Susan B. Anthony

15. Februar

Vor 200 Jahren wurde Susan B. Anthony geboren

Am 15. Februar 2020 jährte sich der Geburtstag von Susan B. Anthony zum zweihundertsten Mal. Anthony war eine Pionierin der US-amerikanischen Frauenrechtsbewegung („Napoleon der Frauenbewegung“), die als erste Frau bei einer US-Präsidentschaftswahl als Wählerin registriert war und für ihre Stimmabgabe (1872) verurteilt wurde. Zudem haben am 15. Februar u. a. Galileo Galilei (1564–1642) und Guildo Horn (1963) Geburtstag.

Kalenderblatt 15.2.

15. Februar 2020 Samstag · 46. Tag · KW 7

Das Kalenderblatt zum 15. Februar: Der 15. Februar ist der 46. Tag des Jahres und fiel 2020 auf einen Samstag. Der 15.02.2020 war vor 250 Tagen. Wer hat am 15. Februar Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 15. Februar geboren wurden. Im kommenden Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 15. Februar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 15. Februar sind im Sternzeichen Wassermann geboren worden.

Namenstage:  Am 15. Februar haben u. a. Georgia, Jovita und Siegfried Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 15. Februar

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 15. Februar im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 15. Februar

1972 Michelle  48

Michelle, geboren am 15. Februar 1972

Tanja Hewer, so ihr richtiger Name, ist eine deutsche Schlagersängerin (u. a. „Und heut’ Nacht will ich tanzen“ 1992, „Wer Liebe lebt“ 2001, „Fliegen“ 2005). Geboren wurde sie am 15. Februar 1972 in Villingen-Schwenningen. Michelle feierte in diesem Jahr ihren 48. Geburtstag.

1963 Guildo Horn  57

Guildo Horn, geboren am 15. Februar 1963

Horst Köhler, wie er mit richtigem Namen heißt, ist ein deutscher Schlagersänger, der mit seinem Eurovision-Beitrag für Deutschland „Guildo hat euch lieb“ 1998 ein One-Hit-Wonder landete. Er wurde am 15. Februar 1963 in Trier geboren. In diesem Jahr feierte Horn seinen 57. Geburtstag.

1954 Matt Groening  66

Matt Groening, geboren am 15. Februar 1954

Matthew Abram Groening ist ein US-amerikanischer Comiczeichner, Drehbuchautor, Produzent und Erfinder der TV-Serien „Die Simpsons“ und „Futurama“ sowie des Comics „Life in Hell“. Geboren wurde er am 15. Februar 1954 in Portland, Oregon in den Vereinigten Staaten. Groening feierte in diesem Jahr seinen 66. Geburtstag.

1947 Wencke Myhre  73

Wencke Myhre, geboren am 15. Februar 1947

Wenche Synnøve Myhre ist eine norwegische Sängerin und Schauspielerin, die überwiegend in den 1960ern in Nordeuropa und Deutschland mehrere Hits wie „Sprich nicht drüber“ (1965), „Beiß nicht gleich in jeden Apfel“ (1966), „Komm allein“ (1967), „Er steht im Tor“ (1969) und „Er hat ein knallrotes Gummiboot“ (1970) hatte. Sie wurde am 15. Februar 1947 in Kjelsås, Oslo in Norwegen geboren. In diesem Jahr feierte Myhre ihren 73. Geburtstag.

1943 Elke Heidenreich  77

Elke Heidenreich, geboren am 15. Februar 1943

Elke Heidenreich ist eine deutsche Schriftstellerin, Journalistin und Literaturkritikerin, die in den 1970er-Jahren als Kabarettistin mit der Figur der „Else Stratmann“ bekannt wurde und u. a. im Fernsehen die für den Buchmarkt einflussreiche ZDF-Literatursendung „Lesen!“ (2003–2009) moderierte. Sie wurde am 15. Februar 1943 in Korbach geboren. In diesem Jahr feierte Heidenreich ihren 77. Geburtstag.

1929 Graham Hill  91 (†46)

Graham Hill, geboren am 15. Februar 1929

Norman Graham Hill war ein britischer Rennfahrer, zweifacher Weltmeister in der Formel 1 (1962, 1968) und der einzige Fahrer, der mit Siegen beim „Großen Preis von Monaco“ der Formel 1, bei den „24 Stunden von Le Mans“ und beim „Indy 500“ als bisher einziger Fahrer den „Grand Slam“ des Automobilrennsports erringen konnte. Er wurde am 15. Februar 1929 in London geboren und verstarb am 29. November 1975 mit 46 Jahren ebenda. Dieses Jahr hätte er seinen 91. Geburtstag gefeiert.

1910 Irena Sendler   110 (†98)

Irena Sendler, geboren am 15. Februar 1910

Irena Sendler war eine polnische Krankenschwester und Sozialarbeiterin, die rund 2.500 jüdischen Kindern zur Flucht aus dem Warschauer Ghetto verhalf, ihnen damit das Leben rettete und u. a. als „Gerechte unter den Völkern“ (1965) ausgezeichnet wurde. Geboren wurde sie am 15. Februar 1910 in Warschau in Polen und verstarb mit 98 Jahren am 12. Mai 2008 ebenda. Ihr Geburtstag jährte sich 2020 zum 110. Mal.

