Robin Williams

Geburtsjahr 1951

68. Geburtstage im Jahr 2019

Wer wurde vor 68 Jahren im Jahr 1951 geboren? Die Chronik des Jahrgangs 1951 mit den prominenten Persönlichkeiten, die in der Mitte des 20. Jahrhunderts im Jahr 1951 zur Welt kamen. Zu ihnen zählen etwa Robin Williams, Sting, Phil Collins und Bob Geldof. In diesem Jahr feierten bzw. feiern die im Jahr 1951 Geborenen ihren 68. Geburtstag.

Geboren im Jahr 1951

01.01.Hans-Joachim Stuck

Hans-Joachim Stuck, geboren am 1. Januar 1951

Hans-Joachim Stuck ist ein ehemaliger deutscher Autorennfahrer u. a. in der Formel 1 (1974–1979), der das 24-Stunden-Rennen von Le Mans und die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft (1990) gewann. Er wurde am 1. Januar 1951 in Garmisch-Partenkirchen geboren.

30.01.Phil Collins

Phil Collins, geboren am 30. Januar 1951

Phil Collins (Philip David Charles Collins) ist ein sehr erfolgreicher britischer Sänger und Schlagzeuger, der als Mitglied der Rockband „Genesis“ (1970–1996, seit 2006) bekannt wurde und als Solokünstler Hits wie „In the Air Tonight“ (1981), „Another Day in Paradise“ (1989) und den Soundtrack zum Zeichentrickfilm „Tarzan“ (1999) hatte. Er wurde am 30. Januar 1951 in Chiswick, London in England geboren.

17.03.Kurt Russell

Kurt Russell, geboren am 17. März 1951

Kurt Russell ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. „Die Klapperschlange“ 1981, „Overboard – Ein Goldfisch fällt ins Wasser“ 1987, „Death Proof – Todsicher“ 2007). Er wurde am 17. März 1951 in Springfield, Massachusetts in den Vereinigten Staaten geboren.

24.03.Tommy Hilfiger

Tommy Hilfiger, geboren am 24. März 1951

Tommy Hilfiger (Thomas Jacob Hilfiger) ist ein US-amerikanischer Modedesigner und Gründer der nach ihm benannten Modemarke „Tommy Hilfiger“. Er wurde am 24. März 1951 in Elmira, New York in den Vereinigten Staaten geboren.

30.03.Wolfgang Niedecken

Wolfgang Niedecken, geboren am 30. März 1951

Wolfgang Niedecken ist ein deutscher Sänger, Musiker und Gründer sowie Frontmann der deutschlandweit erfolgreichen Kölschrock-Band „BAP“ (1976, u. a. „Verdamp lang her“ 1982, „Aff un zo“ 2001). Er wurde am 30. März 1951 in Köln geboren.

08.06.Bonnie Tyler

Bonnie Tyler, geboren am 8. Juni 1951

Bonnie Tyler (Gaynor Hopkins) ist eine britische Rocksängerin, die in den 1970ern und 1980ern Welterfolge wie „Lost in France“ (1976), „Total Eclipse of the Heart“ (1983) und „Holding Out for a Hero“ (1984) hatte. Sie wurde am 8. Juni 1951 in Skewen in Wales geboren.

21.07.Robin Williams

Robin Williams, geboren am 21. Juli 1951

Robin Williams (Robin McLaurim Williams) war ein insbesondere in den 1990er-Jahren populärer US-amerikanischer Schauspieler, Komiker und Oscar-Preisträger (u. a. „Garp und wie er die Welt sah“ 1982, „Good Morning, Vietnam“ 1988, „Der Club der toten Dichter“ 1990, „Mrs Doubtfire“ 1993, „Good Will Hunting“ 1998, „Der Butler“ 2013). Er wurde am 21. Juli 1951 in Chicago, Illinois geboren und starb am 11. August 2014 im Alter von 63 Jahren in Paradise Cay, Kalifornien.

26.07.Sabine Leutheusser-Schnarrenberger

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, geboren am 26. Juli 1951

Sabine Leutheusser-Schnarrenberger ist eine ehemalige deutsche FDP-Politikerin, die zweimal das Amt der Bundesministerin der Justiz (1992–1996 und 2009–2013) bekleidete. Sie wurde am 26. Juli 1951 in Minden geboren.

19.08.John Deacon

John Deacon, geboren am 19. August 1951

John Deacon (John Richard Deacon) ist ein britischer Musiker und der ehemalige Bassist der Rockband „Queen“ (1971–1997), der u. a. die meistverkaufte Single der Band „Another One Bites the Dust“ (1980) schrieb. Er wurde am 19. August 1951 in Oadby, Leicestershire in England geboren.

05.09.Paul Breitner

Paul Breitner, geboren am 5. September 1951

Paul Breitner ist ein ehemaliger deutscher Fußballspieler u. a. beim FC Bayern München (1970–1974, 1978–1983) und in der deutschen Fußballnationalmannschaft (1971–1982), mit der er Europameister (1972) und Weltmeister (1974) wurde. Er wurde am 5. September 1951 in Kolbermoor geboren.

25.09.Mark Hamill

Mark Hamill, geboren am 25. September 1951

Mark Hamill ist ein US-amerikanischer Schauspieler, der als Darsteller von „Luke Skywalker“ in der „Star Wars“-Trilogie (1977–1983) bekannt wurde. Er wurde am 25. September 1951 in Oakland, Kalifornien in den Vereinigten Staaten geboren.

