Wassily Kandinsky

16. Dezember

Vor 150 Jahren wurde Wassily Kandinsky geboren

Am 16. Dezember 2016 jährt sich der Geburtstag von Wassily Kandinsky zum 150. Mal. Kandinsky war ein bedeutender russischer Maler und Grafiker des Expressionismus und der abstrakten Kunst, der Kunstausstellungen organisierte und mit Franz Marc die Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“ gründete. Außerdem jähren sich am 16. Dezember die Geburtstage von Ludwig van Beethoven (1770–1827) und Gebhard Leberecht von Blücher (1742–1819).

Kalenderblatt 16.12.

16. Dezember 2016 Freitag · 351. Tag · KW 50

Das Kalenderblatt zum 16. Dezember: Der 16. Dezember ist in diesem Schaltjahr der 351. Tag des Jahres und fällt 2016 auf einen Freitag. Es sind noch acht Tage bis zum 16.12.2016. Wer hat am 16. Dezember Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 16. Dezember geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Dezember

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Dezember Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 16. Dezember Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 16. Dezember wurden im Sternzeichen Schütze geboren.

Namenstage:  Am 16. Dezember haben u. a. Adelheid, Elke und Heidi Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 16. Dezember

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 16. Dezember im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 16. Dezember

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 16. Dezember aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Die Adelheid liebt weiße Flocken, so bleibt die Erde selten trocken.«

– Bauernregel zum 16. Dezember

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 16. Dezember

1988 Mats Hummels  27

Mats Hummels, geboren am 16. Dezember 1988

Mats Julian Hummels ist ein deutscher Fußballspieler, der aktuell beim FC Bayern München (seit 2016) unter Vertrag ist, zuvor bei Borussia Dortmund (2008–2016) spielte und seit 2010 zum Kader der Deutschen Nationalmannschaft gehört. Er wurde am 16. Dezember 1988 in Bergisch Gladbach geboren. In diesem Jahr feiert Hummels seinen 28. Geburtstag.

1975 Benjamin Kowalewicz   40

Benjamin Kowalewicz, geboren am 16. Dezember 1975

Benjamin Kowalewicz ist ein kanadischer Sänger, der Gründungsmitglied und Leadsänger der Punkrockband „Billy Talent“ (seit 1993, zunächst als „Pezz“) ist und mit ihren nach der Band betitelten Alben „Billy Talent II + III“ (2006/2009) den internationalen Durchbruch schaffte. Geboren wurde er am 16. Dezember 1975 in Montreal, Québec in Kanada. Kowalewicz feiert in diesem Jahr seinen 41. Geburtstag.

1971 Paul van Dyk  44

Paul van Dyk, geboren am 16. Dezember 1971

Matthias Paul, so sein richtiger Name, ist ein populärer deutscher DJ, der seit der Wende zunächst im deutschen Raum und inzwischen weltweit elektronische Musik auflegt und mixt (u. a. „We Are Alive“ 2000, „Nothing But You“ 2003, „Let Go“ 2007). Geboren wurde er am 16. Dezember 1971 in Eisenhüttenstadt in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Van Dyk feiert in diesem Jahr seinen 45. Geburtstag.

1969 Adam Riess  46

Adam Riess, geboren am 16. Dezember 1969

Adam Guy Riess, so sein richtiger Name, ist ein US-amerikanischer Astronom und ein Träger des Nobelpreises für Physik 2011 „für die Entdeckung der beschleunigten Expansion des Universums durch Beobachtungen weit entfernter Supernovae“. Geboren wurde er am 16. Dezember 1969 in Washington, D.C. Riess feiert in diesem Jahr seinen 47. Geburtstag.

1964 Heike Drechsler  51

Heike Drechsler, geboren am 16. Dezember 1964

Heike Drechsler ist eine sehr erfolgreiche ehemalige deutsche Leichtathletin, der als einziger Weitspringerin ein zweifacher Olympiasieg (1992, 2000) gelang. Sie wurde am 16. Dezember 1964 in Gera in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) geboren. In diesem Jahr feiert Drechsler ihren 52. Geburtstag.

1946 Benny Andersson  69

Benny Andersson, geboren am 16. Dezember 1946

Göran Bror Benny Andersson ist ein schwedischer Musiker, Komponist und ehemaliges Mitglied der Popgruppe „ABBA“ (1972–1982). Er wurde am 16. Dezember 1946 in Stockholm in Schweden geboren. In diesem Jahr feiert Andersson seinen 70. Geburtstag.

1938 Liv Ullmann  77

Liv Ullmann, geboren am 16. Dezember 1938

Liv Johanne Ullmann ist eine norwegische Schauspielerin und Regisseurin, die in den 1960er-Jahren durch ihre Rollen in mehreren Filmen von ihrem zeitweiligen Lebenspartner Ingmar Bergman bekannt wurde (u. a. „Persona“ 1966, „Das neue Land“ 1972, „Szenen einer Ehe“ 1973, „Von Angesicht zu Angesicht“ 1976). Sie wurde am 16. Dezember 1938 in Tokio in Japan geboren. In diesem Jahr feiert Ullmann ihren 78. Geburtstag.

