Bob Marley

6. Februar

1945 wurde Bob Marley geboren

In diesem Jahr am 6. Februar hätte Bob Marley seinen 75. Geburtstag gefeiert. Marley war ein jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Liederschreiber (u. a. „I Shot the Sheriff“ 1973, „No Woman, No Cry“ 1974, „Redemption Song“ 1979), der in den Bands „The Wailers“ (1963-1974) und „Bob Marley & The Wailers“ (1974–1981) spielte und als Begründer sowie bedeutendster Vertreter des Reggae gilt. Zudem jähren sich am 6. Februar die Geburtstage von Ronald Reagan (1911–2004) und Pierre Brice (1929–2015).

Kalenderblatt 6.2.

6. Februar 2020 Donnerstag · 37. Tag · KW 6

Das Kalenderblatt zum 6. Februar: Der 6. Februar ist der 37. Tag des Jahres und fällt 2020 auf einen Donnerstag. Es sind noch zehn Tage bis zum 06.02.2020. Wer hat am 6. Februar Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 6. Februar geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 6. Februar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 6. Februar sind im Sternzeichen Wassermann geboren worden.

Namenstage:  Am 6. Februar haben u. a. Doris, Dorothea, Dörte und Paul Namenstag.

Nationalfeiertag:  Der 6. Februar ist neuseeländischer Nationalfeiertag (Tag der Unterzeichnung der ältesten Verfassungsurkunde, dem Vertrag von Waitangi im Jahr 1840). Alles Gute, Neuseeland!

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 6. Februar

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 6. Februar im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Die Heilige Dorothee watet gerne durch den Schnee.«

– Bauernregel zum 6. Februar

Mehr auf geboren.am

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 6. Februar

1966 Rick Astley  53

Rick Astley, geboren am 6. Februar 1966

Richard Paul Astley ist ein britischer Sänger, der Ende der 1980er mit „Never Gonna Give You Up“ seinen größten Hit hatte, mit dem Song in 25 Ländern die Nummer 1 der Charts erreichte und in den 2000ern durch das „Rickrolling“-Internet-Phänomen neue Popularität erlangte. Er wurde am 6. Februar 1966 in Newton-le-Willows, Lancashire in England geboren. In diesem Jahr feiert Astley seinen 54. Geburtstag.

1962 Axl Rose  57

Axl Rose, geboren am 6. Februar 1962

William Bailey, so sein richtiger Name, ist ein für seinen großen Stimmumfang bekannter US-amerikanischer Sänger, der der Frontmann und das einzige noch aktive Gründungsmitglied der Rockband „Guns N’ Roses“ (seit 1985, u. a. „Sweet Child o’ Mine“ 1988, „You Could Be Mine“ 1991, „Knockin’ on Heaven’s Door“ 1992) ist. Er wurde am 6. Februar 1962 in Lafayette, Indiana in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feiert Rose seinen 58. Geburtstag.

1961 Malu Dreyer  58

Malu Dreyer, geboren am 6. Februar 1961

Maria Luise Anna Dreyer, wie sie mit richtigem Namen heißt, ist eine deutsche SPD-Politikerin, die seit 2013 das Bundesland Rheinland-Pfalz als erste Frau im Amt des Ministerpräsidenten regiert und zuvor u. a. Landesministerin für Arbeit und Soziales (2002–2013) war. Geboren wurde sie am 6. Februar 1961 in Neustadt an der Weinstraße. Dreyer feiert in diesem Jahr ihren 59. Geburtstag.

1950 Natalie Cole  69 (†65)

Natalie Cole, geboren am 6. Februar 1950

Natalie Maria Cole war eine US-amerikanische Soul- und Jazz-Sängerin, die vor allem für ihr zusammengeschnittenes Duett „Unforgettable“ (1991) mit ihrem verstorbenen Vater Nat King Cole bekannt ist und in ihrer langen Karriere mit 9 Grammys ausgezeichnet wurde. Sie wurde am 6. Februar 1950 in Los Angeles, Kalifornien geboren und starb am 31. Dezember 2015 mit 65 Jahren ebenda. In diesem Jahr hätte sie ihren 70. Geburtstag gefeiert.

