Gustav Mahler

Berühmte Dirigenten

Bekannte Dirigenten

Die berühmtesten und bedeutendsten Dirigenten aus der Geschichte und von heute. Lernen Sie die großen Ihres Fachs kennen: Wer war ein großer Dirigent? Zu ihnen zählen etwa Gustav Mahler, Leonard Bernstein, Yehudi Menuhin und Herbert von Karajan.

Berühmte Dirigenten

Simon Rattle (1955)

Simon Rattle, geboren am 19. Januar 1955

Sir Simon Rattle (Simon Denis Rattle) ist ein international renommierter britischer Dirigent, der seit 2002 Chefdirigent der „Berliner Philharmoniker“ ist und u. a. bei der Eröffnungsfeier der Olympischen Spiele 2013 das „London Symphony Orchestra“ dirigierte. Er wurde am 19. Januar 1955 in Liverpool in England geboren.

Waleri Gergijew (1953)

Waleri Gergijew, geboren am 2. Mai 1953

Waleri Gergijew (Waleri Abissalowitsch Gergijew) ist ein russischer Dirigent und Intendant in Sankt Petersburg, der mit dem Mariinski-Theater seit 1996 eines der renommiertesten Opernhäuser der Welt leitet und auch vielfach international etwa an der New Yorker Metropolitan Opera tätig ist. Er wurde am 2. Mai 1953 in Moskau geboren.

Kent Nagano (1951)

Kent Nagano, geboren am 22. November 1951

Kent Nagano (Kent George Nagano) ist ein berühmter zeitgenössischer US-amerikanischer Dirigent und Generalmusikdirektor der Bayerischen Staatsoper (seit 2006). Er wurde am 22. November 1951 in Berkeley, Kalifornien in den Vereinigten Staaten geboren.

Howard Shore (1946)

Howard Shore, geboren am 18. Oktober 1946

Howard Shore (Howard Leslie Shore) ist ein kanadischer Dirigent, Komponist von Filmmusik und dreifacher Oscarpreisträger, der u. a. die Musik zur Filmtrilogie „Der Herr der Ringe“ (2001–2003) schrieb. Er wurde am 18. Oktober 1946 in Toronto, Ontario in Kanada geboren.

Daniel Barenboim (1942)

Daniel Barenboim, geboren am 15. November 1942

Daniel Barenboim ist ein weltweit renommierter argentinisch-israelischer Pianist und Dirigent, der zusammen mit Edward Said das West-Eastern Divan Orchestra (1999) gründete, in dem jüdische und arabische Jugendliche gemeinsam musizieren. Er wurde am 15. November 1942 in Buenos Aires in Argentinien geboren.

Riccardo Muti (1941)

Riccardo Muti, geboren am 28. Juli 1941

Riccardo Muti ist ein berühmter italienischer Dirigent, der vor allem für seine Inszenierungen bei den Salzburger Festspielen sowie an der Wiener Staatsoper, der Mailänder Scala und mit dem Chicago Symphony Orchestra bekannt ist. Er wurde am 28. Juli 1941 in Neapel in Italien geboren.

Claudio Abbado (1933–2014)

Claudio Abbado, geboren am 26. Juni 1933

Claudio Abbado war ein weltweit berühmter italienischer Dirigent, der u. a. viele Jahre die Mailänder Scala (1969–1986, Chefdirigent ab 1980) und anschließend die Berliner Philarmoniker als Nachfolger Herbert von Karajans leitete (1989–2002). Er wurde am 26. Juni 1933 in Mailand in Italien geboren und starb am 20. Januar 2014 im Alter von 80 Jahren in Bologna.

Nikolaus Harnoncourt (1929–2016)

Nikolaus Harnoncourt, geboren am 6. Dezember 1929

Nikolaus Harnoncourt (Johannes Nicolaus Graf de la Fontaine und d'Harnoncourt-Unverzagt) war ein österreichischer Dirigent, Cellist und Musikschriftsteller, der mit seinen Aufführungen von Alter Musik auf historischen Instrumenten als Pionier der historischen Aufführungspraxis gilt und zu den besten Dirigenten weltweit gezählt wurde. Er wurde am 6. Dezember 1929 in Berlin geboren und starb am 5. März 2016 im Alter von 86 Jahren in St. Georgen im Attergau in Österreich.

