Michael Jordan

17. Februar

1963 wurde Michael Jordan geboren

Am 17. Februar 2018 feierte Michael Jordan seinen 55. Geburtstag. Er ist ein auch als „Air Jordan“ bekannter ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler und als Spieler der Chicago Bulls (1984–1993, 1995–1998) einer der populärsten Spieler der NBA und (auch kommerziell) erfolgreichsten Sportler weltweit. Neben Jordan haben am 17. Februar u. a. Ed Sheeran (1991) und Rita Süssmuth (1937) Geburtstag.

Kalenderblatt 17.2.

17. Februar 2018 Samstag · 48. Tag · KW 7

Das Kalenderblatt zum 17. Februar: Der 17. Februar ist der 48. Tag des Jahres und fiel 2018 auf einen Samstag. Der 17.02.2018 war vor 270 Tagen. Wer hat am 17. Februar Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 17. Februar geboren wurden. Im kommenden Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 17. Februar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 17. Februar sind im Sternzeichen Wassermann geboren.

Namenstage:  Am 17. Februar haben u. a. Träger der Namen Alexis und Benignus Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 17. Februar

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 17. Februar im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 17. Februar

1991 Ed Sheeran  27

Ed Sheeran, geboren am 17. Februar 1991

Edward Christopher Sheeran ist ein britischer Sänger und Songschreiber, der Anfang der 2010er mit Songs wie „The A Team“ (2011), „Everything Has Changed“ (2012) und „I See Fire“ (2013) bekannt wurde und mit „Shape Of You“ (2017) den am längsten auf Platz 1 der deutschen Single-Charts platzierten Song seit 1990 landete. Er wurde am 17. Februar 1991 in Halifax, West Yorkshire in England geboren. 2018 feierte Sheeran seinen 27. Geburtstag.

1981 Joseph Gordon-Levitt  37

Joseph Gordon-Levitt, geboren am 17. Februar 1981

Joseph Leonard Gordon-Levitt ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „(500) Days of Summer“ 2009, „Inception“ 2010, „The Dark Knight Rises“ 2012, „Lincoln“ 2012). Er wurde am 17. Februar 1981 in Los Angeles, Kalifornien geboren. In diesem Jahr 2018 feierte Gordon-Levitt seinen 37. Geburtstag.

1981 Paris Hilton  37

Paris Hilton, geboren am 17. Februar 1981

Paris Whitney Hilton ist ein seit Anfang der 2000er-Jahre in den Medien populäres US-amerikanisches Fotomodel, gelegentliche Schauspielerin und Sängerin sowie Unternehmerin und zukünftige Erbin der Hilton-Familie. Sie wurde am 17. Februar 1981 in New York City geboren. In diesem Jahr feierte Hilton ihren 37. Geburtstag.

1973 Stefan Kretzschmar  45

Stefan Kretzschmar, geboren am 17. Februar 1973

Stefan Kretzschmar ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler, der u. a. für den „SC Magdeburg“ (1996–2007) spielte und Mitte der 1990er zweimal zu Deutschlands „Handballer des Jahres“ (1994, 1995) gewählt wurde. Er wurde am 17. Februar 1973 in Leipzig in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR) geboren. In diesem Jahr feierte Kretzschmar seinen 45. Geburtstag.

1963 Michael Jordan  55

Michael Jordan, geboren am 17. Februar 1963

Michael Jeffrey Jordan ist ein auch als „Air Jordan“ bekannter ehemaliger US-amerikanischer Basketballspieler und als Spieler der Chicago Bulls (1984–1993, 1995–1998) einer der populärsten Spieler der NBA und (auch kommerziell) erfolgreichsten Sportler weltweit. Er wurde am 17. Februar 1963 in Brooklyn, New York City geboren. In diesem Jahr feierte Jordan seinen 55. Geburtstag.

1937 Rita Süssmuth  81

Rita Süssmuth, geboren am 17. Februar 1937

Rita Süssmuth ist eine deutsche CDU-Politikerin und ehemalige Präsidentin des Deutschen Bundestages (1988–1998). Sie wurde in den 1930er-Jahren am 17. Februar 1937 in Wuppertal geboren. In diesem Jahr feierte Süssmuth ihren 81. Geburtstag.

1930 Ruth Rendell  88 (†85)

Ruth Rendell, geboren am 17. Februar 1930

Ruth Barbara Rendell war eine britische Schriftstellerin, die als Autorin von Thrillern und psychologischen Kriminalromanen teilweise unter ihrem Pseudonym „Barbara Vine“ zahlreiche Bestseller wie „A Judgment in Stone“ (1977) und die Geschichten rund um „Inspektor Wexford“ (1964–2013) schrieb. Geboren wurde sie am 17. Februar 1930 in South Woodford, Essex (heute zu London) in England und verstarb mit 85 Jahren am 2. Mai 2015 in London. In diesem Jahr wäre sie 88 Jahre alt geworden.

1888 Otto Stern   130 (†81)

Otto Stern, geboren am 17. Februar 1888

Otto Stern war ein deutscher in die USA emigrierter Physiker und Träger des Nobelpreises für Physik 1943 „für seine Beiträge zur Entwicklung der Molekularstrahlmethode und die Entdeckung des magnetischen Moments des Protons“. Geboren wurde er am 17. Februar 1888 in Sohrau in Oberschlesien (heute Polen) und starb mit 81 Jahren am 17. August 1969 in Berkeley, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. 2018 jährte sich sein Geburtstag das 130. Mal.

1821 Lola Montez  197 (†39)

Lola Montez, geboren am 17. Februar 1821

Elizabeth Rosanna Gilbert, wie sie mit richtigem Namen hieß, war eine irische Tänzerin, die vor allem als Geliebte des deutlich älteren bayerischen König Ludwig I. in der Münchner Gesellschaft Schlagzeilen machte. Sie wurde am 17. Februar 1821 in Grange, County Sligo in Irland geboren und verstarb am 17. Januar 1861 mit 39 Jahren in New York City. 2018 jährte sich ihr Geburtstag zum 197. Mal.

1653 Arcangelo Corelli  365 (†59)

Arcangelo Corelli, geboren am 17. Februar 1653

Arcangelo Corelli war einer der bekanntesten italienischen Violinisten des Barock und Komponist (u. a. Concerti grossi Op. 6) im Dienste der schwedischen Königin und des einflussreichen Kardinals Ottoboni. Er wurde am 17. Februar 1653 in Fusignano in Italien geboren und verstarb am 8. Januar 1713 mit 59 Jahren in Rom. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 365. Mal.

Weitere am 17. Februar geborene Personen

Gestorben am 17. Februar

Gedenktage am 17. Februar 2018

Ernst Jünger, geboren am 29. März 1895

Vor zwanzig Jahren im Jahr 1998 starb Ernst Jünger, geboren am 29. März 1895. Er war ein deutscher Schriftsteller, der vor allem mit seinen Tagebüchern „In Stahlgewittern“ (1915–1918) über seine Erlebnisse an der Westfront im Ersten Weltkrieg bekannt wurde. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 17. Februar gestorben sind:

Februar