02.10.Sting

Sting, geboren am 2. Oktober 1951

Sting (Gordon Matthew Thomas Sumner) ist ein britischer Rockmusiker, der vor allem als Kopf der Rock-Pop-Band „The Police“ (1977–1986, 2007–2008) bekannt ist und gemeinsam mit der Gruppe mit dem von ihm komponierten Millionenseller „Every Breath You Take“ (1983) seinen größten Hit hatte. Er wurde am 2. Oktober 1951 in Wallsend, North Tyneside, Tyne and Wear in England geboren.

05.10.Bob Geldof

Bob Geldof, geboren am 5. Oktober 1951

Bob Geldof (Robert Frederick Zenon Geldof) ist ein irischer Musiker (u. a. „This Is the World Calling“ 1986, „The Great Song Of Indifference“ 1990), der international insbesondere für sein soziales Engagement u. a. als Mitorganisator der „Live Aid“-Konzerte (1985) bekannt ist. Er wurde am 5. Oktober 1951 in Dún Laoghaire in Irland geboren.

14.12.Mike Krüger

Mike Krüger, geboren am 14. Dezember 1951

Mike Krüger (Michael Friedrich Wilhelm Krüger) ist einer der erfolgreichsten deutschen Komiker (u. a. „Supernasen“-Filme mit Thomas Gottschalk 1981–1985, Fernsehshow „7 Tage, 7 Köpfe“ 1996–2005) und Sänger (u. a. „Mein Gott, Walther“ 1975, „Der Nippel“ 1980). Er wurde am 14. Dezember 1951 in Ulm geboren.

18.12.Volker Bouffier

Volker Bouffier, geboren am 18. Dezember 1951

Volker Bouffier ist ein deutscher CDU-Politiker, der aktuell das Bundesland Hessen als Ministerpräsident (seit 2010) regiert. Er wurde am 18. Dezember 1951 in Gießen geboren.

Prominente 68. Geburtstage 2019 – Weitere im Jahr 1951 geborene Persönlichkeiten

Alter

68

Wie alt ist man, wenn man 1951 geboren ist? Promis und Personen, die im Jahr 1951 zur Welt kamen, werden bzw. wurden 2019 68 Jahre alt.

Geschenke-Shop

Geschenke zum 68. Geburtstag 2019

Unsere Geschenkideen für alle, die im Jahr 2019 ihren 68. Geburtstag feiern:

Zeitungen des Jahres 1951

Zeitungen

Originale Tageszeitungen und Zeitschriften von einem historischen Datum im Geburtsjahr 1951:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Das Jahr 1951

MCMLI

Das Jahr 1951 im 20. Jahrhundert liegt 68 Jahre zurück. In Römischen Zahlen wird es MCMLI geschrieben.

Chinesisches Horoskop 1951

Metall-Hase

Das Jahr 1951 fällt in den 3. Teilzyklus des 77. Zyklus des chinesischen Kalenders. Im chinesischen Horoskop begann am 6. Februar im Jahr 1951 das Jahr des Metall-Hasen (辛卯), zuvor endete das Jahr des Metall-Tigers. Das nächste Jahr im Zeichen des Hasen war das Jahr 1963.

Empfehlen

Jahres-Ranking:  10/10

Das Jahres-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Personen. Empfehlen Sie den Jahrgang 1951 weiter:

Gestorben im Jahr 1951

Todesfall des Jahres

Ferdinand Sauerbruch

Ferdinand Sauerbruch, geboren am 3. Juli 1875

Das Jahr 1951 ist das Todesjahr von Ferdinand Sauerbruch, der am 3. Juli 1875 geboren wurde. Er war ein deutscher Arzt und einer der bedeutendsten Chirurgen der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts, der für seine revolutionären Operationen am offenen Brustkorb mit der von ihm entwickelten Unterdruckkammer (1904) berühmt war.

Nekrolog: Die Todesfälle des Jahres 1951

Wer ist vor 68 Jahren im Jahr 1951 gestorben? Der Nekrolog mit den Todesfällen 1951 bekannter Promis und berühmter Persönlichkeiten:

10.01.Sinclair Lewis (†65)
22.01.Karl Ludwig Nessler (†78)
30.01.Ferdinand Porsche (†75)
03.02.August Horch (†82)
19.02.André Gide (†81)
23.04.Charles G. Dawes (†85)
29.04.Ludwig Wittgenstein (†62)
07.05.Warner Baxter (†62)
02.07.Ferdinand Sauerbruch (†75)
13.07.Arnold Schönberg (†76)
14.08.William Randolph Hearst (†88)
06.10.Otto Meyerhof (†67)
06.10.Will Keith Kellogg (†91)
17.10.Bernhard Kellermann (†72)

Ereignisse und Zeitgeist 1951

Das war 1951: Die Schlagzeilen des Jahres

Was geschah 1951? Hildegard Knef ist nackt im Kinofilm „Die Sünderin“ zu sehen und sorgt damit in den prüden 1950ern für einen Skandal. Auf dem afrikanischen Kontinent beginnt die Dekolonialisierung. Frank Sinatra heiratet Ava Gardner und Yves Montand und Simone Signoret geben sich das Ja-Wort. Léon Jouhaux erhält den Friedensnobelpreis.

Sport 1951: Sieger und Wettkämpfe

Die Deutsche Fußballmeisterschaft 1950/1951 gewinnt der 1. FC Kaiserslautern. Juan Manuel Fangio gewinnt die Formel 1 und wird Weltmeister des Jahres 1951.

Kultur 1951: Musik, Filme und Literatur

Bei den Oscars 1951 wird „Alles über Eva“ zum besten Film des Jahres gekürt und mit insgesamt sechs Preisen prämiert. Pär Lagerkvist ist der Träger des Nobelpreises für Literatur 1951.

Kalender 1951

1950er-Jahre