Kurt Masur (1927–2015)

Kurt Masur, geboren am 18. Juli 1927

Kurt Masur war ein international anerkannter deutscher Dirigent, der u. a. Gewandhauskapellmeister in Leipzig (1970–1997) und Chefdirigent des New York Philarmonic Orchestra (1991–2002) war. Er wurde am 18. Juli 1927 in Brieg in Schlesien (heute Polen) geboren und starb am 19. Dezember 2015 im Alter von 88 Jahren in Greenwich, Connecticut in den Vereinigten Staaten.

Pierre Boulez (1925–2016)

Pierre Boulez, geboren am 26. März 1925

Pierre Boulez war ein berühmter zeitgenössischer französischer Komponist der Neuen Musik, Dirigent und Musiktheoretiker, der u. a. das New York Philharmonic Orchestra dirigierte (1971–1977) und mit Patrice Chéreau in Bayreuth den heute gefeierten „Jahrhundertring“ inszenierte (1976). Er wurde am 26. März 1925 in Montbrison in Frankreich geboren und starb am 5. Januar 2016 im Alter von 90 Jahren in Baden-Baden.

Neville Marriner (1924–2016)

Neville Marriner, geboren am 15. April 1924

Sir Neville Marriner war ein britischer Dirigent und Violinist, der das Londoner Kammerorchester „Academy of St. Martin in the Fields“ (1958) gründete, mit ihm international viel Aufsehen erregte und u. a. die Musik zum Oscar-Film „Amadeus“ sowie die Champions-League-Hymne dirigierte. Er wurde am 15. April 1924 in Lincoln, Lincolnshire in England geboren und starb am 2. Oktober 2016 im Alter von 92 Jahren in London.

Eric Ericson (1918–2013)

Eric Ericson, geboren am 26. Oktober 1918

Eric Ericson war ein international renommierter schwedischer Chorleiter und Dirigent (u. a. Leiter des Männerchors „Orphei Drängar“ 1951–1991 und Dirigent des Rundfunkchors Stockholm 1951–1982). Er wurde am 26. Oktober 1918 in Borås in Schweden geboren und starb am 16. Februar 2013 im Alter von 94 Jahren in Stockholm.

Leonard Bernstein (1918–1990)

Leonard Bernstein, geboren am 25. August 1918

Leonard Bernstein war einer der ersten weltweit anerkannten US-amerikanischen Komponisten (u. a. „Candide“ 1956, „West Side Story“ 1957), Dirigent (u. a. des „New York Philharmonic Orchestra“ 1958–1969) und Pianist. Er wurde am 25. August 1918 in Lawrence, Massachusetts in den Vereinigten Staaten geboren und starb am 14. Oktober 1990 im Alter von 72 Jahren in New York City.

Yehudi Menuhin (1916–1999)

Yehudi Menuhin, geboren am 22. April 1916

Yehudi Menuhin war einer der anerkanntesten Geigenvirtuosen des 20. Jahrhunderts und Dirigent u. a. des „Royal Philharmonic Orchestra“. Er wurde am 22. April 1916 in New York City geboren und starb am 12. März 1999 im Alter von 82 Jahren in Berlin.

Witold Lutosławski (1913–1994)

Witold Lutosławski, geboren am 25. Januar 1913

Witold Lutosławski war ein bedeutender polnischer Komponist und Dirigent des 20. Jahrhunderts, der mit Kompositionen wie dem „Konzert für Orchester“ (1950–1954) in Erinnerung geblieben ist und zu den Pionieren der modernen Dirigierkunst zählt. Er wurde am 25. Januar 1913 in Warschau in Polen geboren und starb am 7. Februar 1994 im Alter von 81 Jahren ebenda.

Herbert von Karajan (1908–1989)

Herbert von Karajan, geboren am 5. April 1908

Herbert von Karajan war ein österreichischer Dirigent, einer der bedeutendsten Orchesterleiter des 20. Jahrhunderts (u. a. Chefdirigent der Berliner Philharmoniker 1954–1989) und u. a. Arrangeur der Hymne der Europäischen Union. Er wurde am 5. April 1908 in Salzburg in Österreich-Ungarn (heute Österreich) geboren und starb am 16. Juli 1989 im Alter von 81 Jahren in Anif in Österreich.

