Hans Zimmer

Filmmusik-Komponisten

Bekannte Filmkomponisten

Die berühmtesten und bedeutendsten Filmkomponisten aus der Geschichte und von heute. Lernen Sie die großen Ihres Fachs kennen: Wer war ein großer Filmkomponist? Zu ihnen zählen etwa Hans Zimmer, Ennio Morricone, John Williams und Jóhann Jóhannsson.

Top 10 Filmkomponisten

Ramin Djawadi (1974)

Ramin Djawadi, geboren am 19. Juli 1974

Ramin Djawadi ist ein deutsch-iranischer Filmkomponist, der für Hans Zimmer arbeitete und Soundtracks zu Filmen wie „Iron Man“ (2008) und „Pacific Rim“ (2013) sowie Fernsehserien wie „Prison Break“ (2005–2009) und „Game of Thrones“ (seit 2011) komponierte. Er wurde am 19. Juli 1974 in Duisburg geboren.

Jóhann Jóhannsson (1969–2018)

Jóhann Jóhannsson, geboren am 19. September 1969

Jóhann Jóhannsson (Jóhann Gunnar Jóhannsson) war ein isländischer Komponist, der sich vor allem mit seinen Filmmusiken etwa zu „Prisoners“ (2013), „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ (2014) und „Arrival“ (2016) einen Namen gemacht hat. Er wurde am 19. September 1969 in Reykjavík in Island geboren und starb am 9. Februar 2018 im Alter von 48 Jahren in Berlin.

Hans Zimmer (1957)

Hans Zimmer, geboren am 12. September 1957

Hans Zimmer (Hans Florian Zimmer) ist ein deutscher Filmkomponist in Hollywood, der mit seinen über 100 Film-Soundtracks (u. a. „Rain Man“ 1989, „Der König der Löwen“ 1994, „Gladiator“ 2000, „Fluch der Karibik“ 2003, „The Dark Knight“ 2008) und als Oscar- sowie mehrfacher Grammy-Preisträger zu den Erfolgreichsten seiner Branche zählt. Er wurde am 12. September 1957 in Frankfurt am Main geboren.

Harold Faltermeyer (1952)

Harold Faltermeyer, geboren am 5. Oktober 1952

Harold Faltermeyer (Hans Hugo Harold Faltermeier) ist ein deutscher Komponist und Musikproduzent, dessen bekannteste Komposition das Instrumentalstück „Axel F“ für den Film „Beverly Hills Cop“ (1984) ist und der die Soundtracks zu Filmen wie „Top Gun“ (1986), „Running Man“ (1987) und „Asterix in Amerika“ (1994) komponierte. Er wurde am 5. Oktober 1952 in München geboren.

Howard Shore (1946)

Howard Shore, geboren am 18. Oktober 1946

Howard Shore (Howard Leslie Shore) ist ein kanadischer Dirigent, Komponist von Filmmusik und dreifacher Oscarpreisträger, der u. a. die Musik zur Filmtrilogie „Der Herr der Ringe“ (2001–2003) schrieb. Er wurde am 18. Oktober 1946 in Toronto, Ontario in Kanada geboren.

Giorgio Moroder (1940)

Giorgio Moroder, geboren am 26. April 1940

Giorgio Moroder (Hansjörg Moroder) ist ein italienischer Produzent und Komponist, dreifacher Oscar- und Grammy-Gewinner sowie Pionier der Synthesizer-Musik, der u. a. die Filmmusiken zu „Flashdance“ (1983) und „Top Gun“ (1986) schrieb. Er wurde am 26. April 1940 in St. Ulrich in Gröden, Südtirol in Italien geboren.

Klaus Doldinger (1936)

Klaus Doldinger, geboren am 12. Mai 1936

Klaus Doldinger ist ein deutscher Jazzmusiker und Filmkomponist, der u. a. die berühmte Titelmelodie der TV-Krimiserie „Tatort“ (1970) komponierte und die Soundtracks zu den deutschen Kino-Blockbustern der 1980er „Das Boot“ (1981) und „Die unendliche Geschichte“ (1984) schrieb. Er wurde am 12. Mai 1936 in Berlin geboren.

John Williams (1932)

John Williams, geboren am 8. Februar 1932

John Williams (John Towner Williams) ist ein populärer US-amerikanischer Komponist, Dirigent und Produzent von Filmmusik (u. a. „Krieg der Sterne“ 1977, „E. T. – Der Außerirdische“ 1982, „Schindlers Liste“ 1993) und 5-facher Oscar-Preisträger mit 45 Oscar-Nominierungen. Er wurde am 8. Februar 1932 in New York City geboren.

Ennio Morricone (1928)

Ennio Morricone, geboren am 10. November 1928

Ennio Morricone ist ein italienischer Komponist, der die Soundtracks zu über 500 Filmen schrieb, vor allem für seine einprägsame Filmmusik zum Italowestern „Spiel mir das Lied vom Tod“ (1968) bekannt ist und für seine musikalische Vertonung des Westernthrillers „The Hateful Eight“ (2015) mit einem Oscar geehrt wurde. Er wurde am 10. November 1928 in Trastevere, Rom in Italien geboren.

Mikis Theodorakis (1925)

Mikis Theodorakis, geboren am 29. Juli 1925

Mikis Theodorakis ist ein populärer griechischer Komponist, Schriftsteller und Politiker, dessen international bekanntestes Werk die Filmmusik zu „Alexis Sorbas“ (1964) ist. Er wurde am 29. Juli 1925 in Chios in Griechenland geboren.

Filmmusik-Komponisten A–Z

Filmkomponisten von A bis Z

Musik