Gertrude B. Elion

23. Januar

Vor 100 Jahren wurde Gertrude B. Elion geboren

Am 23. Januar 2018 jährt sich der Geburtstag von Gertrude B. Elion das hundertste Mal. Sie war eine US-amerikanische Biochemikerin und Pharmakologin, die mit ihrer Untersuchung des Stoffwechsels von kranken und gesunden Gewebezellen die medikamentöse Behandlung zahlreicher Krankheiten wie Leukämie ermöglichte und den Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 1988 erhielt. Neben Elion haben am 23. Januar u. a. Arjen Robben (1984) und Hans Hass (1919–2013) Geburtstag.

Kalenderblatt 23.1.

23. Januar 2018 Dienstag · 23. Tag · KW 4

Das Kalenderblatt zum 23. Januar: Der 23. Januar ist der 23. Tag des Jahres und fällt 2018 auf einen Dienstag. Es sind noch sechs Tage bis zum 23.01.2018. Wer hat am 23. Januar Geburtstag? Die berühmten Stars, Promis und bedeutenden Personen, die am 23. Januar geboren wurden. In diesem Jahr haben u. a. folgende Jahrgänge Jubiläum:

Kalender

Geburtsmonat Januar

Entdecken Sie die historischen und VIP-Geburtstage des Monats. Welche Promis haben im Januar Geburtstag?

Fakten zum Tag

Infos zum 23. Januar Sternzeichen, Namenstage & Co.

Horoskop:  Geburtstagskinder vom 23. Januar sind im Sternzeichen Wassermann geboren.

Namenstage:  Am 23. Januar haben u. a. Emerentia, Guido, Hartmut und Johannes Namenstag.

Chronik & Zeitungen

Historische Zeitungen vom 23. Januar

Zeitungen

Originale Zeitungen und Zeitschriften z. B. von einem 23. Januar aus dem Zeitungsarchiv:

  
  Zeitungen von diesem Tag

Tageschronik 23. Januar

Produktabbildung Tageschronik

Das Geburtstagsbuch mit über 1.200 Einträgen zu allen wichtigen Ereignissen, Personen und Daten vom 23. Januar im vergangenen Jahrhundert. 140 Seiten.

Empfehlen

Tages-Ranking:  10/10

Das Tages-Ranking wird berechnet aus Faktoren wie Relevanz, Bekanntheit und Popularität der Geburtstagskinder. Empfehlen Sie diesen Tag weiter:

Geboren am 23. Januar

1984 Arjen Robben  33

Arjen Robben, geboren am 23. Januar 1984

Arjen Robben ist ein niederländischer Fußballspieler der niederländischen Nationalmannschaft (seit 2003), der aktuell beim FC Bayern München (seit 2009) unter Vertrag steht und zu Deutschlands Fußballer des Jahres (2010) gewählt wurde. Er wurde am 23. Januar 1984 in Bedum in den Niederlanden geboren. In diesem Jahr feiert Robben seinen 34. Geburtstag.

1950 Richard Dean Anderson  67

Richard Dean Anderson, geboren am 23. Januar 1950

Richard Dean Anderson ist ein US-amerikanischer Schauspieler (u. a. in den Hauptrollen als Angus MacGyver in der TV-Serie „MacGyver“ 1985–1992 und als Jack O'Neill in „Stargate SG-1“ 1997–2005) und Produzent. Er wurde am 23. Januar 1950 in Minneapolis, Minnesota in den Vereinigten Staaten geboren. In diesem Jahr feiert Anderson seinen 68. Geburtstag.

1944 Rutger Hauer  73

Rutger Hauer, geboren am 23. Januar 1944

Rutger Oelsen Hauer ist ein niederländischer Schauspieler (u. a. „Nachtfalken“ 1981, „Sin City“ 2005, „Batman Begins“ 2005), der 1982 in der Rolle als „Replikant Roy Batty“ im Kultfilm „Blade Runner“ international bekannt wurde. Er wurde am 23. Januar 1944 in Breukelen in den Niederlanden geboren. In diesem Jahr feiert Hauer seinen 74. Geburtstag.

1940 Armin Maiwald  77

Armin Maiwald, geboren am 23. Januar 1940

Armin Maiwald ist ein deutscher Autor und Fernsehmacher, der „Die Sendung mit der Maus“ Anfang der 1970er mitentwickelte, Filmbeiträge für die Sendung produziert und diese mit seiner charakteristischen Stimme im ganz eigenen Maus-Stil kommentiert. Er wurde am 23. Januar 1940 in Köln geboren. In diesem Jahr feiert Maiwald seinen 78. Geburtstag.

