Roy Jones junior

16. Januar

Vor 50 Jahren wurde Roy Jones junior geboren

Am 16. Januar 2019 feierte Roy Jones junior seinen 50. Geburtstag. Jones ist ein US-amerikanischer Boxer, der den Boxsport in den 1990ern in seinen vier Gewichtsklassen Mittel-, Supermittel-, Halbschwer- sowie Schwergewicht dominierte und jeweils Weltmeister wurde. Außerdem haben am 16. Januar u. a. Gregor Gysi (1948) und Johannes Rau (1931–2006) Geburtstag.

Kalenderblatt 16.1.

16. Januar 2019 Mittwoch · 16. Tag · KW 3

Das Kalenderblatt zum 16. Januar: Der 16. Januar ist der sechzehnte Tag des Jahres und fiel 2019 auf einen Mittwoch. Der 16.01.2019 war vor 215 Tagen. Wer hat am 16. Januar Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 16. Januar geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 16. Januar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 16. Januar wurden im Sternzeichen Steinbock geboren.

Namenstage:  Am 16. Januar haben u. a. Dietwald, Marcel, Tilman und Uli Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 16. Januar

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 16. Januar im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Der Theobald, der Theobald, der macht unsere Häuser kalt.«

– Bauernregel zum 16. Januar

Mehr auf geboren.am

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 16. Januar

1979 Aaliyah   40 (†22)

Aaliyah, geboren am 16. Januar 1979

Aaliyah Dana Haughton war eine US-amerikanische Sängerin (u. a. „Try Again“ 2000 und Album „Aaliyah“ 2001) und Schauspielerin (u. a. „Romeo Must Die“ 2000). Sie wurde am 16. Januar 1979 in Brooklyn, New York City geboren und starb im Alter von 22 Jahren am 25. August 2001 in Marsh Harbour auf den Bahamas. Dieses Jahr hätte sie ihren 40. Geburtstag gefeiert.

1974 Kate Moss  45

Kate Moss, geboren am 16. Januar 1974

Kate Moss ist ein international erfolgreiches britisches Fotomodel, das Anfang der 1990er-Jahre bekannt wurde und mit Kampagnen für Modelabels wie Calvin Klein, Chanel und Gucci eines der bestbezahlten Models war. Geboren wurde sie am 16. Januar 1974 in London. Moss feierte in diesem Jahr ihren 45. Geburtstag.

1969 Roy Jones junior   50

Roy Jones junior, geboren am 16. Januar 1969

Roy Jones ist ein US-amerikanischer Boxer, der den Boxsport in den 1990ern in seinen vier Gewichtsklassen Mittel-, Supermittel-, Halbschwer- sowie Schwergewicht dominierte und jeweils Weltmeister wurde. Er wurde am 16. Januar 1969 in Pensacola, Florida in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feierte Jones seinen 50. Geburtstag.

1959 Sade Adu   60

Sade Adu, geboren am 16. Januar 1959

Helen Folasade Adu ist eine nigerianisch-britische Sängerin, Komponistin und mehrfache Grammy-Preisträgerin, die in den 1980ern als Frontsängerin der nach ihr benannten Band „Sade“ bekannt wurde und mit dieser bisher mehr als 50 Millionen Platten u. a. ihres Erfolgssongs „Smooth Operator“ (1984) verkaufte. Sie wurde am 16. Januar 1959 in Ibadan in Nigeria geboren. In diesem Jahr feierte Adu ihren 60. Geburtstag.

1948 John Carpenter  71

John Carpenter, geboren am 16. Januar 1948

John Howard Carpenter ist ein US-amerikanischer Regisseur und Drehbuchautor, der u. a. den Klassiker des modernen Horrorfilms „Halloween – Die Nacht des Grauens“ (1978) schuf. Geboren wurde er am 16. Januar 1948 in Carthage, New York in den Vereinigten Staaten. Carpenter feierte in diesem Jahr seinen 71. Geburtstag.

1948 Gregor Gysi  71

Gregor Gysi, geboren am 16. Januar 1948

Gregor Florian Gysi ist ein deutscher Rechtsanwalt und bekannter Politiker, der als Fraktionsvorsitzender (2005–2015) seiner Partei „Die Linke“ viele Jahre Oppositionsführer im Bundestag, zuvor u. a. Wirtschaftssenator des Landes Berlin (2002) sowie seit 1967 Mitglied der SED, SED-PDS und PDS war. Geboren wurde er am 16. Januar 1948 in Berlin. Gysi feierte in diesem Jahr seinen 71. Geburtstag.

1940 Franz Müntefering  79

Franz Müntefering, geboren am 16. Januar 1940

Franz Müntefering ist ein prominenter deutscher SPD-Politiker, u. a. ehemaliger Bundesvorsitzender (2004/2005, 2008/2009) und Bundesminister für Verkehr (1998/1999) sowie Arbeit und Soziales (2005–2007). Geboren wurde er am 16. Januar 1940 in Neheim (heute Arnsberg). Müntefering feierte in diesem Jahr seinen 79. Geburtstag.

