Dave Gahan

9. Mai

1962 wurde Dave Gahan geboren

Am 9. Mai 2022 feierte Dave Gahan seinen 60. Geburtstag. Gahan ist ein britischer Sänger und Frontmann sowie Gründungsmitglied der Synthie-Pop-Band „Depeche Mode“ (seit 1980, u. a. „People Are People“ 1984), einer der weltweit kommerziell erfolgreichsten Bands. Zudem haben am 9. Mai u. a. Sophie Scholl (1921–1943) und Carolin Kebekus (1980) Geburtstag.

Kalenderblatt 9.5.

9. Mai 2022 Montag · 129. Tag · KW 19

Das Kalenderblatt zum 9. Mai: Der 9. Mai ist der 129. Tag des Jahres und fiel 2022 auf einen Montag. Der 09.05.2022 war vor 19 Tagen. Wer hat am 9. Mai Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 9. Mai geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 9. Mai Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 9. Mai sind im Sternzeichen Stier geboren worden.

Namenstage:  Am 9. Mai haben u. a. Beat, Caroline, Theresia und Volkmar Namenstag.

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 9. Mai

1980 Carolin Kebekus  42

Carolin Kebekus, geboren am 9. Mai 1980

Carolin Kebekus ist eine deutsche Komikerin, Schauspielerin und Synchronsprecherin (u. a. „Minions“ 2015), die Ensemblemitglied bei „Freitag Nacht News“ (2006) und der „heute-show“ (seit 2013) war bzw. ist. Sie wurde am 9. Mai 1980 in Bergisch Gladbach geboren. In diesem Jahr feierte Kebekus ihren 42. Geburtstag.

1962 Dave Gahan   60

Dave Gahan, geboren am 9. Mai 1962

David Gahan ist ein britischer Sänger und Frontmann sowie Gründungsmitglied der Synthie-Pop-Band „Depeche Mode“ (seit 1980, u. a. „People Are People“ 1984), einer der weltweit kommerziell erfolgreichsten Bands. Er wurde am 9. Mai 1962 in Epping, Essex in England geboren. In diesem Jahr feierte Gahan seinen 60. Geburtstag.

1959 Ulrich Matthes  63

Ulrich Matthes, geboren am 9. Mai 1959

Ulrich Matthes ist ein deutscher Theater- und Fernseh-Schauspieler (u. a. „Nikolaikirche“ 1995, „Der neunte Tag“ 2004, „Der Untergang“ 2004, „Tatort: Im Schmerz geboren“ 2014, „Bornholmer Straße“ 2014). Geboren wurde er am 9. Mai 1959 in Berlin-Wilmersdorf. Matthes feierte in diesem Jahr seinen 63. Geburtstag.

1949 Billy Joel  73

Billy Joel, geboren am 9. Mai 1949

William Martin Joel ist ein US-amerikanischen Sänger, Songschreiber und Pianist, der mit über 100 Mio. Plattenverkäufen von Hits wie „Piano Man“ (1973), „Uptime Girl“ (1983), „Leningrad“ (1989) und „The River of Dreams“ (1993) zu den international erfolgreichsten Solokünstlern zählt. Geboren wurde er am 9. Mai 1949 in New York City. Joel feierte in diesem Jahr seinen 73. Geburtstag.

1947 Michael Levitt   75

Michael Levitt, geboren am 9. Mai 1947

Michael Levitt ist ein amerikanisch-britisch-israelischer Chemiker und zusammen mit Arieh Warshel und Martin Karplus Träger des Nobelpreises für Chemie 2013 „für die Entwicklung von Multiskalenmodellen für komplexe chemische Systeme“. Geboren wurde er am 9. Mai 1947 in Pretoria in Südafrika. Levitt feierte in diesem Jahr seinen 75. Geburtstag.

1946 Drafi Deutscher  76 (†60)

Drafi Deutscher, geboren am 9. Mai 1946

Drafi Richard Franz Deutscher war ein deutscher Sänger, Komponist und Produzent, dessen bekanntester auch international erfolgreicher Hit „Marmor, Stein und Eisen bricht“ (1966) war. Er wurde am 9. Mai 1946 in Berlin-Charlottenburg geboren und starb im Alter von 60 Jahren am 9. Juni 2006 in Frankfurt am Main. In diesem Jahr hätte er seinen 76. Geburtstag gefeiert.

