Richard Wagner

22. Mai

1813 wurde Richard Wagner geboren

Richard Wagners Geburtstag jährte sich am 22. Mai 2018 zum 205. Mal. Wagner war ein bedeutender deutscher Komponist, Dramatiker und Theaterregisseur, der für Opern wie „Der Fliegende Holländer” (1843), „Die Meistersinger” (1868), „Der Ring des Nibelungen” (1876) und „Parsifal” (1882) bekannt ist, das Festspielhaus in Bayreuth entwarf und die dortigen Festspiele initiierte. Außerdem haben am 22. Mai u. a. Novak Djokovic (1987) und Arthur Conan Doyle (1859–1930) Geburtstag.

Kalenderblatt 22.5.

22. Mai 2018 Dienstag · 142. Tag · KW 21

Das Kalenderblatt zum 22. Mai: Der 22. Mai ist der 142. Tag des Jahres und fiel 2018 auf einen Dienstag. Der 22.05.2018 war vor 211 Tagen. Wer hat am 22. Mai Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 22. Mai geboren wurden. Jubiläum haben im nächsten Jahr u. a. die folgenden Jahrgänge:

Fakten zum Tag

  Infos zum 22. Mai Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 22. Mai wurden im Sternzeichen Zwillinge geboren.

Namenstage:  Am 22. Mai haben u. a. Julia, Ortwin, Renate und Rita Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 22. Mai

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 22. Mai im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 22. Mai

1987 Novak Djokovic  31

Novak Djokovic, geboren am 22. Mai 1987

Novak Đoković ist ein zur Weltspitze zählender serbischer Tennisspieler, der ab 2011 mehrere Jahre an Nummer 1 der ATP-Weltrangliste stand, in seiner bisherigen Karriere zwölf Grand-Slam-Titel (2008–2016) gewinnen konnte und zweimal als „Weltsportler des Jahres“ (2012, 2015) ausgezeichnet wurde. Er wurde am 22. Mai 1987 in Belgrad in Jugoslawien (heute Serbien) geboren. In diesem Jahr feierte Djokovic seinen 31. Geburtstag.

1984 Karoline Herfurth  34

Karoline Herfurth, geboren am 22. Mai 1984

Karoline Herfurth ist eine deutsche Schauspielerin, die Anfang der 2000er mit dem Film „Mädchen, Mädchen“ (2001) einem größeren Publikum bekannt wurde und seither u. a. in den Produktionen „Das Parfum“ (2006), „Der Vorleser“ (2008), „Im Winter ein Jahr“ (2008), „Zettl“ (2012) und „Fack ju Göhte“ (2013) zu sehen war. Geboren wurde sie am 22. Mai 1984 in Berlin. Herfurth feierte in diesem Jahr ihren 34. Geburtstag.

1970 Naomi Campbell  48

Naomi Campbell, geboren am 22. Mai 1970

Naomi Campbell ist ein britisches Model, das in den 1990er-Jahren zu den bekanntesten „Supermodels“ weltweit zählte. Geboren wurde sie am 22. Mai 1970 in Lambeth, London in England. Campbell feierte in diesem Jahr ihren 48. Geburtstag.

1954 Shuji Nakamura  64

Shuji Nakamura, geboren am 22. Mai 1954

Shuji Nakamura ist ein japanischer Physiker, der erstmals blaue LEDs herstellte (1989) und „für die Erfindung effizienter, blaues Licht ausstrahlender Dioden, die helle und energiesparende Lichtquellen ermöglicht haben“ zusammen mit Hiroshi Amano und Isamu Akasaki den Nobelpreis für Physik 2014 erhielt. Geboren wurde er am 22. Mai 1954 in Ikata, Ehime in Japan. Shuji feierte in diesem Jahr seinen 64. Geburtstag.

1946 George Best  72 (†59)

George Best, geboren am 22. Mai 1946

George Best war ein sehr erfolgreicher und populärer nordirischer Fußballspieler, der u. a. über ein Jahrzehnt für Manchester United (1964–1974) spielte und zu „Europas Fußballer des Jahres“ 1968 gewählt wurde. Geboren wurde er am 22. Mai 1946 in Belfast in Nordirland und verstarb am 25. November 2005 mit 59 Jahren in London. In diesem Jahr hätte er seinen 72. Geburtstag gefeiert.

1943 Betty Williams   75

Betty Williams, geboren am 22. Mai 1943

Betty Williams ist eine nordirische Friedensaktivistin, die als Mitbegründerin der bisher einflussreichsten Friedensbewegung Nordirlands („Community of Peace People“) und Organisatorin eines Friedensmarsches zusammen mit Mayread Corrigan mit dem Friedensnobelpreis 1976 geehrt wurde. Sie wurde am 22. Mai 1943 in Belfast in Nordirland geboren. In diesem Jahr feierte Williams ihren 75. Geburtstag.

1925 Jean Tinguely  93 (†66)

Jean Tinguely, geboren am 22. Mai 1925

Jean Tinguely war ein Schweizer Maler und Bildhauer, der vor allem als Meister der kinetischen Kunst und für seine Großmaschinen-Skulpturen (u. a. „Hommage à New York“ 1960) bekannt ist. Er wurde am 22. Mai 1925 in Freiburg im Üechtland, Freiburg in der Schweiz geboren und starb mit 66 Jahren am 30. August 1991 in Bern. Dieses Jahr wäre er 93 Jahre alt geworden.

