Barry Gibb

1. September

1946 wurde Barry Gibb geboren

Am 1. September 2016 feierte Barry Gibb seinen 70. Geburtstag. Gibb ist ein britischer Musiker und Komponist, der als Sänger und Gitarrist der Popgruppe „Bee Gees“ bekannt wurde und mit Titeln wie „Massachusetts“ (1967), „Night Fever“ (1978), „You Win Again“ (1987) und „Secret Love“ (1991) international erfolgreich war. Außerdem haben am 1. September u. a. Bill Kaulitz (1989) und Engelbert Humperdinck (1854–1921) Geburtstag.

Kalenderblatt 1.9.

1. September 2016 Donnerstag · 245. Tag · KW 35

Das Kalenderblatt zum 1. September: Der 1. September ist in diesem Schaltjahr der 245. Tag des Jahres und fiel 2016 auf einen Donnerstag. Der 01.09.2016 war vor 99 Tagen. Wer hat am 1. September Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 1. September geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat September

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im September Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 1. September Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 1. September wurden im Sternzeichen Jungfrau geboren.

Namenstage:  Am 1. September haben u. a. Ruth, Verena und Ägidius Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Tageschronik 1. September

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 1. September im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Zeitungen vom 1. September

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 1. September aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Bauernregel

»Gib auf Ägidius wohl Acht, er sagt dir, was der Monat macht.«

– Bauernregel zum 1. September

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 1. September

1989 Bill Kaulitz  27

Bill Kaulitz, geboren am 1. September 1989

Bill Kaulitz ist ein deutscher Popmusiker und Leadsänger der Band „Tokio Hotel“ (seit 2001, u. a. „Durch den Monsun“ 2005, „Rette Mich“ 2006, „Der letzte Tag“ 2006, „Übers Ende der Welt“ 2007). Geboren wurde er am 1. September 1989 in Leipzig in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Kaulitz feierte in diesem Jahr seinen 27. Geburtstag.

1989 Tom Kaulitz  27

Tom Kaulitz, geboren am 1. September 1989

Tom Kaulitz ist ein deutscher Popmusiker und Gitarrist der Band „Tokio Hotel“ (seit 2001, u. a. „Durch den Monsun“ 2005, „Rette Mich“ 2006, „Der letzte Tag“ 2006, „Übers Ende der Welt“ 2007). Geboren wurde er am 1. September 1989 in Leipzig in der Deutschen Demokratischen Republik (DDR). Kaulitz feierte in diesem Jahr seinen 27. Geburtstag.

1962 Ruud Gullit  54

Ruud Gullit, geboren am 1. September 1962

Ruud Gullit ist ein ehemaliger niederländischer Fußballspieler u. a. in der Nationalmannschaft (1985–1994), Trainer und Weltfußballer des Jahres (1987, 1989). Er wurde am 1. September 1962 in Amsterdam in den Niederlanden geboren. In diesem Jahr feierte Gullit seinen 54. Geburtstag.

1957 Gloria Estefan  59

Gloria Estefan, geboren am 1. September 1957

Gloria Maria Milagrosa Fajardo Garcia de Estefan ist eine kubanisch-US-amerikanische Sängerin, Songschreiberin und Schauspielerin, die als Queen Of Latin Pop und über 100 Millionen verkauften Alben zu den weltweit erfolgreichsten Künstlerinnen zählt. Geboren wurde sie am 1. September 1957 in Havanna in Kuba. Estefan feierte in diesem Jahr ihren 59. Geburtstag.

1946 Barry Gibb   70

Barry Gibb, geboren am 1. September 1946

Barry Alan Crompton Gibb ist ein britischer Musiker und Komponist, der als Sänger und Gitarrist der Popgruppe „Bee Gees“ bekannt wurde und mit Titeln wie „Massachusetts“ (1967), „Night Fever“ (1978), „You Win Again“ (1987) und „Secret Love“ (1991) international erfolgreich war. Er wurde am 1. September 1946 in Douglas auf der Isle of Man geboren. In diesem Jahr feierte Gibb seinen 70. Geburtstag.

1937 Wolfgang Hess  79 (†78)

Wolfgang Hess war ein deutscher Schauspieler und Synchronsprecher, der seit den 1970ern Action-Filmstar Bud Spencer seine markante, raue Stimme lieh und zudem u. a. John Rhys-Davies als „Zwerg Gimli“ in der „Herr der Ringe“-Filmtrilogie sowie „Obelix“ in mehreren „Asterix“-Filmen synchronisierte. Geboren wurde er am 1. September 1937 in Zürich in der Schweiz und starb in diesem Jahr am 27. April 2016 mit 78 Jahren ebenda.

1925 Roy J. Glauber  91

Roy J. Glauber, geboren am 1. September 1925

Roy Jay Glauber ist ein US-amerikanischer Physiker und neben John L. Hall sowie Theodor Hänsch Träger des Nobelpreises für Physik 2005 „für Beiträge zur Quantentheorie der optischen Kohärenz“. Geboren wurde er am 1. September 1925 in New York City. Glauber feierte in diesem Jahr seinen 91. Geburtstag.

1923 Rocky Marciano  93 (†45)

Rocco Francis Marchegiano, so sein richtiger Name, war ein herausragender US-amerikanischer Boxer im Schwergewicht, der vor allem für seine hohe KO-Quote berüchtigt war und als bisher einziger Schwergewichts-Weltmeister (1952–1956) in 49 Profikämpfen und sechs Titelverteidigungen bis zu seinem Karriereende ungeschlagen blieb. Geboren wurde er am 1. September 1923 in Brockton, Massachusetts in den Vereinigten Staaten und starb am 31. August 1969 mit 45 Jahren in Newton, Iowa. Dieses Jahr hätte er seinen 93. Geburtstag gefeiert.