1917 Arthur C. Clarke  98 (†90)

Arthur C. Clarke, geboren am 16. Dezember 1917

Sir Arthur Charles Clarke war ein britischer Science-Fiction-Schriftsteller, auf dessen Kurzgeschichte „The Sentinel“ (1948) der Film „2001: Odyssee im Weltraum“ (1968) basiert. Geboren wurde er am 16. Dezember 1917 in Minehead, Somerset in England und verstarb mit 90 Jahren am 19. März 2008 in Colombo in Sri Lanka. Dieses Jahr hätte er seinen 99. Geburtstag gefeiert.

1866 Wassily Kandinsky  149 (†77)

Wassily Kandinsky, geboren am 16. Dezember 1866

Wassily Kandinsky war ein bedeutender russischer Maler und Grafiker des Expressionismus und der abstrakten Kunst, der Kunstausstellungen organisierte und mit Franz Marc die Künstlergruppe „Der Blaue Reiter“ gründete. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 16. Dezember 1866 (am 4. Dezember 1866 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Moskau geboren und starb am 13. Dezember 1944 mit 77 Jahren in Neuilly-sur-Seine in Frankreich. 2016 jährt sich sein Geburtstag zum 150. Mal.

1777 Barbe-Nicole Clicquot  238 (†88)

Barbe-Nicole Clicquot, geboren am 16. Dezember 1777

Barbe-Nicole Clicquot war eine französische Unternehmerin und Erfinderin, die als erste weibliche Leiterin einer Champagnerkellerei (1805), Namensgeberin der bekannten Champagnermarke „Veuve Clicquot Ponsardin“ und Erfinderin der neuartigen Rüttelmethode zur Lagerung von Champagner zur „Grande Dame de Champagne“ wurde. Geboren wurde sie am 16. Dezember 1777 in Reims in Frankreich und verstarb mit 88 Jahren am 29. Juli 1866 in Boursault. 2016 jährt sich ihr Geburtstag das 239. Mal.

1775 Jane Austen   240 (†41)

Jane Austen, geboren am 16. Dezember 1775

Jane Austen war eine bedeutende britische Schriftstellerin, deren Werke rund um den britischen Landadel zu den Klassikern der Englischen Literatur zählen (u. a. „Sense and Sensibility“ 1811, „Pride and Prejudice“ 1813, „Mansfield Park“ 1814, „Emma“ 1815). Geboren wurde sie am 16. Dezember 1775 in Steventon, Hampshire in England und verstarb mit 41 Jahren am 18. Juli 1817 in Winchester. 2016 jährt sich ihr Geburtstag zum 241. Mal.

1770 Ludwig van Beethoven  245 (†56)

Ludwig van Beethoven, geboren vermutlich am 16. Dezember 1770

Ludwig van Beethoven war ein deutscher Komponist und Pianist der Wiener Klassik, der zu den bedeutendsten und einflussreichsten Komponisten aller Zeiten gezählt wird und dessen Sinfonien Nr. 5 und Nr. 9 zu den weltweit populärsten Musikstücken zählen (daneben u. a. Oper „Fidelio“ 1805, Klavierstück „Für Elise“ 1810). Er wurde vermutlich am 16. Dezember 1770 in Bonn im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und verstarb am 26. März 1827 mit 56 Jahren in Wien. Sein Geburtstag jährt sich 2016 zum 246. Mal.

1742 Gebhard Leberecht von Blücher  273 (†76)

Gebhard Leberecht von Blücher, geboren am 16. Dezember 1742

Gebhard Leberecht von Blücher war ein preußischer Generalfeldmarschall („Marschall Vorwärts“), der zusammen mit Wellington in der Schlacht von Waterloo Napoléon Bonapartes besiegte und stürzte (1815). Er wurde am 16. Dezember 1742 in Rostock im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und verstarb am 12. September 1819 mit 76 Jahren in Krieblowitz (heute Krobielowice) in Schlesien (heute Polen). Sein Geburtstag jährt sich 2016 zum 274. Mal.

Gestorben am 16. Dezember

Gedenktage am 16. Dezember 2016

Willibald Alexis, geboren am 29. Juni 1798

Wer ist an einem 16. Dezember gestorben? Vor 145 Jahren im Jahr 1871 starb Willibald Alexis, geboren am 29. Juni 1798. Er war ein deutscher Schriftsteller, der mit Werken wie „Der Roland von Berlin“ (1840), „Die Hosen des Herrn Bredow“ (1846) und „Ruhe ist die erste Bürgerpflicht“ (1852) den realistischen Historienroman in Deutschland einführte. Weitere Todestage berühmter Personen am 16. Dezember:

† 2001Stefan Heym (†88)
† 1980Colonel Sanders (†90)
† 1966Herbert Zimmermann (†49)
† 1965William Somerset Maugham (†91)
† 1921Camille Saint-Saëns (†86)
† 1859Wilhelm Grimm (†73)
† 1783Johann Adolph Hasse (†84)