Wilhelm Furtwängler (1886–1954)

Wilhelm Furtwängler, geboren am 25. Januar 1886

Wilhelm Furtwängler war ein berühmter deutscher Dirigent und Komponist, der u. a. für viele Jahrzehnte der Chef und Dirigent der Berliner Philharmoniker war. Er wurde am 25. Januar 1886 in Schöneberg (heute zu Berlin) geboren und starb am 30. November 1954 im Alter von 68 Jahren in Ebersteinburg (heute zu Baden-Baden).

Otto Klemperer (1885–1973)

Otto Klemperer, geboren am 14. Mai 1885

Otto Klemperer (Otto Nossan Klemperer) war ein deutscher Dirigent und Komponist, der zu den führenden Dirigenten des 20. Jahrhunderts zählte, im US-Exil das „Los Angeles Philharmonic“ (1933–1939) leitete und zuletzt Chefdirigent auf Lebenszeit des „London Philharmonia Orchestra“ (1959–1973) war. Er wurde am 14. Mai 1885 in Breslau in Deutschland (heute Polen) geboren und starb am 6. Juli 1973 im Alter von 88 Jahren in Zürich in der Schweiz.

Leopold Stokowski (1882–1977)

Leopold Stokowski, geboren am 18. April 1882

Leopold Stokowski (Leopold Anthony Stokowski) war ein berühmter britisch-US-amerikanischer Dirigent des 20. Jahrhunderts, der zahlreiche Orchester leitete und gründete und u. a. im Disney-Klassiker „Fantasia“ 1940 dirigierte. Er wurde am 18. April 1882 in London geboren und starb am 13. September 1977 im Alter von 95 Jahren in Nether Wallop, Hampshire.

Arturo Toscanini (1867–1957)

Arturo Toscanini, geboren am 25. März 1867

Arturo Toscanini war ein italienischer Dirigent, der zu den berühmtesten Orchesterleitern der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts zählte, u. a. mit den Wiener Philharmonikern und dem New York Philharmonic Orchestra arbeitete und in den 1930ern die Salzburger Festspiele prägte. Er wurde am 25. März 1867 in Parma in Italien geboren und starb am 16. Januar 1957 im Alter von 89 Jahren in New York City.

Gustav Mahler (1860–1911)

Gustav Mahler, geboren am 7. Juli 1860

Gustav Mahler war einer der bedeutendsten österreichischen Komponisten, der am Übergang von der Spätromantik zur Moderne ein Vertreter der „Neuen Musik“ war, auch als Dirigent und Operndirektor wirkte und zu einem einflussreichen Reformer des Musiktheaters wurde. Er wurde am 7. Juli 1860 in Kalischt, Böhmen im Kaisertum Österreich (heute Tschechien) geboren und starb am 18. Mai 1911 im Alter von 50 Jahren in Wien.

John Philip Sousa (1854–1932)

John Philip Sousa, geboren am 6. November 1854

John Philip Sousa war ein US-amerikanischer Dirigent von Militärkapellen und Komponist u. a. zahlreicher Märsche (u. a. „The Stars and Stripes Forever“ 1896), auf dessen Initiative das nach ihm benannte Sousaphon entwickelt wurde. Er wurde am 6. November 1854 in Washington, D.C. geboren und starb am 6. März 1932 im Alter von 77 Jahren in Reading, Pennsylvania.

Anton Rubinstein (1829–1894)

Anton Rubinstein, geboren am 28. November 1829

Anton Rubinstein (Anton Grigorjewitsch Rubinstein) war ein jüdisch-russischer Pianist, Komponist, Dirigent und mit dem „Sankt Petersburger Konservatorium“ (1862) Gründer einer der bedeutendsten Musikhochschulen Russlands. Er wurde am 28. November 1829 in Wychwatinez in Russland (heute Moldawien) geboren und starb am 20. November 1894 im Alter von 64 Jahren in Peterhof in Russland.

Hector Berlioz (1803–1869)

Hector Berlioz, geboren am 11. Dezember 1803

Hector Berlioz (Louis Hector Berlioz) war ein französischer Komponist der Romantik (u. a. „Symphonie fantastique“ 1830, „Requiem“/„Große Totenmesse“ 1837) und Dirigent, der die moderne Instrumentation eines Orchesters prägte. Er wurde am 11. Dezember 1803 in La Côte-Saint-André in Frankreich geboren und starb am 8. März 1869 im Alter von 65 Jahren in Paris.

Musik