Wolfgang Amadeus Mozart

18. Jahrhundert

Geboren in den Jahren 1700–1799

Die Chronik des 18. Jahrhunderts mit den berühmten und wichtigen Persönlichkeiten, den großen Köpfen des 18. Jahrhunderts, die in den hundert Jahren zwischen 1700 und 1799 zur Welt kamen und in der Zeit vor 300 Jahren lebten und wirkten. Zu ihnen zählen etwa Ludwig van Beethoven und George Washington. Berühmte Frauen des 18. Jahrhunderts waren z. B. Katharina II. die Große und Annette von Droste-Hülshoff. Das 18. Jahrhundert begann kalendarisch am 1. Januar 1701 und endete am 31. Dezember 1800.

Geschichte 18. Jahrhundert

Zusammenfassung des 18. Jahrhunderts – Überblick über Ereignisse und Personen der Epoche

Das 18. Jahrhundert wird geprägt durch den Absolutismus und das Zeitalter der Aufklärung mit Vordenkern wie Immanuel Kant, das die Moderne in Europa einläutet.

Anfang des Jahrhunderts geht in Frankreich die Regierungszeit Ludwig XIV. zu Ende. Russland steigt unter Peter dem Großen zur Großmacht auf. In Österreich tritt mit Maria Theresia eine Frau die Nachfolge auf dem Thron an und muss sich im Österreichischer Erbfolgekrieg 1740–1748 behaupten. In Preußen praktiziert Friedrich II. der Große einen aufgeklärten Absolutismus. Aus dem Siebenjährigen Krieg 1756–1763, einem von mehreren sogenannten Kabinettskriegen in Europa, geht er als Sieger hervor und Preußen steigt zur beherrschenden Macht in Europa auf. Ende des Jahrhunderts wird Polen durch die Nachbarmächte schrittweise geteilt.

Die Vereinigten Staaten von Amerika erklären 1776 ihre Unabhängigkeit. Im atlantischen Dreieckshandel werden von den Kolonialmächten Millionen Sklaven von Afrika nach Nordamerika verschifft. In Frankreich entflammt 1789 die Französische Revolution, der Denker wie Rousseau den Weg bereitet haben. Auf den Sturm auf die Bastille folgt die Erklärung der Menschenrechte. König Ludwig XVI. wird hingerichtet, die Jakobiner um Robespierre übernehmen die Herrschaft. 1799 ergreift Napoleon Bonaparte die Macht und wird Erster Konsul der Republik.

In der Wissenschaft löst John Harrison das „Längenproblem“ und ermöglicht mit seiner Methode erstmals eine sichere Positionsbestimmung auf See. Thomas Newcomen und James Watt legen mit ihren verbesserten Dampfmaschinen eine der technischen Grundlagen für die Industrialisierung im folgenden 19. Jahrhundert.

Berühmte Personen des 18. Jahrhunderts

1706 Benjamin Franklin 

Benjamin Franklin, geboren am 17. Januar 1706

Benjamin Franklin war ein amerikanischer Politiker, Schriftsteller und Naturwissenschaftler des 18. Jahrhunderts. Er wurde am 17. Januar 1706 in Boston, Massachusetts in den Vereinigten Staaten geboren und starb im Alter von 84 Jahren am 17. April 1790 in Philadelphia, Pennsylvania.

1724 Immanuel Kant 

Immanuel Kant, geboren am 22. April 1724

Immanuel Kant war ein deutscher Philosoph und einer der berühmtesten Männer des 18. Jahrhunderts. Er wurde am 22. April 1724 in Königsberg, Ostpreußen (heute Kaliningrad) in Preußen (heute Russland) geboren und starb im Alter von 79 Jahren am 12. Februar 1804 in Königsberg (heute Kaliningrad).