1938 Georg Baselitz  79

Georg Baselitz, geboren am 23. Januar 1938

Hans-Georg Kern, so sein richtiger Name, ist ein heute renommierter deutscher Maler und Bildhauer, der in den 1960er-Jahren mit seinem provokativen Werk „Die große Nacht im Eimer“ (1963) einen Skandal auslöste und mit seinen auf den Kopf gestellten Gemälden in den 1970er-Jahren weltberühmt wurde. Er wurde am 23. Januar 1938 in Deutschbaselitz (heute zu Kamenz) geboren. In diesem Jahr feiert Baselitz seinen 80. Geburtstag.

1928 Jeanne Moreau  89 (†89)

Jeanne Moreau, geboren am 23. Januar 1928

Jeanne Moreau war eine französische Schauspielerin, die seit Ende der 1940er-Jahre in über 100 Filmen mitspielte und in den 1950ern und 1960ern mit Filmen wie „Fahrstuhl zum Schafott“ (1958), „Gefährliche Liebschaften“ (1959) und „Jules und Jim“ (1962) zu einem der populärsten Filmstars des Landes wurde. Sie wurde am 23. Januar 1928 in Paris geboren und verstarb mit 89 Jahren am 31. Juli 2017 ebenda. In diesem Jahr hätte sie ihren 90. Geburtstag gefeiert.

1919 Hans Hass  98 (†94)

Hans Hass, geboren am 23. Januar 1919

Hans Heinrich Julius Hass war ein österreichischer Meeresforscher, der mit seinen Dokumentarfilmen etwa über Korallenriffe und Haie als Pionier des Unterwasserfilmens gilt (u. a. „Pirsch unter Wasser“ 1942, „Menschen unter Haien“ 1947, „Wir Menschen“ 1966). Geboren wurde er am 23. Januar 1919 in Wien und starb am 16. Juni 2013 mit 94 Jahren ebenda. Dieses Jahr wäre er 99 Jahre alt geworden.

1918 Gertrude B. Elion  99 (†81)

Gertrude B. Elion, geboren am 23. Januar 1918

Gertrude Belle Elion war eine US-amerikanische Biochemikerin und Pharmakologin, die mit ihrer Untersuchung des Stoffwechsels von kranken und gesunden Gewebezellen die medikamentöse Behandlung zahlreicher Krankheiten wie Leukämie ermöglichte und den Nobelpreises für Physiologie oder Medizin 1988 erhielt. Sie wurde am 23. Januar 1918 in New York City geboren und starb mit 81 Jahren am 21. Februar 1999 in Chapel Hill, North Carolina. 2018 jährt sich ihr Geburtstag das hundertste Mal.

1832 Édouard Manet  185 (†51)

Édouard Manet, geboren am 23. Januar 1832

Édouard Manet war ein französischer Maler und Wegbereiter der modernen Malerei zwischen Realismus und Impressionismus. Er wurde Anfang der 1830er-Jahre am 23. Januar 1832 in Paris geboren und starb im Alter von 51 Jahren am 30. April 1883 ebenda. In diesem Jahr jährt sich sein Geburtstag das 186. Mal.

1737 John Hancock   280 (†56)

John Hancock, geboren am 23. Januar 1737

John Hancock war ein US-amerikanischer Kaufmann, Unabhängigkeitskämpfer und als dritter Präsident des Kontinentalkongresses (1775–1777) der erste Unterzeichner der amerikanischen Unabhängigkeitserklärung (1776), was seinen Namen im Amerikanischen zum Synonym für eine Unterschrift werden ließ. Geboren wurde er am 23. Januar 1737 in Braintree, Massachusetts in den Vereinigten Staaten und starb am 8. Oktober 1793 mit 56 Jahren in Quincy, Massachusetts. Sein Geburtstag jährt sich 2018 zum 281. Mal.

Weitere am 23. Januar geborene Personen

Gestorben am 23. Januar

Gedenktage am 23. Januar 2018

Arthur Guinness, geboren am 24. September 1725

Vor 215 Jahren im Jahr 1803 starb Arthur Guinness, geboren am 24. September 1725. Er war ein irischer Bierbrauer, der die Biermarke „Guinness“ gründete und dessen Brauerei Ende des 18. Jahrhunderts die größte Porter- und Stout-Brauerei der Welt war. Weitere Todestage berühmter Personen, die an einem 23. Januar gestorben sind: