, „Der wilde wilde Westen“ 1980, Titelmelodie zur TV-Serie „Großstadtrevier“ 1988) war. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 31. Dezember gestorben sind:

Dezember