Johannes Paul II.

Geboren 1920

97. Geburtstage im Jahr 2017

Wer wurde vor 96 Jahren im Jahr 1920 geboren? Die Chronik des Jahrgangs 1920 mit den prominenten Persönlichkeiten, die in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts im Jahr 1920 zur Welt kamen. Zu ihnen zählen etwa Richard von Weizsäcker, Johannes Paul II., Marcel Reich-Ranicki und Fritz Walter. Im Jahr 1920 geborene berühmte Personen kamen vor 96 Jahren zur Welt. Das Jahr 1920 war ein Schaltjahr mit 366 Tagen.

Geboren im Jahr 1920

02.01.Isaac Asimov

Isaac Asimov, geboren am 2. Januar 1920

Isaac Asimov war ein russisch-US-amerikanischer Biochemiker und ein bekannter Science-Fiction-Schriftsteller, der u. a. die 2004 verfilmte Novelle „I, Robot“ (1950) schrieb. Er wurde am 2. Januar 1920 in Petrowitschi, Smolensk in der Russischen SFSR (heute Russland) geboren und starb am 6. April 1992 im Alter von 72 Jahren in New York City.

19.01.Javier Pérez de Cuéllar

Javier Pérez de Cuéllar, geboren am 19. Januar 1920

Javier Pérez de Cuéllar ist ein peruanischer Diplomat und der ehemalige fünfte Generalsekretär der Vereinten Nationen (1982–1991). Er wurde am 19. Januar 1920 in Lima in Peru geboren.

20.01.DeForest Kelley

DeForest Kelley, geboren am 20. Januar 1920

DeForest Kelley (Jackson DeForest Kelley) war ein US-amerikanischer Schauspieler, der vor allem für seine Rolle des Dr. Leonard „Pille“ McCoy in der Fernsehserie „Raumschiff Enterprise“ (1966–1969) und sechs „Star Trek“-Filmen (1979–1991) bekannt ist. Er wurde am 20. Januar 1920 in Atlanta, Georgia in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 11. Juni 1999 im Alter von 79 Jahren in Woodland Hills, Los Angeles, Kalifornien.

20.01.Federico Fellini

Federico Fellini, geboren am 20. Januar 1920

Federico Fellini war einer der bedeutendsten italienischen Regisseure und Filmemacher (u. a. „La Strada“ 1954, „Die Nächte der Cabiria“ 1957, „La Dolce Vita“ 1960, „8½“ 1963, „Amarcord“ 1973) sowie mehrfacher Oscar-Preisträger. Er wurde am 20. Januar 1920 in Rimini in Italien geboren und starb am 31. Oktober 1993 im Alter von 73 Jahren in Rom.

03.03.James Doohan

James Doohan, geboren am 3. März 1920

James Doohan (James Montgomery Doohan) war ein kanadischer Schauspieler, der vor allem für seine Rolle als „Scotty“ in der Fernsehserie „Raumschiff Enterprise“ (1966–1969) und sechs „Star Trek“-Filmen (1979–1991) bekannt ist. Er wurde am 3. März 1920 in Vancouver, British Columbia in Kanada geboren und starb am 20. Juli 2005 im Alter von 85 Jahren in Redmond, Washington in den Vereinigten Staaten.

07.04.Ravi Shankar

Ravi Shankar, geboren am 7. April 1920

Ravi Shankar war ein indischer Sitarspieler, Komponist und dreimaliger Grammy-Gewinner, der als „Pate der Weltmusik“ traditionelle indische Musik (u. a. „Bhimpalasi“ 1957) im Westen populär machte und zahlreiche Musiker wie die Beatles beeinflusste. Er wurde am 7. April 1920 in Varanasi, Uttar Pradesh in Indien geboren und starb am 11. Dezember 2012 im Alter von 92 Jahren in San Diego, Kalifornien in den Vereinigten Staaten.

15.04.Richard von Weizsäcker

Richard von Weizsäcker, geboren am 15. April 1920

Richard von Weizsäcker (Richard Karl von Weizsäcker) war ein deutscher CDU-Politiker, der zunächst Regierender Bürgermeister von Berlin (1981–1984) war und im Anschluss als sechster Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland (1984–1994) amtierte. Er wurde am 15. April 1920 in Stuttgart geboren und starb am 31. Januar 2015 im Alter von 94 Jahren in Berlin.

18.05.Johannes Paul II.

Johannes Paul II., geboren am 18. Mai 1920

Johannes Paul II. (Karol Józef Wojtyła) war der bisher einzige polnische Papst der römisch-katholischen Kirche, der von 1978 bis 2005 als erster Nicht-Italiener seit über 500 Jahren auf dem Stuhl Petri saß, das zweitlängste belegte Pontifikat in der Kirchengeschichte ausübte und sich mit seiner Autorität gegen den Kommunismus stellte. Er wurde am 18. Mai 1920 in Wadowice in Polen geboren und starb am 2. April 2005 im Alter von 84 Jahren in Vatikanstadt im Vatikan.