1922 Vittorio Gassman  94 (†77)

Vittorio Gassman, geboren am 1. September 1922

Vittorio Gassman war einer der bedeutendsten italienischen Schauspieler in der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts (u. a. „Bitterer Reis“ 1949, „Krieg und Frieden“ 1956, „Der Duft der Frauen“ 1974, „Die Familie“ 1987). Er wurde am 1. September 1922 in Genua in Italien geboren und starb mit 77 Jahren am 29. Juni 2000 in Rom. In diesem Jahr hätte er seinen 94. Geburtstag gefeiert.

1920 Richard Farnsworth  96 (†80)

Richard Farnsworth, geboren am 1. September 1920

Richard Farnsworth war ein US-amerikanischer Schauspieler und Stuntman, der u. a. als Hauptdarsteller im Film „Eine wahre Geschichte – The Straight Story“ (1999) auf der Kinoleinwand zu sehen war. Er wurde am 1. September 1920 in Los Angeles, Kalifornien geboren und starb im Alter von 80 Jahren am 6. Oktober 2000 in Lincoln, New Mexico. In diesem Jahr wäre er 96 Jahre alt geworden.

1877 Francis William Aston  139 (†68)

Francis William Aston, geboren am 1. September 1877

Francis William Aston war ein britischer Physiker, Chemiker und Träger des Nobelpreises für Chemie 1922 „für seine Entdeckung einer großen Zahl von Isotopen in mehreren nicht radioaktiven Elementen mit Hilfe seines Massenspektrographen sowie für seine Entdeckung des so genannten Gesetzes der Ganzzahligkeit“. Geboren wurde er am 1. September 1877 in Harborne, West Midlands in England und verstarb am 20. November 1945 mit 68 Jahren in Cambridge, Cambridgeshire. 2016 jährte sich sein Geburtstag zum 139. Mal.

1875 Edgar Rice Burroughs  141 (†74)

Edgar Rice Burroughs, geboren am 1. September 1875

Edgar Rice Burroughs war ein US-amerikanischer Schriftsteller und geistiger Vater von „Tarzan“, zu dem er mehr als 20 Romane verfasste. Geboren wurde er am 1. September 1875 in Chicago, Illinois und verstarb am 19. März 1950 im Alter von 74 Jahren in Encino, Los Angeles, Kalifornien. In diesem Jahr jährte sich sein Geburtstag das 141. Mal.

1858 Carl Auer von Welsbach  158 (†70)

Carl Auer von Welsbach, geboren am 1. September 1858

Carl Auer von Welsbach war ein österreichischer Wissenschaftler und Erfinder, der u. a. ein sehr lichtstarkes Gaslicht („Auerlicht“ mit Glühstrumpf), die Metallfadenlampe sowie den Zündstein im Feuerzeug erfand und vier chemische Elemente bzw. Metalle der seltenen Erden (Lutetium, Neodym, Praseodym, Ytterbium) entdeckte. Er wurde am 1. September 1858 in Wien geboren und starb mit 70 Jahren am 4. August 1929 in Mölbling, Kärnten. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 158. Mal.

1854 Engelbert Humperdinck  162 (†67)

Engelbert Humperdinck, geboren am 1. September 1854

Engelbert Humperdinck war ein deutscher Komponist berühmter Märchenopern (u. a. „Königskinder“ 1897, „Dornröschen“ 1902), dessen 1893 uraufgeführtes „Märchenspiel in drei Bildern“ „Hänsel und Gretel“ zu einem Welterfolg wurde und bis heute zu den meistaufgeführten Opern zählt. Er wurde am 1. September 1854 in Siegburg geboren und verstarb mit 67 Jahren am 27. September 1921 in Neustrelitz. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 162. Mal.

1795 James Gordon Bennett  221 (†76)

James Gordon Bennett, geboren am 1. September 1795

James Gordon Bennett war der Gründer und Herausgeber des „New York Herald“ (1835) und ein Pionier des modernen Journalismus (u. a. erstes Zeitungsinterview 1836). Geboren wurde er am 1. September 1795 in Newmill in Schottland und starb am 1. Juni 1872 mit 76 Jahren in New York City. Sein Geburtstag jährte sich 2016 zum 221. Mal.

1653 Johann Pachelbel  363 (†52)

Johann Pachelbel, geboren vermutlich am 1. September 1653

Johann Pachelbel war ein deutscher Komponist und Organist des Barocks, dessen „Kanon in D“ zu den bekanntesten Musikstücken weltweit zählt. Geboren wurde er vermutlich am 1. September 1653 in Nürnberg im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) und verstarb am 3. März 1706 mit 52 Jahren ebenda. 2016 jährte sich sein Geburtstag das 363. Mal.

Gestorben am 1. September

Todestage am 1. September 2016

Albert Speer, geboren am 19. März 1905

Wer ist an einem 1. September gestorben? Vor 35 Jahren im Jahr 1981 starb Albert Speer, geboren am 19. März 1905. Er war ein als Kriegsverbrecher verurteilter deutscher Architekt sowie Rüstungsminister, der in der NS-Zeit unter Hitler zum Generalbauinspektor für die Reichshauptstadt aufstieg und zahlreiche monumentale Bauprojekte wie das Reichsparteitagsgelände in Nürnberg und die Umgestaltung Berlins plante. Weitere Todestage berühmter Personen am 1. September:

† 2015Dean Jones (†84)
† 2014Gottfried John (†72)
† 1991Otl Aicher (†69)
† 1970François Mauriac (†84)
† 1838William Clark (†68)
† 1715Ludwig XIV. (†76)
† 1557Jacques Cartier (†65)