1936 Albert Finney  86 (†82)

Albert Finney, geboren am 9. Mai 1936

Albert Finney war ein britischer Schauspieler, der etwa als „Tom Jones“ (1962), „Scrooge“ (1970), Privatdetektiv Hercule Poirot in „Mord im Orient-Expreß“ (1974) und an der Seite von Julia Roberts in „Erin Brockovich“ (2000) als Charakterdarsteller in Erinnerung geblieben ist. Er wurde am 9. Mai 1936 in Salford, Lancashire in England geboren und starb mit 82 Jahren am 7. Februar 2019 in London. In diesem Jahr hätte er seinen 86. Geburtstag gefeiert.

1921 Sophie Scholl  101 (†21)

Sophie Scholl, geboren am 9. Mai 1921

Sophia Magdalena Scholl war eine Widerstandskämpferin gegen die Diktatur des Nationalsozialismus und Mitglied der Gruppe „Weiße Rose“, die mit Flugblättern zum Sturz der Nationalsozialisten aufrief und nach ihrer Enttarnung verhaftet und mit der Guillotine enthauptet wurde. Geboren wurde sie am 9. Mai 1921 in Forchtenberg und starb am 22. Februar 1943 mit 21 Jahren in München. Ihr Geburtstag jährte sich 2022 zum 101. Mal.

1894 Benjamin Graham  128 (†82)

Benjamin Graham, geboren am 9. Mai 1894

Benjamin Graham war ein US-amerikanischer Wirtschaftswissenschaftler und Investor, der als Vater der „Value Investing“-Anlagestrategie gilt, mit „Security Analysis“ (1934) und „The Intelligent Investor“ (1949) Standardwerke seines Fachs schrieb und u. a. Lehrer von Investoren-Legende Warren Buffett war. Er wurde am 9. Mai 1894 in London geboren und verstarb mit 82 Jahren am 21. September 1976 in Aix-en-Provence in Frankreich. Sein Geburtstag jährte sich 2022 zum 128. Mal.

1874 Howard Carter  148 (†64)

Howard Carter, geboren am 9. Mai 1874

Howard Carter war ein britischer Archäologe, Ägyptologe und u. a. Entdecker des nahezu unversehrten Grabes des Pharaos Tutanchamun im Tal der Könige. Er wurde am 9. Mai 1874 in Kensington, London in England geboren und verstarb mit 64 Jahren am 2. März 1939 in London. Sein Geburtstag jährte sich 2022 zum 148. Mal.

1837 Adam Opel  185 (†58)

Adam Opel, geboren am 9. Mai 1837

Adam Opel war der deutsche Gründer der heutigen „Adam Opel AG“, der in seiner Manufaktur Nähmaschinen (ab 1862) und Fahrräder (ab 1864) herstellte und damit den Grundstein für den nach seinem Tod von seinen Söhnen geformten Automobilkonzern legte. Geboren wurde er am 9. Mai 1837 in Rüsselsheim und verstarb am 8. September 1895 mit 58 Jahren ebenda. 2022 jährte sich sein Geburtstag zum 185. Mal.

1796 Joseph Meyer  226 (†60)

Joseph Meyer, geboren am 9. Mai 1796

Carl Joseph Meyer war ein deutscher Verleger und Gründer des „Bibliographischen Instituts“ (1826), in dem er mit „Meyers Konversationslexikon“ (1839–1855) u. a. eines der bedeutendsten Lexika des 19. Jahrhunderts herausgab. Er wurde am 9. Mai 1796 in Gotha im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb mit 60 Jahren am 27. Juni 1856 in Hildburghausen. 2022 jährte sich sein Geburtstag zum 226. Mal.

Weitere am 9. Mai geborene Personen

Gestorben am 9. Mai

Gedenktage am 9. Mai 2022

Friedrich Wilhelm, geboren am 16. Februar 1620

Vor 334 Jahren im Jahr 1688 starb Friedrich Wilhelm, geboren am 16. Februar 1620. Er war ein bedeutender Herrscher aus dem Hause Hohenzollern mit dem Beinamen „der Große Kurfürst“, der ab 1640 Markgraf von Brandenburg, Kurfürst des Heiligen Römischen Reiches und Herzog in Preußen war. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 9. Mai gestorben sind:

Mai