1924 Charles Aznavour  94 (†94)

Charles Aznavour, geboren am 22. Mai 1924

Shahnour Vaghenag Aznavourian, so sein richtiger Name, war ein französisch-armenischer Sänger und Liedtexter, Komponist und Schauspieler, der als einer der bekanntesten Chansonniers seiner Zeit von Hits wie „Du lässt dich geh'n“ (1962), „La Bohème“ (1965), „Emmenez-moi“ (1967) und „She“ (1974) weltweit rund 200 Millionen Platten verkaufte. Geboren wurde er am 22. Mai 1924 in Paris und starb in diesem Jahr am 1. Oktober 2018 mit 94 Jahren in Mouriès.

1907 Laurence Olivier  111 (†82)

Laurence Olivier, geboren am 22. Mai 1907

Sir Laurence Kerr Olivier war einer der bedeutendsten britischen Schauspieler des 20. Jahrhunderts, Regisseur und Produzent, der zwei Oscars für „Hamlet“ (1948) als Hauptdarsteller und Produzent sowie zwei Ehrenoscars erhielt und weitere große Rollen etwa in „Richard III.“ (1955) und „Mord mit kleinen Fehlern“ (1972) spielte. Er wurde am 22. Mai 1907 in Dorking, Surrey in England geboren und verstarb mit 82 Jahren am 11. Juli 1989 in Steyning, West Sussex. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 111. Mal.

1907 Hergé  111 (†75)

Hergé, geboren am 22. Mai 1907

Georges Prosper Remi, so sein richtiger Name, war ein belgischer Comicautor und Comiczeichner, der die berühmten Comicfiguren „Tim und Struppi“ schuf und von 1929 bis zu seinem Tod zahlreiche Abenteuergeschichten rund um den Reporter und seinen treuen Foxterrier schrieb sowie zeichnete. Er wurde am 22. Mai 1907 in Etterbeek bei Brüssel in Belgien geboren und verstarb mit 75 Jahren am 3. März 1983 in Woluwe-Saint-Lambert. 2018 jährte sich sein Geburtstag zum 111. Mal.

1891 Johannes Robert Becher  127 (†67)

Johannes Robert Becher, geboren am 22. Mai 1891

Johannes Robert Becher war ein deutscher Dichter des Expressionismus und Politiker, der den aufgrund der Textzeile „Deutschland, einig Vaterland“ ab Anfang der 1970er-Jahre bis zur Wende offiziell nicht mehr gesungenen Text „Auferstanden aus Ruinen” der Nationalhymne der DDR verfasste (1949). Er wurde am 22. Mai 1891 in München geboren und starb mit 67 Jahren am 11. Oktober 1958 in Berlin. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 127. Mal.

1863 Josephine Peary  155 (†92)

Josephine Peary, geboren am 22. Mai 1863

Josephine Cecilia Diebitsch Peary war eine US-amerikanische Polarforscherin und Pionierin der Arktis, die ihren Mann Robert Peary auf zwei seiner Expeditionen (1891, 1893) begleitete und dort als erste die Kultur der Inuit beschrieb („My Arctic Journal“) sowie das erste weiße Kind zur Welt brachte (Kinderbuch „The Snow Baby“). Sie wurde am 22. Mai 1863 in Forestville, Maryland in den Vereinigten Staaten geboren und starb mit 92 Jahren am 19. Dezember 1955 in Portland, Maine. Ihr Geburtstag jährte sich 2018 zum 155. Mal.

1859 Arthur Conan Doyle  159 (†71)

Arthur Conan Doyle, geboren am 22. Mai 1859

Sir Arthur Ignatius Conan Doyle war ein schottischer Schriftsteller und Arzt, der die Kriminalromane um „Sherlock Holmes“ und „Dr. Watson“ (u. a. „Der Hund der Baskervilles“ 1901/1902) schrieb. Er wurde am 22. Mai 1859 in Edinburgh in Schottland geboren und verstarb mit 71 Jahren am 7. Juli 1930 in Crowborough, Sussex in England. 2018 jährte sich sein Geburtstag das 159. Mal.

1813 Richard Wagner  205 (†69)

Richard Wagner, geboren am 22. Mai 1813

Wilhelm Richard Wagner war ein bedeutender deutscher Komponist, Dramatiker und Theaterregisseur, der für Opern wie „Der Fliegende Holländer” (1843), „Die Meistersinger” (1868), „Der Ring des Nibelungen” (1876) und „Parsifal” (1882) bekannt ist, das Festspielhaus in Bayreuth entwarf und die dortigen Festspiele initiierte. Er wurde am 22. Mai 1813 in Leipzig geboren und starb mit 69 Jahren am 13. Februar 1883 in Venedig in Italien. Sein Geburtstag jährte sich 2018 zum 205. Mal.

Gestorben am 22. Mai

Gedenktage am 22. Mai 2018

Edward Bellamy, geboren am 26. März 1850

Vor 120 Jahren im Jahr 1898 starb Edward Bellamy, geboren am 26. März 1850. Er war ein US-amerikanischer Science-Fiction-Autor, dessen Utopie „Das Jahr 2000: ein Rückblick auf das Jahr 1887.“ (1887) im 19. Jahrhundert eine Millionenauflage erreichte, heftige Diskussionen auslöste und erstmals das Konzept einer Kreditkarte enthält. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 22. Mai gestorben sind:

Mai