1945 Bob Marley  74 (†36)

Bob Marley, geboren am 6. Februar 1945

Nesta Robert Marley war ein jamaikanischer Sänger, Gitarrist und Liederschreiber (u. a. „I Shot the Sheriff“ 1973, „No Woman, No Cry“ 1974, „Redemption Song“ 1979), der in den Bands „The Wailers“ (1963-1974) und „Bob Marley & The Wailers“ (1974–1981) spielte und als Begründer sowie bedeutendster Vertreter des Reggae gilt. Geboren wurde er am 6. Februar 1945 in Nine Miles in Jamaika und verstarb mit 36 Jahren am 11. Mai 1981 in Miami, Florida in den Vereinigten Staaten. Dieses Jahr hätte er seinen 75. Geburtstag gefeiert.

1932 François Truffaut  87 (†52)

François Truffaut, geboren am 6. Februar 1932

François Truffaut war einer der herausragenden französischen Filmregisseure der 1950er- bis 1980er-Jahre (u. a. „Fahrenheit 451“ 1966, „Die amerikanische Nacht“ 1973, „Die letzte Metro“ 1980) und Oscar-Preisträger. Er wurde am 6. Februar 1932 in Paris geboren und starb am 21. Oktober 1984 mit 52 Jahren in Neuilly-sur-Seine, Île-de-France. In diesem Jahr hätte er seinen 88. Geburtstag gefeiert.

1929 Pierre Brice   90 (†86)

Pierre Brice, geboren am 6. Februar 1929

Pierre-Louis Le Bris, so sein richtiger Name, war ein französischer Schauspieler, der in der Rolle als Indianerhäuptling „Winnetou“ in den Karl-May-Verfilmungen der 1960er-Jahre und bei den Karl-May-Festspielen zum Leinwand-Idol einer Generation wurde. Geboren wurde er am 6. Februar 1929 in Brest in Frankreich und starb mit 86 Jahren am 6. Juni 2015 in Paris. Dieses Jahr wäre er 91 Jahre alt geworden.

1917 Zsa Zsa Gabor  102 (†99)

Zsa Zsa Gabor, geboren am 6. Februar 1917

Sári Gábor, wie sie mit richtigem Namen hieß, war eine US-amerikanisch-ungarische Schauspielerin, die in ihrer über 40-jährigen Karriere (u. a. „Moulin Rouge“ 1952) überwiegend in Nebenrollen zu sehen war und vor allem durch ihr Leben in der High Society an der Seite von neun Ehemännern wie Conrad Hilton und George Sanders für Gesprächsstoff sorgte. Geboren wurde sie am 6. Februar 1917 in Budapest in Österreich-Ungarn (heute Ungarn) und starb mit 99 Jahren am 18. Dezember 2016 in Los Angeles, Kalifornien. Ihr Geburtstag jährt sich 2020 zum 103. Mal.

1911 Ronald Reagan  108 (†93)

Ronald Reagan, geboren am 6. Februar 1911

Ronald Wilson Reagan war ein US-amerikanischer Schauspieler und Politiker der Republikanischen Partei, Gouverneur von Kalifornien (1967–1975) und 40. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika (1981–1989), dessen Amtszeiten durch seine „Reaganomics“-Wirtschaftspolitik und das Ende des Kalten Krieges geprägt waren. Geboren wurde er am 6. Februar 1911 in Tampico, Illinois in den Vereinigten Staaten und starb mit 93 Jahren am 5. Juni 2004 in Bel Air, Los Angeles, Kalifornien. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 109. Mal.

1895 Babe Ruth  124 (†53)

Babe Ruth, geboren am 6. Februar 1895

George Herman Ruth war ein in seinem Heimatland sehr populärer US-amerikanischer Baseballspieler u. a. bei den „Boston Red Sox“ (1914–1919) und den „New York Yankees“ (1920–1934), der als einer der bedeutendsten Baseballspieler aller Zeiten gilt. Geboren wurde er am 6. Februar 1895 in Baltimore, Maryland in den Vereinigten Staaten und starb mit 53 Jahren am 16. August 1948 in New York City. Sein Geburtstag jährt sich 2020 zum 125. Mal.

Weitere am 6. Februar geborene Personen

Gestorben am 6. Februar

Gedenktage am 6. Februar 2020

Christopher Clavius, geboren am 25. März 1538

Vor 408 Jahren im Jahr 1612 starb Christopher Clavius, geboren am 25. März 1538. Er war ein deutscher Mathematiker, Astronom und Jesuit, der federführend die von Papst Gregor XIII. verordnete Kalenderreform hin zum bis heute gültigen „Gregorianischen Kalender“ (1582) nach Vorschlägen von Aloisius Lilius mathematisch ausarbeitete und formulierte. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 6. Februar gestorben sind:

Februar