02.06.Marcel Reich-Ranicki

Marcel Reich-Ranicki, geboren am 2. Juni 1920

Marcel Reich-Ranicki war ein deutscher Publizist (u. a. „Mein Leben“ 1999), einflussreicher Literaturkritiker (u. a. TV-Sendung „Das Literarische Quartett“ 1988–2001) und Holocaust-Überlebender. Er wurde am 2. Juni 1920 in Włocławek in Polen geboren und starb am 18. September 2013 im Alter von 93 Jahren in Frankfurt am Main.

05.06.Kurt Edelhagen

Kurt Edelhagen, geboren am 5. Juni 1920

Kurt Edelhagen (Kurt Ludwig Edelhagen) war ein erfolgreicher deutscher Jazzmusiker, Dirigent und Bigband-Leader, der die Jazz-Musik in der Bundesrepublik der 1950er und 1960er populär machte. Er wurde am 5. Juni 1920 in Herne geboren und starb am 8. Februar 1982 im Alter von 61 Jahren in Köln.

11.07.Yul Brynner

Yul Brynner, geboren am 11. Juli 1920

Yul Brynner (Yuliy Juli Borissowitsch Briner) war ein in Russland geborener US-amerikanischer Schauspieler, der seine bekanntesten Rollen als König von Siam in „Der König und ich“ (1956), Pharao Ramses in „Die zehn Gebote“ (1956), einer der Sieben in „Die glorreichen Sieben“ (1960) und Revolverheld in „Westworld“ (1973) hatte. Er wurde am 11. Juli 1920 in Wladiwostok, Primorje in der Fernöstlichen Republik (heute Russland) geboren und starb am 10. Oktober 1985 im Alter von 65 Jahren in New York City.

17.07.Juan Antonio Samaranch

Juan Antonio Samaranch, geboren am 17. Juli 1920

Juan Antonio Samaranch war ein spanischer Sportfunktionär und u. a. siebter Präsident des Internationalen Olympischen Komitees (IOC, 1980–2001). Er wurde am 17. Juli 1920 in Barcelona in Spanien geboren und starb am 21. April 2010 im Alter von 89 Jahren ebenda.

23.07.Amália Rodrigues

Amália Rodrigues, geboren am 23. Juli 1920

Amália Rodrigues (Amália Rebordão Rodrigues) war eine berühmte portugiesische Sängerin, die als die Verkörperung und „Königin des Fados“ gilt, das Musikgenre nachhaltig prägte und u. a. mit dem Welthit „Coimbra“ („April in Portugal“ 1947) auch international popularisierte. Sie wurde am 23. Juli 1920 in Lissabon in Portugal geboren und starb am 6. Oktober 1999 im Alter von 79 Jahren ebenda.

16.08.Charles Bukowski

Charles Bukowski, geboren am 16. August 1920

Charles Bukowski (Henry Charles Bukowski) war ein erfolgreicher US-amerikanischer Dichter und Schriftsteller, der zahlreiche Gedichte, Kurzgeschichten (u. a. „Band Erections“) und Romane (u. a. „Der Mann mit der Ledertasche“, „Das Schlimmste kommt noch“) etwa über das Alltagsleben von Menschen am Rande der amerikanischen Gesellschaft verfasste. Er wurde am 16. August 1920 in Andernach geboren und starb am 9. März 1994 im Alter von 73 Jahren in Los Angeles, Kalifornien.

18.08.Shelley Winters

Shelley Winters, geboren am 18. August 1920

Shelley Winters war eine US-amerikanische Schauspielerin und zweifache Oscar-Preisträgerin mit einer über 50-jährigen Karriere (u. a. Das Tagebuch der „Anne Frank“ 1959, „Träumende Lippen“ 1965). Sie wurde am 18. August 1920 in East St. Louis, Illinois in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 14. Januar 2006 im Alter von 85 Jahren in Beverly Hills, Kalifornien.

23.09.Mickey Rooney

Mickey Rooney, geboren am 23. September 1920

Mickey Rooney war ein berühmter US-amerikanischer Schauspieler mit einer über 80-jährigen Filmkarriere (1926–2011, u. a. Filmreihen „Mickey McGuire“ 1927–1934 und „Andy Hardy“ 1937–1947, „Huckleberry Finn“ 1939, „Frühstück bei Tiffany“ 1961, „Nachts im Museum“ 2006). Er wurde am 23. September 1920 in Brooklyn, New York City geboren und starb am 6. April 2014 im Alter von 93 Jahren in North Hollywood, Los Angeles, Kalifornien.