1732 George Washington 

George Washington, geboren am 22. Februar 1732

George Washington war ein amerikanischer Politiker und erster US-Präsident des 18. Jahrhunderts. Er wurde am 22. Februar 1732 in Westmoreland County, Virginia in den Vereinigten Staaten geboren und starb im Alter von 67 Jahren am 14. Dezember 1799 in Mount Vernon, Virginia.

1749 Johann Wolfgang von Goethe 

Johann Wolfgang von Goethe, geboren am 28. August 1749

Johann Wolfgang von Goethe war ein deutscher Dichter und einer der berühmtesten Männer des 18. Jahrhunderts. Er wurde am 28. August 1749 in Frankfurt am Main im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb im Alter von 82 Jahren am 22. März 1832 in Weimar.

1756 Wolfgang Amadeus Mozart 

Wolfgang Amadeus Mozart, geboren am 27. Januar 1756

Wolfgang Amadeus Mozart war ein Salzburger Komponist und einer der berühmtesten Männer des 18. Jahrhunderts. Er wurde am 27. Januar 1756 in Salzburg in Österreich geboren und starb mit nur 35 Jahren am 5. Dezember 1791 in Wien.

1759 Friedrich Schiller 

Friedrich Schiller, geboren am 10. November 1759

Friedrich Schiller war ein deutscher Dichter, Dramatiker und Historiker und zählt zu den bekanntesten Personen des 18. Jahrhunderts. Er wurde am 10. November 1759 in Marbach am Neckar im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb im Alter von 45 Jahren am 9. Mai 1805 in Weimar.

1769 Napoleon Bonaparte 

Napoleon Bonaparte, geboren am 15. August 1769

Napoleon Bonaparte war ein französischer General und Staatsmann und war eine der bekanntesten Persönlichkeiten des 18. Jahrhunderts. Er wurde am 15. August 1769 in Ajaccio auf Korsika in Frankreich geboren und starb im Alter von 51 Jahren am 5. Mai 1821 in Longwood House in St. Helena.

1770 Ludwig van Beethoven 

Ludwig van Beethoven, geboren am 16. Dezember 1770

Ludwig van Beethoven war ein deutscher Komponist und einer der berühmtesten Männer des späten 18. und des 19. Jahrhunderts. Er wurde am 16. Dezember 1770 in Bonn im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb im Alter von 56 Jahren am 26. März 1827 in Wien.

1797 Heinrich Heine 

Heinrich Heine, geboren am 13. Dezember 1797

Heinrich Heine war ein deutscher Dichter und Journalist und war eine der bekanntesten Persönlichkeiten des kommenden 19. Jahrhunderts. Er wurde am 13. Dezember 1797 in Düsseldorf im Herzogtum Berg, HRR (heute Deutschland) geboren und starb im Alter von 58 Jahren am 17. Februar 1856 in Paris.

1797 Wilhelm I. 

Wilhelm I., geboren am 22. März 1797

Wilhelm I. war ein preußischer König und deutscher Kaiser und zählt zu den bekanntesten Personen des kommenden 19. Jahrhunderts. Er wurde am 22. März 1797 in Berlin in Preußen (heute Deutschland) geboren und starb im hohen Alter von 90 Jahren am 9. März 1888 in Berlin.

Jahresübersicht

18 Jh.

Die Jahrzehnte des 18. Jahrhunderts:

Webtipps

Infos zum 18. Jahrhundert

Ausgewählte Linktipps mit Informationen über das 18. Jahrhundert:

Lesetipp 18. Jhdt.

Als Deutschland noch nicht Deutschland war

Buch »Als Deutschland noch nicht Deutschland war«

Bruno Preisendörfer nimmt den Leser mit auf eine große Reise in die Goethezeit 1770 bis 1830. Eine lebendige Kulturgeschichte mit zahlreichen Alltagsfakten zur Zeit. Man erlebt, wie das Leben Ende des 18. und Anfang des 19. Jahrhunderts wirklich war. 528 Seiten. amazon.de

18. Jahrhundert nach Themen

18. Jahrhundert nach Ländern

Jahrzehnte & Jahre