Ludwig van Beethoven

Berühmte Pianisten

Pianisten und Pianistinnen

Die berühmtesten und bedeutendsten Pianistinnen und Pianisten aus der Geschichte und von heute. Lernen Sie die großen Ihres Fachs kennen: Wer war ein großer Pianist, wer eine bekannte Pianistin? Zu ihnen zählen etwa Wolfgang Amadeus Mozart, Ludwig van Beethoven, Johann Sebastian Bach und Robert Schumann.

Top 10 Pianisten

Elton John (1947)

Elton John, geboren am 25. März 1947

Sir Elton John (Reginald Kenneth Dwight) ist ein britischer Sänger, Komponist und Pianist, der mit Songs wie „Your Song“ (1970), „Candle in the Wind“ (1973/1997), „Sacrifice“ (1989) und „Can You Feel the Love Tonight“ (für „Der König der Löwen“ 1994) einer der (kommerziell) erfolgreichsten Popmusiker unserer Zeit ist. Er wurde am 25. März 1947 in Pinner, London in England geboren.

Edvard Grieg (1843–1907)

Edvard Grieg, geboren am 15. Juni 1843

Edvard Grieg (Edvard Hagerup Grieg) war ein bedeutender norwegischer Komponist und Pianist der Romantik (u. a. Peer-Gynt-Suiten mit „Morgenstimmung“ und „In der Halle des Bergkönigs“). Er wurde am 15. Juni 1843 in Bergen in Norwegen geboren und starb am 4. September 1907 im Alter von 64 Jahren ebenda.

Johannes Brahms (1833–1897)

Johannes Brahms, geboren am 7. Mai 1833

Johannes Brahms war ein bedeutender deutscher Komponist der Romantik, Pianist und Dirigent, der u. a. die berühmte Klavierkomposition „Ungarische Tänze“ (1858–1869), die Chormusik „Ein deutsches Requiem“ (1865–1868) und die Vertonung des Wiegenlieds „Guten Abend, gut’ Nacht“ (1868) schuf. Er wurde am 7. Mai 1833 in Hamburg geboren und starb am 3. April 1897 im Alter von 63 Jahren in Wien.

Clara Schumann (1819–1896)

Clara Schumann, geboren am 13. September 1819

Clara Schumann (Clara Josephine Schumann) war eine berühmte Pianistin und Komponistin der Romantik, die von ihrem Vater Friedrich Wieck bereits in frühen Jahren zum „Wunderkind“ am Klavier unterrichtet wurde, auf europaweiten Konzerttourneen für ihr virtuoses Klavierspiel gefeiert wurde und mit dem Komponisten Robert Schumann verheiratet war. Sie wurde am 13. September 1819 in Leipzig geboren und starb am 20. Mai 1896 im Alter von 76 Jahren in Frankfurt am Main.

Robert Schumann (1810–1856)

Robert Schumann, geboren am 8. Juni 1810

Robert Schumann war einer der bedeutendsten deutschen Komponisten und Pianisten der Romantik, der Werke wie die „Kinderszenen“ (1838) und die „Rheinische Symphonie“(1850) schrieb, auch als Musikkritiker arbeitete und der Ehemann von Clara Schumann war. Er wurde am 8. Juni 1810 in Zwickau geboren und starb am 29. Juli 1856 im Alter von 46 Jahren in Endenich (heute zu Bonn).

Frédéric Chopin (1810–1849)

Frédéric Chopin, geboren am 22. Februar 1810

Frédéric Chopin (Fryderyk Franciszek Chopin) war ein polnischer Komponist, Pianist und Musikpädagoge, der mit seinem Werk wie den „Nocturnes“ (1827–1846) zu den einflussreichsten und populärsten Klavierkomponisten des 19. Jahrhunderts gezählt wird. Er wurde am 22. Februar 1810 in Żelazowa Wola im Herzogtum Warschau (heute Polen) geboren und starb am 17. Oktober 1849 im Alter von 39 Jahren in Paris.

Felix Mendelssohn Bartholdy (1809–1847)

Felix Mendelssohn Bartholdy, geboren am 3. Februar 1809

Felix Mendelssohn Bartholdy (Jakob Ludwig Felix Mendelssohn Bartholdy) war einer der bedeutendsten deutschen Komponisten, Pianisten und Organisten der Romantik und des 19. Jahrhunderts sowie Gründer der ersten deutschen Musikhochschule (Conservatorium in Leipzig 1843). Er wurde am 3. Februar 1809 in Hamburg geboren und starb am 4. November 1847 im Alter von 38 Jahren in Leipzig.

Ludwig van Beethoven (1770–1827)

Ludwig van Beethoven, geboren am 16. Dezember 1770

Ludwig van Beethoven war ein deutscher Komponist und Pianist der Wiener Klassik, der zu den bedeutendsten und einflussreichsten Komponisten aller Zeiten gezählt wird und dessen Sinfonien Nr. 5 und Nr. 9 zu den weltweit populärsten Musikstücken zählen (daneben u. a. Oper „Fidelio“ 1805, Klavierstück „Für Elise“ 1810). Er wurde am 16. Dezember 1770 in Bonn im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb am 26. März 1827 im Alter von 56 Jahren in Wien.

Wolfgang Amadeus Mozart (1756–1791)

Wolfgang Amadeus Mozart, geboren am 27. Januar 1756

Wolfgang Amadeus Mozart (Johannes Chrysostomus Wolfgangus Theophilus Mozart) war einer der bedeutendsten und weltweit berühmtesten klassischen Komponisten der Wiener Klassik, der seit Kinderjahren über 600 Werke wie die Opern „Don Giovanni“ (1787) und „Die Zauberflöte“ (1791), die Klaviersonate Nr. 11 mit dem „Türkischen Marsch“ (1784) und „Eine kleine Nachtmusik“ (1787) schuf. Er wurde am 27. Januar 1756 in Salzburg in Österreich geboren und starb am 5. Dezember 1791 im Alter von 35 Jahren in Wien.

Johann Sebastian Bach (1685–1750)

Johann Sebastian Bach, geboren am 31. März 1685

Johann Sebastian Bach war einer der bedeutendsten und einflussreichsten deutschen Komponisten, der klassische Meisterwerke wie die „Brandenburgischen Konzerte“ (1721), die „Matthäus-Passion“ (1727) und das „Weihnachtsoratorium“ (1734) schuf und ein Orgel- und Klaviervirtuose des Barocks war. Er wurde am 31. März 1685 in Eisenach im Heiligen Römischen Reich (heute Deutschland) geboren und starb am 28. Juli 1750 im Alter von 65 Jahren in Leipzig.

Berühmte Pianisten A–Z

Pianistinnen & Pianisten von A bis Z

Musik