15.10.Mario Puzo

Mario Puzo, geboren am 15. Oktober 1920

Mario Puzo (Mario Gianluigi Puzo) war ein US-amerikanischer Autor italienischer Abstammung, der insbesondere durch seinen verfilmten Welterfolg „Der Pate“ („The Godfather“ 1969) bekannt ist, und zweifacher Oscar-Preisträger als Drehbuchautor. Er wurde am 15. Oktober 1920 in Manhattan, New York City in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 2. Juli 1999 im Alter von 78 Jahren in West Bay Shore, New York.

17.10.Montgomery Clift

Montgomery Clift, geboren am 17. Oktober 1920

Montgomery Clift (Edward Montgomery Clift) war ein US-amerikanischer Schauspieler und Filmstar der 1950er-Jahre, der vor allem mit seinen Rollen in „Die Gezeichneten“ (1948), „Ein Platz an der Sonne“ (1951), „Verdammt in alle Ewigkeit“ (1953), „Die jungen Löwen“ (1958) und „Das Urteil von Nürnberg“ (1962) in Erinnerung bleibt. Er wurde am 17. Oktober 1920 in Omaha, Nebraska in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 23. Juli 1966 im Alter von 45 Jahren in New York City.

31.10.Fritz Walter

Fritz Walter, geboren am 31. Oktober 1920

Fritz Walter (Friedrich Walter) war einer der populärsten deutschen Fußballspieler, der über 30 Jahre beim 1. FC Kaiserslautern (1938–1959) spielte, als Kapitän die deutsche Nationalmannschaft zum Gewinn der Fußball-Weltmeisterschaft 1954 führte und ihr erster Ehrenspielführer war. Er wurde am 31. Oktober 1920 in Kaiserslautern geboren und starb am 17. Juni 2002 im Alter von 81 Jahren in Enkenbach-Alsenborn.

31.10.Helmut Newton

Helmut Newton, geboren am 31. Oktober 1920

Helmut Newton war ein berühmter deutsch-australischer Fotograf, der in der Modefotografie u. a. für die Zeitschrift „Vogue“ (ab 1956) Maßstäbe setzte. Er wurde am 31. Oktober 1920 in Berlin geboren und starb am 23. Januar 2004 im Alter von 83 Jahren in Los Angeles, Kalifornien.

Prominente 96. Geburtstage 2016: Weitere im Jahr 1920 geborene Persönlichkeiten

Gestorben im Jahr 1920

Nekrolog: Todesfälle des Jahres 1920

Max Weber, geboren am 21. April 1864

Wer ist im Jahr 1920 gestorben? Vor 96 Jahren im Jahr 1920 starb Max Weber, geboren am 21. April 1864. Er war ein deutscher Soziologe und Ökonom, der mit Schriften wie „Die protestantische Ethik und der Geist des Kapitalismus“ (1904/1905) und „Wirtschaft und Gesellschaft“ (1921/1922) als einer der Begründer der Sozialwissenschaften und der Ökonomie gilt. Weitere im Jahr 1920 verstorbene Personen sind:

† 24.01.Amedeo Modigliani (†35)
† 20.02.Robert Edwin Peary (†63)
† 10.05.John Wesley Hyatt (†82)
† 11.07.Eugénie de Montijo (†94)
† 24.09.Peter Carl Fabergé (†74)
† 02.10.Max Bruch (†82)

Ereignisse und Zeitgeist 1920

Schlagzeilen: Was geschah im Jahr 1920?

Mary Pickford und Douglas Fairbanks geben sich das Ja-Wort und Carl Ferdinand Cori und Gerty Cori trauen sich. Léon Victor Bourgeois erhält den Friedensnobelpreis. Knut Hamsun ist der Träger des Nobelpreises für Literatur 1920. In Antwerpen finden die Olympischen Sommerspiele 1920 statt.

Alter

96

Wie alt ist man, wenn man 1920 geboren ist? Promis und Personen, die im Jahr 1920 zur Welt kamen, werden bzw. wurden 2016 96 Jahre alt. Im kommenden Jahr 2017 feiern sie ihren 97. Geburtstag.

Geschenke-Shop

Geschenke zum 97. Geburtstag 2017

Unsere Geschenkideen für alle 1920 Geborenen, die im kommenden Jahr ihren 97. Geburtstag feiern:

Zeitungen des Jahres 1920

Zeitungen

Originale Tageszeitungen und Zeitschriften von einem historischen Datum im Geburtsjahr 1920:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Das Jahr 1920

MCMXX

Das Jahr 1920 im 20. Jahrhundert liegt 96 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MCMXX geschrieben.

Chinesisches Horoskop 1920

Metall-Affe

Das Jahr 1920 fällt in den 5. Teilzyklus des 76. Zyklus des chinesischen Kalenders. Im chinesischen Horoskop begann am 20. Februar im Jahr 1920 das Jahr des Metall-Affen (庚申), zuvor endete das Jahr des Erde-Schafes. Das nächste Jahr im Zeichen des Affen war das Jahr 1932.

Webtipps

Informationen zum Jahr 1920

Empfehlen

Jahres-Ranking:  10/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1920 weiter: