François Jacob

17. Juni

Vor 100 Jahren wurde François Jacob geboren

Am 17. Juni 2020 jährte sich der Geburtstag von François Jacob das hundertste Mal. Er war ein französischer Mediziner und zusammen mit André Lwoff und Jacques Monod Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 1965 „für ihre Entdeckungen auf dem Gebiet der genetischen Kontrolle der Synthese von Enzymen und Viren“. Neben Jacob haben am 17. Juni u. a. Igor Strawinsky (1882–1971) und Eddy Merckx (1945) Geburtstag.

Kalenderblatt 17.6.

17. Juni 2020 Mittwoch · 169. Tag · KW 25

Das Kalenderblatt zum 17. Juni: Der 17. Juni ist in diesem Schaltjahr der 169. Tag des Jahres und fiel 2020 auf einen Mittwoch. Der 17.06.2020 war vor 17 Tagen. Wer hat am 17. Juni Geburtstag? In unserer Tageschronik finden Sie die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 17. Juni geboren wurden. In diesem Jahr hatten u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Fakten zum Tag

  Infos zum 17. Juni Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 17. Juni sind im Sternzeichen Zwillinge geboren.

Namenstage:  Am 17. Juni haben u. a. Adolf, Alena und Volker Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 17. Juni

Zeitungen

Finden Sie originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 17. Juni im Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

geboren.am entdecken

Empfehlen

Tages-Ranking:  9/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 17. Juni

1980 Venus Williams   40

Venus Williams, geboren am 17. Juni 1980

Venus Ebone Starr Williams ist eine sehr erfolgreiche US-amerikanische Tennisspielerin (u. a. Rekord-Tennis-Olympia-Siegerin 2000/2008 und 21 Grand-Slam-Titel), die im Doppel mit ihrer Schwester Serena Williams spielt. Geboren wurde sie am 17. Juni 1980 in Lynwood, Kalifornien in den Vereinigten Staaten. Williams feierte in diesem Jahr ihren 40. Geburtstag.

1964 Michael Groß  56

Michael Groß, geboren am 17. Juni 1964

Michael Groß ist einer der erfolgreichsten deutschen Schwimmsportler, der sich mit seinen überragenden Leistungen im Schwimmbecken den Beinamen „Albatros“ erwarb und u. a. dreifacher Olympiasieger (1984, 1988), fünffacher Weltmeister (1982–1991) sowie 13-facher Europameister (1981–1987) wurde. Geboren wurde er am 17. Juni 1964 in Frankfurt am Main. Groß feierte in diesem Jahr seinen 56. Geburtstag.

1957 Joachim Król  63

Joachim Król, geboren am 17. Juni 1957

Joachim Król ist ein deutscher Theater- und Fernseh-Schauspieler (u. a. „Der bewegte Mann“ 1994, Krimiserien „Donna Leon“ 2000–2002, „Lutter“ 2007–2010, Frankfurter „Tatort“ seit 2011). Er wurde am 17. Juni 1957 in Herne geboren. In diesem Jahr feierte Król seinen 63. Geburtstag.

1950 Rudolf Mang   70 (†67)

Rudolf Mang war ein auch als „Bär von Bellenberg“ bekannter deutscher Gewichtheber, der bei den Olympischen Spielen in München 1972 sensationell Silber in der Gewichtsklasse über 110 Kilogramm gewann und im Lauf seiner Karriere zahlreiche deutsche sowie Weltrekorde aufstellte. Geboren wurde er am 17. Juni 1950 in Bellenberg und verstarb mit 67 Jahren am 12. März 2018 ebenda. In diesem Jahr wäre er 70 Jahre alt geworden.

1945 Eddy Merckx   75

Eddy Merckx, geboren am 17. Juni 1945

Edouard Louis Joseph, Baron Merckx ist ein ehemaliger belgischer und der erfolgreichste Profi-Radrennfahrer der Radsportgeschichte, der u. a. je fünfmal die „Tour de France“ und den „Giro d’Italia“ gewann. Er wurde am 17. Juni 1945 in Meensel-Kiezegem in Belgien geboren. In diesem Jahr feierte Merckx seinen 75. Geburtstag.

1942 Mohammed ElBaradei  78

Mohammed ElBaradei, geboren am 17. Juni 1942

Mohammed ElBaradei ist ein ägyptischer Rechtswissenschaftler, Diplomat, ehemaliger Generaldirektor der Internationalen Atomenergieorganisation (IAEO, 1997–2009) und Träger des Friedensnobelpreises 2005. Geboren wurde er am 17. Juni 1942 in Kairo in Ägypten. ElBaradei feierte in diesem Jahr seinen 78. Geburtstag.

1929 Tigran Petrosjan  91 (†55)

Tigran Petrosjan, geboren am 17. Juni 1929

Tigran Wartanowitsch Petrosjan war ein sowjetischer Schachspieler, Schach-Großmeister und neunter offizieller Schachweltmeister (1963–1969). Er wurde am 17. Juni 1929 in Tiflis in der Georgischen SSR, Sowjetunion (heute Georgien) geboren und starb am 13. August 1984 im Alter von 55 Jahren in Moskau. Dieses Jahr hätte er seinen 91. Geburtstag gefeiert.

1920 François Jacob   100 (†92)

François Jacob, geboren am 17. Juni 1920

François Jacob war ein französischer Mediziner und zusammen mit André Lwoff und Jacques Monod Träger des Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 1965 „für ihre Entdeckungen auf dem Gebiet der genetischen Kontrolle der Synthese von Enzymen und Viren“. Geboren wurde er am 17. Juni 1920 in Nancy in Frankreich und starb mit 92 Jahren am 19. April 2013 in Paris. 2020 jährte sich sein Geburtstag das hundertste Mal.

1898 M. C. Escher  122 (†73)

M. C. Escher, geboren am 17. Juni 1898

Maurits Cornelis Escher war ein niederländischer Künstler und Grafiker, dessen Werke für ihre (den Gesetzen der Logik nach) unmöglichen Figuren und optischen Täuschungen bekannt sind. Geboren wurde er am 17. Juni 1898 in Leeuwarden in den Niederlanden und verstarb mit 73 Jahren am 27. März 1972 in Hilversum. Sein Geburtstag jährte sich 2020 zum 122. Mal.

1882 Igor Strawinsky  138 (†88)

Igor Strawinsky, geboren am 17. Juni 1882

Igor Fjodorowitsch Strawinsky war ein renommierter und einflussreicher russischer Komponist, Pianist und Dirigent des 20. Jahrhunderts, der in seinen Werken u. a. die Überlagerung von Akkorden mehrerer Tonarten als revolutionäres Stilmittel verwendete. Geboren wurde er nach dem gregorianischen Kalender am 17. Juni 1882 (am 5. Juni 1882 nach dem damals am Geburtsort noch verwendeten julianischen Kalender) in Oranienbaum (heute Lomonossow, Sankt Petersburg) in Russland und starb mit 88 Jahren am 6. April 1971 in New York City. 2020 jährte sich sein Geburtstag das 138. Mal.

Gestorben am 17. Juni

Gedenktage am 17. Juni 2020

Arthur Harden, geboren am 12. Oktober 1865

Vor achtzig Jahren im Jahr 1940 starb Arthur Harden, geboren am 12. Oktober 1865. Er war ein britischer Chemiker und zusammen mit Hans von Euler-Chelpin Träger des Nobelpreises für Chemie 1929 „für die Forschung über die Zuckervergärung und den Anteil der Enzyme an diesem Vorgang“. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 17. Juni gestorben sind:

Juni