Richard Wagner

Berühmte Leipziger

Geboren in Leipzig, Sachsen

Der Geburtsort Leipzig: Wer kam in der deutschen Stadt Leipzig zur Welt? Leipzig hat viele Persönlichkeiten hervorgebracht. Auf dieser Seite finden Sie die berühmten Söhne und Töchter des Geburtsortes in Sachsen, die gebürtige Leipziger sind und Leipzigs Identität mit ihren Biographien und Lebensgeschichten prägten. Zu den bekannten Personen der Stadt Leipzig zählen etwa Richard Wagner, Gottfried Wilhelm Leibniz, Walter Ulbricht und Clara Schumann.

Stadtinfo & Karte

Leipzig – Sachsen

Karte Leipzig

Leipzig ist eine deutsche Großstadt in Sachsen mit rund 530.000 Einwohnern. Das Stadtgebiet umfasst eine Fläche von etwa 300 km². Im Umland und der näheren Umgebung liegen Städte und Orte wie Merseburg, Grimma, Nerchau, Halle und Gera.

Leipzig-Lesetipps

Leipzigs berühmte Töchter und Söhne

Buch »Leipzigs berühmte Töchter und Söhne«

Neo Rauch, Kay Espenhayn, Christian Führer und Simone Thomalla. Von ihnen und vielen anderen berühmten Töchtern und Söhnen der Stadt handelt dieser Band. 128 Seiten. amazon.de

Wer lebte wo in Leipzig

Buch »Wer lebte wo in Leipzig«

Leipzig besitzt eine Jahrhunderte alte Tradition als reiche, weltoffene Handels- und Messestadt, Wissenschafts- und Kulturmetropole. 58 Kurzbiografien von Bruno Apitz bis Christiana Mariana von Ziegler. 96 Seiten. amazon.de

Geschichte der Stadt Leipzig

Buch »Geschichte der Stadt Leipzig«

Die große Gesamtausgabe der Stadtgeschichte in vier Bänden beleuchtet 1000 Jahre Leipziger Geschichte. Von der ersten schriftlichen Erwähnung des Ortes Libzi im Jahr 1015 bis zum Weg der Stadt ins 21. Jahrhundert. 3600 Seiten. amazon.de

Webtipps

Links zu Leipzig

Interessante Webseiten mit weiteren Infos über die Stadt Leipzig:

Top 10 Personen aus Leipzig

Stefan Kretzschmar (1973)

Stefan Kretzschmar, geboren am 17. Februar 1973

Stefan Kretzschmar ist ein ehemaliger deutscher Handballspieler, der u. a. für den „SC Magdeburg“ (1996–2007) spielte und Mitte der 1990er zweimal zu Deutschlands „Handballer des Jahres“ (1994, 1995) gewählt wurde. Kretzschmar wurde am 17. Februar 1973 in Leipzig geboren.

Sebastian Krumbiegel (1966)

Sebastian Krumbiegel, geboren am 5. Juni 1966

Sebastian Krumbiegel ist ein deutscher Sänger, Musiker und Gründungsmitglied sowie Kopf der deutschen Band „Die Prinzen“ (seit 1987, „Millionär“ 1991, „Alles nur geklaut“ 1993, „(Du mußt ein) Schwein sein“ 1995, „Deutschland“ 2001). Krumbiegel wurde am 5. Juni 1966 in Leipzig geboren.

Simone Thomalla (1965)

Simone Thomalla, geboren am 11. April 1965

Simone Thomalla ist eine deutsche Schauspielerin, die von 2008 bis 2015 in der Fernsehreihe „Tatort“ als Kommissarin „Eva Saalfeld“ an der Seite von Martin Wuttke als „Andreas Keppler“ in Leipzig ermittelte. Thomalla wurde am 11. April 1965 in Leipzig geboren.

Till Lindemann (1963)

Till Lindemann, geboren am 4. Januar 1963

Till Lindemann ist ein deutscher Sänger und Musiker, der vor allem als Frontmann und Sänger der Rock-Band „Rammstein“ (seit 1994, u. a. „Engel“ 1997, „Du hast“ 1997, „Sonne“ 2001, „Amerika“ 2004, „Pussy“ 2009) bekannt ist. Lindemann wurde am 4. Januar 1963 in Leipzig geboren.

Walter Ulbricht (1893–1973)

Walter Ulbricht, geboren am 30. Juni 1893

Walter Ulbricht war ein deutscher Politiker der KPD sowie SED, der als erster Staatsratsvorsitzender (1960–1973) sowie Generalsekretär des Zentralkomitees der SED (1950–1971) über zwei Jahrzehnte maßgeblich die Geschicke der sozialistischen Deutschen Demokratischen Republik (DDR) lenkte. Er wurde am 30. Juni 1893 in Leipzig geboren.

Karl Liebknecht (1871–1919)

Karl Liebknecht, geboren am 13. August 1871

Karl Liebknecht war ein bedeutender deutscher Politiker, zunächst Reichstagsabgeordneter der SPD (1912–1916) und später Mitbegründer des Spartakusbundes, der in der Novemberrevolution (1918) erfolglos eine „freie sozialistische Republik“ ausrief. Er wurde am 13. August 1871 in Leipzig geboren.

Georg Jellinek (1851–1911)

Georg Jellinek, geboren am 16. Juni 1851

Georg Jellinek war ein deutscher Staatsrechtler, der zu seiner Zeit zu den einflussreichsten Köpfen seiner Zunft zählte und mit seiner bis heute im Rechtswesen gebräuchlichen „Drei-Elemente-Lehre“ (1900) einen Staat über die konstituierenden Elemente „Staatsgebiet“, „Staatsvolk“ und „Staatsgewalt“ definierte. Er wurde am 16. Juni 1851 in Leipzig geboren.

Clara Schumann (1819–1896)

Clara Schumann, geboren am 13. September 1819

Clara Schumann war eine berühmte Pianistin und Komponistin der Romantik, die von ihrem Vater Friedrich Wieck bereits in frühen Jahren zum „Wunderkind“ am Klavier unterrichtet wurde, auf europaweiten Konzerttourneen für ihr virtuoses Klavierspiel gefeiert wurde und mit dem Komponisten Robert Schumann verheiratet war. Sie wurde am 13. September 1819 in Leipzig geboren.

Richard Wagner (1813–1883)

Richard Wagner, geboren am 22. Mai 1813

Richard Wagner war ein bedeutender deutscher Komponist, Dramatiker und Theaterregisseur, der für Opern wie „Der Fliegende Holländer” (1843), „Die Meistersinger” (1868), „Der Ring des Nibelungen” (1876) und „Parsifal” (1882) bekannt ist, das Festspielhaus in Bayreuth entwarf und die dortigen Festspiele initiierte. Er wurde am 22. Mai 1813 in Leipzig geboren.

Gottfried Wilhelm Leibniz (1646–1716)

Gottfried Wilhelm Leibniz, geboren am 1. Juli 1646

Gottfried Wilhelm Leibniz war ein bedeutender deutscher Philosoph und Wissenschaftler, der vielfach als Vordenker der Aufklärung und letzter Universalgelehrter gilt, u. a. eine frühe leistungsfähige Rechenmaschine konstruierte, die Differential- und Integralrechnung entwickelte und das Dualsystem dokumentierte. Er wurde nach dem gregorianischen Kalender am 1. Juli 1646 (am 21. Juni 1646 nach dem damals in dieser Region noch verwendeten julianischen Kalender) in Leipzig geboren.

Leipziger A–Z

Weitere bekannte Söhne und Töchter der Stadt Leipzig von A bis Z

Sachsen