1874 Ernest Shackleton  146 (†47)

Ernest Shackleton, geboren am 15. Februar 1874

Sir Ernest Henry Shackleton war ein irisch-britischer Polarforscher, der im „Goldenen Zeitalter“ der Antarktisforschung drei britische Polarexpeditionen („Nimrod“ 1907, „Endurance“ 1914, „Quest“ 1921) leitete und 1909 (vor der Erreichung durch Amundsen 1911) am nächsten an den geographischen Südpol gelangte. Geboren wurde er am 15. Februar 1874 in Kilkea bei Athy in Irland und verstarb mit 47 Jahren am 5. Januar 1922 in Grytviken in Südgeorgien. Sein Geburtstag jährte sich 2020 zum 146. Mal.

1845 Elihu Root   175 (†91)

Elihu Root, geboren am 15. Februar 1845

Elihu Root war ein US-amerikanischer Jurist, Politiker und Träger des Friedensnobelpreises 1912. Er wurde Mitte der 1840er-Jahre am 15. Februar 1845 in Clinton, New York in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 7. Februar 1937 mit 91 Jahren in New York City. Sein Geburtstag jährte sich 2020 zum 175. Mal.

1820 Susan B. Anthony   200 (†86)

Susan B. Anthony, geboren am 15. Februar 1820

Susan Brownell Anthony war eine Pionierin der US-amerikanischen Frauenrechtsbewegung („Napoleon der Frauenbewegung“), die als erste Frau bei einer US-Präsidentschaftswahl als Wählerin registriert war und für ihre Stimmabgabe (1872) verurteilt wurde. Geboren wurde sie am 15. Februar 1820 in Adams, Massachusetts in den Vereinigten Staaten und verstarb mit 86 Jahren am 13. März 1906 in Rochester, New York. Ihr Geburtstag jährte sich 2020 zum zweihundertsten Mal.

1812 Charles Lewis Tiffany  208 (†90)

Charles Lewis Tiffany, geboren am 15. Februar 1812

Charles Lewis Tiffany war ein US-amerikanischer Juwelier und zusammen mit seinem Geschäftspartner John B. Young Gründer des heute internationalen und vor allem für seinen Luxus-Diamantenschmuck bekannte Unternehmen „Tiffany & Co.“ (1837). Geboren wurde er am 15. Februar 1812 in Killingly, Connecticut in den Vereinigten Staaten und starb mit 90 Jahren am 18. Februar 1902 in New York City. 2020 jährte sich sein Geburtstag zum 208. Mal.

1797 Heinrich Steinweg  223 (†73)

Heinrich Steinweg, geboren am 15. Februar 1797

Heinrich Engelhard Steinweg war ein deutscher Klavierbauer, der 1850 mit vier seiner Söhne in die USA emigrierte und dessen seither unter dem Namen „Steinway and Sons“ firmierenden Klaviere und Konzertflügel bis heute Weltruf genießen. Er wurde am 15. Februar 1797 in Wolfshagen im Harz (heute zu Langelsheim) im Fürstentum Braunschweig-Wolfenbüttel, HRR (heute Deutschland) geboren und starb am 7. Februar 1871 mit 73 Jahren in New York City. Sein Geburtstag jährte sich 2020 zum 223. Mal.

1710 Ludwig XV.   310 (†64)

Ludwig XV., geboren am 15. Februar 1710

Ludwig XV. von Frankreich war ein König von Frankreich und Navarra (1715–1774) mit den Beinamen „der Vielgeliebte“ und später „der Ungeliebte“, der vor allem durch seine Beziehung zu Madame de Pompadour in Erinnerung geblieben ist. Geboren wurde er am 15. Februar 1710 in Versailles in Frankreich und verstarb mit 64 Jahren am 10. Mai 1774 ebenda. Sein Geburtstag jährte sich 2020 zum 310. Mal.

1564 Galileo Galilei  456 (†77)

Galileo Galilei, geboren am 15. Februar 1564

Galileo Galilei war ein italienisches Universalgenie und Mitbegründer der modernen Naturwissenschaft, der sich vor allem als Astronom betätigte, das von Nikolaus Kopernikus postulierte heliozentrische Weltmodell untermauerte und darüber in einen heftigen Streit mit der katholischen Kirche geriet. Geboren wurde er nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 15. Februar 1564 in Pisa in Italien und verstarb mit 77 Jahren am 8. Januar 1642 in Arcetri bei Florenz in Großherzogtum Toskana, HRR (heute Italien). Sein Geburtstag jährte sich 2020 zum 456. Mal.

1368 Sigismund  652 (†69)

Sigismund, geboren am 15. Februar 1368

Sigismund von Luxemburg war ein römisch-deutscher König (1411–1437) und Kaiser (1433–1437) aus dem Haus Luxemburg, dessen Reich den Großteil Europas umfasste und dem beim Konzil von Konstanz (1414–1418) eine entscheidende Rolle bei der Überwindung der Kirchenspaltung (Abendländisches Schisma) zufiel. Geboren wurde er nach dem zu dieser Zeit verwendeten julianischen Kalender am 15. Februar 1368 in Nürnberg im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und starb mit 69 Jahren am 9. Dezember 1437 in Znaim (heute Znojmo) in Mähren (heute Tschechien). 2020 jährte sich sein Geburtstag das 652. Mal.

Weitere am 15. Februar geborene Personen

Gestorben am 15. Februar

Gedenktage am 15. Februar 2020

Nat King Cole, geboren am 17. März 1919

Vor 55 Jahren im Jahr 1965 starb Nat King Cole, geboren am 17. März 1919. Er war ein US-amerikanischer Sänger, Pianist, Jazz-Musiker und heute als einer der wichtigsten Persönlichkeiten der US-amerikanischen Musikgeschichte angesehen. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 15. Februar gestorben sind:

1988Richard Feynman
1984Ethel Merman
1959Owen Willans Richardson
1781Gotthold Ephraim Lessing
1637Ferdinand II.

Februar