1935 Udo Lattek  84 (†80)

Udo Lattek, geboren am 16. Januar 1935

Udo Lattek war einer der erfolgreichsten deutschen Fußballtrainer (u. a. beim FC Bayern München 1970–1975/1983–1987, Borussia Mönchengladbach 1975–1979), der mit seinen Mannschaften acht Meistertitel und alle drei Europapokale gewann. Er wurde am 16. Januar 1935 in Bosemb in Ostpreußen (heute Polen) geboren und starb mit 80 Jahren am 1. Februar 2015 in Köln. Dieses Jahr hätte er seinen 84. Geburtstag gefeiert.

1933 Susan Sontag  86 (†71)

Susan Sontag, geboren am 16. Januar 1933

Susan Sontag war eine US-amerikanische Schriftstellerin, Regisseurin, Essayistin und Intellektuelle (u. a. „Krankheit als Metapher“ 1978, „Aids und seine Metaphern“ 1988). Sie wurde am 16. Januar 1933 in New York City geboren und starb im Alter von 71 Jahren am 28. Dezember 2004 ebenda. Dieses Jahr wäre sie 86 Jahre alt geworden.

1932 Dian Fossey  87 (†53)

Dian Fossey, geboren am 16. Januar 1932

Dian Fossey war eine US-amerikanische Zoologin und Verhaltensforscherin, die das Leben der vom Aussterben bedrohten Berggorillas in Ostafrika aus nächster Nähe erforschte (ab 1963, Buch „Gorillas im Nebel“ 1983, verfilmt 1988). Geboren wurde sie am 16. Januar 1932 in San Francisco, Kalifornien und starb am 26. Dezember 1985 mit 53 Jahren im Nationalpark Virunga in Ruanda. In diesem Jahr wäre sie 87 Jahre alt geworden.

1931 Johannes Rau  88 (†75)

Johannes Rau, geboren am 16. Januar 1931

Johannes Rau war ein deutscher SPD-Politiker, der in seiner politischen Laufbahn über 20 Jahre Nordrhein-Westfalen als Ministerpräsident (1978–1998) regierte und auch als achter Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (1999–2004) vor allem mit seinem Leitmotiv „Versöhnen statt spalten“ verbunden wurde. Er wurde am 16. Januar 1931 in Wuppertal geboren und verstarb mit 75 Jahren am 27. Januar 2006 in Berlin. Dieses Jahr hätte er seinen 88. Geburtstag gefeiert.

1908 Ethel Merman  111 (†76)

Ethel Merman, geboren am 16. Januar 1908

Ethel Zimmermann war eine US-amerikanische Schauspielerin und Sängerin, die in mehreren bekannten Musical-Rollen am Broadway auftrat, bei denen sie zahlreiche Songs populär machte (u. a. „There's No Business Like Show Business“). Geboren wurde sie am 16. Januar 1908 in New York City und starb am 15. Februar 1984 mit 76 Jahren ebenda. 2019 jährte sich ihr Geburtstag zum 111. Mal.

1901 Frank Zamboni  118 (†87)

Frank Joseph Zamboni war ein US-amerikanischer Erfinder und Unternehmer, der die Eisbearbeitungsmaschine zur Glättung von Kunsteisbahnen erfand und ab 1950 diese mit seinem eigenen Unternehmen konstruierte und vertrieb. Er wurde am 16. Januar 1901 in Eureka, Utah in den Vereinigten Staaten geboren und verstarb mit 87 Jahren am 27. Juli 1988 in Long Beach, Kalifornien. 2019 jährte sich sein Geburtstag das 118. Mal.

1853 André Michelin  166 (†78)

André Michelin, geboren am 16. Januar 1853

André Michelin war ein französischer Ingenieur und Industrieller, der mit seinem Bruder Édouard Michelin das Unternehmen „Michelin & Cie“ (1988) zur Produktion von damals neuartigen Luftreifen gründete und im Jahr 1900 erstmals den zunächst an Autofahrer gerichteten Reiseführer „Guide Michelin“ herausgab. Er wurde am 16. Januar 1853 in Paris geboren und starb mit 78 Jahren am 4. April 1931 ebenda. Sein Geburtstag jährte sich 2019 zum 166. Mal.

1822 Adelbert Delbrück  197 (†68)

Adelbert Delbrück, geboren am 16. Januar 1822

Gottlieb Adelbert Delbrück war ein deutscher Bankier, der in den 1860ern die Notwendigkeit der Gründung einer großen deutschen Bank sah und daraufhin die Gründung der „Deutschen Bank“ (1870) initiierte und vorantrieb. Geboren wurde er am 16. Januar 1822 in Magdeburg und verstarb am 26. Mai 1890 mit 68 Jahren in Kreuzlingen, Thurgau in der Schweiz. Sein Geburtstag jährte sich 2019 zum 197. Mal.

Gestorben am 16. Januar

Gedenktage am 16. Januar 2019

Mirjam Pressler, geboren am 18. Juni 1940

In diesem Jahr starb Mirjam Pressler, geboren am 18. Juni 1940. Sie war eine deutsche Schriftstellerin und Übersetzerin, die insbesondere für ihre Kinder- und Jugendbücher wie „Bitterschokolade“ (1980), „Wenn das Glück kommt, muss man ihm einen Stuhl hinstellen“ (1994) und „Malka Mai“ (2001) bekannt war und vor allem israelische Gegenwartsliteratur übersetzte. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 16. Januar gestorben sind:

Januar